png.library

Ihr habt ein Problem mit C++ oder anderen Sprachen ? Dann seit Ihr in diesem Forum genau richtig! Hier können alle Fragen gestellt werden, die mit Programmierung (MorphOS, Linux, BeOS, BSD,...) zu tun haben.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

png.library

Beitragvon eliot » 28 Sep 2009, 17:30

Hallo,

hat hier jemand schon die png.library genutzt um
Bilder zu laden?

Ich suche ein leicht verständliches Beispiel!
regards
eliot

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 721
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Beitragvon Kronos » 28 Sep 2009, 20:47

AFAIK ist die png.library doch nur die shared-lib Version der libpng (Linker-Library). Die Funktionsnamen machen mir so den Anschein.

Also mal nach libpng googlen :wink: Zur Not kann ich dir noch mit einer Speicherfunktion aus SteamDraw dienen, die nutz aber immer noch die Link-Variante *Böser* Kronos *Böser*

Nur warum nicht einfach Dataypes ?
!! Bin Wichtig !!

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Beitragvon eliot » 29 Sep 2009, 08:18

Kronos hat geschrieben:AFAIK ist die png.library doch nur die shared-lib Version der libpng (Linker-Library). Die Funktionsnamen machen mir so den Anschein.

Also mal nach libpng googlen :wink: Zur Not kann ich dir noch mit einer Speicherfunktion aus SteamDraw dienen, die nutz aber immer noch die Link-Variante *Böser* Kronos *Böser*

Nur warum nicht einfach Dataypes ?


Eigentlich wollte ich ausschließlich png' nutzen.
Da dachte ich mir: wenn es denn schon eine library gibt, die
genau das macht, dann nutze sie auch.

Datatypes wären natürlich eine Alternative,
wenn sie denn genau so einfach zu nutzen sind.

Gibt's irgendwo ein Beispiel für Datatypes und Bitmaps?
regards
eliot

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 29 Sep 2009, 08:43

Beispiele hats massig im Internet, auf Developer CD und sonstwo =)

zum Beispiel hier:
http://cataclysm.cx/random/amiga/refere ... e01BD.html

Du lädst ein DT Object mit einem Typ (GID_PICTURE) und ermittelst dann mit GetDTAttrs die Bitmap. Diese kannst Du dann benutzen wie Du möchtest.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 721
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Beitragvon Kronos » 29 Sep 2009, 15:32

Also die DT-Routinen in SteamDraw basieren hier drauf:
http://aminet.net/dev/gui/LayerHook.readme

Auch wenn man es wohl kaum noch erkennen würde :wink:
!! Bin Wichtig !!

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Beitragvon eliot » 29 Sep 2009, 19:34

Thore hat geschrieben:Beispiele hats massig im Internet, auf Developer CD und sonstwo =)

zum Beispiel hier:
http://cataclysm.cx/random/amiga/refere ... e01BD.html

Du lädst ein DT Object mit einem Typ (GID_PICTURE) und ermittelst dann mit GetDTAttrs die Bitmap. Diese kannst Du dann benutzen wie Du möchtest.


Danke für den Link, die Website kannte ich glaube noch nicht.

Meine Intention warum png.library: Sollte schneller sein, oder?
Außerdem möchte ich mich wirklich auf png beschränken.
regards
eliot

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Beitragvon geit » 29 Sep 2009, 23:21

eliot hat geschrieben:
Thore hat geschrieben:Meine Intention warum png.library: Sollte schneller sein, oder?
Ausserdem moechte ich mich wirklich auf png beschraenken.


Klar ist sie schneller, Datatypes wird wohl intern auch die png.library nutzen, aber der Punkt ist, was willst du damit laden? Wenn es 20 Texturen sind, die einmal geladen werden, dann kann man das vernachlaessigen. Ob ein Programm nun 0.5 oder 0.7 Sekunden zum Starten braucht ist doch egal.

Im MediaCenter lade ich die Bilder asynchron via Datatypes. Zuerst ein paar Dummies und dann die Echten die dann die Dummies nachtraeglich waehrend der Laufzeit ersetzen. Zweiter Punkt, warum die Beschraenkung auf ein Format, wenn man fuer die gleiche Arbeit alle haben kann?

Geit


Zurück zu „Code-Küche“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste