Neues Board und nichts geht ...

Das Pegasos G3/G4 PowerPC Mainboard

Moderatoren: analogkid, roschmyr

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Neues Board und nichts geht ...

Beitragvon enWutz » 03 Okt 2005, 23:18

Hallo zusammen ,javascript:emoticon(':D')
Very Happy
seit Samstag besitze ich nun auch ein von euch allen gepriesenes Pegasos II Board - Rev 2B5 - mit Singel 744X PPC-Karte in der -Rev.1.2 - Als Firmware wird die Vers.1.2 (20050808153840) angegeben.
Nach dem auspacken ,einbauen und anschließen der Komponenten ging es ans einschalten . Aber ausser SCHWARZEM Bildschirm mit einigen wenigen Zahlen,Buchstaben und einem blinkenden Curser habe ich von der schönen Neuen Rechnerwelt noch nicht viel gesehen.
javascript:emoticon(':oops:')
EmbarassedMein Problem ist nun folgendes , ich bekomme immer die schönsten Fehlermeldungen angezeigt sobald ich nach OK irgend etwas eingebe. Als Installations-Anleitung habe ich den QUICKSTART Guide von Jürgen Lukas vorliegen , aber hier scheitert es schon beim auflisten der MorphOSBoot-CD .

Angezeigte Fehlermeldung - no such symbol "1s"
error: undefined word
no such symbol "/pci/ide/cd"
error: undefined word

Die nächste Ungereimtheit , bei der Eingabe auf den SmartFirmware Bildschirm erscheint bei "probe-all" die Fehlermeldung -

ATA device not present or not responding

Seit den letzten drei Tagen habe ich nun eine "Orgie" von ein- und ausbauten , ausschalten und resetens hinter mir . Meine Nach- forschung weg. der Problematik in diversen Foren als Gast lies mich jetzt bei euch landen...
Nun bin ich hier , hab` nur noch wenig Buchstaben und weiss nicht mehr weiter .

Brauchts noch mehr Info - wer kann helfen ?

mfG :oops:

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Neues Board und nichts geht ...

Beitragvon roschmyr » 03 Okt 2005, 23:46

enWutz hat geschrieben:Hallo zusammen ,
Angezeigte Fehlermeldung - no such symbol "1s"
error: undefined word
no such symbol "/pci/ide/cd"
error: undefined word

wenn es jetzt kein Schreibfehler von dir ist, heisst das LS /pci/ide/cd


Die nächste Ungereimtheit , bei der Eingabe auf den SmartFirmware Bildschirm erscheint bei "probe-all" die Fehlermeldung -

ATA device not present or not responding

mfG :oops:


hast du das richtige Kabel dran 80polig ,Festplatte und CD richtig gejumpert, meiner mag kein Cableselect

Benutzeravatar
Helme
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 248
Registriert: 24 Aug 2005, 13:18
Wohnort: Bautzen

Re: Neues Board und nichts geht ...

Beitragvon Helme » 04 Okt 2005, 00:11

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Pegasos!

Bei "probe-all" zeigt er mir diesselbe Fehlermeldung... Der Peg zeigt aber HD und CD-RW-Laufwerk an. Ich habe außerdem festgestellt, dass manche Befehle der Quickstart-Anleitung so nicht funktionieren. So funzt "ls /pci/ide/cdrom" bei mir auch nicht, aber "ls cd" ;) Offenbar hat sich hier seit der Quickstart-Anleitung etwas verändert... :?
Wenn Du aber bis zur Kommandozeile kommst, ist Dein Pegasos soweit in Ordnung.

Versuch es doch mal mit "boot cd boot.img", dann müsste der Peg von der MorphOS-CD booten und Du kannst MorphOS erstmal installieren (auch mit Hilfe der Quickstart-Anleitung)

Grüße

Helme
Pegasos II G4, 1GB, ATI 9250 128MB, OS 4.1 FE, MorphOS 3.7

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 02:16

joujoujou , so früh am morgen und schon soviel Verkehr
hallo roschmyr, schnelle Reaktion deinerseits - danke.

Also kein Schreibfehler würd ich sagen, genau so abgetippt wies' im QUICKSTART stand geschrieben. Aber man weiss ja nie, - habs'mal andersrum versucht , hin und her , mit immer der gleichen Fehlermeldung wie siehe oben ...
80 polig'es Kabel - hab ich drinn und drann . Festplatte steht auf "MASTER +COMMANDER" - CD auf SLAVE , mal ohne Festplatte und auch ganz abgestöbselt ohne Strom+Datenkabel . CD ans Flachband 40-polig mit allen Möglichkeiten an Primär oder Secundär . grumelgrumel nada ...

hallo Helme, Glückwunsch!-, wird sich noch zeigen...
"probe-all" war eine der Möglichkeiten für mich zu sehen oder zu erkennen was für eine Jumperung oder nicht lauffähig ist und war .
Je nach dem wie man auch von Pri oder Sec steckt gib's die tollsten Fehlermeldungen . Bei "LS" oder "1s" gibs nur Fehler- "1s CD" geht auch nicht ab.
Mmh aber jetzt, "boot cd boot.img" ja da geht er ab der Peg - nur Booten will er nich !

ISO-9660 filsystem: System ID:"Appel Computer, INC. TYPE:0002" Volume ID:MorphOSBoot.1.4.5 Rootdir : " " flags=0X2 extent=0X29 size=0X800
no such file boot.img

danke für antworten auf mein Problem - werd's mal weiter treiben ...
bis denne

mfG

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 04 Okt 2005, 04:28

enWutz hat geschrieben:Mmh aber jetzt, "boot cd boot.img" ja da geht er ab
der Peg - nur Booten will er nich !

ISO-9660 filsystem: System ID:"Appel Computer, INC. TYPE:0002" Volume ID:MorphOSBoot.1.4.5 Rootdir : " " flags=0X2 extent=0X29 size=0X800
no such file boot.img


Ist das eine Original MorphOS BootCD? Die SystemID sollte/muss
"MORPHOS" lauten, ansonsten verweigert der MorphOS Kern das
booten. Die VolumeID muesste nur "MorphOSBoot" heissen.
Ich nehme mal an, das du das ISO Image als file auf die
CD gebrannt (inklusive unterliegenden filesystem) hast.

Der Befehl um Inhalte aufzulisten heisst "ls" (mit ell) niemals
"1s" (mit eins), auch wenn das im Handbuch so wirken sollte
(es gibt leider einige fonts wo das etwas unguenstig aussieht).

Wenn du nur Harddisk und CDROM hast, dann empfiehlt es sich
die Harddisk an den primaeren IDE Channel zu haengen und
das CDROM an den Sekundaeren, beide als Master/Single ohne
CableSelect.
Zuletzt geändert von DrB am 04 Okt 2005, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lord
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 63
Registriert: 30 Aug 2005, 09:37
Wohnort: im Harz

Beitragvon Lord » 04 Okt 2005, 10:54

versuch dann mal so zu booten:

boot /pci/ide/cdrom boot.img

also so bootet er bei mir!!!

mfg
G5 7.3 2,3ghz|Peg2 OS4.1FE

DJBase

Beitragvon DJBase » 04 Okt 2005, 11:36

enWutz hat geschrieben:ISO-9660 filsystem: System ID:"Appel Computer, INC. TYPE:0002" Volume ID:MorphOSBoot.1.4.5 Rootdir : " " flags=0X2 extent=0X29 size=0X800
no such file boot.img


Die CD wurde falsch gebrannt, dann kann es auch nicht klappen.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 13:54

hallo DrB , dass mit dem " ell "war richtig gut .
Sobald ich dies anführe kann ich mir den Inhalt der CDrom auflisten . :lol:
Die Festplatte hängt jetzt am Primären IDE-Channel , als Jumperung hat sich SINGEL bewährt . Am Secundär IDE-Channel hab ich das CDrom als MASTER anliegen, was auch ohne probleme zu gehen scheint .

hallo Lord , booten mit

Boot /pci/ide/cdrom boot.img

es rauscht zwar im Silicon , der Curser dreht sich auch wie " wild " - bleibt aber dann plöööötzlich stehen mit dem Ergebnis das nichts passiert .
Dabei ist sogar das vorher dastehende OK verschwunden ...

hallo Chef vom Dienst , OKOk , CD falsch gebrannt .
Aber ich habe mitlerweile so viele MorphOS CD's hier rumliegen das ich mich da wohl in den Buchstaben ein wenig vergriffen habe . 'türlich hab ich AUCH eine richtige MorphOSBoot , die kann ich auch jetzt nach DrB's und Lord's Tip am Morgen auflisten , nur mit dem "siehe oben" angesprochenen Resultat .

Ich werd noch ein wenig in mich gehen - meine Gedanken schweifen lassen und dann hier und da ein bischen den Hammmer ansetzen .

Danke für die Hilfe , man hört von einander ...

mfG

Benutzeravatar
Senex
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 115
Registriert: 07 Sep 2003, 06:47
Wohnort: Eldagsen, bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Senex » 04 Okt 2005, 14:40

enWutz hat geschrieben:es rauscht zwar im Silicon , der Curser dreht sich auch wie " wild " - bleibt aber dann plöööötzlich stehen mit dem Ergebnis das nichts passiert.


Festplattenaktivität besteht dann auch nicht mehr? Oder ist Deine Platte eine Amiga-Festplatte und MorphOS bloß am Validieren während des vermeintlichen Nichtspassierens?

Ein Nullmodemkabel, um den seriellen Debug-Output mitzuloggen, hast Du nicht zufällig zur Hand?

Benutzeravatar
Sprocki
Moderator
Moderator
Beiträge: 687
Registriert: 14 Feb 2005, 23:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Sprocki » 04 Okt 2005, 14:58

Du hast doch sicher eine Original-CD. Boote mal als erstes mit der. Wenn die 1.4.5-CD eben falsch gebrannt ist, kommst Du damit nicht zum Zuge. Die Original-CD bootet jedoch, wenn die IDE-Geräte richtig eingestellt sind. Updaten kannst Du später ja leicht oder die 1.4.5-CD nochmal neu brennen, wenn Du merkst, Dein Peg bootet jetzt.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 15:05

hallo Senex , Harddisk validiert ! und schaltet ab das tut sie ist schon richtig , aber wenn ich die Harddisk dann abstöpsle und es ist nur noch das CDrom am Prim- oder Secu- Channel hab ich auch noch kein Booten .

... und Nullmodemkabel , ÄÄHM , naja ist nicht so mein Ding .

Also doch Hammer ... :shock:

mfG

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 15:09

hallo Sprocki , es ist die Original CDrom Disk .

mfG

Benutzeravatar
Sprocki
Moderator
Moderator
Beiträge: 687
Registriert: 14 Feb 2005, 23:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Sprocki » 04 Okt 2005, 15:43

Es gibt keine originale MOS1.4.5-CD. Die letzte ist 1.4, alle danach sind nur als ISO-Image zum Herunterladen und selbst Brennen verfügbar. Darum sollst Du es mal mit der MOS1.4-CD versuchen.

Benutzeravatar
Senex
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 115
Registriert: 07 Sep 2003, 06:47
Wohnort: Eldagsen, bei Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Senex » 04 Okt 2005, 15:45

@enWutz

Frage am Rande: was für eine Grafikkarte hast Du eigentlich in Deinem Pegasos? Vielleicht kannst Du uns ja mal Deine gesamte Systemkonfiguration angeben, z.B. auch Dein RAM (Kapazität, Fabrikat). Hast Du vielleicht einen anderen RAM-Baustein zur Hand?

Falls Du die Festplatte auch am Amiga einrichten kannst, kannst Du natürlich versuchen, Dir durchs Edieren der startup-sequence sachdienliche Rückmeldungen des Bootverlaufs ausgeben zu lassen.

Oder die MorphOS-Tools in Anspruch nehmen. Die helfen zwar auch nur, wenn das Problem nicht zu früh auftritt (also nicht bevor loadmondrvs), erlauben es Dir dann aber, auf Tastendruck den Bootvorgang anzuhalten und eine Shell zu öffnen. Vielleicht könntest Du so dann das Problem weiter eingrenzen.

Die MorphOS-Tools findest Du unter http://nogfx.free.fr/morphos

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 18:57

Also Konfiguration , wo fang ich an ?

Pegasos Board Rev. 2B5 .

PPC-Prozessorkarte Singel 744X Rev. 1.2 mit Staubsaugerähnlichem-
schwarzen etwas als Luftquirl .

Momentanes RAM --- Kingston Value Ram KVR 333X64C25/512
eingebaut --- 512MB 333Mhz DDR PC 2700 DIMM CL 2.5

Ausprobiertes RAM --- Corsair Value Select VS512MB400
nichteingb. --- 512 MB DDR PC-400 CL 2.5

Grafikkarte 64 MB Radeon 9000 , diese Karte wird im Firmwarestart - bildschirm angezeigt als AF64D-FS F2 (oberer Rand des Bildschirmes)

Festplatte Wester Digital WD450AA mit 45,9 GB , lief vorher mal in nem' AMIGA . Primär angeschlossen mit 80 poligem Kabel , drei Abgänge im Moment als "SINGEL" gejumpert .

DVD-ROM Laufwerk Toshiba SD-M1712 , lief vorher auch mal in nem' AMIGA . Sekundär angeschlossen an Flachband 40 polig , drei Abgänge als "MASTER" gejumpert .

Maus - Logitech wahlweise als PS2 oder als USB , aber im Moment hab ich sie noch gar nicht benutzen können , mangels fehlender Oberfläche .

Schreibbrett - mit vielen Zahlen und noch mehr Buchstaben in wirrer Anzahl . Dabei habe ich festgestellt das der Betrieb als PS2-Schreibbrett am Besten läuft , es ist aber eigendlich ein USB-Teil !

Pegasos Board optionale Anschlüsse gesteckt
ATX-Soft-Ein-Aus
Harware-Reset
Power-Led
Harddisk-Led
Fan-Staubsauger
ATX-Netzteil-Anschluß
und sonst nichts mehr :!:

Wenn mir noch was einfallen sollte trag ich'snach .

mfG

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 19:06

Einen hab ich noch ,

die von mir verwendete Boot CD ist MorphOS 1.4.2 von Vesalia-Computer .

Erst versuch's ich mal mit der , bis ich dann meine zusammengepfrimelten ISO-Apfel-CD's gebrauche ...

mfG
[/list]

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 21:07

Nach diversen Umbauten usb auf ps2 und rumgedreht bekomme ich bei der Eingabe...

OK _ell ess eine Regung !

openprom
aliases
options
packages
chosen
memory@0
cpus
rtas
failsafe
ethernet
pci@80000000
pci@C0000000
bootconsole

je nach dem welche dieser Kürzel ich nach OK eingebe bekomme ich eine Reaktion angezeigt , kann ich daraus über den momentanen Zustand des Peg's etwa schliessen ?


Die Eingabe nach OK _ boot cdrom boot.img

hat ein Drehen des Cursors zur Folge , mit dem Endergebnis ...

RRRRRRRRRRRRRRRRRARP send failed.Check Eternetcable and transeiver.
error : network timeout


der fehler wird sich finden :idea:

mfG
[/quote]

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 04 Okt 2005, 21:42

enWutz hat geschrieben: Die Eingabe nach OK _ boot cdrom boot.img

hat ein Drehen des Cursors zur Folge , mit dem Endergebnis ...

RRRRRRRRRRRRRRRRRARP send failed.Check Eternetcable and transeiver.
error : network timeout


der fehler wird sich finden :idea:


Du versuchst inzwischen ueber Netz zu booten, bitte nicht
die Openfirmware zu verstellen.

Lege noch mal bitte die Original MorphOS CD ein und
zeig uns den output von:

ls cd

und

boot cd boot.img

Raoul

Beitragvon Raoul » 04 Okt 2005, 22:31

enWutz hat geschrieben:Also Konfiguration , wo fang ich an ?

Festplatte Wester Digital WD450AA mit 45,9 GB , lief vorher mal in nem' AMIGA . Primär angeschlossen mit 80 poligem Kabel , drei Abgänge im Moment als "SINGEL" gejumpert .
Hallo enWutz,

Ich hab mal nur die Problemfälle gequotet, ähmm vorher im Amiga gewesen das Teil :?: Hmm mit intakter Formatierung :?: Kann sein, daß er davon booten will, heißt das Teil im Amiga komplett plattmachen bzw. erstmal nur die Bootable-Flags rausnehmen, oder ne andere nacked Platte probieren :idea:

enWutz hat geschrieben:DVD-ROM Laufwerk Toshiba SD-M1712 , lief vorher auch mal in nem' AMIGA . Sekundär angeschlossen an Flachband 40 polig , drei Abgänge als "MASTER" gejumpert .
80'er Kabel iss besser, ansonsten sollte das Teil keine Probleme machen. Wenn's an UDMA-Kabeln hapern sollte, ich habe hier zwei 45cm runde abgeschirmte ausgemustert, weil durch neue 60cm ersetzt, also bei Interesse ne PN an mich :idea:

enWutz hat geschrieben:Maus - Logitech wahlweise als PS2 oder als USB , aber im Moment hab ich sie noch gar nicht benutzen können , mangels fehlender Oberfläche .
Bleibe bitte ersteinmal bei PS/2 :idea:

enWutz hat geschrieben:Schreibbrett - mit vielen Zahlen und noch mehr Buchstaben in wirrer Anzahl . Dabei habe ich festgestellt das der Betrieb als PS2-Schreibbrett am Besten läuft , es ist aber eigendlich ein USB-Teil !
...auch hier ersteinmal bei PS/2 bleiben, da ja der Quark-MikroKernel startet ( :arrow: das OK ist weg ) kann es sein, daß MOS wegen der angeschlossenen USB-Geräte nicht startet, habe ich hier selbst jetzt noch, das Teil will einfach nicht mit angeschlossenem USB-Drucker und/oder HUB von CD starten, bleibt auch hängen. :idea:

Mein Favorit ist aber die Festplatte aus'm Amiga, wenn die ne intakte Partitionierung hat will er wahrscheinlich (nach dem Kernel) von dem Teil booten (mögliche zu hohe Bootpriorität eingestellt).

viel Glück und beste Wünsche,

Raoul Bogers.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 23:17

DrB hat folgendes geschrieben:

Lege noch mal bitte die Original MorphOS CD ein und zeige uns den output von :

ls cd

und

boot cd boot.img




1.Eingabe:
OK_ls cd
Angezeigter output:
ISO-9660 filesystem : System-ID: "MORPHOS" Volume-ID : "MorphosBoot"
Root dir: "flags=0X2 extent=0X17 site=0X1800
[Apps]
4716 Apps.info
1559163 boot.img
[C]
[Classes]
4716 Classes.info
[Devs]
6462 Devs.info
7247 disk.info
4716 Docs.info
[Fonts]
11441 hdinstall
2526 hdinstall.fixc
7104 HDinstall.info
7428 hdsys.ocon
[L]
[Libs]
[Locale]
7648 md5chk
187830 MD5SUMS
[morphos]
4283 MorphOS.readme
7293 MorphOS.readme.info
[Prefs]
5735 Prefs.info
[S]
[Tools]
6030 Tools.info
[Utilities]
6373 Utilities.info
[WBStartup]
6508 WBStartup.info


2.Eingabe:
OK-boot cdboot.img
Angezeigter output:
ISO-9660 filesystem : System-ID: "MORPHOS" Volume-ID : "MorphosBoot"
Root dir: "flags=0X2 extent=0X17 site=0X1800


das war' s , mehr kütt net ...

[/quote]

Raoul

Beitragvon Raoul » 04 Okt 2005, 23:23

@ enWutz,

gib mal die OF-setenv-Parameter zum besten, vielleicht hilft uns das weiter, dazu mit F6-F9-Tasten in eine höhere Bildschirm-Auflösung wechseln und am "OK" "printenv" eingeben :idea:

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 23:37

Hallo Raoul , Problemfälle sind in der Regel dazu da vor sich her geschoben zu werden , nicht immer , aber immer öfter ... :lol:


Ich habe gerade mal das DVD-Rom an's 80 polige Kabel auf den Primären Channel gesteckt , dabei mit der alten Jumperung auf "Master" .

Die Festplatte ist jetzt schon seit ca. drei Stunden nicht mehr im System !

Seit fast der gleichen Zeit sind Schreibbrett und Maus am PS/2 drann , deshalb sind auch von dieser Seite keinerlei Probleme mehr aufgetreten .

Die Festplatte könnte ich extern Formatieren Amiga , PC- oder Mac-!??! mal schau'n wies weiter geht


oop's fast schon wieder morgen ...

mfG

Raoul

Beitragvon Raoul » 04 Okt 2005, 23:45

enWutz hat geschrieben:Die Festplatte könnte ich extern Formatieren Amiga , PC- oder Mac-!??! mal schau'n wies weiter geht
Ähmm am besten leer, meint gar nix wenn machbar, s'iss besser das Teil unter MOS mit SCSI-Config zu partitionieren. :idea:

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Beitragvon DrB » 04 Okt 2005, 23:48

enWutz hat geschrieben:
2.Eingabe:
OK-boot cdboot.img
Angezeigter output:
ISO-9660 filesystem : System-ID: "MORPHOS" Volume-ID : "MorphosBoot"
Root dir: "flags=0X2 extent=0X17 site=0X1800


das war' s , mehr kütt net ...


Das sieht alles soweit richtig aus, die Volume-ID wird hier
allerdings "MorphOSBoot" geschrieben, ich nehme mal an das
wird sie bei dir auch (nicht das es stoeren wuerde, aber
es koennte ein Hinweis auf ein veraendertes Image sein).

Was passiert dann, haengt der Peg oder kann man am CD Laufwerk
ein booten erkennen (auch wenn keine Grafikausgabe erfolgt)?

Hast du die Grafikkarte mal gegen eine andere getauscht,
eventuell kommt MorphOS damit nicht klar.

Hast du testweise die Harddisk mal abgezogen?

printenv (wie Raoul schrieb) ist sinnvoll, eventuell ist
schon was verstellt.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 04 Okt 2005, 23:50

@ Raoul ,

war jetzt mal wohl ein Witz ,

die ganze Liste die da RAUS gekommen ist , ich meine die auf dem Bildschirm erschienen ist !?

Raoul

Beitragvon Raoul » 05 Okt 2005, 00:10

enWutz hat geschrieben:@ Raoul ,

war jetzt mal wohl ein Witz ,

die ganze Liste die da RAUS gekommen ist , ich meine die auf dem Bildschirm erschienen ist !?
*hüstel* Wenn ich versuche zu helfen mache ich in der Regel keine Witze ;)

Genau die lange Kladde, ist quasi das "BIOS" des Pegasos bzw. dessen Parameter, und sind da welche falsch sehen wir das und können Dir weiterhelfen, DrB hat ja schon darauf hingewiesen :arrow: nich in der OF rumfriemeln, d.h. wenn doch :arrow: dann die originalen Settings irgendwo notieren, damit man die wieder reinschreiben kann ;) :idea:

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 00:12

morjen DrB ,

das mit "MorphOSBoot" war ein abschreiberkennungstechnischfalscherfehler meinerseits :oops:


aaalso bei boot cd boot.img

erscheint erst ISO-9660 blablabla ... inkl. "MorphOSBoot" (hast recht) der Curser rotiert um die eigene Achse ,wobei das DVD-Laufwerk kurz blinkt - dann -


Ende aus die Maus ,


der Curser ist nur noch ein kleiner Strich in der Zeile , das DVD-Laufwerk blinkt nicht mehr , Festplatte ist eh' nicht mehr da( ! )

ab hier und jetzt ist der Rechner "eingefroren"

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 00:28

hüstel ,ööhm, naja ,ich mein ja nur ...

wie bekomm ich den ganzen Wust von Kladde denn zu euch rüber???:roll:

:arrow: und rumgepfriemelt - werd ich für alles in der Welt nicht getan haben ,

auch kein kleines bisschen ... :oops:


Abschreiben , um diese fiese Uhrzeit :cry:

mal schau'n wie spät's noch wird .

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 00:44

@enWutz

hast du zufälligerweise noch ein anderes CD/DVDROM zuhause rumfliegen, mein Toshiba M1612 hatte beim Booten
auch so seine Probleme.

Wie andere schon angedeutet haben, wäre eine "printenv" Ausgabe wohl angebracht, wenn
dir das abschreiben zuviel ist, mach doch einen Screenshot :-)

Bild

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 00:51

kein anderes DVD - CD Laufwerk mehr da ,

zu spät zum einkaufen :wink:


... schreibe grad viel Buchstaben mit Finger von Bildschirm der iss' ganz schwarz ...


grumelgrumel

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 01:05

aaalso , was mir da das OF-setenv-Parameter ausgespuckt hat

mal kurz auf die schnelle zum besten .

Ich habe über der gestrichelten Linie links oben Variable stehen,
in der mitte rechts daneben Value , davon rechts daneben (Default Value) .

Alles was in der Zeile unter Value geschrieben steht kann ich auch rechts bei (Default Value) sehen , aber jetzt alles jeweils in Klammern ausfindig zumachen . Die gleichen Zahlenwert- und Buchstabencrypte .

Ist damit was anzufangen ???

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 01:43

enWutz hat geschrieben:aaalso , was mir da das OF-setenv-Parameter ausgespuckt hat

mal kurz auf die schnelle zum besten .

Ich habe über der gestrichelten Linie links oben Variable stehen,
in der mitte rechts daneben Value , davon rechts daneben (Default Value) .

Alles was in der Zeile unter Value geschrieben steht kann ich auch rechts bei (Default Value) sehen , aber jetzt alles jeweils in Klammern ausfindig zumachen . Die gleichen Zahlenwert- und Buchstabencrypte .

Ist damit was anzufangen ???



so wie es aussieht, kann du mit dem suchen aufhören, ich habe meine BootCD entsprechend deiner Boot.img Dateigröße rausgesucht, das ist MorphOS 1.4 vom 09.08.03, ich glaub da gab es noch keinen Peg2, und versucht meinen Peg2 damit zu booten, ohne Erfolg, der gleiche Fehler wie bei dir.
Ab Version 1.4.2 ist das Boot.img für Peg1+2 mit auf der CD.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 10:27

morjen roschmyr , :lol:


das könnte mit ein Grund sein , :idea:

danke für die Info werd's gleich mal ausprobieren mir ein neues

CD-Rom-image zu brennen und es damit mal versuchen .

mfG

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 11:10

:oops:


äähm wo finde ich eine explizite Verfahrensweise zur Erstellung einer

MorphOS Boot CD !



mfG

DJBase

Beitragvon DJBase » 05 Okt 2005, 11:20

Öhm, einfach Datei entpacken und das ISO brennen?

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 11:39

enWutz hat geschrieben::oops:


äähm wo finde ich eine explizite Verfahrensweise zur Erstellung einer

MorphOS Boot CD !



mfG


morphosboot-200*****.tar.gz entpacken und dann die Datei morphosboot***.iso als imagefile in dein Brennprogramm hinzufügen.

Mit welchen Brennprogramm willst du es denn brennen?

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 13:29

Gebrannt hab ich mit dem e-Mac-Internen Brennprogramm , was ziemlich driss war , ich konnte dabei den Zusatz - Apfelmost Inc. Computer - nie rauslassen , die anderen Disk's hab ich met nero erstellt !

Hab mir jetzt aber ein Neues Image von morphos-team.net ge-downloadet , einfach Datei entpackt und das ISO gebrannt .
Nicht's geht

Rechner hochgefahren , bis hundert gezählt , Internet verbind. hergestellt , bei morphos-team.net eingelogt , hello Welcome im download portal , unter files auf disk images MorphOS 1..4.5 ISO geladen , Internet verb. aus , Datei aufgemacht , datei entpackt mit WinRAR , Rohling eingelegt , unter nero - Daten CD - brennen eingestellt , MorphosBoot Dateien verschoben , als Diskname "MorphOsBoot" eingetragen , - pliiing - die CD ist fertig ,
- rausgeholt - reingelegt - hochgefahren - eingetippt - fehler !!!

Nach Eingabe von :

boot /pci/ide/cdrom boot.img


erschient :

ISO-9660 filesystem: System-ID " " Volume-ID: "MorphOsBoot" Root dir: " " flags=0X2 extent=0X13 size=0X800

was mich stört bei der Ausgabe ! sind die hervorgehobenen Stellen "" "" , da stimmt was net .


mfG

DJBase

Beitragvon DJBase » 05 Okt 2005, 13:46

enWutz hat geschrieben:...Rohling eingelegt , unter nero - Daten CD - brennen eingestellt , MorphosBoot Dateien verschoben , als Diskname "MorphOsBoot" eingetragen ,....


Das ist eine ISO Image Datei! :roll:

http://de.openoffice.org/doc/sonstiges/ ... rennen.pdf

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 14:17

enWutz hat geschrieben:Rechner hochgefahren , bis hundert gezählt , Internet verbind. hergestellt , bei morphos-team.net eingelogt , hello Welcome im download portal , unter files auf disk images MorphOS 1..4.5 ISO geladen , Internet verb. aus , Datei aufgemacht , datei entpackt mit WinRAR , Rohling eingelegt , unter nero - Daten CD - brennen eingestellt , MorphosBoot Dateien verschoben , als Diskname "MorphOsBoot" eingetragen , - pliiing - die CD ist fertig ,
- rausgeholt - reingelegt - hochgefahren - eingetippt - fehler !!!


mfG


unter NERO
Datei -> CD-Image brennen -> Morphos.iso Datei auswählen -> brennen fettich

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 14:43

hallo roschmyr ,

mahlzeit , ett jeet net !

Zwischen den beiden "Gänsefüßchen" fehlt bei mir etwas auf der Boot-CD , das bekomme ich nicht da rein - wos aber scheinbar gebraucht wird .
Denn auf der Versalia "Original" 1.4.? steht zwischen den "Gänsefüßchen" MORPHOS

mfG

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 15:07

enWutz hat geschrieben:hallo roschmyr ,

mahlzeit , ett jeet net !

Zwischen den beiden "Gänsefüßchen" fehlt bei mir etwas auf der Boot-CD , das bekomme ich nicht da rein - wos aber scheinbar gebraucht wird .
Denn auf der Versalia "Original" 1.4.? steht zwischen den "Gänsefüßchen" MORPHOS

mfG


Hab jetzt nochmal zur Probe auf dem Laptop die CD gebrannt, so wie ich es beschrieben habe mit Nero,
CD im Peg gelegt und gebootet, du brauchst normalerweise nix zu machen, nur brennen :-)

Hast du mal auf die Landkarte geguckt, vielleicht wohnt ja jemand in deiner Nähe und könnte
dir bei der Geburt helfen :-)

PeterH
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 10 Jan 2004, 01:24
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Beitragvon PeterH » 05 Okt 2005, 15:23

enWutz hat geschrieben:hallo roschmyr ,

mahlzeit , ett jeet net !

Zwischen den beiden "Gänsefüßchen" fehlt bei mir etwas auf der Boot-CD , das bekomme ich nicht da rein - wos aber scheinbar gebraucht wird .
Denn auf der Versalia "Original" 1.4.? steht zwischen den "Gänsefüßchen" MORPHOS

mfG


Hallo,

wie schon roschmyr schrieb, bei der Datei "MorphOSBoot_1_4_5.iso" handelt es sich um ein CD-Image. Du mußt also _keine_ neue Daten-CD erstellen, sondern dieses CD-Image mit der dafür gedachten Funktion Deines Brennprogrammes (ich verwende K3B oder MakeCD) auf die CD schreiben. Das Image enthält alle Informationen, die für die fertige CD gebraucht werden.

Grüße, Peter

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 16:34

Danke allerseit's für den Input ,

momentan liege ich bei mit nero verschiedentlich gebrannten CD's im zweistelligen Bereich . Ich hab mal alles zu brennen versucht wies mit nero zu brennen geht . Es befinden sich auch immer die gleichen images auf den CD's , nur hochbooten will der Peg nich ...

So .... kann enWutz neet sin !

mfG

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 16:47

enWutz hat geschrieben:Danke allerseit's für den Input ,

momentan liege ich bei mit nero verschiedentlich gebrannten CD's im zweistelligen Bereich . Ich hab mal alles zu brennen versucht wies mit nero zu brennen geht . Es befinden sich auch immer die gleichen images auf den CD's , nur hochbooten will der Peg nich ...

So .... kann enWutz neet sin !

mfG

und bei allen CD's fehlt die SystemID "MORPHOS"? , gib mal die Grösse von der MorphOS145.iso an , sollte 34209792bytes sein.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 17:42

es sind genau,

im ISO-9660 Archiv sind genau 30.480.327 byt's !

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roschmyr » 05 Okt 2005, 17:56

enWutz hat geschrieben:es sind genau,

im ISO-9660 Archiv sind genau 30.480.327 byt's !


scheint so, als wenn deine Datei nicht in Ordnung ist, lade sie am Besten nochmal runter.

DJBase

Beitragvon DJBase » 05 Okt 2005, 20:04

Vegleicht doch die MD5 Summe direkt nach dem herunterladen. Dafür ist sie da.

enWutz
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 74
Registriert: 02 Okt 2005, 20:38

Beitragvon enWutz » 05 Okt 2005, 21:40

WARUM ???

meine geladen , entpackten und verschobenen Daten weichen von einander ab !

geladen ---16.304.306

entpackt ---34.209.792

in Verzeichnis verschoben und später dann gebrannt ---30.480.327

das entpackte und das verschobene Verzeichnis haben beide die gleichen 15 Verzeichnisse und 3.445.011 byte in 20 Dateien !

Das boot.img für den PegII hat 1.578.243 Datei.img mit Datum 17.o4.2005

Das bootpeg1.img für den PegI hat 1.577.795 Datei.img mit Datum 17.04.2005

Diese Differenz zwischen entpackter und verschobener Datei kann ich mir nicht erklären , ich werde dieses wohl berücksichtigen .

-zur MD5 Summe , wo finde ich die bei einer heruntergeladen Datei .

- unter MD5ck ?

DJBase

Beitragvon DJBase » 05 Okt 2005, 21:46

Sag mal, kann es sein, das Du das .ISO entpackt hast?

Raoul

Beitragvon Raoul » 05 Okt 2005, 21:49

DJBase hat geschrieben:Sag mal, kann es sein, das Du das .ISO entpackt hast?
Jopp klingt mir auch verdächtig danach, ich dachte es wäre klar gemacht worden das ISO (as is) mit Nero zu brennen :?:

@ enWutz,

Ok um's ganz klar zu machen, bitte die Datei nur bis zum *.iso (im Fall von MOS-1.4.5 würde die Datei "MorphOSBoot_1_4_5.iso" heißen) entpacken, d.h. es darf nur eine ISO-Datei und kein Verzeichnisbaum oder ähnliches sein, dann Nero (nicht Nero-SmartStart) aufmachen, den Abfrage-Requester "Neue Zusammenstellung" Abbrechen und im Menü unter "Rekorder" den Menüpunkt "Image brennen" auswählen, daraufhin erscheint ein Dateiauswahl-Requester in dem Du die *.iso auswählst und auf "OK" klickst, und dann drückt man eigentlich nur noch auf Brennen :idea:


Zurück zu „Pegasos“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast