MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Smalltalk - Treffpunkt - Off Topic

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1105
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Morphoyasha » 01 Dez 2012, 13:33

Hallo

Es scheint so, das MorphOS in nahe Zukunft das Sam 460 auch unterstützt wird.

Quelle:
http://amiga.ikirsector.it/forum/viewto ... 39&t=17250
http://www.facebook.com/photo.php?fbid= ... t=1&ref=nf

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon pegasossigi2 » 01 Dez 2012, 13:45

Ich will ja nicht meckern, aber mein MacMiniG4 ist kleiner und hat 3x Rechenpower wie der Sam... :!:
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1105
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Morphoyasha » 01 Dez 2012, 14:20

pegasossigi2 hat geschrieben:Ich will ja nicht meckern, aber mein MacMiniG4 ist kleiner und hat 3x Rechenpower wie der Sam... :!:


Das mag schon seien, aber AmigaOS 4.1.u6 läuft garaniert nicht auf deinen Mac, es sei den du hast ne Illegale Moana drauf. Nunja, man hat wieder eine möglichkeit ein weiteres Amiga Betriebsystem zu Installieren, sehe Pegasos 2.
Zuletzt geändert von Morphoyasha am 01 Dez 2012, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon pegasossigi2 » 01 Dez 2012, 14:46

Morphoyasha hat geschrieben:
pegasossigi2 hat geschrieben:Ich will ja nicht meckern, aber mein MacMiniG4 ist kleiner und hat 3x Rechenpower wie der Sam... :!:


Das mag schon seien, aber AmigaOS 4.1.u6 läuft garaniert nicht auf deinen Mac, es sei den du hast ne Illegale Moana drauf. Nunja, man hat wieder eine möglichkeit ein weiteres Betriebsystem zu Installieren, sehe Pegasos 2.


Ich würde mir kein Sam 460 ex hinstellen.
Schau mal hier : http://www.vesalia.de/e_sam460ex.htm
Wenn ich den Preis schon sehen, dann könnte man ohne Probleme 4 Powerbooks 17" 1.6 GHz hinstellen,
wo MorphOS schon drauf läuft. Zusammen hätten die dann eine Rechenleistung von 6.4 GHz.
Ach wenn da eine Anzahl von X System darauf laufen würde, neeee lieber nicht. Soviel Geld habe ich ja gar nicht.
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1105
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Morphoyasha » 01 Dez 2012, 15:03

pegasossigi2 hat geschrieben:
Ich würde mir kein Sam 460 ex hinstellen.
Schau mal hier : http://www.vesalia.de/e_sam460ex.htm
Wenn ich den Preis schon sehen, dann könnte man ohne Probleme 4 Powerbooks 17" 1.6 GHz hinstellen,
wo MorphOS schon drauf läuft. Zusammen hätten die dann eine Rechenleistung von 6.4 GHz.
Ach wenn da eine Anzahl von X System darauf laufen würde, neeee lieber nicht. Soviel Geld habe ich ja gar nicht.


Das nennst du teuer, dan ist der AmigaOne X1000 spot billig oder was? ne ne ne spass bei seite. Man hat das Geld oder auch nicht, ob man eine Retro Konsole kauft wie die NES Neu nicht geöffnet für 800€ Euro oder ein Clone der das selbe kann wie der Retron3 der ab 70€ kostet, das alles ist eben ein teures Hobby. Mich würde mal interessieren welche HD Radeon Karten da unterstützt werden?

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 314
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon [ujb] » 01 Dez 2012, 15:54

Falls das also mehr als nur ein Gerücht ist, fand ich das durchaus begrüßenswert. Acube ist zwar recht teuer und ich finde ihre Hardware - wie soll ich sagen - etwas suboptimal, aber immerhin sind sie zuverlässig und offen. Es würde das Hardwareangebot für MorphOS bereichern. Gewiss, die gebrauchet Apple Hardware ist bei weitem leistngsfähiger und günstiger, aber es gibt auch Szenarien wo man neue Hardware bebötigt (geht dabei weniger um Garantie, als um RoHS).

Falls man das Sam dann auch ohne OS4 erwerben kann (wozu das bezahlen, wenn ich es nicht benötige?), könnte es ggf. ein paar Möglichkeiten geben, damit was zu machen. Ich habe ein paar Projekte, wo ich neue Hardware (RoHS!) brauche und MorphOS ein mögliches Ziel-OS sein könnte.

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1357
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon DrB » 01 Dez 2012, 16:47

pegasossigi2 hat geschrieben:Ich will ja nicht meckern, aber mein MacMiniG4 ist kleiner und hat 3x Rechenpower wie der Sam... :!:


Darum geht es ja auch nicht, das ist wohl eher strategisch zu sehen. Es gibt eine Menge Amiga User
mit so einem Geraet, darunter sind sicher viele MorphOS Interessierte. Wenn man neue User gewinnen
moechte, dann ist dieses Vorgehen sicher ein guter Weg (zumal der Aufwand fuer den Port sich in
Grenzen halten sollte). Leider tun wir uns ja etwas schwer, User ausserhalb des Amiga Umfeldes zu
gewinnen.

Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Kris » 01 Dez 2012, 17:24

Das ist doch nur ein Bild. Hat ein MorphOS Entwickler dieses Gerücht überhaupt kommentiert? Ich kann es mir nicht vorstellen, dass derartige Bemühungen bei so geringer Kapazitäten in Angriff genommen werden. Von AmigaOS 4.x Entwicklern könnte ich mir etwas vergleichbares vorstellen. MorphOS Entwickler gingen da systematischer voran und haben eins nach dem anderen geliefert. Ich interpretiere das Bild als Scherz, den jemand sich erlaubt hat.
-= Master and Commander =-

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 314
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon [ujb] » 01 Dez 2012, 17:46

Kris hat geschrieben:Das ist doch nur ein Bild. Hat ein MorphOS Entwickler dieses Gerücht überhaupt kommentiert? Ich kann es mir nicht vorstellen, dass derartige Bemühungen bei so geringer Kapazitäten in Angriff genommen werden. Von AmigaOS 4.x Entwicklern könnte ich mir etwas vergleichbares vorstellen. MorphOS Entwickler gingen da systematischer voran und haben eins nach dem anderen geliefert. Ich interpretiere das Bild als Scherz, den jemand sich erlaubt hat.


Mittlerweile ist es von einigen Quellen bestätigt. Ich weiß auch gar nicht, was es daran auszusetzen gibt. Offensichtlich hat der Port nicht all zu viel Manpower gebunden (Acube wollen MorphOS schon lange für ihre Geräte, ich denke, dass Acube da auch einiges an Support geliefert hat).

Ich halte das für eine gute Geschichte: Man erreicht eine Menge OS4-User, nimmt den ganzen wenn-es-doch-neue-HW-gäbe-Sagern & wenn es doch OS4+MorphOS-auf-einer-Maschine-Sagern, ich-will-kein-Apple-Gerät-Sagern, oder Genesi-HArdwae-ist-evil-Sagern den Wind aus den Segeln und ermöglicht denen die tatsächlich dringend eine neue Hardware benötigen diese zu erwerben.

Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Kris » 01 Dez 2012, 18:34

Gwit hat es bei AN bestätigt.

MorphOS auf dem SAM ist sicher sehr gut. Auf dem SAM440 hätte ich die OS auch gern. Sofern andere Baustellen wegen der Portierung nicht vernachlässigt werden, ist es ja Ok. Die Portierung überrascht mich dennoch sehr. Woher der Sinneswandel?
-= Master and Commander =-

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1693
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Andreas_Wolf » 01 Dez 2012, 20:02

> AmigaOS 4.1.u6 läuft garaniert nicht auf deinen Mac, es sei den du hast ne Illegale Moana drauf.

Moana läuft meines Wissens nur mit OS4.0, nicht mit OS4.1.


> nimmt den [...] Genesi-HArdwae-ist-evil-Sagern den Wind aus den Segeln

Dieser Wind dürfte sich bereits vor 3 Jahren mit dem ersten Mac-Port in eine Flaute verwandelt haben.


> Gwit hat es bei AN bestätigt.

...und schon ein paar Stunden zuvor auf einer obskuren Seite namens pegasosforum.de:

viewtopic.php?p=50949#p50949 ;-)

> Die Portierung überrascht mich dennoch sehr. Woher der Sinneswandel?

Eine berechtigte Frage. Hat ACube womöglich einen finanziellen Anreiz für die Portierung geschaffen? Ich hoffe zudem wie [ujb], dass es das Sam460ex dann auch ohne OS4-Zwangsbündelung geben wird. Schließlich war diese bisher seitens des MorphOS-Teams auch immer ein Argument gegen eine Portierung auf ACube-Hardware gewesen.

Nachtrag:
Geit hat sich auf AN detaillierter zum Thema geäußert, wonach der Sinneswandel wohl schon eine längere Weile zurückliegt:

"Der SAM Port was schon lange soweit fertig, dass nur noch einige Treiber fehlten. Es wurde bereits im letzten Dezember/Januar gebootet [...]. Bedingt duch andere Projekte wurde der SAM Port weiter verschleppt und im Resultat hat sich jetzt der WLan Treiber durch das "vorzeigbarmachen" des SAM Ports nochmal weiter verzögert. [...] Der Kern war/ist lange angepaßt und erfährt ständig Änderungen. Dank des SAM Ports und den dabei gemachten Aufräumarbeiten wurden auch die anderen Systeme weiter optimiert, beschleunigt und fehlerbereinigt."
http://www.amiga-news.de/de/news/comments/274923.html
Zuletzt geändert von Andreas_Wolf am 03 Dez 2012, 11:25, insgesamt 4-mal geändert.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Aramon
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 358
Registriert: 11 Nov 2009, 23:30
Wohnort: Rotenburg Wümme
Kontaktdaten:

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Aramon » 01 Dez 2012, 21:22

Ich persönlich freue mich über diese Entwicklung. Klar ist ein alter Mac günstiger, aber die Geräte sind inzwischen auch schon sehr alt und die Schnittstellen veraltet z.B. IDE Festplatten, Grafikkarten etc. Außerdem hat ein Powerbook vor 8 Jahren als Neugerät auch mehr als 2000 Euro gekostet. Und es gibt Leute die möchten für ihr Hobby keinen alten Apple. Diese Meinung sollte man auch respektieren. Auch wenn die Hardware langsamer ist, es sind neue Geräte.
Länder-Quiz.de - das kostenlose Browsergame für Amiga

Benutzeravatar
cha05e90
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 23 Jun 2010, 15:25
Kontaktdaten:

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon cha05e90 » 03 Dez 2012, 14:09

pegasossigi2 hat geschrieben:Ich will ja nicht meckern, aber mein MacMiniG4 ist kleiner und hat 3x Rechenpower wie der Sam... :!:

Also das der 3x mehr Power hat, bezweifele ich irgendwie. Ansonsten finde ich den Schritt gut, ich bin auch sehr froh darüber, daß mein Pegasos II sowohl als auch bootet (+ Linux). Nachdem Hyperion offensichtlich (zu Recht) einen Markt im Pegasos II gesehen hat, scheint es umgekehrt nun jemanden zu geben, der die eine oder andere MorphOS-Lizenz für Sam460ex-Besitzer loswerden möchte. Schaden kann's jedenfalls nicht.
II/G4

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2632
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Thore » 03 Dez 2012, 14:59

Ja solang die alteingesessenen User (Peg, Mac) nicht vernachlässigt werden, sehe ich es auch nicht schlecht an, weitere Computer zu unterstützen.
Das erweitert nur die Zielgruppe. Und je mehr User, desto mehr Motivation.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1630
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon AmigaHarry2 » 03 Dez 2012, 16:20

Das ist wenigstens jetzt schon mal ein richtiger Schritt zu einer verfügbaren, neuen Hardware.
Noch besser fände ich es wenn ACUBE ein (leistbares) MB mit einer vollen G4-CPU (Altivec!) und ca. 2GHz nachschieben würde.....aber wenn geht sehr deutlich unter €2000.-. Das würde den meisten Usern leistungsmäßig zwar momentan reichen, aber Dualcore-Boards und/oder G5-Boards wären, wenn erst einmal von MOS unterstützt, auch sehr interessant - naja, villeicht tut sich da ja noch irgendwann mal was bei ACUBE......

Villeicht wäre auch eine Unterstützung der Sonnet-PCI-Karten ganz interessant......das Intel-Kastl als "Huckepack-Esel" für den PPC......hehe.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1693
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Andreas_Wolf » 03 Dez 2012, 18:11

> Ja solang die alteingesessenen User (Peg, Mac) nicht vernachlässigt werden,
> sehe ich es auch nicht schlecht an, weitere Computer zu unterstützen.

Laut geit (siehe Zitat oben) hat sich durch den Sam460ex-Port zumindest der WLAN-Treiber weiter verzögert.


> Noch besser fände ich es wenn ACUBE ein (leistbares) MB mit einer vollen
> G4-CPU (Altivec!) und ca. 2GHz nachschieben würde

Von wem soll dieser G4-Chip mit 2 GHz kommen? MPC7447A/B/C und MPC7448 (offiziell bis 1.7 GHz) lassen sich zwar bei ordentlicher aktiver Kühlung gerade so bis 2,0 GHz übertakten, sind aber für ein zeitgemäßes Design nicht geeignet, da sie mangels Speichercontroller und Standard-I/O-Bus zusätzlich einen Northbridge-Chip benötigen, mit dem sie dann aber auch nur mit maximal 200 MHz SDR-Geschwindigkeit kommunizieren können. Die moderneren "G4"-Chips in SoC-Bauweise haben diese Probleme nicht, existieren dafür aber nur bis maximal 1,5 GHz (MPC8641(D)).
Als AltiVec-fähige CPUs sind meines Erachtens Freescales zukünftige QorIQ-Chips (QorIQ AMP T2 bis T4; das Schicksal des angekündigten T5 ist ungewiss) mit e6500-Kern(en) interessant. Die bisher angekündigten Chips erreichen aber auch nur maximal 1,8 GHz (T2080, T4160, T4240).

> Dualcore-Boards und/oder G5-Boards wären, wenn erst einmal von MOS unterstützt, auch
> sehr interessant - naja, villeicht tut sich da ja noch irgendwann mal was bei ACUBE......

Ich denke auch, dass von ACube irgendwann ein Sam460ex-Nachfolger kommen wird, aber sicherlich nicht mit G5 (aka PPC970), denn auch dieser benötigt einen Northbridge-Chip. Dualcore-SoC mit AltiVec hingegen sollte kein Problem darstellen, weder mit SoC-"G4" (MPC8640D, MPC8641D), noch mit QorIQ AMP T2 bis T4 (bisher angekündigt mit 4, 8 und 12 Kernen).
Ich schätze aber nach wie vor, dass der direkte Sam460ex-Nachfolger noch ohne AltiVec und weit unter 2,0 GHz (aber evtl. mit zwei CPU-Kernen) daherkommen wird: viewtopic.php?p=50341#p50341
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1630
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon AmigaHarry2 » 03 Dez 2012, 20:51

An die Nothbridge-Problematik hatte ich gar nicht mehr gedacht.......insofern hast du natürlich recht. Ich wusste gar nicht das da bei 200Mz schon Schluss ist......Wie dem auch sein - wie wir wissen ist Taktfrequenz nicht alles! Ein MPC8641/1,5GHz würde meinen 1GHz-PEG2 auch schon recht alt aussehen lassen....
Wenn SoCs ohne Altivec, dafür aber mit schnellem Speicherinterface dieselbe oder mehr Performance bringen, kann man ja auch damit leben......Momentan reicht mir der PEG2 noch, aber der Tag wird kommen wo mehr Leistung gefragt sein wird.......
Zum SAM 460ex mal eine Frage: Dessen Speicheranbindung ist doch weit schneller als die des PEG2. Bin schon gespannt wie sich das in der Praxis unter MOS auswirkt? Wie laufen da dann z.B. Mplayer (HD?) oder auch OWB? Besser bzw. noch flüssiger als am PEG? Oder bremst ihn da die fehlende Altivec-Einheit wieder aus (Mplayer)?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 314
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon [ujb] » 03 Dez 2012, 23:28

AmigaHarry2 hat geschrieben:An die Nothbridge-Problematik hatte ich gar nicht mehr gedacht.......insofern hast du natürlich recht. Ich wusste gar nicht das da bei 200Mz schon Schluss ist......Wie dem auch sein - wie wir wissen ist Taktfrequenz nicht alles! Ein MPC8641/1,5GHz würde meinen 1GHz-PEG2 auch schon recht alt aussehen lassen....
Wenn SoCs ohne Altivec, dafür aber mit schnellem Speicherinterface dieselbe oder mehr Performance bringen, kann man ja auch damit leben......Momentan reicht mir der PEG2 noch, aber der Tag wird kommen wo mehr Leistung gefragt sein wird.......

Ein Mac Mini oder powerbook steckt den Peg2 sehr deutlich in die Tasche. Auch wenn diese geräte nicht ne sind, das ist schon ein ordentlicher Leistungsschub. Und wenn das nicht reicht, dann kommt ja noch der G5-Support. Der hat wirklich den nötigen Dampf (leider ist es aber eine klobige Kiste und zieht viel Strom). Mit einem 86xx würde ich heute kein Design mehr aufsetzen.
Zum SAM 460ex mal eine Frage: Dessen Speicheranbindung ist doch weit schneller als die des PEG2. Bin schon gespannt wie sich das in der Praxis unter MOS auswirkt? Wie laufen da dann z.B. Mplayer (HD?) oder auch OWB? Besser bzw. noch flüssiger als am PEG? Oder bremst ihn da die fehlende Altivec-Einheit wieder aus (Mplayer)?

Der fixe Bus ist sicherlich bei einigen Sachen recht hilfreich, aber beim MPlayer wird beim Sam460 die CPU der Flaschenhals sein und ich wage mal die Prognose, dass ein Peg2 besser abschneiden wird als das Sam460. Der MPlayer profitiert ganz ordentlich von Altivec. Bei anderen, speicherintensiveren Sachen mag das durchaus anders aussehen.

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1693
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Andreas_Wolf » 04 Dez 2012, 01:15

> Zum SAM 460ex mal eine Frage: Dessen Speicheranbindung ist doch weit schneller als die des PEG2.

Die theoretischen Werte:
133 MHz 64 Bit SDR* (Pegasos II) vs. 287,5 MHz 32 Bit DDR2 (1,15 GHz Sam460ex).

Praktische Werte:
http://amigaworld.net/modules/newbb/vie ... =40#588294 (Pegasos II G4 1,0 GHz)
http://amigaworld.net/modules/newbb/vie ... =14#606210 (Sam460ex 1,15 GHz)

*Anmerkung: Zwar beherrscht der Speichercontroller des Pegasos II den DDR-Modus, jedoch ist der MPX-Bus zwischen G4-CPU und Speichercontroller nur SDR. Der Geschwindigkeitsvorteil von DDR gegenüber SDR verpufft somit bei Zugriffen der CPU auf das RAM, also in allen Fällen, in denen kein anderes Gerät am PCI-Bus per DMA zur selben Zeit wie die CPU auf das RAM zugreift.

> Wie laufen da dann z.B. Mplayer (HD?) oder auch OWB?

Die schnellere Speicheranbindung sollte für das Abspielen von HD-Videos nicht allzuviel bringen, vor allem da der PPC460EX viel zu schwach dafür ist. Siehe auch [ujb]s Antwort.

> Besser bzw. noch flüssiger als am PEG? Oder bremst ihn da die fehlende Altivec-Einheit wieder aus (Mplayer)?

Auch hier gehe ich mit [ujb] konform. Meiner bescheidenen Meinung nach hilft bei MPlayer AltiVec mehr als eine schnellere Speicheranbindung, sofern der verwendete Codec AltiVec nutzt.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1630
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon AmigaHarry2 » 04 Dez 2012, 20:44

Danke für die Info - hatte mir schon sowas gedacht........
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1693
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Andreas_Wolf » 05 Dez 2012, 15:11

Nachtrag:

>> Die Portierung überrascht mich dennoch sehr. Woher der Sinneswandel?

> Eine berechtigte Frage. Hat ACube womöglich einen finanziellen Anreiz für die Portierung geschaffen?

Laut einem nach eigenen Angaben ACube nahestehenden italienischen User ist für die Portierung kein Geld von ACube an das MorphOS-Team geflossen:

"originally the MorphOS port for ACube's hardware (Sam440s and 460s) didn't work out because at the time the MorphOS team was asking for money for the port and still to sell the OS at the full price. ACube position was that they should have either financed the port (and then the OS would have been bundled for free with the machines), or they would have provided some machines, and the port would have been sold just like every other version.
As far as I know, it still is how it worked for the MorphOS port: the team now decided it made good sense to port the OS for the 460s for PR reasons
"
http://moobunny.dreamhosters.com/cgi/mb ... 0616.shtml

Sofern das der Wahrheit entspricht, hat der Sinneswandel des MorphOS-Teams seine Ursache offenbar in dem Ansinnen, MorphOS auch für neu erhältliche Hardware (von Restposten-Efikas mal abgesehen) anbieten zu können.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1693
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS für Sam 460ex in Arbeit :-)

Beitragvon Andreas_Wolf » 13 Mai 2014, 17:04

Nachtrag:

> das Schicksal des angekündigten T5 ist ungewiss

Mittlerweile, d.h. 3 Jahre nach der ursprünglichen Ankündigung, kann man wohl annehmen, dass der QorIQ T5 klammheimlich abgekündigt worden ist.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855


Zurück zu „Pegasos Bar“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste