Classic Mac auf Peg I/Mac Festplatte lesen

Alles über MacOS und MacOnLinux

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Noster

Classic Mac auf Peg I/Mac Festplatte lesen

Beitragvon Noster » 25 Okt 2006, 13:27

Hi,

ich will auf meinem Peg einen Mac einrichten. Nach Möglichkeit möchte ich einen Classic Mac emulieren. Ich habe Zugriff auf einen alten Mac Performa 6320CD mit PowerPC-CPU und installiertem MacOS 7.5.1.
Dieser Mac wird benutzt um einen SummaCut D620 Folienschneider anzusteuern.
Da das Gerät nun schon recht alt ist, wächst die Gefahr eines Systemausfalls. Es wäre doch super, wenn ich das Mac-System auf den Peg übertragen könnte und dann hiermit den Folienschneider ansteuern könnte.
Der Folienschneider ist übrigens über die seriellen Schnittstelle angeschlossen, das sollte also kein Problem sein (hoffe ich).

Meine Frage(n) ist(sind) nun:
Kann man einen PowerMac mit System 7.5.1 auf dem Peg emulieren?
Geht das mit PegXMac?
Kann der Pegasos eine angeschlossene Mac-Festplatte lesen? Die Festplatte im Performa ist eine SCSI-Festplatte, die ich zum Zwecke des Auslesens in den Peg setzen und an meinen SCSI-Controler anschließen würde. Ich muß nur eine Möglichkeit finden, das System zu kopieren, ohne von dieser Festplatte zu booten (dann läßt sich das System nicht vollständig kopieren, soweit hab' ich mich bereits schlau gemacht, sonst würde ich eine externe HD an den Mac hängen, bräuchte ich wenigstens das Gehäuse nicht zu öffnen).

Ich glaube, ich werde euch diesbezüglich noch reichlich löchern und danke schon mal für eure Hilfe.

Gruß Noster

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Okt 2006, 13:38

PegXMac ist eine PowerMac-Emulation, System 7.x ist noch ein 68k System. Man müsste dazu entweder einen Emulator unter MorphOS oder Linux nutzen (ShapeShifter, Fusion,...).

Noster

Beitragvon Noster » 25 Okt 2006, 14:17

DJBase hat geschrieben:PegXMac ist eine PowerMac-Emulation, System 7.x ist noch ein 68k System. Man müsste dazu entweder einen Emulator unter MorphOS oder Linux nutzen (ShapeShifter, Fusion,...).


Das System 7.5.1 läuft auf einem Mac Performa, der hat definitiv eine PowerPC CPU, daher kann es kein 68k System sein. Ich habe das Gerät gerade hier neben mir stehen und laufen, daher ist ein Irtum ausgeschlossen.
Es sollte prinzipiell keinen Unterschied machen, ob es nun MacOS 7.5.1 oder 9.x ist. Ich muß irgendwie die Daten von der Mac-Platte auf den Peg kriegen, selbst wenn ich dann mit Shapeshifter arbeiten sollte.

Gruß Noster

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Okt 2006, 15:05

Ah, ok, ich kenne es jetzt nur als 68k Version. Also Mac-On-Linux (Grundlage von PegXMac) kann ab 7.5.2

Noster

Beitragvon Noster » 25 Okt 2006, 15:28

DJBase hat geschrieben:Ah, ok, ich kenne es jetzt nur als 68k Version. Also Mac-On-Linux (Grundlage von PegXMac) kann ab 7.5.2


Aaaahhhhhh :cry: :cry: :cry:
Darf doch nicht wahr sein, sollte es an diesem winzigen Versionsunterschied scheitern?
Gibt's irgendwo eine Angabe, warum PegXMac erst ab 7.5.2 funktioniert und nicht z.B. ab 7.5?

Gruß Noster

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Okt 2006, 15:39


Noster

Beitragvon Noster » 25 Okt 2006, 16:06

DJBase hat geschrieben:Schau mal unter http://www.maconlinux.org


Viel schlauer werde ich da auch nicht :(
Ich glaube, ich werde es einfach versuchen, MOL die Systempartition vom Performa unterzuschieben. Dann werden wir ja sehen was passiert.

Mein drängenstes Problem bleibt das Lesen/Kopieren der Festplatte. Irgendjemand eine Idee?

Noster

Benutzeravatar
scv36
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 764
Registriert: 30 Okt 2005, 20:39
Wohnort: St.Martin i.I./Oö

Beitragvon scv36 » 25 Okt 2006, 16:40

Hi

Mach ein Update von 7.5.1 auf 7.5.2 falls es probleme geben sollte.
Bild
Bild

DJBase

Beitragvon DJBase » 25 Okt 2006, 16:59

Noster hat geschrieben:Mein drängenstes Problem bleibt das Lesen/Kopieren der Festplatte. Irgendjemand eine Idee?


Normalerweise sollte PegXMac direkt von der Mac-Platte booten können, wenn es das System unterstützt wird. Ging bei mir mit MacOS X auf einer FireWire Platte sorglos.

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 869
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 25 Okt 2006, 17:08

Alles unter MacOS8.6 ist ein 68k-Betriebsystem. Es gibt keine Speziellen PPC Versionen von
System 7 oder 8. Das es bei Dir läuft liegt daran das Dein Peforma ein PPC-Rechner ist und
ei n4 MB Rom hat (normal 68k Rechner 512-1 MB) und eben den 68k Prozzi emuliert.

BasislikII kannst Du nehmen, da läuft System 7 noch recht flott auf nem G4. MacOS8
ist aber schon etwas Träge.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Benutzeravatar
Max
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 342
Registriert: 08 Feb 2006, 02:02
Wohnort: C:\Germany\Bochum\
Kontaktdaten:

Beitragvon Max » 25 Okt 2006, 19:11

Klar gibt es PPC Versionen unter 8.6, nur enthielten damals die Binarys meistens den Code für PPC und für 68k, und viele Teile vom Mac OS waren langezeit nicht PPC Nativ sondern liefen in der Emulation. Aber mit nem Enabler lief sogar 7.1 auf PPC, nur halt nicht alles.

Basilisk ist bei der ganzen sache auf eine gute Wahl, ausser das Steuerprogramm für den Folienschneider braucht den PPC. Basilisk läuft mit Mac Platten, du könntest auch davon Booten wenn dein System FAT Binarys verwendet.

Ansonsten könntest du doch das OS unter MOL neu installieren und nur das Schneideprogramm rüberkopieren. Das müsste kein Problem sein unter MacOS gibt es ja keine Registry dessen einstellungen nicht mitkopiert werden können.
--
VAX-station 4000M60, 16 MB Ram, 9 GB HD, OpenVMS << VAX läuft wieder!
--
<i8b4uUnderground> d-_-b <BonyNoMore> wie machst du das spiegelverkehrte b? <BonyNoMore> warte <BonyNoMore> vergiss es

Benutzeravatar
BurnTwice
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 170
Registriert: 27 Jul 2005, 11:44
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Beitragvon BurnTwice » 25 Okt 2006, 19:45

@ Max

Hätte ich auch vorgeschlagen. Unter OSX (MOL) läßt sich ja Classic OS installieren, OS 9 müßte ja bei OSX beiliegen ;-)
Da laufen dann auch alte Proggies aus de 7er Zeit. Bei mir tut es das ganz gut (zB Kaleidagraph, Statview).

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 869
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 25 Okt 2006, 19:58

Max hat geschrieben:Klar gibt es PPC Versionen unter 8.6, nur enthielten damals die Binarys meistens den Code für PPC und für 68k, und viele Teile vom Mac OS waren langezeit nicht PPC Nativ sondern liefen in der Emulation. Aber mit nem Enabler lief sogar 7.1 auf PPC, nur halt nicht alles.



Nochmal. Natürlich laufen MacOs7-8.1 auf seinem Performa. Das ist ein PPC-Rechner der den 68k emuliert.
MacOS7-8.1 sind aber 68k Betriebssysteme. Das erste MacOS das nur auf PPC lief war MacOS8.5. Und das emuliert natürlich auch wieder 68k Code.
Aber das war ja nicht das Thema ;)

http://www.mac-and-win.de/Mac/Betriebss ... assic.html

Unter BasilikII läuft alles von System6-MacOS8.0 MacOS8.1 habe ich nicht zum laufen gebracht, und andere anscheinend auch nicht.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Noster

Beitragvon Noster » 25 Okt 2006, 20:56

BurnTwice hat geschrieben:@ Max

Hätte ich auch vorgeschlagen. Unter OSX (MOL) läßt sich ja Classic OS installieren, OS 9 müßte ja bei OSX beiliegen ;-)
Da laufen dann auch alte Proggies aus de 7er Zeit. Bei mir tut es das ganz gut (zB Kaleidagraph, Statview).


Nun ich will ja nicht gleich OSX neu kaufen, aber ich habe gesehen das es bei Apple ein 7.5.x System mit HD-Image frei zum downloaden gibt. Das werde ich erstmal installieren und dann sehen, ob ich mit einer externen SCSi-Festplatte die benötigten Programme und Daten übertragen bekomme.
Herzlichen Dank erst einmal, ich melde mich spätestens wieder, wenn ich Erfolg gehabt habe (kann aber locker ein/zwei Wochen dauern, hab' nicht viel Zeit hierfür zur Verfügung).

Gruß Noster

Benutzeravatar
Otti
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 982
Registriert: 02 Apr 2004, 16:27
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Otti » 25 Okt 2006, 23:26

Noster hat geschrieben:Nun ich will ja nicht gleich OSX neu kaufen, aber ich habe gesehen das es bei
Apple ein 7.5.x System mit HD-Image frei zum downloaden gibt. Das werde ich
erstmal installieren und dann sehen, ob ich mit einer externen SCSi-Festplatte
die benötigten Programme und Daten übertragen bekomme.


Hallo Noster,

wir wohnen ja nicht weit auseinander...
Ich habe einen SCSI Controller in meinem Peg.
Zudem habe ich OSX laufen.
Wenn ich dir helfen kann, sach was... evtl. kurz die Daten mit meinem SCSI
Controller rüberholen.
Bis die Tage,

Otti


http://pegasos.lena-johannson.de/

Noster

Beitragvon Noster » 26 Okt 2006, 13:48

Otti hat geschrieben:Hallo Noster,

wir wohnen ja nicht weit auseinander...
Ich habe einen SCSI Controller in meinem Peg.
Zudem habe ich OSX laufen.
Wenn ich dir helfen kann, sach was... evtl. kurz die Daten mit meinem SCSI
Controller rüberholen.


Hallo Otti,

danke für Dein Angebot. Ich werde erst einmal versuchen die Platte vom Mac im eingebauten Zustand zu kopieren, wenn mir das nicht gelingt, werde ich die Platte ausbauen und auf Dein Angebot zurückkommen. Dann können wir mit Deinem OSX die Platte mittels "Disk Copy" kopieren.
Ich habe glücklicherweise selbst einen SCSI-Controller im Peg (war über als ich den PC aus dem Gehäuse gekloppt habe, um Platz für den Peg zu schaffen :D).

Gruß Noster


Zurück zu „MacOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste