Mac Mini - Mac OS 10.4 oder besser 10.5?

Alles über MacOS und MacOnLinux

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 502
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Mac Mini - Mac OS 10.4 oder besser 10.5?

Beitragvon Fixi » 14 Okt 2010, 09:15

Hi zusammen!

Ich möchte jetzt meinen Mac Mini (1,5Ghz, 1GB Ram) flott machen.

Dazu ein paar Fragen:

Soweit ich weiß kann man nur bis Mac OS 10.4 in der Classicumgebung OS 9 starten. Da ich gerne OS 9 Software nutzen möchte eine Frage:
Sollte ich OS 10.4 kaufen oder 10.5 und über Sheepshaver die OS 9 Sachen nutzen?

Ist ein so großer Unterschied zwischen OS10.4 und 10.5?
Wie verhält es sich mit der Geschwindigkeit OS9 unter 10.4 mit Classicumgebung und unter 10.5 mit Sheepshaver?

Sollte ich lieber zu OS 10.4 mit Classic Umgebung greifen oder zu OS 10.5 mit Sheepshaver?
Wie sieht es mit Update Möglichkeiten für OS10.4 aus, hab ich da Nachteile zum OS10.5? Ist Sheepshaver zu vergleichen mit Shapeshifter/Basilisk vom Amiga?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 14 Okt 2010, 12:10


Benutzeravatar
DrZarkov
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 133
Registriert: 02 Mai 2004, 22:20
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitragvon DrZarkov » 14 Okt 2010, 14:16

Wenn du tatsächlich Wert auf MacOS 9 legst, bleibt nur der Weg 10.4 mit Classic zu installieren. Auf dem Powermac, bzw. Mac-Mini mit G4 bringt der Leopard eigentlich mehr Nach- als Vorteile: Sprich die Kiste wird langsamer und Classic läuft nicht mehr. Neuere Programme, die zwingend Leo oder Snowleopard voraussetzen, brauchen i.d.R. ohnehin einen Intel, bzw. einen Rechner mit ein bisschen mehr Pep. Sheepshaver emuliert einen PPC, auch auf dem PPC wir der PPC emuliert. Das macht die Sache natürlich unnötig langsam, bzw. auf dem G4 unbrauchbar.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 14 Okt 2010, 14:46

DrZarkov hat geschrieben:Wenn du tatsächlich Wert auf MacOS 9 legst, bleibt nur der Weg 10.4 mit Classic zu installieren. Auf dem Powermac, bzw. Mac-Mini mit G4 bringt der Leopard eigentlich mehr Nach- als Vorteile: Sprich die Kiste wird langsamer und Classic läuft nicht mehr.


Zumindest auf dem Powermac G4 bleibt einem noch die Möglichkeit OS9 nativ zu installieren.

Neuere Programme, die zwingend Leo oder Snowleopard voraussetzen, brauchen i.d.R. ohnehin einen Intel, bzw. einen Rechner mit ein bisschen mehr Pep.


Nicht zwangsläufig, aber es ist leider oft so. Es läuft allerdings noch erstaunlich viel auf PPC (wer weiß wie lange noch). Für Spiele gilt das ja sowieso. Das Problem ist eher, dass Leopard recht speicherintensiv ist, und der Mac mini G4 nur bis 1GB aufrüstbar ist.

Sheepshaver emuliert einen PPC, auch auf dem PPC wir der PPC emuliert. Das macht die Sache natürlich unnötig langsam, bzw. auf dem G4 unbrauchbar.


http://sheepshaver.cebix.net/

"If you are using a PowerPC-based system, applications will run at native speed (i.e. with no emulation involved). There is also a built-in PowerPC emulator for non-PowerPC systems. "
Frail as ever, still the most severe

p-OS
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 257
Registriert: 17 Mai 2004, 21:51
Wohnort: Sengenthal
Kontaktdaten:

Beitragvon p-OS » 14 Okt 2010, 19:02

Auf ebay hab ich heut ein Angebot gesehen, da hat jemand seinen Mini mit 256 MB um zusätzliches 1024 MB erweitert, also scheint wohl doch mehr als ein GB zu gehen.

@fixi: s.a. meinen Beitrag im Mac Mini Forum.

grooves
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 16 Feb 2005, 10:01
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon grooves » 14 Okt 2010, 20:36

Hallo,

ich nutze 10.5 auf einem iBook G4 mit 1,2 GHz und 1,25 MB RAM. Ich hatte mal testweise 10.3, 10.4 und 10.5 auf drei verschiedenen, frisch installierten Partitionen laufen. Rein subjektiv hat mir Leo am besten gefallen. Laut Geekbench hat auch Leo die besten Werte gehabt. Lediglich die Dockvergrößerung mit Schatten hat auf Leo mit kleinere Grafikruckler verursacht. Der größte Vorteil ist wohl, dass die meisten PPC-Programme unter Leo laufen. Bei deinem Mini mit schnellerem Prozessor und RAM sollte es ohne Probleme laufen. Das RAM zu maximieren würde ich schon machen.

Viele Grüße
Robert

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 14 Okt 2010, 21:13

> Zumindest auf dem Powermac G4 bleibt einem noch die Möglichkeit
> OS9 nativ zu installieren.

Es sei denn, man hat einen FW800. Dort funktioniert das nämlich laut http://en.wikipedia.org/wiki/Mac_OS_9#Compatibility nicht.*

> da hat jemand seinen Mini mit 256 MB um zusätzliches 1024 MB
> erweitert, also scheint wohl doch mehr als ein GB zu gehen.

Wie soll das mit nur einem einzigen RAM-Slot funktionieren?


* Edit: Es ist anscheinend doch möglich, Kompatibilität herzustellen:
http://macos9lives.com/smforum/index.ph ... 62#msg3962
Zuletzt geändert von Andreas_Wolf am 12 Okt 2014, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 15 Okt 2010, 08:41

Andreas_Wolf hat geschrieben:Es sei denn, man hat einen FW800. Dort funktioniert das nämlich laut http://en.wikipedia.org/wiki/Mac_OS_9#Compatibility nicht.


Interessant, dass nach dem FW800 noch ein Modell mit nativer OS9-Unterstützung kam (MDD2003)

> da hat jemand seinen Mini mit 256 MB um zusätzliches 1024 MB
> erweitert, also scheint wohl doch mehr als ein GB zu gehen.

Wie soll das mit nur einem einzigen RAM-Slot funktionieren?


Mehr als 1 GB sind nicht möglich, und selbst wenn man sich noch einen zusätzlichen RAM-Slot durch Einlöten oder irgendwelche Basteleien, sprengt das in jedem Fall den Sinn und Zweck eines Mac mini.
Frail as ever, still the most severe

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 15 Okt 2010, 11:16

> Interessant, dass nach dem FW800 noch ein Modell mit nativer
> OS9-Unterstützung kam (MDD2003)

Die OS9-Unterstützung war sogar der Hauptgrund für den MDD 2003:

"With the launch of the Power Mac G5 on June 23, 2003, Apple quietly re-introduced the August 2002 Power Mac G4 because of perceived demand for Mac OS 9 machines. Between that, its low price-tag, and the delayed availability of Power Mac G5s, it proved a strong seller for a relatively short time."
http://en.wikipedia.org/wiki/Power_Mac_G4#DDR_models

> Mehr als 1 GB sind nicht möglich

Mir als Besitzer eines Mac mini G4 ist das natürlich klar. Es scheint aber, als würde p-OS das anders sehen.

p-OS
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 257
Registriert: 17 Mai 2004, 21:51
Wohnort: Sengenthal
Kontaktdaten:

Beitragvon p-OS » 15 Okt 2010, 11:21

Naja, nachdme ich erst ein Gerät mit mehr als 1 GB angeboten gesehn hab, war der Gedanke naheliegend.
Aber kann natürlich auch sein, daß die Angaben in der Anzeige falsch waren.

Andreas_Wolf hat geschrieben:> Interessant, dass nach dem FW800 noch ein Modell mit nativer
> Mehr als 1 GB sind nicht möglich

Mir als Besitzer eines Mac mini G4 ist das natürlich klar. Es scheint aber, als würde p-OS das anders sehen.

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 853
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Beitragvon geit » 15 Okt 2010, 11:26

p-OS hat geschrieben:Auf ebay hab ich heut ein Angebot gesehen, da hat jemand seinen Mini mit 256 MB um zusätzliches 1024 MB erweitert, also scheint wohl doch mehr als ein GB zu gehen.

@fixi: s.a. meinen Beitrag im Mac Mini Forum.


Das kann ich mir, auch wenn das anderweitig anders gemeldet wird, sehr gut vorstellen, schließlich haben die Schwestermodelle ibook (1.25GB) und eMac( 2GB) deutlich mehr maximalen Hauptspeicher und sind ansonsten nahezu identisch in der Ausstattung.

Technisch ist das wohl machbar, die Frage ist wohl ehr kann das jemand machen und da sehe ich schwarz. Es gibt keine 2GB Module und wenn es sie geben würde, würden sie wohl auch auch nicht funktionieren. Auf dem Mainboard was aufzulöten halte ich für genauso bescheuert wie beim Efika.

Ich denke der Mann hat sich einfach nur verschrieben. Glauben würde ich es jedenfalls erst, wenn ich es sehe kann.

Geit

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 15 Okt 2010, 11:50

geit hat geschrieben:Technisch ist das wohl machbar, die Frage ist wohl ehr kann das jemand machen und da sehe ich schwarz. Es gibt keine 2GB Module und wenn es sie geben würde, würden sie wohl auch auch nicht funktionieren. Auf dem Mainboard was aufzulöten halte ich für genauso bescheuert wie beim Efika.


Vor allem, wie würde das aufgrund der Platzverhältnisse im Mac mini aussehen? Das originale Gehäuse würde wohl nicht mehr passen, und für irgendwelche Hardware-Mods ist ein eMac oder ein Powermac besser geeignet als der Mac mini.

Ich denke der Mann hat sich einfach nur verschrieben. Glauben würde ich es jedenfalls erst, wenn ich es sehe kann.


Das ist auch meine Vermutung.
Frail as ever, still the most severe

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 15 Okt 2010, 12:10

> nachdme ich erst ein Gerät mit mehr als 1 GB angeboten gesehn hab,
> war der Gedanke naheliegend.

Das sehe ich genau umgekehrt. Wären mehr als 1 GiB so einfach möglich, dann hättest du schon mehr als nur ein einziges Gerät mit (angeblich) mehr als 1 GiB sehen müssen.

> Aber kann natürlich auch sein, daß die Angaben in der Anzeige falsch
> waren.

Davon gehe ich aus. Hast du einen Link auf die betreffende Auktion?

p-OS
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 257
Registriert: 17 Mai 2004, 21:51
Wohnort: Sengenthal
Kontaktdaten:

Beitragvon p-OS » 15 Okt 2010, 14:41

Andreas_Wolf hat geschrieben:> nachdme ich erst ein Gerät mit mehr als 1 GB angeboten gesehn hab,
> war der Gedanke naheliegend.

Das sehe ich genau umgekehrt. Wären mehr als 1 GiB so einfach möglich, dann hättest du schon mehr als nur ein einziges Gerät mit (angeblich) mehr als 1 GiB sehen müssen.

> Aber kann natürlich auch sein, daß die Angaben in der Anzeige falsch
> waren.

Davon gehe ich aus. Hast du einen Link auf die betreffende Auktion?


Mit "erst" meinte ich nicht "nicht mher als", sondern im zeitlichen Sinne also "erst"="vor kurzem"...

Es ist diese Auktion:

http://cgi.ebay.de/Mac-mini-G4-1250-Com ... 500wt_1070

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 15 Okt 2010, 15:20

> Mit "erst" meinte ich nicht "nicht mher als", sondern im
> zeitlichen Sinne also "erst"="vor kurzem"...

Okay, dann hatte ich dich da missverstanden.

> Es ist diese Auktion: [...]

Danke für den Link. Auf den ersten Blick dachte ich, der Verkäufer hätte einfach nur versehentlich "um" statt "auf" geschrieben, aber dann sah ich, dass dieser selbsternannte "IT-Profi" in den Artikelmerkmalen tatsächlich "1,28 GB" als RAM angibt. Es handelt sich also definitiv nicht um ein Versehen. Die Angabe "Mac OS 9" als Betriebssystem verwundert nicht minder.
Wenn man sich die vom Anbieter beigelegte Rechnung genauer ansieht, dann fallen ein 1-GiB-Modul als Positivposition und ein 256-MiB-Modul als *Negativ*-Position ("-1") ins Auge. Es ist also davon auszugehen, dass der Händler, von dem das Gerät ursprünglich erworben wurde, einen RAM-*Tausch* vornahm und das originale 256-MiB-Modul einbehalten hat. Es fragt sich somit, wen dieser "IT-Profi" mit seinen fragwürdigen Angaben veralbern will.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 15 Okt 2010, 17:10

Mittlerweile hat der Verkäufer seinen Fehler korrigiert, zumindest den mit dem Speicher.
Frail as ever, still the most severe

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 502
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 03 Nov 2010, 22:20

So mittlerweile habe ich eine passende Version von Mac OS X incl. OS 9.2 in der Classicumgebung.
Leider muss ich jedoch sagen, dass die Classicumgebung mit OS 9.2 ziemlich bescheiden ist. Ich habe folgende Spiele probiert:

Rebel Aussault - Ruckelorgie
Prince of Persia 2 - wollte nicht starten
3D ultra Pinball - kein Ball zu sehen
Myst - lief einigermaßen

Ich bin schon sehr enttäuscht.
Kann mal jemand was zu Basilisk II oder anderer klassischer Mac Emu (nicht MaconLinux) sagen? Unter welchem Emulator läuft da was gescheites auf dem Peg 2 unter MorphOS oder OS 4.1?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 04 Nov 2010, 09:30

Fixi hat geschrieben:So mittlerweile habe ich eine passende Version von Mac OS X incl. OS 9.2 in der Classicumgebung.
Leider muss ich jedoch sagen, dass die Classicumgebung mit OS 9.2 ziemlich bescheiden ist. Ich habe folgende Spiele probiert:

Rebel Aussault - Ruckelorgie
Prince of Persia 2 - wollte nicht starten
3D ultra Pinball - kein Ball zu sehen
Myst - lief einigermaßen

Ich bin schon sehr enttäuscht.
Kann mal jemand was zu Basilisk II oder anderer klassischer Mac Emu (nicht MaconLinux) sagen? Unter welchem Emulator läuft da was gescheites auf dem Peg 2 unter MorphOS oder OS 4.1?


Wie wäre es mit einem PowerMac G4?
Soweit ich weiß kannst du bei dem MACOS9 direkt installieren.
Dann solltest du keine Probleme mehr mit der Geschwindigkeit haben.
Und wie wir wissen läuft ja auch MorphOS auf dem Rechner. :)
Und natürlich auch MacOSX nicht zu vergessen.
Aber Spaß bei Seite!

Auf dem Peg unter Molk hatte ich vor Jahren auch MacOS9 direkt installiert. Da war die Geschwindkeit eigentlich in Ordnung.
Auf jeden Fall schneller als auf einem Emulator.
3D Spiele werden aber wohl auch eher ruckeln.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1678
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 04 Nov 2010, 12:43

> Wie wäre es mit einem PowerMac G4? Soweit ich weiß kannst
> du bei dem MACOS9 direkt installieren.

Außer beim FW800.

viewtopic.php?p=45876#p45876


Edit: Es ist anscheinend doch möglich, Kompatibilität herzustellen:
http://macos9lives.com/smforum/index.ph ... 62#msg3962


Zurück zu „MacOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste