smartd meldet ein Problem

Grafikkarten, TV-Karten, Soundkarten, Drucker, Scanner u.s.w.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

smartd meldet ein Problem

Beitragvon hawe » 16 Mär 2008, 20:06

Hallo zusammen,
smartd meldet folgendes Problem:

Code: Alles auswählen

Device: /dev/hda, 1 urrently unreadable (pending) sectors

Kann ich das irgenwie reparieren?

cu
hawe

BigRed
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 108
Registriert: 05 Feb 2005, 15:15
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon BigRed » 17 Mär 2008, 18:21

Hi,

Du kannst mittels fsck ( file system check ) die partition durchscannen und das tool kann auch beschädigte sektoren reparieren.
Allerdings wird dringend empfohlen dass bei diesem Vorgang die Partition nicht gemountet ist, also solltest du evtl eine bootbare cd wie zB ubuntu benutzen, wenn es sich um die root partition handelt.

Viel Erfolg! :)

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Beitragvon hawe » 17 Mär 2008, 21:09

BigRed hat geschrieben:Hi,

Du kannst mittels fsck ( file system check ) die partition durchscannen und das tool kann auch beschädigte sektoren reparieren.
Allerdings wird dringend empfohlen dass bei diesem Vorgang die Partition nicht gemountet ist, also solltest du evtl eine bootbare cd wie zB ubuntu benutzen, wenn es sich um die root partition handelt.

Viel Erfolg! :)

OK, der Rechner läuft bei mir als Server ohne Monitor und Tastatur. Habe ihn jetzt einmal mit "shutdown -Fr now" neu gestartetund anschließend mit smartctl -t short /dev/hda einen Test ausgeführt. Folgende Meldung kommt dabei u.A.

Code: Alles auswählen

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Short offline       Completed: read failure       00%      1797         178490459

Habe ich eine Chance den Read Error zu reparieren?

cu
hawe

BigRed
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 108
Registriert: 05 Feb 2005, 15:15
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon BigRed » 18 Mär 2008, 23:13

Hi,

smartd macht eigentlich keine tests und reparaturen, es liest mehr oder weniger nur die s.m.a.r.t. infos von der festplatte aus, zumindest habe ich das so verstanden.
Wenn die platte tatsächlich einen fehler hat, dann würde ich es auf jeden fall mal mit fsck probieren, schaden kannes nicht ;)

Wobei mir der zweite teil des smartlogs irgendwie danach aussieht als hätte smart eben diesen read error schon behoben, sicher bin ich mir aber nicht.

mfg
BigRed

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Beitragvon hawe » 19 Mär 2008, 21:30

BigRed hat geschrieben:Hi,

smartd macht eigentlich keine tests und reparaturen, es liest mehr oder weniger nur die s.m.a.r.t. infos von der festplatte aus, zumindest habe ich das so verstanden.

Ja, so ähnlich habe ich es auch verstanden, als Tool welches zu Nutzung der S.M.A.R.T Features einer Platte dient, Also auch aufrufender Test Mechanismen der Platten -FW.

BigRed hat geschrieben:Wenn die platte tatsächlich einen fehler hat, dann würde ich es auf jeden fall mal mit fsck probieren, schaden kannes nicht ;)

Wobei mir der zweite teil des smartlogs irgendwie danach aussieht als hätte smart eben diesen read error schon behoben, sicher bin ich mir aber nicht.


Ich dachte ein "shutdown -Fr now" macht genau dieses. Beim restart ein Plattencheck ausführen. Ist der Aufruf falsch? Da ich nur über ssh auf dem Rechner arbeite kann ich die Ausgabe nicht sehen. Muss ihn dann doch wohl mal aus dem Keller nach oben holen und an den Monitor anschließen...
Ich habe auch schon 2 mal den long-Test Ausgeführt. Gleiche Meldung. Und im Log erscheint eben immer diese Pending Meldung.

cu
hawe

BigRed
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 108
Registriert: 05 Feb 2005, 15:15
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon BigRed » 20 Mär 2008, 18:37

Hi,

Hab mittlerweile mal selber mit smartctl rumgespielt. Mir scheint der macht wirklich nur einen Test, und repariert nichts.

Ich muss alles zurücknehmen, in der Tat habe ich nicht darauf geachtet was der Parameter -F bei shutdown macht ;)

Siehst du irgendeine Art von log, was fsck gemacht hat? Bzw. ob der irgendwas repariert hat?
Solltest du einen x server auf der Kiste haben, dann könntest du mal die GUI gparted benutzen um die Platte zu scannen, der gibt auf jeden Fall einen detaillierten Report, was er getan hat, und ob er was repariert hat, oder daran gescheitert ist. Evtl kannst du ja vnc benutzen, dann musst du die Kiste nicht durch die Gegend tragen ;)

Oder du machts eben "von Hand" einen fsck, evtl am besten mit -V für verbose, das produziert auf jeden Fall irgendeine Anzeige von dem was er getrieben hat.

mfg
BigRed

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Beitragvon hawe » 22 Mär 2008, 15:48

BigRed hat geschrieben:
Oder du machts eben "von Hand" einen fsck, evtl am besten mit -V für verbose, das produziert auf jeden Fall irgendeine Anzeige von dem was er getrieben hat.

mfg
BigRed


Jetzt Habe ich den Rechner mal an einen Monitor und Tastatur angeschlossen.
fsck zeigt nichts an, folgendes steht in den Logdateien:

    Log of fsck -C -R -A -a
    Fri Mar 21 19:08:54 2008

    fsck 1.40-WIP (14-Nov-2006)
    /sbin/fsck.xfs: XFS file system.
    /sbin/fsck.xfs: XFS file system.
    /sbin/fsck.xfs: XFS file system.
    /sbin/fsck.xfs: XFS file system.
    /sbin/fsck.xfs: XFS file system.

    Fri Mar 21 19:08:54 2008
    ----------------
    Log of fsck -C -a -t ext3 /dev/hda4
    Fri Mar 21 19:08:52 2008

    fsck 1.40-WIP (14-Nov-2006)
    Hoshi: clean, 7016/732960 files, 88675/1464843 blocks

    Fri Mar 21 19:08:52 2008
    ----------------

cu
hawe

BigRed
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 108
Registriert: 05 Feb 2005, 15:15
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon BigRed » 22 Mär 2008, 16:08

Sieht für mich eigentlich normal aus.....also so als ob der Scan fehlerfrei durchgelaufen wäre......

Dann fürchte ich gehen mir so langsam die Ideen aus...sorry

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Beitragvon hawe » 22 Mär 2008, 20:55

BigRed hat geschrieben:Sieht für mich eigentlich normal aus.....also so als ob der Scan fehlerfrei durchgelaufen wäre......

Dann fürchte ich gehen mir so langsam die Ideen aus...sorry


Danke.

cu
hawe


Zurück zu „Sonstiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste