Bochs 2.6

Ihr habt ein Problem mit C++ oder anderen Sprachen ? Dann seit Ihr in diesem Forum genau richtig! Hier können alle Fragen gestellt werden, die mit Programmierung (MorphOS, Linux, BeOS, BSD,...) zu tun haben.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 02 Apr 2013, 20:19

Momentan versuche ich mich an einem neuen Port des PC Emulators Bochs. Diesmal in der Version 2.6

Status der Portierung:

Bugs:
* SVGA Screenmodes haben falsche Farben (hab ich in 2.4.5 schonmal gelöst, wird also einfach sein), aber sie funktionieren jetzt.
* CD Images brechen mittendrin das Laden ab (echte CDs funktionieren aber)
* PANIC Modus crasht System (wurde schon umgebaut aber nicht getestet)

Bugs von 2.4.5, welche mit 2.6 noch nicht getestet wurden:
* WinXP und ReactOS verweigern den Start (Bluescreen)

Besonderheiten der MorphOS Version:
* Version-String (ja leider bei vielen Ports nicht üblich)
* Iso Images anstelle richtiger CDs (hat noch nen Bug) einfach Filenamen statt Device angeben.

Momentan installiert WinXP. Mal gespannt obs endlich tut....
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Re: Bochs 2.6

Beitragvon insane » 03 Apr 2013, 13:49

Und - läfut XP ?

MFG
Insane

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 03 Apr 2013, 13:58

Wird heut getestet. Was ich bisher getestet hab war das Installieren: 8 Stunden sind aber zu viel... überlege mir noch Optimierungsmöglichkeiten...
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Re: Bochs 2.6

Beitragvon insane » 03 Apr 2013, 14:23

Ich wills auch nicht wirklich instaliieren, vermeide Windows zu hause so weit wie möglich ;-)
Übrigens läuft der Support seitens Microsoft für Win. XP im April 2014 aus, d.h. es gibt dann
auch keine (Sicherheits)-Updates mehr... Nur falls es sich noch nicht herumgesprochen hat.

Cool wäre so etwas wie Qemu unter MorphOS nutzen zu können :D
Aber ich glaube da sind einige Technologien notwendig, welche noch noch nicht in MorphOS
integriert sind...

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 03 Apr 2013, 14:35

QEmu hab ich angefangen, aber es hat soweit ich weiß posix threads und fork, was mit MorphOS nicht arbeiten will. Mark Olsen hatte doch mal eine lauffähige Version gebaut, allerdings war die wohl sehr instabil.
Auf bochs lässt sich aber, wenn ich fertig bin, Linux, ReactOS, etc auch starten.
Win95 läuft übrigens recht gut ;)
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 03 Apr 2013, 16:45

Was irgendwie fehlt, ist wenn man ein Windows-Programm unter MorphOS doppelklickt, Bochs und das jeweilige
Programm startet.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1688
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Andreas_Wolf » 03 Apr 2013, 20:15

> Mark Olsen hatte doch mal eine lauffähige Version gebaut, allerdings war die wohl sehr instabil.

QEMU auf MorphOS? Oder doch eher MorphOS auf QEMU?

viewtopic.php?p=47256#p47256
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 03 Apr 2013, 20:53

Ach ja richtig, sorum wars ;) Danke

Direktes Ausführen eines Programms wirds mit bochs in der Form nicht geben. Der Grund ist klar: Es ist ein PC Emulator und kein Windows Simulator (wie z.B. Wine). Es müsste jedesmal Windows gebootet werden und dann die Anwendung irgendwie reingeladen und gestartet werden. Da der Emulator aber nichts von den Programmen weiß, sondern nur Mnemonics durchackert, wäre dieses Feature nicht wirklich sinnvoll.
Dann eher sowas wie Wine bauen. Nur dann holst Dir die Viren ins Haus ;)
http://www.disk-doktor.de

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 04 Apr 2013, 08:24

Hab gestern nacht die Installation von WinXP durchgebracht (endlich!) und neu nach dem Restart bootet er brav zum Anmeldeschirm.
Heute will ich mal ein paar erste Gehversuche auf dem Desktop wagen.
Die Bootzeit scheint auch recht okay zu sein. Hab nun die Byteswaps durch Assembler-Inlines ersetzt und an der Config rumgespielt. Scheint nun wirklich schneller zu sein. Beim Disk-Lesen werde ich auch noch schauen ob ich da was optimieren kann.

Todo:
* Farb-Problem beheben
* Optimierung Disk-Zugriffe, wenn möglich
* Bug in iso Images fixen
* Testen diverser Systeme
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 04 Apr 2013, 16:41

Thore hat geschrieben:Hab gestern nacht die Installation von WinXP durchgebracht (endlich!) und neu nach dem Restart bootet er brav zum Anmeldeschirm.
Heute will ich mal ein paar erste Gehversuche auf dem Desktop wagen.
Die Bootzeit scheint auch recht okay zu sein. Hab nun die Byteswaps durch Assembler-Inlines ersetzt und an der Config rumgespielt. Scheint nun wirklich schneller zu sein. Beim Disk-Lesen werde ich auch noch schauen ob ich da was optimieren kann.

Todo:
* Farb-Problem beheben
* Optimierung Disk-Zugriffe, wenn möglich
* Bug in iso Images fixen
* Testen diverser Systeme


Kanst mal gelegendich mir dein Bochs senden. WindowsXP kann ich auf dem Powerbook gebrauchen :)
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 04 Apr 2013, 18:08

Hehe ja sobald die groben Bugs draußen sind ;)
Hab schon nen neuen entdeckt: CD ROM in der Config drin, ohne CD im Laufwerk lässt ihn crashen...

Also ein paar Statistiken, Sekundenbereiche varriieren natürlich:
Booten von XP bis zum Anmeldeschirm: 3 Min, 4 Sekunden
Erster Boot ab Anmeldung bis Desktop: 16 Min, 31 Sekunden
Zweiter Boot ab Anmeldung bis Desktop: 2 Minuten, 30 Sekunden

Das sieht gar nicht mal so verkehrt aus.

Edit:
* Farb Bug beseitigt, jetzt sollten alle Screenmodes korrekt sein
* CD Images lesen leicht optimiert, ungetestet obs was bringt
* DSL Linux Live CD bootet nun von CD Image volständig durch

Bugs:
* echte CD angegeben aber keine im Laufwerk->Crash
* Manchmal bringt Beenden Crash (könnte gleiches Problem wie oben sein)
* ReactOS CD Image will nicht booten (wird noch mit anderen Images getestet)

Getestet und als "Funktionierend" eingestuft:
* Win95
* WinXP
* DSL Linux

In meinen Tests funktionierte noch nicht:
* ReactOS, kann aber an meinen Dateien liegen.

Edit 2:
Das Nadelöhr scheint wirklich das Laden von Disk zu sein! Minesweeper und Solitair lassen sich auf WinXP wirklich gut spielen.
http://www.disk-doktor.de

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 04 Apr 2013, 22:53

Nach ein paar Runden Solitair sende ich auch mal ein Screenshot :)
Ich hoff daß ich die restlichen Bugs noch schnell rausbekomm, daß ich es veröffentlichen kann.
Dateianhänge
Grab.png
Bochs Screenshot WinXP
(153.64 KiB) Noch nie heruntergeladen
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 02:14

Thore hat geschrieben:Nach ein paar Runden Solitair sende ich auch mal ein Screenshot :)
Ich hoff daß ich die restlichen Bugs noch schnell rausbekomm, daß ich es veröffentlichen kann.


Morgen (Heute ;) ) setzte ich mich mal an Bochs drann.
Auf meinem Powerbook (1.67GHz) muß es ja mit WinXP echtt rocken :)
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 05 Apr 2013, 09:38

Viel Spaß :) Bei Problemen einfach melden.
Du solltest schon 1 GB oder mehr an RAM haben. Meine Config braucht 512 MB RAM (256 guest, 256 host), möglich daß er auch deshalb noch bisschen lahmer ist ;)

Bin mal gespannt wie schnell es geht wenn ich die Disk-Zugriffe beschleunigen kann. Hab schon 2 Ideen. Brauchen aber sicher eine kleine Weile.
Also erst den seltsamen Crash beseitigen, dann gibts ne erste Veröffentlichung.
Dann mach ich mich an die Erweiterungen:
* CD Image Problem lösen
* Hard Disk Speedup

Würde es dann unter bochs 2.6 m2 veröffentlichen (m = MorphOS) um mit den Versionen nicht durcheinanderzukommen.

Minesweeper läuft auf einem 1 GHz Pegasos II sehr schnell, Solitair ein kleines bisschen träge aber immer noch super spielbar. Disk Zugriffe sind lahm, z.B. wenn er die Systemsteuerung lädt. Und genau da muss ich ansetzen.

Absolut ungetestet:
* Netzwerkfunktion, Internet
* Sound
* USB
* CD wechseln bei Betrieb
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 13:25

Problem 1: Bochs erkennt kein Boot-fähiges Device (WinXP - unter MacMini ide.device 1, unter Powerbook idemacio.device 0)
Ich teste mal mit einem winxp ISO...




Thore hat geschrieben:Viel Spaß :) Bei Problemen einfach melden.
Du solltest schon 1 GB oder mehr an RAM haben. Meine Config braucht 512 MB RAM (256 guest, 256 host), möglich daß er auch deshalb noch bisschen lahmer ist ;)

Bin mal gespannt wie schnell es geht wenn ich die Disk-Zugriffe beschleunigen kann. Hab schon 2 Ideen. Brauchen aber sicher eine kleine Weile.
Also erst den seltsamen Crash beseitigen, dann gibts ne erste Veröffentlichung.
Dann mach ich mich an die Erweiterungen:
* CD Image Problem lösen
* Hard Disk Speedup

Würde es dann unter bochs 2.6 m2 veröffentlichen (m = MorphOS) um mit den Versionen nicht durcheinanderzukommen.

Minesweeper läuft auf einem 1 GHz Pegasos II sehr schnell, Solitair ein kleines bisschen träge aber immer noch super spielbar. Disk Zugriffe sind lahm, z.B. wenn er die Systemsteuerung lädt. Und genau da muss ich ansetzen.

Absolut ungetestet:
* Netzwerkfunktion, Internet
* Sound
* USB
* CD wechseln bei Betrieb
Zuletzt geändert von pegasossigi2 am 05 Apr 2013, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 13:33

Boot-Failor-Code 4 läßt Bochs crashen. (CD-ISO)
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 05 Apr 2013, 15:07

Ich sag ja, im CD Image sind noch Probleme...
Was sagt denn die Logdatei bochsout.txt?
Was war es denn für ein ISO?
Schonmal die richtige CD verwendet und als Image das CD Device Unit 1 angegeben (siehe .bochsrc wie es geht, hab da ein Beispiel drin mit ide.device 1)
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 15:57

Thore hat geschrieben:Ich sag ja, im CD Image sind noch Probleme...
Was sagt denn die Logdatei bochsout.txt?
Was war es denn für ein ISO?
Schonmal die richtige CD verwendet und als Image das CD Device Unit 1 angegeben (siehe .bochsrc wie es geht, hab da ein Beispiel drin mit ide.device 1)


Bericht:

Ich habe jetzt auf dem macMini und Bochts 2.6 das Freedos-Image installiert. Es funktioniert auch.
Dort konnte ich sehen, das mein CD-Laufwerk an "ide.device 0" als "ejected" erkannt wurde.
Drinn lieg aber eine OEM-Version von WindowsXP. Merkwürdig... Booten geht hier nicht...
Ein ISO von WindowsXP wird in Bochs 2.6 als "inserted" erkannt. Auch hier kann Bochs nicht vom ISO booten (seltsam...)

Weiterhin:

Sound und Netzwerk ist nicht da, da die Plugins fehlen.. na gut...
Mouse = enabled ( = weg ist die Maus, nicht nur in Bochs... = reboot...)

Auf meinem Powerbook habe ich momentan nur das booten von WindowsXP getestet. dort ist es dasselbwe wie auf mein
MacMini.
Dateianhänge
bochsout.lha
Bochs-Log
(7.49 KiB) 150-mal heruntergeladen
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 05 Apr 2013, 18:04

Die gefangene Maus bekommst du mit linker alt + linke Amiga/Win/Apple Taste wieder frei. Das ist ein Feature, kein bug ;)

Zum ISO, Du sagst dein CD ist an ide.device 0? Und wo ist die Festplatte dran? Bei mir ist die Platte an 0 und das CD an 1
Das wäre die Zeile:
ata0-0-slave: type=cdrom, path="ide.device 1", status=inserted, biosdetect=auto, model="Generic 1234"
als ISO statt "ide.device 1" einen Dateinamen angeben, z.B. "Work:Emulatoren/bochs/images/WinXP.iso"
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 20:25

Thore hat geschrieben:Die gefangene Maus bekommst du mit linker alt + linke Amiga/Win/Apple Taste wieder frei. Das ist ein Feature, kein bug ;)

Zum ISO, Du sagst dein CD ist an ide.device 0? Und wo ist die Festplatte dran? Bei mir ist die Platte an 0 und das CD an 1
Das wäre die Zeile:
ata0-0-slave: type=cdrom, path="ide.device 1", status=inserted, biosdetect=auto, model="Generic 1234"
als ISO statt "ide.device 1" einen Dateinamen angeben, z.B. "Work:Emulatoren/bochs/images/WinXP.iso"


Mir ist da ein Fehler unterlaufen: Es muß natürlich ide.device 1 heißen ... arg...
Trotzdem bootet er nicht.
Das habe ich aber schonmal erlebt früher mit dem Peg2. Da mußte ich nur ein anderes CD-Laufwerk angeben (das kompatiebel war), und
schon bootete Bochs. Ich hatte damals schon Windows2000 am laufen.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 05 Apr 2013, 20:38

Ich schick Dir gleich eine Version, die beim beenden (hoffentlich) nicht mehr abstürzt.
Hab wohl endlich den Bug gefunden und behoben... Wenn die soweit tut gibts ein erstes Release am WE.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 05 Apr 2013, 21:13

Thore hat geschrieben:Ich schick Dir gleich eine Version, die beim beenden (hoffentlich) nicht mehr abstürzt.
Hab wohl endlich den Bug gefunden und behoben... Wenn die soweit tut gibts ein erstes Release am WE.

Kanst du eigendlich noch Audio und Netzwerk einbauen ? b.z.w die Plugins ??
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 05 Apr 2013, 21:28

Nicht für diese Release. Aber geplant hab ichs. Plugins machen sowieso Probleme, die waren auch Schuld am Crash beim Beenden!
Teste eben Ubuntu Live CD. Also normale CDs booten einwandfrei.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 06 Apr 2013, 00:05

Thore hat geschrieben:Nicht für diese Release. Aber geplant hab ichs. Plugins machen sowieso Probleme, die waren auch Schuld am Crash beim Beenden!
Teste eben Ubuntu Live CD. Also normale CDs booten einwandfrei.


Dein neues Bianry startet nicht mehr.

-----------------------------------------------------------------------------------------
========================================================================
Bochs x86 Emulator 2.6
Built from SVN snapshot on September 2nd, 2012
Compiled on Apr 5 2013 at 20:23:33
========================================================================
00000000000i[ ] reading configuration from .bochsrc
------------------------------
Bochs Configuration: Main Menu
------------------------------

This is the Bochs Configuration Interface, where you can describe the
machine that you want to simulate. Bochs has already searched for a
configuration file (typically called bochsrc.txt) and loaded it if it
could be found. When you are satisfied with the configuration, go
ahead and start the simulation.

You can also start bochs with the -q option to skip these menus.

1. Restore factory default configuration
2. Read options from...
3. Edit options
4. Save options to...
5. Restore the Bochs state from...
6. Begin simulation
7. Quit now

Please choose one: [6]
00000000000i[ ] installing amigaos module as the Bochs GUI
00000000000i[ ] using log file bochsout.txt
terminate called after throwing an instance of 'std::bad_alloc'
what(): std::bad_alloc
Abort trap - Work:bochs-2.6/bochs
--------------------------------------------------------------------------------

LOG:

-------------------------------------------------------------------------------
00000000000i[ ] Bochs x86 Emulator 2.6
00000000000i[ ] Built from SVN snapshot on September 2nd, 2012
00000000000i[ ] Compiled on Apr 5 2013 at 20:23:33
00000000000i[ ] System configuration
00000000000i[ ] processors: 1 (cores=1, HT threads=1)
00000000000i[ ] A20 line support: yes
00000000000i[ ] load configurable MSRs from file "msrs.def"
00000000000i[ ] IPS is set to 10000000
00000000000i[ ] CPU configuration
00000000000i[ ] level: 6
00000000000i[ ] SMP support: no
00000000000i[ ] APIC support: xapic
00000000000i[ ] FPU support: yes
00000000000i[ ] MMX support: yes
00000000000i[ ] 3dnow! support: no
00000000000i[ ] SEP support: yes
00000000000i[ ] SSE support: sse2
00000000000i[ ] XSAVE support: no
00000000000i[ ] AES support: no
00000000000i[ ] MOVBE support: no
00000000000i[ ] ADX support: no
00000000000i[ ] x86-64 support: no
00000000000i[ ] MWAIT support: yes
00000000000i[ ] Optimization configuration
00000000000i[ ] RepeatSpeedups support: no
00000000000i[ ] Fast function calls: no
00000000000i[ ] Handlers Chaining speedups: no
00000000000i[ ] Devices configuration
00000000000i[ ] NE2000 support: no
00000000000i[ ] PCI support: yes, enabled=no
00000000000i[ ] SB16 support: no
00000000000i[ ] USB support: no
00000000000i[ ] VGA extension support: vbe

---------------------------------------------------------------------------------
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 06 Apr 2013, 00:40

Komando zurück.. War nur der fehlende Speiche.. arg.. ich werde älter :D
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 06 Apr 2013, 13:28

Und kann man so eine erste Version veröffentlichen? Bei mir crasht nichts mehr.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 06 Apr 2013, 13:39

Thore hat geschrieben:Und kann man so eine erste Version veröffentlichen? Bei mir crasht nichts mehr.


Ja aber nicht ohne gewisse Hinweise.

Erfolgsmeldung:

Die Windows XP-Cd bootet jetzt grade unter dem Powerbook !!
Wichtig: Es gehen definitiv nicht die internen CD/DVD-Laufwerke vom Powerbook/MacMini!
Ich habe jetzt ein alten CD-Brenner von Samsung (SW-248) an mein PATA -> Firewire 400 Adapter gepappt.
Diese Konstruktion hängt so an meinem Powerbook. Nebenbei bemerkt ist Firewire am Powerbook eine
Augenweide !! Das ist so sch...ß schnell (besser als USB 2.0).
Mit diesem Konstrukt bootet nun meine WinXP CD unter Bochs 2.6.

Zeit bis zum Windows XP Professional Setup - Screen: Genau so lang wie unter meinen alten PC!!
So wie es aussieht ist Bochs wirklich schnell geworden.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 06 Apr 2013, 13:44

Fast vergessen:

Wunschliste:
Ich brauche einen größeres Fenster/Screen in Bochs. Und Audio. Und NETZWERK !
Wenn das so weiter geht, werde ich WindowsXP in BadBramsted auf mein Powerbook zeigen :)
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 06 Apr 2013, 14:05

Fenstergröße ist abhängig vom eingestellten Screenmode des Betriebssystems. Das Fenster passt sich automatisch immer an.
Leider erkannte XP bei mir keine Grafikkarte und so konnte ich die Einstellung nicht ändern. Ich frag mal beim bochs-Team nach was da los ist :D
Linux lässt ein großes Fenster zu.
Für den Upload werden die binaries auch gestripped. Jetzt hat bochs nur noch 1.9 MB Dateigröße.
Tip: Beim disablen des Logs (bochsout.txt) könntest auch noch ein paar Takte dazugewinnen.

Was ich jetzt im Readme nicht erwähnt hab, daß die Grafikausgabe verändert wurde (SVGA Modi in VBE integriert und auf BE angepasst) und die Byteswaps durch Assembler-Inlines getauscht wurden, um noch mehr Speed zu bekommen.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 601
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Re: Bochs 2.6

Beitragvon insane » 07 Apr 2013, 16:22

Das hört sich ja alles schon recht vielversprechend an :-)
Gute Arbeit Thore !

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 08 Apr 2013, 09:06

Thore: Du müßtest aber noch ein link zum vga.font legen.
Ohne ihn will Bochs ja nicht. Oder du müßte es ihn in dem Code mit reinpacken.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 08 Apr 2013, 13:05

Ja Grzegorz hat mir den fehlenden VGA Font bereits mitgeteilt, und da hab ich ihn auch vorhin im Aminet hochgeladen.
Sollte demnächst dort erscheinen.
Den hab ich voll vergessen, da ich den ja damals zur 2.4.5 gemalt hatte. War ja schon ne Weile her...
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 08 Apr 2013, 23:05

Thore:

Weißt du, ob man Devices als Harddisk anmelden kann, wie bei den CDROM ?
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 09 Apr 2013, 08:50

Soweit ich gesehen hab, dürfte das nicht gehen. Wenn Du eine Festplatte hast, bei der ein versehentliches Zerstören nichts ausmacht, teste es einfach. Aber laut den Sourcen dürfte es nicht klappen. Aber ... gute Idee ;)

Momentan versuch ich mich in einem Laufwerks-Cache für CD Roms (und später auch in Disk Images). Nach einem Speedtest der noch folgt, werde ich wissen obs was bringt oder nicht. Die CD Zugriffe wurden jedenfalls schonmal deutlich gesenkt.
Wenn es bei HD Images auch implementiert ist, dürften defragmentierte Platten schneller laufen, sofern der Cache was bringt.

Anstatt eine m2 zu veröffentlichen, werde ich den neuen code mit der 2.6.1 mergen, die neulich erschienen ist... macht wohl mehr Sinn.
http://www.disk-doktor.de

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 10 Apr 2013, 16:16

Auf dem MacMini scheint es Probleme zu geben beim Lesen von CDs und Images. Kann das jemand bestätigen?
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Sprocki
Moderator
Moderator
Beiträge: 687
Registriert: 14 Feb 2005, 23:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Sprocki » 11 Apr 2013, 11:49

Ja, war bei mir auch so. CDs booten gar nicht, es kommt der Fehler 0003, das Bootmedium sei nicht lesbar. (Dieselben) Image-Dateien booten manchmal, manchmal nicht. Wenn sie nicht booten, kommt derselbe Fehler. Das ist unabhängig davon, ob ich Bochs von der normal schnellen System- oder der über 20x langsameren Work-Partition (auf derselben Festplatte) starte und Images lese.

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 11 Apr 2013, 12:15

Okay. Ich compilier bochs noch gegen die 2.6.1 und aktiviere auch meinen Laufwerks-Cache, wer möchte es dann auf dem MacMini testen, bevor es veröffentlicht wird? (Der Cache gehört nicht zum offiziellen code, aber wenns was bringt dann werde ich ihn einchecken)
pegasossigi2 bekommt auf jeden Fall eine Testversion. Möchtest Du die auch durchtesten Sprocki? Wenn ja pn an mich.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 11 Apr 2013, 15:19

Sprocki hat geschrieben:Ja, war bei mir auch so. CDs booten gar nicht, es kommt der Fehler 0003, das Bootmedium sei nicht lesbar. (Dieselben) Image-Dateien booten manchmal, manchmal nicht. Wenn sie nicht booten, kommt derselbe Fehler. Das ist unabhängig davon, ob ich Bochs von der normal schnellen System- oder der über 20x langsameren Work-Partition (auf derselben Festplatte) starte und Images lese.


Tip: Du kannst ein CD-Lauifwerk an den FireWire Port hängen. Das geht mit Bochs.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 12 Apr 2013, 13:10

Ok bei der 2.6.1 passt noch was nicht. Ich bau erst die 2.6 soweit um. Muss was in der Grafikausgabe noch ändern, da hab ich was falsch gemacht. Hat zwar keine äußerlichen Auswirkungen, aber der Code soll schon konform bleiben.
Dann noch Bugs fixen die mir aufgefallen sind:
* Fehlender VGA Font tut nicht gut...
* Gefangene Maus bleibt gefangen wenn PANIC ausgelöst wird: Keine Möglichkeit zu beenden.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 12 Apr 2013, 14:24

Thore hat geschrieben:Ok bei der 2.6.1 passt noch was nicht. Ich bau erst die 2.6 soweit um. Muss was in der Grafikausgabe noch ändern, da hab ich was falsch gemacht. Hat zwar keine äußerlichen Auswirkungen, aber der Code soll schon konform bleiben.
Dann noch Bugs fixen die mir aufgefallen sind:
* Fehlender VGA Font tut nicht gut...
* Gefangene Maus bleibt gefangen wenn PANIC ausgelöst wird: Keine Möglichkeit zu beenden.


Ich bin grade am testen:
Die Catches helfen hier schon. Ich komme mit der Installation von WinXP schon weiter als nur bis 38%. Das ist gut :)
Mal sehen, ob er bis zum Ende kommt.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 12 Apr 2013, 14:34

Super. Ich bau nachher auch mal ein Testprogramm das genau misst, um welchen Faktor das Einlesen maximal schneller wird. Wenns keinen Erfolg hat, bringts wenigstens auf Macs die nötige Funktionalität.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 12 Apr 2013, 16:52

Hier nun mal ein erster Screenshot von WindowXP auf einem Powerbook :)
Dateianhänge
WinXP.jpg
Die WindowsXP-Boxs
(87.46 KiB) Noch nie heruntergeladen
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 12 Apr 2013, 17:45

Nicht schlecht. Installation dauert ewig aber wenns mal drauf ist dann gehts.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 13 Apr 2013, 10:20

Argl... Nach geschlagenen 18 Stunden installation hat sich mein Powerbook irgendwann in der Nacht weggehängt..
Nun kannich wieder von vorne beginnen ... argl... :(
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
Sprocki
Moderator
Moderator
Beiträge: 687
Registriert: 14 Feb 2005, 23:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Sprocki » 13 Apr 2013, 12:55

pegasossigi2 hat geschrieben:Tip: Du kannst ein CD-Lauifwerk an den FireWire Port hängen. Das geht mit Bochs.

Für solche Zwecke habe ich ein externes USB-Laufwerk. Firewire lohnt sich für mich für den einen Anwendungsfall nicht, erst recht seitdem MOS auf dem mini unbrauchbar geworden ist.

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 13 Apr 2013, 13:06

18 Stunden kann normal nicht sein.... 6-8 Stunden sind realistischer. Dann hat er vorher schon nen Hänger gehabt.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 13 Apr 2013, 15:57

Thore hat geschrieben:18 Stunden kann normal nicht sein.... 6-8 Stunden sind realistischer. Dann hat er vorher schon nen Hänger gehabt.


Die zweite Installations-Sitzung geht jetzt von 10.30Uhr an. Bis 16:00 habe ich ungefähr 60% geschaft (ungefähr).
Das werden warscheinlich wieder mal so 10-12-Stunden werden.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Bochs 2.6

Beitragvon pegasossigi2 » 13 Apr 2013, 16:03

Sprocki hat geschrieben:
pegasossigi2 hat geschrieben:Tip: Du kannst ein CD-Lauifwerk an den FireWire Port hängen. Das geht mit Bochs.

Für solche Zwecke habe ich ein externes USB-Laufwerk. Firewire lohnt sich für mich für den einen Anwendungsfall nicht, erst recht seitdem MOS auf dem mini unbrauchbar geworden ist.


Bei mir (Powerbook) werden USB-Geräte mehr oder weniger erkannt/nichterkannt.
Dagegen ist der FirewirePort am Powerbook das genialste was es gibt. Da kann ich anklemmen, was ich
will. Das wird Angezeigt. Selbst Brennen über einen angeschlossenen DVD-Brenner geht ohne Probleme.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Bochs 2.6

Beitragvon Thore » 13 Apr 2013, 16:18

Bugfixes:
* Grafikausgabe überarbeitet, ist nun system konformer
* Topaz Font als Fallback falls vga.font nicht installiert ist
* CD Cache etwas erhöht

Momentan versuch ich mich beim Netzwerk, aber mit der Version bekommt WinXP einen Bluescreen beim Start.... auch beim Deaktivieren der Netzwerkkarten Bluescreen. Ich denk ich muss WinXP neu installieren :(
Drecks System dieses Windows. Kaum baut man die Hardware um crasht es an jeder Stelle, ohne Chance es zu reparieren....
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Beitragvon pegasossigi2 » 13 Apr 2013, 22:24

WindowsXP ist fertig und läuft !!! Siehe Anhang

Tips:
1.) Damit alle Programme in WindowsXP starten sollte man folgendes in .bochsrc eintragen: memory: host=512, guest=512
Leider geht das nur auf Rechneren, mit einem Maximum an Speicher.

2.) Folgender Eintrag muß gemacht werden, damit die Bedienung von WindowsXP flüssiger wird: ips=1000000,

3.) Deaktiviert den unsäglichen Bildschirmschoner von WindowsXP. Der klaut nur Rechenzeit. Danach seht ihr, das die Links und
Buttons viel schneller auf die Maus reagieren.
Dateianhänge
winxp.jpg
WindowsXP
(264.41 KiB) Noch nie heruntergeladen
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz


Zurück zu „Code-Küche“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast