Catweasel MK4

Das Pegasos G3/G4 PowerPC Mainboard

Moderatoren: analogkid, roschmyr

hiTCH-HiKER

Catweasel MK4

Beitragvon hiTCH-HiKER » 05 Mär 2005, 17:18

Hat schon jemand einen CWMK4 in Betrieb?
Ein ausführlicher Erfahrungsbericht, am besten am Pegasos II betrieben, wäre sehr wünschenswert.

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Beitragvon eliot » 05 Mär 2005, 19:38

Hmm,

war das nicht so, daß es keine treiber für die MK4 geben soll???

transi
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 198
Registriert: 09 Mai 2004, 10:13
Wohnort: Hünstetten
Kontaktdaten:

Beitragvon transi » 05 Mär 2005, 19:58

Jipp, aus Protest wurde die Treiberunterstützung für MOS abgekündigt. Es hieß zwar, das es wohl irgendwann mal einen kostenpflichtigen geben soll, aber darauf wird wohl keinerlei Priorität liegen :-(
Pegasos II, G4 @ 1267 Mhz
1GB DDR400 RAM (Infinion)
ATI Radeon 7500 Ultra DDR (64MB)

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 05 Mär 2005, 20:12

Es wird etwas von einem neuen 68k multidisk.device geschrieben
welches OpenPCI verwendet, die Funktion unter anderen Betriebssystemen
wurde aber nicht getestet. Ich denke das ist der Brueckenschlag
um auch die MorphOS User zu erreichen, gerade hier gibt es ja
einen sehr grossen potentiellen Kaeuferkreis (keine Floppytreiber
in MorphOS, der Bedarf Amiga Disketten zu lesen).

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 06 Mär 2005, 11:27

es ist zwar OT, aber ich möchte hiermit meinen Unmut über Jens Schönfeld und seine Anti-MOS-Kommentare loswerden. Welche Betriebssysteme der Catweasel unterstützt, ist zwar seine Sache, aber seine Kunden als Mitglied einer "kriminellen Organisation" einzustufen, fällt bei mir irgendwo zwischen unglaublicher Frechheit und Arroganz. Welche Differenzen er mit BBRV hat, weiss ich nicht, es ist mir auch ziemlich egal. Das muss ich resp. müssen wir nicht für ihn ausbaden.


Sorry, aber das regt mich wirklich auf.
Frail as ever, still the most severe

DJBase

Beitragvon DJBase » 06 Mär 2005, 11:57

Was regst Du Dich denn auf? Ist doch nicht Dein Problem, wenn er dadurch weniger verkaufen wird. Aber vielleicht klappt es mit OpenPCI.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 06 Mär 2005, 12:19

DJBase hat geschrieben:Was regst Du Dich denn auf? Ist doch nicht Dein Problem, wenn er dadurch weniger verkaufen wird. Aber vielleicht klappt es mit OpenPCI.


Es geht mir ums Prinzip, MorphOS-User als "Pickel" abzutun, JS ist nicht der einzige, aber einer der penetrantesten.
Frail as ever, still the most severe

DJBase

Beitragvon DJBase » 06 Mär 2005, 12:28

Nun, wenn jemand meint, er müsse User einer Plattform unter diesen Umständen nicht direkt unterstützen, dann meide ich für die Zukunft die Produkte dieses Entwicklers. Anscheinend laufen aber die Verkäufe wohl so gut, das er uns MOS-User nicht braucht. Klar ärgert mich das etwas, aber ich ziehe da lieber einen Schlußstrich als wochenlang mir darüber den Kopf zu zerbrechen.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 06 Mär 2005, 12:51

DJBase hat geschrieben:Nun, wenn jemand meint, er müsse User einer Plattform unter diesen Umständen nicht direkt unterstützen, dann meide ich für die Zukunft die Produkte dieses Entwicklers. Anscheinend laufen aber die Verkäufe wohl so gut, das er uns MOS-User nicht braucht. Klar ärgert mich das etwas, aber ich ziehe da lieber einen Schlußstrich als wochenlang mir darüber den Kopf zu zerbrechen.


es ist ja nicht so, dass es mir schlaflose Nächte bereitet. Wie ich oben schon sagte, ist es seine Entscheidung wen er unterstützt und wen nicht. Es ist bloß keine Art so mit seinen (potentiellen) Kunden umzugehen. Aber belassen wir es dabei.

Auf ANN hat sich jemand zu Wort gemeldet, der berichtet hat, dass die OpenPCI-Treiber auf dem Peg nicht zu funktionieren scheinen.
Frail as ever, still the most severe

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 06 Mär 2005, 16:33

analogkid hat geschrieben:es ist ja nicht so, dass es mir schlaflose Nächte bereitet.
Wie ich oben schon sagte, ist es seine Entscheidung wen er
unterstützt und wen nicht. Es ist bloß keine Art so mit
seinen (potentiellen) Kunden umzugehen. Aber belassen wir
es dabei.


Ja, das nervt mich auch, an den Benutzern eines Systems eine
eine Art "Sippenbestrafung" durchzufuehren. Das geht auch
nur wenn man ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmalen hat
(was in diesem Fall ja so ist).

analogkid hat geschrieben:Auf ANN hat sich jemand zu Wort gemeldet, der berichtet hat,
dass die OpenPCI-Treiber auf dem Peg nicht zu funktionieren
scheinen.


Schade auch. Inzwischen bin ich zum Glueck der Meinung das
man ein Diskettenlaufwerk (zumindestens fuer den Pegasos)
nicht mehr unbedingt benoetigt (wo ich aus Unwissenheit
sogar eins eingebaut habe). Meine alten Amiga Disketten
habe ich zum groessten Teil (bis auf ein paar Originale)
alle weggeschmissen, waren eh kaputt.

Benutzeravatar
Kumpeljesus
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 191
Registriert: 04 Jul 2005, 08:18
Kontaktdaten:

Beitragvon Kumpeljesus » 22 Jul 2005, 22:49

Wolte mich mal erkundigen was sich so in der letzten zeit getan hat ?

kenne mich in der "scene" ja nicht so doll aus und wolte fargen was da ableuft (bzw der Morph os user gehast wird) und ob ich diese karte auf dem peg wenigstens unter Linux nutzen kann ?

Benutzeravatar
Dr. Fred
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 176
Registriert: 24 Mär 2004, 12:47
Wohnort: Tollwitz (bei Leipzig)

Beitragvon Dr. Fred » 23 Jul 2005, 13:23

Hallo!

Wie ich gerade zufällig gesehen habe gibt es ein AROS-Bounty für die Treiber zu dieser Karte.
Wenn es ersteinmal AROS Treiber gibt sollte eine portierung nach MorphOS doch ein leichtes sein.?

http://www.thenostromo.com/teamaros/bounty_details_22.html
Pegasos II - G3
MorphOS 1.4.5 & 3.1
AmiGG:604095

Raoul

Beitragvon Raoul » 23 Jul 2005, 21:12

Hallo Dr.Fred,

jopp davon ist auszugehen, es besteht also wirklich noch Hoffnung ;)

Beste Wünsche,

Raoul Bogers.

Benutzeravatar
herbo
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 07 Sep 2003, 13:06
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herbo » 24 Jul 2005, 04:20

Ich war einen Moment etwas betroffen, als ich mitbekam, daß es keine MOS Unterstützung mehr von JS geben wird. Dann habe ich mich aber schnell beruhigt, meinen MK3 ausgebaut und verkauft. Was ich sonst noch an individal computer Komponenten hatte, habe ich ebenso weggegeben. Neue werde ich nicht mehr kaufen.

Benutzeravatar
Kumpeljesus
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 191
Registriert: 04 Jul 2005, 08:18
Kontaktdaten:

Beitragvon Kumpeljesus » 24 Jul 2005, 14:18

@Dr. Fred

Danke für die GUTEN Nachrichten.

@Raoul

Also wird es bald doch noch gehen, JUPI!!!
oder?

@herbo
köntest du mich Bitte aufkleren, wieso "JS" (wer auch immer das sein mag) den pegasos eben garnicht unterstützt.
Was da abgeht, oder gibt es irgendwo einnen deutschen artikel oder sou ??

@ALLE

BITTE kann mir jemand erkleren wozu dieses MK 3 bzw 4 überhsupt benutzt wird.
Soweit ich das gecheckt habe kann ich dan an einem Handelsüblichen Pc meine ADF Files auf Disketen Kopieren und somit auf dem original Amiga Spielen.
Ist das richtig ??
Und eben noch Joyestiks anschliesen.

ABER ehrlich da gibts doch haufenweise andere möglichkeiten.
Zb o Modem kabel und ADF Wandler.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1068
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re:

Beitragvon Morphoyasha » 21 Jun 2017, 17:28

Kumpeljesus hat geschrieben:
BITTE kann mir jemand erkleren wozu dieses MK 3 bzw 4 überhsupt benutzt wird.
Soweit ich das gecheckt habe kann ich dan an einem Handelsüblichen Pc meine ADF Files auf Disketen Kopieren und somit auf dem original Amiga Spielen.
Ist das richtig ??
Und eben noch Joyestiks anschliesen.


Sehr viele Amiga Spiele Disketten haben Kopierschutz integrirt, also ADF erstellen geht nicht, da das Programm zum ADF erstellen einen Fehler ausgibt und nicht weiter die Disketten ausliest, habhilfe sorgt das WHDLoad, aber auch das hat grenzen, das kann ich nur Unter AmigaOS4.1 FE bestätigen.

Kumpeljesus hat geschrieben:ABER ehrlich da gibts doch haufenweise andere möglichkeiten.
Zb o Modem kabel und ADF Wandler.


Ja wenn man noch ein Amiga mit Ab Kick 2.X hat (wegen CrossDOSFile System), kann man es machen, Aber wenn es kaputt ist (z.b. Amiga 500) Kannst du nichts umwandeln.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1068
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re:

Beitragvon Morphoyasha » 21 Jun 2017, 17:37

Raoul hat geschrieben:Hallo Dr.Fred,

jopp davon ist auszugehen, es besteht also wirklich noch Hoffnung ;)

Beste Wünsche,

Raoul Bogers.


Es gibt zwar was für MorphOS http://www.retroreview.com/iang/Catweasel/ aber es funktioniert nicht richtig unter MorphOS3.9, Das Diskettenlaufwerk spricht an, aber alle Disketten sagen mir nur noch Block 0 Fehler, glaube ich mach mal ein neues Thread auf zum Thema Catweasel unter MorphOS3.9 auf.


Zurück zu „Pegasos“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste