Problem mit ANR und anderen Musikabspielern

Smalltalk - Treffpunkt - Off Topic

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Mic
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 324
Registriert: 23 Mär 2006, 21:02
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Problem mit ANR und anderen Musikabspielern

Beitragvon Mic » 15 Nov 2008, 11:22

Hi Leute,

ich habe folgendes Problem bei meiner Peggy festgestellt. Im Dauerbetrieb von ANR so ca. 5 -6 Stunden tritt der Fall ein, daß sich das Musikabspielprogramm mit einem hohen Fiepen verabschiedet. Auch ein Neustart hilft da nicht. Erst am nächsten Tag tut die Peggy wieder das was sie soll. Ich habe die Soundkarte mit diesem emu10k Chip im Rechner. Dieses Problem trat bei mir bisher mit ANR und mit Songplayer auf.

Den Soundchip meines Boards habe ich seit dem Einbau der Soundkarte nicht mehr in Benutzung, soll heißen keine Ausgabe mehr darüber eingestellt.

MfG Mic
"Wenn Computer zu mächtig werden, dann zieht den Stecker ..." Zitat: K. Zuse

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2632
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 15 Nov 2008, 11:48

Hast Du ein Mikrophon dran? Wenn ja, stell mal das Mike auf Mute.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Mic
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 324
Registriert: 23 Mär 2006, 21:02
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Mic » 15 Nov 2008, 12:17

Hi Thore,

noch nie ein Mikro am Amiga oder Peg betrieben

MfG Mic
"Wenn Computer zu mächtig werden, dann zieht den Stecker ..." Zitat: K. Zuse

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 15 Nov 2008, 19:18

Ich möchte dir ja keine Angst machen, aber könnte das vielleicht noch eine Nachwirkung des CPU-Kühlungsproblem sein?
Zuletzt geändert von analogkid am 17 Nov 2008, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
Frail as ever, still the most severe

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1265
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ThePlayer » 15 Nov 2008, 23:42

Und was passiert wenn du ANR über den AC97 abspielen lässt?
Vielleicht liegt es auch an dem emu10k Treiber und der hat nen fehler so das es nach einpaar Stunden zu Problemen kommt.
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

Benutzeravatar
Mic
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 324
Registriert: 23 Mär 2006, 21:02
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Mic » 17 Nov 2008, 07:25

Hi Player,

Soundausgabe führte unter MorphOS 1.45 und führt unter MorphOS 2.x spätestens nach 15 Minuten zum Crash in Form von nervtötendem Krächzen.

MfG Mic
"Wenn Computer zu mächtig werden, dann zieht den Stecker ..." Zitat: K. Zuse

Benutzeravatar
Mario
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 623
Registriert: 22 Jan 2007, 14:38
Wohnort: Ludwigslust

Beitragvon Mario » 17 Nov 2008, 13:49

Das habe ich auch bei mir.Nach einer weile wenn ich
irgentwelche Soundbezogene Software laufen habe,
veraabschiedet sich das System mit lautem Getose.
Ich habe auch eine Soundblaster Live.

Gruss Mario
Pegasos II,G4 1Ghz,1Gb,Radeon 9250 ,HD 1Tb, Liteon DVD Brenner, WinTV, MOS 2.7

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 17 Nov 2008, 13:52

Kann es eventuell auch am RAM-Speicher liegen? Wenn ihr einen neuen RAM-Riegel einsetzt, muss der Peg zunächst für ca. 30 sek. ohne RAM eingeschaltet werden, damit die OF die Timingeinstellungen "vergisst". Wenn man dieses nicht macht, kann es zu seltsamen Begleiterscheinung kommen (bei mir kam es aus diesem Grund z.B. zu Datenverlusten).
Frail as ever, still the most severe

Benutzeravatar
Mario
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 623
Registriert: 22 Jan 2007, 14:38
Wohnort: Ludwigslust

Beitragvon Mario » 17 Nov 2008, 13:58

Also ich habe keinen neuen Arbeitsspeicher verbaut.Bei mir
ist es auch erst mit MOS 2.0 so gekommen.

Gruss Mario
Pegasos II,G4 1Ghz,1Gb,Radeon 9250 ,HD 1Tb, Liteon DVD Brenner, WinTV, MOS 2.7


Zurück zu „Pegasos Bar“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste