Was tun wenn eine Lib für Morphos nicht verfügbar ist?

Ihr habt ein Problem mit C++ oder anderen Sprachen ? Dann seit Ihr in diesem Forum genau richtig! Hier können alle Fragen gestellt werden, die mit Programmierung (MorphOS, Linux, BeOS, BSD,...) zu tun haben.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Yvan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 26 Aug 2007, 15:18

Was tun wenn eine Lib für Morphos nicht verfügbar ist?

Beitragvon Yvan » 07 Aug 2009, 19:05

Ich versuche gerade VIM unter Morphos zu kompilieren. Ich weiss, es gibt schon kompilierte Versionen. Ich möchte aber schauen, auf was für Probleme man bzw. ich bei der Portierung von Programmen stossen kann.

Nun bekomme ich die Meldung:

vim.h:79: libraries/arpbase.h: No such file or directory

Das heisst, arpbase.h wird nicht gefunden. Tatsächlich ist gar nichts namens arpbase in meinem MOS SDK vorhanden.

Was kann ich da tun?

Einfach eine header Datei von Linux nehmen könnte ich ja. Aber ich müsste wohl auch noch die arpbase lib selber irgendwo als Morphos Binary haben?

Benutzeravatar
Yvan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 26 Aug 2007, 15:18

Beitragvon Yvan » 09 Aug 2009, 09:55

Wenn ihr mir keine Antworten gebt bleibe ich doch ewig auf dem Status Neuling :(

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Re: Was tun wenn eine Lib für Morphos nicht verfügbar ist?

Beitragvon hawe » 09 Aug 2009, 10:19

Yvan hat geschrieben:..
Nun bekomme ich die Meldung:

vim.h:79: libraries/arpbase.h: No such file or directory
Das heisst, arpbase.h wird nicht gefunden. Tatsächlich ist gar nichts namens arpbase in meinem MOS SDK vorhanden.


Tja, ich habe zwar noch nichts portiert aber soweit ich weiss hilft die .h Datei nicht weiter ...

Was kann ich da tun?

Einfach eine header Datei von Linux nehmen könnte ich ja. Aber ich müsste wohl auch noch die arpbase lib selber irgendwo als Morphos Binary haben?


... ja, du benötigst noch die entsprechende .c .cpp oder sonstwas Datei damit du die Daten zusammen linken kannst.

cu
hawe

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 710
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Beitragvon Kronos » 09 Aug 2009, 10:25

Die erste Frage ist ja mal, was ist "arpbase" ?

Es gab in der Amiga-Steinzeit mal ne arp.library, wüsste aber nicht wie die in VIM kommen sollte. Ausser du bist mit einem alten Amiga-Port gestartet.

Wenn dem so ist, Aminet->Search->Arp ..... im "dev"-Archiv müssten dann auch FD-Dateien sein. Daraus liessen sich auch MorphOS-Includes generieren lassen. Sinnvoll ist das ganze natürlich nicht, da unter MorphOS (oder auch AmigaOS ab 2.0) die ARP-Funktionalität bereits eingebaut sein sollte.

Also erstmal header-Dateien so nehmen, übersetzen und dann schauen was wirklich genutz wird und ob man es leicht ersetzen kann.
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
Yvan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 26 Aug 2007, 15:18

Beitragvon Yvan » 11 Aug 2009, 17:05

okay, so weit verstanden. Ich mach mich mal auf die suche nach dem Quelltext von arpbase und schau mal was mein VIM genau draus braucht. Dann schau ich, ob ich das evtl. ersetzen kann.

Ich seh schon, klingt einfach, ist es aber nicht :)

Vielleicht suche ich zuerst mal den Porting for Dummies Guide.

Vielen Dank auf jeden Fall

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 710
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Beitragvon Kronos » 11 Aug 2009, 18:24

Also "libraries/arpbase.h" lässt ja schon auf die alte Amiga-Lib schliessen, wär natürlich schon hilfreich wenn du mal verraten würdest welche Version von Vim du tatsächlich genommen hast.

Ach ja ...... Yvan ..... Yvan kommt mir bekannt vor .... da gab mal bei Tales of Tamar nen Lord Charras ...... ich glaub Daniel hiess der Knilch :oops:
!! Bin Wichtig !!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2624
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 11 Aug 2009, 20:04

Oder einfach nur von Yvon Rozijn, dem Initial-Autor von AWeb ;)

Die arp-Lib war sogar sehr beliebt (auch bei mir) und ich hab ne Diskette mit nem C-Kurs für diese Lib (schon ewig her).
Im Aminet solltest du finden was Du suchst.
Ob arp allerdings auf MorphOS oder OS4 läuft weiß ich nicht.
http://www.disk-doktor.de


Zurück zu „Code-Küche“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste