Welches RAM für PegII?

Das Pegasos G3/G4 PowerPC Mainboard

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Henri

Welches RAM für PegII?

Beitragvon Henri » 24 Jan 2005, 20:46

Hallo,

ich habe ein 512 MB PC2100 (DDR 166/333) Modul und wollte
noch ein 1 GB PC2100 Modul nachrüsten (für MOL).

Das 512 Modul ist kein reg. Modul.

Das 1 GB soll ein ECC reg. Modul sein.

Funktionieren überhaupt reg. DDR-Module im PegII und wenn ja,
auch in Kombination mit einem nicht registrierten?

Dank und Gruß

Gast

Re: Welches RAM für PegII?

Beitragvon Gast » 24 Jan 2005, 21:19

Henri hat geschrieben:Das 1 GB soll ein ECC reg. Modul sein.


Warum denn unbedingt ein ECC reg Modul ? Also solche Module würde ich auf keinen Fall mischen, insbesondere beim Speichermäßig extrem wählerischen Pegasos.

Henri

Beitragvon Henri » 24 Jan 2005, 21:51

Weil ich das Modul günstig bekomme, ansonsten würde
ich auch ein "normales" nehmen, deshalb fragte ich, ob es
ÜBERHAUPT funktioniert und wenn ja, auch in KOMBINATION?

Weiß es jemand? Hat jemand ein reg. ECC DDR-Modul in seinem
PegII? (Beim PegI wurden ja sogar reg. ECC SD Module empfohlen
und funktionierten auch gut.)

Dank und Gruß

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 24 Jan 2005, 22:26

Also ich würde auch von einer gemischten Bestückung absehen.

Übrigens habe ich irgendwo gelesen, daß die ODW's eine neuere Firmware haben die u.a. den RAM-Zugriff meßbar beschleunigt. Ich würde es schön finden, wenn BPLan die irgendwann mal auch für ältere PegasosII zur Verfügung stellen könnte.

Grüße, Peter

DJBase

Beitragvon DJBase » 24 Jan 2005, 22:28

Soweit ich weiß spielt das ECC beim Pegasos II keine Rolle wie beim Pegasos I. Ich habe auch ein x-beliebiges RAM beim Händler gekauft und läuft. Anderes Problem könnte jedoch Linux werden, das mit soviel RAM nicht zurecht kommt auf dem Pegasos.

Raoul

Beitragvon Raoul » 25 Jan 2005, 00:17

PeterH hat geschrieben:Also ich würde auch von einer gemischten Bestückung absehen.

Übrigens habe ich irgendwo gelesen, daß die ODW's eine neuere Firmware haben die u.a. den RAM-Zugriff meßbar beschleunigt. Ich würde es schön finden, wenn BPLan die irgendwann mal auch für ältere PegasosII zur Verfügung stellen könnte.

Grüße, Peter


Hallo PeterH,

Da hilft wohl nur eine direkte Anfrage, hoffe bloß die
OF ist keine Spezial-ODW-Version (in Sachen PPC usw.) :?:

Raoul.

Gast

Beitragvon Gast » 25 Jan 2005, 11:52

Raoul hat geschrieben: OF ist keine Spezial-ODW-Version (in Sachen PPC usw.) :?:


Ich denke mal nicht; angeblich soll auf den momentan ausgelieferten Boards schon die neue Firmware drauf sein. Und dies schon seit geraumer Zeit.

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1259
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ThePlayer » 25 Jan 2005, 16:40

Ich verstehe nicht wieso wir diese Firmware nicht bekommen ich kann mir nicht vorstellen das sie so bugy ist, sonst würde sie kaum mit den ODWs ausgeliefert werden. :x
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Jan 2005, 17:09

ThePlayer hat geschrieben:Ich verstehe nicht wieso wir diese Firmware nicht bekommen ich kann mir nicht vorstellen das sie so bugy ist, sonst würde sie kaum mit den ODWs ausgeliefert werden. :x


Nun, die Entwicklungsarbeiten an der Version 1.2 sind noch nicht abgeschlossen. Auf den ODWs ist nur eine Version davon schon installiert vom August 2004. Sobald OF 1.2 fertig ist, wird man sie sicher wie die letzte auch herunterladen und installieren können.

Raoul

Beitragvon Raoul » 25 Jan 2005, 20:36

DJBase hat geschrieben:
ThePlayer hat geschrieben:Ich verstehe nicht wieso wir diese Firmware nicht bekommen ich kann mir nicht vorstellen das sie so bugy ist, sonst würde sie kaum mit den ODWs ausgeliefert werden. :x


Nun, die Entwicklungsarbeiten an der Version 1.2 sind noch nicht abgeschlossen. Auf den ODWs ist nur eine Version davon schon installiert vom August 2004. Sobald OF 1.2 fertig ist, wird man sie sicher wie die letzte auch herunterladen und installieren können.


Hallo DJBase,

is ja merkwürdig, die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, aber die ODW's werden damit verkauft, klingt nach einer Mogelpackung, oder etwa nicht :?:

Raoul.

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Jan 2005, 21:33

Raoul hat geschrieben:is ja merkwürdig, die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, aber die ODW's werden damit verkauft, klingt nach einer Mogelpackung, oder etwa nicht :?:


Die ODWs haben nur eine Betaversion davon schon installiert. Einfach die Final abwarten.

Henri

Beitragvon Henri » 25 Jan 2005, 22:01

Da hat mit den ODWs nichts zu tun, die PegIIs von Vesalia
haben folgende Version drauf:

Version 1.2 (20040810112413)

Zumindest ist das auf 'nem PegII G4 von Sep. 04 der Fall,
das ist keine ODW, sondern einfach bei Vesalia gekauft.

Wir können ja die RAM-Geschwindigkeiten messen, wenn ihr wollt ;o).

Wenn wir gerade wieder beim Thema sind, hat nun jemand 'ne Antwort
auf meine Frage(n), weshalb ja eigentlich dieses Thema eröffnet
wurde... ;o).

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1259
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ThePlayer » 25 Jan 2005, 22:35

Na dann mal her mit den Benchmarks!!! :shock:
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

Henri

Beitragvon Henri » 25 Jan 2005, 22:36

Womit soll ich testen?

Den RAMTest von MOS oder irgendein anderes MOS/AOS-
Benchmark-Programm oder gar etwas von LinUX oder
Mac OS X?

Grüße

Raoul

Beitragvon Raoul » 25 Jan 2005, 22:42

Henri hat geschrieben:Da hat mit den ODWs nichts zu tun, die PegIIs von Vesalia
haben folgende Version drauf:

Version 1.2 (20040810112413)

Zumindest ist das auf 'nem PegII G4 von Sep. 04 der Fall,
das ist keine ODW, sondern einfach bei Vesalia gekauft.

Wir können ja die RAM-Geschwindigkeiten messen, wenn ihr wollt ;o).

Wenn wir gerade wieder beim Thema sind, hat nun jemand 'ne Antwort
auf meine Frage(n), weshalb ja eigentlich dieses Thema eröffnet
wurde... ;o).


Hallo Henri,

... also gibt es doch schon eine neuere Firmware,
warum wird die dann nicht vonbplan angeboten, hat
Genesi das vielleicht untersagt :?: Ich will die
Sache haben, also was mache ich :?:

In Sachen RAM, ich habe damals extra für den PegII
Reg. DDR-Ram der Marke "Infineon" gekauft, der wurde
vom Peg nicht angenommen, weder im Verbund mit einem
Noname-Modul noch alleine, und egal welcher
DDR-Steckplatz. Obwohl Infineon standardisierte
Protokolle verwendet konnte der Peg damit nicht's
anfangen. Ergo habe ich noname 333'er DDR im Peg der
einwandfrei funktioniert, und eine Mischbestückung
mit einem anderen Markenmodul (den Namen weiß ich
jetzt nicht) der zudem 400'er DDR (nonreg) ist,
funktioniert ebenfalls, die ECC-Reg-Geschichte galt
damals nur für den Peg I und für SDRAM.

Nun, das hilft Dir nicht wirklich weiter :D

...sieh es so, ist dein auserkorenes 1GB-Modul kein
noname, wird's risky, Mischbestückung
unterschiedlicher Hersteller ist möglich, aber reg
und nonreg zusammen geht nicht, ob nun das 1GB-Modul
vielleicht doch geht, käme also auf einen Versuch an,
vor dessen Fehlschlag dich keiner bewahren kann.

Es sei denn Du kannst das Modul vor Kauf testen :?:

Nehme an, das sich deswegen wohl kaum einer so
richtig dazu äußern wollte, niemand will den Kopf
dafür hinhalten, wenn Dein Peg sagt "Nö, nehm ich nich" :D

Viel Glück

Raoul.

Henri

Beitragvon Henri » 25 Jan 2005, 23:25

Danke, Raoul, das ist doch schonmal was. Das mit der
Mischbestückung hatte ich schon befürchtet, aber das die
ECC reg. Dinger, sogar Marke, gar nicht laufen, zumindest
das von Dir, hätte ich nicht gedacht... (Vielleicht funzt
es ja mit der 1.2er Firmware... ;o))

Naja, werde wohl "normale" nehmen.

Kann mir einer sagen, was PC1600-DDR-Module sind?
Sind das normale DDRs mit weniger "verkraftbarer"
Taktung (z.B. 133 MHz bzw. 266 "DDR-MHz" oder gar noch
weniger)? Hab' im Netz nichts gefunden.
Mit wieviel sind denn die RAMs im PegII getaktet (133 oder
166 MHz)? Da steht zwar immer PC2100 RAM, aber wenn
der PegII mit weniger als 166 MHz taktet, müssten doch auch
"langsamere" funktionieren, oder?

Nochmal zusammengefaßt ;o): Was sind PC1600-DDR-Module und
funzen die im PegII?



Achso, hier die "Bankmarkierungen" ;o):

Pegasos II G4-1GHz
(OF 1.2 10.08.2004)
512 MB DDR-SDRAM PC2100 166 MHz (333 "DDR-MHz";o))

MEMTest 50.3 (MorphOS)
--
Allocated memory at 0x21515250 -> 0x3CD56397, 461640008 bytes
Writing 0x00000000... 471 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 228 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 472 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 228 MB/sec.
Memory is ok!


SysSpeed V2.6 (Amiga-Version)
--
PowerPC MB/s
Readb 319.13
Readh 311.21
Readw 283.77
Writeb 775.96
Writeh 1954.21
Writew 777.66
Copyb 166.11
Copyh 143.44
Copyw 127.40


AmiGOD 2.00
--
RAMWrite 125.0 MB/s


AmigaMARK LPA 2003 0.950 Beta (MOS-Version)
--
Memory max. Werte MB/sec

CPU Cache Read 2540.1
Read Fast Byte 373.0
Read Fast Word 713.5
Read Fast Long 1369.8
Write Fast Byte 372.9
Write Fast Word 891.0
Write Fast Long 1659.9
Copy Fast to Fast 1341.4
Allocate Fast memory 1819.7
Memset Fast 317.5

Grüße

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1347
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 26 Jan 2005, 00:06

Henri hat geschrieben:Danke, Raoul, das ist doch schonmal was. Das mit der
Pegasos II G4-1GHz
(OF 1.2 10.08.2004)
512 MB DDR-SDRAM PC2100 166 MHz (333 "DDR-MHz";o))

MEMTest 50.3 (MorphOS)
--
Allocated memory at 0x21515250 -> 0x3CD56397, 461640008 bytes
Writing 0x00000000... 471 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 228 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 472 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 228 MB/sec.
Memory is ok!


Interessant, das ist schon mal ca. 10% schneller.

Ram Disk:> memtest
Allocated memory at 0x22001748 -> 0x3C310A2F, 439415528 bytes
Writing 0x00000000... 427 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 214 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 428 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 214 MB/sec.

PegII, G4/1000 Mhz, 512MB Ram,
OF Version 1.1 (20040405172512),
MOS1.4.2, memtest 50.3

Henri

Beitragvon Henri » 26 Jan 2005, 00:47

An DrB:

Aber nicht vergessen, jedes 512 DDR-Modul ist nicht gleich schnell...

Raoul

Beitragvon Raoul » 26 Jan 2005, 01:06

@ Henri

schöne Werte meine liegen bei nicht einmal der Hälfte, weswegen ich die hier garnicht erst aufliste, ich schäme mich :oops:

@ DrB

Welche Module hast Du verbaut :?:

Beste Wünsche

Raoul.

DJBase

Beitragvon DJBase » 26 Jan 2005, 01:14

Ja, die Werte mit dem G3 sind schon frustrierend.

Raoul

Beitragvon Raoul » 26 Jan 2005, 01:21

DJBase hat geschrieben:Ja, die Werte mit dem G3 sind schon frustrierend.


:D :D

Raoul.

Ich fühle mit dir :D

Henri

Beitragvon Henri » 26 Jan 2005, 01:22

An Raoul:

Muss ich 'mal gucken, was das für ein Hersteller war.

Naja, ich denke es ist auch nochmal ein Unterschied
zwischen einem G3-600 und G4-1GHz, was auch den Speicherdurchsatz betrifft.

Übrigens die Frage mit dem PC1600 hat sich erledigt,
das sind "DDR200er"-Module (100 MHz bzw. 200 "DDR-MHz").
Habe mich geirrt, der PegII taktet mit 133/266DDR-MHz,
also genau PC2100 (133/266).

Hier 'ne Liste, falls es interessiert:

Bez. Takt/DDR Bez.2
------------------------
PC1600 100/200 PC200
PC2100 133/266 PC266
PC2700 166/333 PC333
PC3000 188/375 PC375
PC3200 200/400 PC400
PC3500 216/433 PC433
PC3700 233/466 PC466
PC4000 250/500 PC500
PC4200/4300 266/533 PC533
PC4400 275/550 PC550
PC4500 283/566 PC566
PC4800 300/600 PC600

Grüße

P.S.: Ich suche bloß verzweifelt 'ne Ausrede, nicht für
meine Prüfungen zu lernen, deshalb schreibe ich heute
soviel... ;o)

DJBase

Beitragvon DJBase » 26 Jan 2005, 01:26

Meinen Erfahrungen nach funktionieren am Pegasos II DDR333/400 Module wohl am besten.

Raoul

Beitragvon Raoul » 26 Jan 2005, 01:31

DJBase hat geschrieben:Meinen Erfahrungen nach funktionieren am Pegasos II DDR333/400 Module wohl am besten.


... und wie sieht's mit neuen richtig schnellen aus :?:
Hat die schon jemand gestestet :?:

.... und kann man den FSB für den DDR im Peg z.B. in der Firmware einstellen :?:

Edit:

@ henri,

ich habe hier getestet PC2100, PC2700, PC3200

Beste Wünsche

Raoul.

DJBase

Beitragvon DJBase » 26 Jan 2005, 01:34

Raoul hat geschrieben:.... und kann man den FSB für den DDR im Peg z.B. in der Firmware einstellen :?:


Was willst Du da einstellen? Übertakten? Die NB macht nur 133 MHz.

Raoul

Beitragvon Raoul » 26 Jan 2005, 01:35

DJBase hat geschrieben:
Raoul hat geschrieben:.... und kann man den FSB für den DDR im Peg z.B. in der Firmware einstellen :?:


Was willst Du da einstellen? Übertakten? Die NB macht nur 133 MHz.


Autsch :shock: keine seperaten Timings :?:

Raoul.

DJBase

Beitragvon DJBase » 26 Jan 2005, 01:41

Raoul hat geschrieben:
DJBase hat geschrieben:Was willst Du da einstellen? Übertakten? Die NB macht nur 133 MHz.


Autsch :shock: keine seperaten Timings :?:


Du kannst Dir ja mal die Referenz zur OpenFirmware durchlesen und wenn Du etwas findest, dann gib gleich einen Erfahrungsbericht ab. Ich hatte schonmal für die CPU Taktung passende Befehle gesucht und bin nicht fündig geworden.

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1347
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 26 Jan 2005, 03:57

Henri hat geschrieben:An DrB:

Aber nicht vergessen, jedes 512 DDR-Modul ist nicht gleich schnell...


Ja, aber ich habe 512MB PC3200 (DDR400), das ist mehr als notwendig.

Wir benoetigen noch mehr Testwerte fuer ein Ergebnis, den memtest
halte ich fuer recht gut, denn die Werte die er liefert sind sehr
stabil.

Raoul

Beitragvon Raoul » 26 Jan 2005, 22:07

Hallo Henri,

Ok, so muß ich mich dem Gelächter preisgeben, aber ich fasse die Werte nur kurz zusammen,
damit's nicht so wehtut :D :

memtest (Konfiguration siehe Signatur!)

writing 78 MB/s
verifying 143 MB/s ...beide Addressräume.

...und wer richtet jetzt mein geknicktes Selbstwußtsein wieder auf :?: :D

Raoul.

transi
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 198
Registriert: 09 Mai 2004, 10:13
Wohnort: Hünstetten
Kontaktdaten:

Beitragvon transi » 27 Jan 2005, 12:40

Hallo Leute,

ich habe mal Test's mit verschiedenen Modulen gemacht:

Infinion DDR400 CL3, Twinmos Twister PC 3200 CL2, und Kingston PC3700 CL2.

bei allen Modulen hatte ich die gleichen Werte mit meinem G4:

Writing 0x00000000... 427 - 430 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 214 - 215 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 427 - 430 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 214 - 415 MB/sec.

Wie war das doch gleich mit der neuen Firmware wo 470er Werte erreicht wurden? Wo kann man die bekommen? Bei Bplan gibt's noch nix neues :cry:
Pegasos II, G4 @ 1267 Mhz
1GB DDR400 RAM (Infinion)
ATI Radeon 7500 Ultra DDR (64MB)

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1347
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 27 Jan 2005, 20:34

transi hat geschrieben:
Writing 0x00000000... 427 - 430 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 214 - 215 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 427 - 430 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 214 - 415 MB/sec.

Wie war das doch gleich mit der neuen Firmware wo 470er Werte erreicht
wurden? Wo kann man die bekommen? Bei Bplan gibt's noch nix neues :cry:


Ja, irgendwie moechte ich die auch haben, kann man die nicht
irgendwie aus dem flash extrahieren?

DJBase

Beitragvon DJBase » 27 Jan 2005, 20:51

Also ich habe jetzt die OF vom 10.8.2004 bekommen, diese wurde nämlich allen PegXMac Usern zur Verfügung gestellt. Zwar nicht offiziell, aber was man hat, das hat man.

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 27 Jan 2005, 21:00

Hm, ich habe auch PegXMac, aber keine neuere OF bekommen - oder versteckt sie sich irgendwo auf der CD?

Grüße, Peter

DJBase

Beitragvon DJBase » 27 Jan 2005, 21:04

PeterH hat geschrieben:Hm, ich habe auch PegXMac, aber keine neuere OF bekommen - oder versteckt sie sich irgendwo auf der CD?

Grüße, Peter


Die gibts für registrierte Mitglieder in der ML.


Hier einmal die Resulte auf meinem System mit alter und neuer Firmware:

1.1 vom 05.04.2004

Ram Disk:> memtest
Allocated memory at 0x22AE60B8 -> 0x3BEAA0C7, 423378960 bytes
Writing 0x00000000... 78 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 141 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 78 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 141 MB/sec.
Memory is ok!
Ram Disk:>


1.2 vom 10.08.2004

Ram Disk:> memtest
Allocated memory at 0x21315000 -> 0x3C9BE323, 459969316 bytes
Writing 0x00000000... 98 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 158 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 99 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 158 MB/sec.
Memory is ok!
Ram Disk:>

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 27 Jan 2005, 22:31

Oh, das ist ja wirklich schon ein deutlicher UNterschied!

Übrigens habe ich gerade mal wieder mein PegXMac zu starten probiert - der Kernel panict und beschwert sich in dem Zusammenhang, daß ihm das init fehle...

Mir fehlt im Moment etwas der Elan, dem auf den Grund zu gehen! :)

Grüße, Peter

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 27 Jan 2005, 23:02

Habe gerade nochmal die alte Mail durchsucht - mein PegXMAC ist die allererste Version und der Account galt nur für einen Tag.

Grüße, Peter

DJBase

Beitragvon DJBase » 27 Jan 2005, 23:07

PeterH hat geschrieben:Übrigens habe ich gerade mal wieder mein PegXMac zu starten probiert - der Kernel panict und beschwert sich in dem Zusammenhang, daß ihm das init fehle...

Mir fehlt im Moment etwas der Elan, dem auf den Grund zu gehen! :)



Vielleicht den Bootparameter init=/linuxrc vergessen?

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 27 Jan 2005, 23:53

DJBase hat geschrieben:
PeterH hat geschrieben:Übrigens habe ich gerade mal wieder mein PegXMac zu starten probiert - der Kernel panict und beschwert sich in dem Zusammenhang, daß ihm das init fehle...

Mir fehlt im Moment etwas der Elan, dem auf den Grund zu gehen! :)



Vielleicht den Bootparameter init=/linuxrc vergessen?


Genau das war das Problem, danke. Ist das bei den neueren Versionen inzwischen automatisiert? ;^)

Gute Nacht, Peter :D

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 27 Jan 2005, 23:59

Jetzt kommt er etwas weiter:

...
Accessing PEGXMAC CDROM at /dev/hdc...mount wrong fstype, bad option, bad superblock on /dev/loop0, or too many mounted filesystems

Can't find PEGXMAC Filesystem, sorry.
...

Dann lande ich in einer Minimal-Shell und es ist Ende Gelände!

verwirrte Grüße, Peter

Raoul

Beitragvon Raoul » 28 Jan 2005, 00:17

PeterH hat geschrieben:Jetzt kommt er etwas weiter:

...
Accessing PEGXMAC CDROM at /dev/hdc...mount wrong fstype, bad option, bad superblock on /dev/loop0, or too many mounted filesystems

Can't find PEGXMAC Filesystem, sorry.
...

Dann lande ich in einer Minimal-Shell und es ist Ende Gelände!

verwirrte Grüße, Peter


versuch /dev/hdc=ide-scsi vielleicht hilfts, loop0 wäre das OS-Image das er momentan, ohne CD nicht findet.

Raoul.

Benutzeravatar
Kristatos
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 508
Registriert: 29 Nov 2003, 09:09
Wohnort: Menden

Beitragvon Kristatos » 28 Jan 2005, 16:48

Vielen Dank für den Tip mit der 1.2er Firmware. Die Leistungsverbesserung ist ja nicht unerheblich :P auch wenn man dies in der Praxis nicht so direkt merkt.

Hier die Änderungen zu 1.2:
# Possibility to load through the gbit ethernet.
# Support for USB (please note, not all keyboard is supported)
# fixes

transi
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 198
Registriert: 09 Mai 2004, 10:13
Wohnort: Hünstetten
Kontaktdaten:

Beitragvon transi » 29 Jan 2005, 19:22

Jetzt mit der neuen Firmware und den TwinMos Modulen bekomme ich folgende Werte beim Memtest:

Writing 0x00000000... 475 - 478 MB/sec.
Verifying 0x00000000... 224 - 228 MB/sec.
Writing 0xFFFFFFFF... 475 -478 MB/sec.
Verifying 0xFFFFFFFF... 224 - 228 MB/sec.
Memory is ok!

Thomas
Pegasos II, G4 @ 1267 Mhz
1GB DDR400 RAM (Infinion)
ATI Radeon 7500 Ultra DDR (64MB)

Benutzeravatar
wax
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 296
Registriert: 11 Feb 2005, 13:14
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Beitragvon wax » 12 Jul 2007, 21:00

Module Specifications:

o Module Size: 2 X 512MB
o Package: Ballistix 184-pin DIMM
o Feature: DDR PC3200
o Configuration: 64Meg x 64
o DIMM Type: Unbuffered
o Error Checking: NON-ECC
o Speed: DDR400
o Voltage: 2.8V
o Memory Timings: 2-2-2-6 (SPD)
Speicher muss gut gekühlt werden....

ACHTUNG!!!! speicher läuft nicht zuverlässig!!!!!!!!
Zwischendurch immer Wilde Memfehler quer durch die bänke

Allocated memory at 0x2143CF00 -> 0x5B2BD5FF, 971507456 bytes
Writing and Verifying 0x00000000... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFFFFFFFF... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFFFF0000... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x0000FFFF... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFF00FF00... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x00FF00FF... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xF0F0F0F0... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x0F0F0F0F... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x55555555... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAAAAAAAA... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAAAA5555... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x5555AAAA... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAA55AA55... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x55AA55AA... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0xA5A5A5A5... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Writing and Verifying 0x5A5A5A5A... Write 480 MB/sec. Verify 228 MB/sec.
Memory is ok!


Infinion 512MB CL 2,5 DDR 333
Allocated memory at 0x2143B5C0 -> 0x3C2F427F, 451644608 bytes
Writing and Verifying 0x00000000... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFFFFFFFF... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFFFF0000... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x0000FFFF... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xFF00FF00... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x00FF00FF... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xF0F0F0F0... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x0F0F0F0F... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x55555555... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAAAAAAAA... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAAAA5555... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x5555AAAA... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xAA55AA55... Write 469 MB/sec. Verify 223 MB/sec.
Writing and Verifying 0x55AA55AA... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0xA5A5A5A5... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Writing and Verifying 0x5A5A5A5A... Write 472 MB/sec. Verify 226 MB/sec.
Memory is ok!



Ein plus von 1,7 %.. mmmh ich hatte irgentwie mehr erwartet...
Zuletzt geändert von wax am 16 Jul 2007, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
UAE/AROS - ex. Pegasos II G4
Bild

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1101
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Beitragvon Morphoyasha » 12 Jul 2007, 23:15

Hi

Gibt es einen 1 GB DDR Ram Riegel für Pegasos2 die auch mit MorphOS verträgt.

Bilder, Links, Vorschläge, währe nett.

Benutzeravatar
HAK
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 260
Registriert: 16 Sep 2003, 09:20
Wohnort: Österreich, Wien

Beitragvon HAK » 13 Jul 2007, 00:57

Hi Morphoyasha,

Morphoyasha hat geschrieben:Hi

Gibt es einen 1 GB DDR Ram Riegel für Pegasos2 die auch mit MorphOS verträgt.

Bilder, Links, Vorschläge, währe nett.



Also ich habe ganz gute Erfahrungen mit Samsung Riegeln gemacht.

Im kleinen Peg habe ich einen 512MByte Riegel:
http://www.ditech.at/view.aspx?sid=7630 ... 00&menge=1

und im großen einen 1 GByte Riegel:
http://www.ditech.at/view.aspx?sid=7630 ... 01&menge=1


Funktionieren bei mir beide sowohl unter MorphOS als auch Linux (Debian) klaglos.


Bye HAK

Benutzeravatar
wax
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 296
Registriert: 11 Feb 2005, 13:14
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Beitragvon wax » 20 Jul 2007, 10:03

Hab mal den Speed unterschied zwischen cl3 cl 2,5 und cl 2 getestet:
Am G4 1GHz
CL3 : = 468 MB/s
CL2,5:=472 MB/s
CL 2 : = 480 MB/s

Der unterschied zwischen cl3 und cl2 sind so nur ~2,5%

Dabei ist mir aufgefallen bei Mischbestückung, den schlechtesten speicher in Slot 2 (Slot 1 ist richtung CPU Karte). Sonst startet das system nicht oder es gibt lauter Ram fehler....
UAE/AROS - ex. Pegasos II G4

Bild

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 02 Dez 2007, 17:55

Da ich nun auch MOL und Linux (Debian) nutzen möchte will ich meinen Speicher aufrüsten. Derzeit sind es noch 512 MB und ich möchte auf 1GB aufrüsten.

Nun hab ich hier schon gelesen, dass man einen 1GB Riegel benutzen sollte und keine 2x 512MB Module.

Ich dachte an folgendes Speichermodul:

Samsung DDR-400 (PC3200)
1024 MB DDR-SDRAM, 184PIN
Unbuffered, Dual Channel-fähig

Was meint ihr, funktioniert das Teil in meinem Peg2 mit Linux,MorphOS und MacOS? Welche 1GB Rambausteine habt ihr im Peg2?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Benutzeravatar
HAK
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 260
Registriert: 16 Sep 2003, 09:20
Wohnort: Österreich, Wien

Beitragvon HAK » 04 Dez 2007, 02:24

Hi Fixi,

Hm, hört sich so an wie das RAM, das ich in meinem großen Peg verwende.

Der Link, für dieses Modul (3 Einträge vorher) ist leider nicht mehr aktuell, da sie die anscheinend aus dem Sortiment genommen haben - bei mir funktioniert der Riegel anstandslos (müßte jetzt erstmal meine Rechnung rauskramen seit wann ich ihn habe, aber sicherlich schon mehr als 1,5 Jahre).

Zum Vergleich, der Link auf den kleinen (512 MB) Riegen funktioniert noch und ist halt der gleiche Typ, nur die kleiner Version.


Bye HAK

Benutzeravatar
AMike
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 72
Registriert: 10 Feb 2009, 18:34
Wohnort: nähe Wien

Beitragvon AMike » 02 Mär 2009, 10:44

Der Speicherriegel sollte passen oder liege ich da falsch?
http://www.e-tec.at/new/info.php?s=2928 ... z=&topten=

Macht ein 2GB Speichersimm an sich Probleme oder kann ich den bedenkenlos einsetzen?

http://www.e-tec.at/new/info.php?s=2928 ... z=&topten=

Danke

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 02 Mär 2009, 11:54

Du hast aber gesehen das es sich bei deinem Link um zwei 1GB Module handelt?
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2


Zurück zu „Pegasos“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste