Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Warum Pegasos? Welchen Pegasos? Kauf-Entscheidungsfragen für PegasosUser und die es werden wollen.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 19 Aug 2016, 00:06

Und wieder ein Neuer :)

ich habe einen Peg1 April2 bekommen, leider ohne CPU Karte :?

Naja, ich hoffe mal das beste das ich irgendwo eine bekomme und der Rechner dann läuft...

Wie ist das mit den Grafikkarten, ich lese immer viel von verschiedenen Radeon, ich hatte auch mal was von einer Voodoo4 gelesen. letztere befindet sich sogar in meinem Fundus, hat allerdings nur 32MB und nicht 128MB wie viele Radeos.

Welchen unterschied macht das am Ende? ich meine Radeon bekommt man ja auch hinterhergeschmissen, aber wozu extra Kohle investieren wenn die Voodoo4 hier herumliegt, und wo wir schon mal bei Voodoo4 sind, rennt da auch eine Voodoo5 drauf???

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1524
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon AmigaHarry2 » 19 Aug 2016, 10:40

Welche GraKa bzw. Hardware kompatibel ist, findest du hier: http://www.morphos.de/hardware
Mit einer Voodoo und nur 32MB wirst du nicht sehr weit kommen - das geringe VRAM alleine ist schon sehr am Limit. Alleine OWB (Browser) wird es ans Limit bringen. Zudem sind die Radeons moderner/schneller.

Bez. CPU-Karte: Ich hoffe du findest eine. Eine vage Möglichkeit wäre auch noch bei BPlan anzufragen, ob die noch eine über haben (vielleicht eine reparierte).
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 425
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Nordlicht » 19 Aug 2016, 22:11

Ich denke mal eine CPU-Karte wird schwierig allein aufzutreiben sein. Eher ein ganzer Peg1 - Hatte da auch jeweils einen mit und ohne MorphOS-Lizenz zu bieten.
GraKa würde ich in jedem Fall eine Radeon nehmen; ab 9000 aufwärts.

Ansonsten willkommen in der Gemeinde!
Peg rocks around the world

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 20 Aug 2016, 00:57

Bei bplan hab ich schon angefragt, die haben leider nichts an Lager

Radeon sind ja auch leicht erhältlich :)

Also zuerst mal diese beiden Baustellen abschließen, dann gehts weiter.

Wie ist das mit dem MorphOS? die installations CD´s gibt es zum download, aber wie ist das mit der Lizenz? ist der Key im BIOS hinterlegt oder wie funktioniert das?

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2620
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Thore » 20 Aug 2016, 11:49

Ohne Lizenz kannst Du MorphOS 30 Minuten lang ohne Einschränkung benutzen, danach wird es sehr langsam, bis zum Neustart.
Die Lizenz wird, soweit ich weiß, an die MAC Adresse der Netzwerkkarte gekoppelt.
Du kopierst einfach dein Key-File und dann tuts. Mach Dir also Sicherheitskopien von dem Key, falls z.B. die Platte kaputtgeht oder Du durch irgendwelchen Gründen mal neu installieren musst.
http://www.disk-doktor.de

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Murmel » 20 Aug 2016, 13:44

@2sedan

Ehrlich gesagt denke ich das es keinen Sinn macht zu versuchen Deinen Peg1 nochmal Flott zu bekommen. Selbst wenn Du eine Cpukarte findest, dürfte die mit den Preis für eine Radeon Grafikkarte einen gebrauchten G3 oder G4 Mac bei weitem im Preis übersteigen. Ich habe schon G4 Macs für 30 - 40 Euro in der Bucht wechseln sehen.

Mit dem G3 - 600 Mhz wirst Du auch keinen grossen Spass mehr haben, zumindest nicht wenn Du z.b videos gucken willst. Auch tat sich der Peg1 (auch der Peg2) schwierig mit 2 gleichen Rambausteinen zu arbeiten. Ich würde da eher nach einem G4 mit mindestens 1 GHZ ausschau halten. http://www.ebay.de/sch/Apple-Desktops-A ... le&_sop=15

Zu beachten ist noch das keine GE-Force Grafikkarten unterstützt werden.

Ansonsten Willkommen im Forum :)

Grüsse,

Murmel
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 20 Aug 2016, 16:48

Naja, mir geht es ja nicht primär um ein maximum an Performance. Gebrauchte Macs hab ich auch schon auf dem Resthof stehen gesehen :shock: Aber ist doch mal schön etwas exotische Hardware auszuprobieren. ich habe auch noch einen echten Amiga 600 herumstehen, obwohl es da schon Emulatoren für gibt.
Und eine Radeon wird sicher nicht mehr als 10 Euro inkl. Versand kosten. Und vielleicht findet sich ja ein Peg1 User dessen Board mittlerweile den Geist aufgegeben hat...

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 698
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Kronos » 21 Aug 2016, 10:11

Muss mich den Vorrednern anschliessen, einen Peg1 will man selbst mit April2 heute nicht mehr nutzen.

Solltest du den doch ans Laufen bekommen würde ich trotzdem keinen Key dafür kaufen. Eventuell war er aber schon mal registriert, dann kriegst du einen neuen Key für lau.

Einen komplett lauffähigen G4 (um 800MHz) könnt ich dir fast schon hinterher schmeissen.....
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1323
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon DrB » 21 Aug 2016, 13:00

Wenn man Spass an exotischer Hardware hat, dann kann ich schon verstehen, dass man sich einen Peg1 aufbaut. Möchte man primaer mit MorphOS "arbeiten", dann ist sicherlich Apple Hardware die bessere Alternative. Ich befürchte allerdings, dass es sehr schwer wird, so eine CPU Karte zu bekommen, die sind anscheinend rarer als die mainboards selber (weil sie wohl haeufiger kaputt gehen).

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 21 Aug 2016, 22:49

Wie gesagt, es geht mir hier nicht um die Performance. Das alte Macs billig sind weiss ich auch, aber die reizen mich überhaupt nicht. Soein kleiner Pegasos spricht mich da schon deutlich mehr an :) Ein Peg ist halt etwas besonderes, ganz im Gegensatz zu einem Mac.

Kann man eigentlich irgendwelche anderen Prozzies auf dem Board betreiben, solange ich keine original CPU Karte habe? Wenn sie langsamer sind wäre auch erstmal egal.

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Murmel » 22 Aug 2016, 00:35

@s2sedan

Nicht das ich wüsste. Macs sind nicht nur billiger, sie sind eben auch schneller ;) Da es Dir aber nicht um die Perfomance geht,
könntest Du auch in englischen Foren suchen, da sind die Chancen vieleicht noch am besten was zu finden. https://morph.zone/news/

Und wenn so Geld gar keine Rolex spielt ... MorphOS 3.10 soll auch dem neuen X5000 laufen http://www.amigaos.net/hardware/133/amigaone-x5000

Nicht falsch verstehen ich hoffe Du findest was Du suchst- Ich kann nur die Begeisterung nicht mehr nachvollziehen, vor vielen Jahren hatte ich mal ein Peg1 Board für 150 Euro glaub ich gekauft, dann einem Programmierer überlassen (also quasi weiterverschenkt) als ich den Peg2 hatte. Und den benutze ich heute höchstens noch um was unter AmigaOS4 zu testen. Wenn man mal an einer schnelleren Kiste war, dann will man zu langsamen nicht mehr zurück ;)
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 25 Aug 2016, 15:15

Also das Geld spielt schon eine Rolle, sonst könnte ich ja einfach alle Peg1/2 und sonstigen Sachen aufkaufen.

Mit den alten Rechnern ist so eine Passion von mir (und sicher auch einigen anderen) Einfach alte Spiele auf alten Rechnern :) Und der Peg1 ist ja rein von der Entstehung her auch schon sehr interessant. Einfach ein Stück Computer Geschichte.

Für denn Alltag hab ich hier auch einen aktuellen Rechner stehen, aber der ist mir Egal. Mein Herz hängt eher an den ganzen alten Kisten hier 8)

Wenn Du den Peg2 ehh nicht mehr benötigst :mrgreen:

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 698
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Kronos » 27 Aug 2016, 22:47

Theoretisch könntest du auch nach einen defekten Peg2-G3 suchen, das CPU-Modul ist identisch.

Ist halt nur auf x4,5 statt x6 gejumpert (133MHz vs 100MHz FSB), liesse sich aber leicht ändern.

Wenns nur ums anders sein geht kannste auch gleich ein EFIKA nehmen.
!! Bin Wichtig !!

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1642
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Andreas_Wolf » 28 Aug 2016, 22:39

> einen gebrauchten G3 oder G4 Mac

Wobei MorphOS auf keinem G3-Mac läuft.

> Auch tat sich der Peg1 (auch der Peg2) schwierig mit 2 gleichen Rambausteinen zu arbeiten.

Mit 2 ungleichen war es noch problematischer.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1032
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Morphoyasha » 30 Aug 2016, 13:43

Andreas_Wolf hat geschrieben:Mit 2 ungleichen war es noch problematischer.


Hi

Aber es gibt auch ausnahmen, wo 2 unterschiedliche Riegel die funktionieren.

Quelle viewtopic.php?t=3121

Gab es nicht schon einmal eine komplette Ram liste?

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 425
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Nordlicht » 30 Aug 2016, 22:02

Es gibt auch Ausnahmen wo der Peg1 mit zwei gleichen Riegeln tadellos funktioniert. Ich habe durch Zufall einen gebrauchten 512mB Riegel in der Bucht geschossen. Ist identisch mit dem vorher verbauten und beide funktionieren gut zusammen.

@s2sedan: Hast Du Interresse an einem Peg1 Motherboard mit CPU-Platine? Habe einmal einen kompletten Peg1 mit 1 G Ram und Lizenz und einen Peg1 ohne Lizenz (recht mager ausgestattet). Bei Interresse überlege ich mir zu welchem Preis ich einen abgebe.

Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Murmel » 31 Aug 2016, 00:02

Nordlicht hat geschrieben:Es gibt auch Ausnahmen wo der Peg1 mit zwei gleichen Riegeln tadellos funktioniert. Ich habe durch Zufall einen gebrauchten 512mB Riegel in der Bucht geschossen. Ist identisch mit dem vorher verbauten und beide funktionieren gut zusammen.
Gruß Nordlicht


Hatte ich im Peg1 auch 2 gleiche Ramsteine 512 MB und hatte keine Probleme. Der Progger den ich den vermacht hatte damals schrieb dann das ein Baustein nicht richtig funktioniert. Kann man wohl nur durch intensive Ramnutzung austesten.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

s2sedan
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18 Aug 2016, 23:53

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon s2sedan » 01 Sep 2016, 23:41

Joah,

aber ist wie immer eine Preisfrage. Ganz aktuell ist das ja nicht und um jeden Preis suche ich die Sachen halt nicht, dafür hab ich dann ein zu großes Sortiment. Zumal wenn ich ein komplettes Setup kaufe ist letztendlich wieder ein Board über. Und wenn Du mir nur die CPU verkaufst, kannst Du nichts mehr mit dem board anfangen. also am besten irgendwer hat eine einzellne CPU herumliegen weil sein Board das zeitliche gesegnet hat.

ich komme aus dem Kreis SE, also ich kann bei Bedarf mal rumkommen ^^

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1323
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon DrB » 03 Sep 2016, 00:48

s2sedan hat geschrieben:Joah,

aber ist wie immer eine Preisfrage. Ganz aktuell ist das ja nicht und um jeden Preis suche ich die Sachen halt nicht, dafür hab ich dann ein zu großes Sortiment. Zumal wenn ich ein komplettes Setup kaufe ist letztendlich wieder ein Board über. Und wenn Du mir nur die CPU verkaufst, kannst Du nichts mehr mit dem board anfangen. also am besten irgendwer hat eine einzellne CPU herumliegen weil sein Board das zeitliche gesegnet hat.


Da musst du schon viel Glueck und Zeit haben, da kaum noch Peg I in Benutzung sind und die CPU Module dann wohl auch noch haeufiger
als das board kaputt gehen. Unabhaengig davon ist der Peg I wie auch Peg II, aufgrund der geringen Stueckzahlen, schon etwas Besonderes.

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Andre Siegel » 05 Sep 2016, 18:00

Nordlicht hat geschrieben:Es gibt auch Ausnahmen wo der Peg1 mit zwei gleichen Riegeln tadellos funktioniert. Ich habe durch Zufall einen gebrauchten 512mB Riegel in der Bucht geschossen. Ist identisch mit dem vorher verbauten und beide funktionieren gut zusammen.

Könntest Du eventuell nachschauen, wie die Bezeichnungen der Riegel ist? Würde gerne auf zumindest 512MB aufsteigen, bin ich aber wenig geneigt, Unsummen in Speicher zu investieren, bis dann mal ein Riegel funktioniert.

Bezüglich des Pegasos 1 bin ich in Hinsicht auf Speicherriegel leider ein gebranntes Kind.

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 425
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Nordlicht » 05 Sep 2016, 22:03

Andre Siegel hat geschrieben:Könntest Du eventuell nachschauen, wie die Bezeichnungen der Riegel ist? Würde gerne auf zumindest 512MB aufsteigen, bin ich aber wenig geneigt, Unsummen in Speicher zu investieren, bis dann mal ein Riegel funktioniert.

Bezüglich des Pegasos 1 bin ich in Hinsicht auf Speicherriegel leider ein gebranntes Kind.


Mach ich glatt. Muß nur den Peg aus meinem Karteischrank grubbern. Sollte aber die Woche noch klappen!
Sonst mach mich nochmal wach!
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 425
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Nordlicht » 11 Sep 2016, 12:02

@ Andre Siegel

Habe mal den Peg geöffnet und hänge ein Foto von den RAM-Riegeln an.
20160911_113632_small.jpg
(151.93 KiB) Noch nie heruntergeladen
20160911_112723_small.jpg
(158.05 KiB) Noch nie heruntergeladen
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Andre Siegel » 11 Sep 2016, 14:26

Nordlicht hat geschrieben:Habe mal den Peg geöffnet und hänge ein Foto von den RAM-Riegeln an.

Vielen Dank! Scheint es bei Ebay zu geben.

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Andre Siegel » 14 Sep 2016, 23:03

Hab heute die Riegel erhalten. 12 EUR zusammen. Funktionieren beide. Perfekt :-)

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 425
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Neueinsteiger mit Peg1 / Voodoo oder Radeon

Beitragvon Nordlicht » 16 Sep 2016, 22:10

Freut mich! Habs jedenfalls nicht bereut, auch wenns damals mehr als 12 Eus waren.. Ich staune immer wieder wie der Peg1 in der Ausstattung flott ist mit dem G3; nur bei manchen Videos merkt man den G3 ohne Altivec.

Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world


Zurück zu „Pegasos Einsteiger & Umsteiger“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste