neuer Morphos-User

Warum Pegasos? Welchen Pegasos? Kauf-Entscheidungsfragen für PegasosUser und die es werden wollen.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 08 Feb 2015, 13:25

Hallo Morphos -Gemeinde

möchte heute die Gelegenheit war nehmen mich kurz vorzustellen.
Eigentlich habe ich mit Morphos nichts am Hut gehabt,in den 80ziger Amiga,90ziger,Archimedes,Next,und zum schluss
Apple.
Und über ein Macforum bin ich dann auch auf Morphos gekommen, da ich noch einen alten Mac Mini G4 hatte konnte
ich einwenig mit Morphos Spiele.

Leider laüft es aufdem Mini nicht ganz so rund ,die Bildschirmanzeige liefert immer wieder irgendwelche Grafikfehler (Streifen bzw. Pixelfehler)

Ok dann aus der Bucht ein Pegasos 1 Board mit G3 und 512mb Speicher ersteigert, wahrscheinlich zuviel Bezahlt(lLehrgeld), Grafikkarte Ati 9250 und Netzteil besorgt , Tastatur PS2 ,CD Laufwerk hatte ich noch.

Heute Sonntagvormittag System über Cd Morphos 3.7 gestartet, nach kleinen anfangsproblemen lief es.
Leider funktionierte meine alte Festplatte nicht ,ich meine in erinnerung zuhaben das diese wohl Defekt ist.

Da ich jetzt Arbeiten muss werde ich erst heute Abend dazu kommen eine andere zu Testen.

Gruß

Thomas

Peg i ,ATI Readon 9250,Sony CD-Rom

Mac Mini G4 1,42 ,32mb ATI, 80 Gb Festplatte.
Zuletzt geändert von Freeman am 14 Feb 2015, 00:43, insgesamt 1-mal geändert.
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 08 Feb 2015, 15:26

Willkommen :)

Ich bin sicher, diese Probleme werden bald behoben sein, hier gibts viele fachkundige Mitglieder, die Dir mit Sicherheit helfen können.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 691
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon roschmyr » 08 Feb 2015, 15:58

Freeman hat geschrieben:Hallo Morphos -Gemeinde

möchte heute die Gelegenheit war nehmen mich kurz vorzustellen.
Eigentlich habe ich mit Morphos nichts am Hut gehabt,in den 80ziger Amiga,90ziger,Archimedes,Next,und zum schluss
Apple.
Und über ein Macforum bin ich dann auch auf Morphos gekommen, da ich noch einen alten Mac Mini G4 hatte konnte
ich einwenig mit Morphos Spiele.


Willkommen, schön das es noch welche gibt die für "Neues/Altes" offen sind ;)

Freeman hat geschrieben:Leider laüft es aufdem Mini nicht ganz so rund ,die Bildschirmanzeige liefert immer wieder irgendwelche Grafikfehler (Streifen bzw. Pixelfehler)


Eigentlich der richtige, OK der 1,5 wäre die bessere Wahl bzgl 64MB Vram, bei dem 1,42 mit 32MB kann schonmal der Grafikspeicher schnell zu wenig sein.
Welche Auflösung hast du denn benutzt?

Freeman hat geschrieben:Ok dann aus der Bucht ein Pegasos 1 Board mit G3 und 512mb Speicher ersteigert, wahrscheinlich zuviel Bezahlt(lLehrgeld), Grafikkarte Ati 9250 und Netzteil besorgt , Tastatur PS2 ,CD Laufwerk hatte ich noch.

Oh, Pegasos I, dann geht eigentlich nur zuviel oder vielzuviel 8) , welcher ist es denn, preApril,April 1 oder April 2 ?

Heute Sonntagvormittag System über Cd Morphos 3.7 gestartet, nach kleinen anfangsproblemen lief es.
Leider funktionierte meine alte Festplatte nicht ,ich meine in erinnerung zuhaben das dise wohl Defekt ist.

Da ich jetzt Arbeiten muss werde ich erst heute Abend dazu kommen eine andere zu Testen.[/quote]

Na denn, viel Spass beim testen, Probleme werden hier gelöst oder wenn ganz eilig im IRC
¹ MorphOS ist AmigaOS richtig gemacht
Chat #MorphOS-Forum

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 08 Feb 2015, 23:13

Hallo

erst einmal Danke für die freundliche aufnahme

Mit dem Mac Mini G4 nutze ich die volle Auflösung (1900*1200); Rechner ist am Eizo SW2410 angeschlossen.
Aber auch wenn ich eine kleinere Auflösung nehme bleibt das Problem bestehen.

Ist aber auch nicht so tragisch da ich mich eigentlich mehr um das Pegasos Board kümmern möchte.
Da komme ich leider auch nicht weiter weil meine zweite Festplatte auch Defekt ist und ich mich erst um Ersatz kümmern muss.

Beim Pegasos Handelt es sich um ein April 2 Board.

Eigenlich lief alles bis jetzt bestens Board ist I.O CD Laufwerk konnte ich ansprechen.
So konnte ich wenigsten Morphos von CD Starten und ein wenig Testen.

Bezüglich Netzteil hätte ich eine frage, ich habe hier mehre ATX Netzteile aber nur eines davon hat einen 20 Poligen Boardstecker
die anderen haben einen 24 Poligen.

Das Peg 1 hat einen 20 Poligen Anschluss , klemme ich das Netzteil nun an und Schalte ein läuft es sofort.
Am Frontpanel habe ich selbstverständlich PWRT, RST POWER LED angeklemmmt.

Powerled leuchtet immer und wenn ich PWRT drücke habe ich das Gefühl es passiert nichts.
Nach ein paar Minuten erscheint dann die Console und ich kann von CD Starten.

Die anderen Netzteile stammen aus Dell Rechner, kann es sein das diese auf ihre Rechner abgestimmt sind?

Als Festplatte werde ich nun eine SATA ausprobieren muss mir nur noch einen Adapter besorgen.
Sollten dann Probleme bei der Installation auftauchen werde mit sicherheit um Hilfe bitten.

Gruß

Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 08 Feb 2015, 23:31

Wenn du Power-On gehst, checkt die Open Firmware erst einmal die komplette Hardware + Erweiterungen. Erst wenn das erledigt ist kommt die Konsole. Das sollte aber kaum länger als max. 30 sec dauern. Wenn das deutlich länger dauert, könnte das auf eine defekte Hardwarekomponente hindeuten (z.b. eine def. HD, etc.). Hatte am PEG2 einmal eine elendslange Boot-Zeit auf Grund einer vermutlich defekten USB-Karte. Sie hat zwar funktioniert, aber nach Austausch durch eine andere USB-Karte hatte sich die Boot-Zeit gefühlt gezehntelt.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 09 Feb 2015, 00:00

Danke für die schnelle Anwort.

Da meine Festplatte Defekt ist könnte deine vermutung zutreffen, den meine Bootzeit bzw. das erscheinen der
Console dauert schon sehr lange.

Aber was passiert wenn ich nur ein Monitor anschliesse , also keine anderen Geräte lande ich dann sofort in der
Console oder ist ein Laufwerk zwingend erforderlich.

Gruß

Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 09 Feb 2015, 00:03

Die OpenFirmware (OF) sollte immer geladen werden, auch ohne Laufwerke, allerdings kannst Du so nicht viel mit dem Gerät anstellen ;)
http://www.disk-doktor.de

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 09 Feb 2015, 18:45

So

habe heute am offenen Patienten weiter ausprobiert.

Ram,Grafikkarte,CPU eingesetzt,
Kabel am Frontpanel auf gesteckt,PWRT,RSTPower Led.
PS2 Tastatur eingesteckt.
Monitor Eizo2410SW über DVI angeschlossen.
ATX Netzteil angeklemmt.

Am Netzteil Power eingeschaltet, Lüfter laufen an, dann PWRT betätigt Bildschirm bekommt kein Signal.
Gefühlte 24Std gewartet und zwischendurch immer mal wieder PWRT eingeschaltet , kein Lebenszeichen vom Board.
Das gleiche nochmal über VGA gemacht und irgendwann hatte ich dann die Console bzw.OF.
Board kann über Reset angesprochen werden lässt sich aber über PWRT nicht ausschalten.

Jetzt habe ich nochmal ein CD Laufwerk angeschlossen und konnte dann irgendwann über die Console die CD zum Booten starten.

Immer wieder muss ich staunen wie schnell das System ist , kannte ich eigentlich nur von Acorn Archimedes und der hatte das meiste im Rom.

Nun meine fragen

1. Warum dauert es solange bis das Board Startet. kann es eventuell am Netzteil bzw. am PWRT Schalter liegen.
2. neben der Pufferbatterie ist ein 3 Poliger Stecker ,kann keine Info darüber finden, weiß jemand wofür dieser ist?
3. Wenn ich mir jetzt ein Gehäuse Kaufe muss ich auf irgendetwas achten.

Es sollen ausserdem Board,Grafikkarte Paasiv,Soundkarte und eine USB 2.0 Karte eingesetzt werden.
Und Natürlich eine Festplatte (2,5), und ein CD Laufwerk.

so dass sollte es ersmal sein

im voraus vielen Dank

Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 09 Feb 2015, 19:55

Auch die Grafikkarte braucht ihre Zeit zum initialisieren. Hintergrund: Das ROM der GraKa ist auf X86 ausgelegt. In der OF existiert ein X86-Emulator der dieses ROM dann abarbeitet um die Karte einzubinden. Dennoch darf das keinesfalls so lange dauern (hier sind auch andere PEG1-User: Wie lange dauert es bei euch?)

Ich kenne den PEG1 zu wenig, aber er hat doch auch 2 Pins für den Resettaster, oder? Und der funktioniert nicht?
Aus der OF kannst du mit shut-down Ausschalten, bzw. mit reset rebooten. Wie lange dauert es nach dem reset-command?
Hast du die Möglichkeit auch eine andere GraKa zu testen?
Ich vermute das er sehr lange braucht um irgend eine HW-Komponente zu initialisieren. Wenn nur mehr eine GraKa im System ist, könnte es an der liegen. Kannst du auch die Firmwarerevision angeben? - die sollte am OF-Startscreen ersichtlich sein (SmartFirmware 1.x (xxxxxx...xxx).

Eine so lange Intialisierungszeit kann auch am RAM liegen. Hast du hier auch einen anderen Riegel zum Testen? Nur rein zum Testen reicht auch ein kleinerer Riegel (128MB, etc)

Beim Gehäuse hast du freie Wahl: Alles was ATX entspricht geht - du hast also die Qual der Wahl...
Sonst brauchst du auf nichts spezielles achten.
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 09 Feb 2015, 20:04

Ja die Geschwindigkeit ist atemberaubend. Jetzt stell Dir vor, du bootest von einer SSD oder gar aus der RAD Disk (ja auch die kann man hier aktivieren)....
Und auf dem G4 wird das getoppt. Und die Macs die noch ein paar Zyklen mehr haben als das Peg II (trotz gleicher CPU) setzen noch was drauf.

Zu deinen Fragen:
1. Das kann viele Ursachen haben. Meist ist eine Bremse aber wie erwähnt ein Problem mit einer Erweiterung oder Datenträger. Am besten mit einer funktionierenden Platte testen. Schonmal das RAM ganz rausgenommen zum Testen?

2. 3polige Stecker sind meistens stromführende Stecker die nix weiter machen als eben Strom zu führen. Wenn es jetzt ein "Stecker" ist und kein "Panel". Hab leider kein PegI, aber auf Fotos sieht es wie ein Stecker aus. Mein Tip: 12V Stecker für z.B. Lüfter. Bitte um Bestätigung eines Peg1 Users.

3. Das Gehäuse sollte Schraubvorrichtungen haben, die aufs Peg1 passen (sollte bei den meisten aber sein). Der G3 ist zwar von der Watt-Leistung niedrig, aber ein gutes Belüftungssystem kann nicht schaden. Ansonsten lässt sich das Ding auch in einer Pizzaschachtel oder sonstigem Gehäuse betreiben, wo es reinpasst.
http://www.disk-doktor.de

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 09 Feb 2015, 20:13

Hallo AmigaHarry2

Danke erst einmal für deine schnelle Anwort.

An Ram habe ich zwei Riegel , hatte beide eingesetzt 513,64,Mb .
Da ich noch kein Gehäuse habe wurde ersteinmal wieder alles eingepackt.
Sobald ich eins habe werde ich nochmal diverse Versuche Starten.

Weist Du zufällig ob ich auch eine usb Tastatur nutzen kann?
wenn ich meine Apple Tastatur anstöpsel reagiert diese nicht auch nicht uber ein Adapter.

Gruss
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 09 Feb 2015, 21:25

Ja, die OF erkennt auch eine USB-Tastatur.

Beim RAM gibt es afaik auch eine Methode um das Timing der Riegel auf das Board abzustimmen - nur leider weis ich nicht mehr genau wie das ging.....ich glaube man muss dazu den PEG ohne RAM kurz einschalten, dann ausschalten und das RAM wieder einbauen. Dann liest er das Timing des RAMs neu.
Möglicherweise liegt das daran...
@Thore, weist du noch wie das geht?

Appropos RAM: Hast du einen 64MB und einen 512MB Riegel gleichzeitig eingesetzt? Wenn ja, probiere nur den 512er alleine. Mit unterschiedlichen RAM-Riegeln gleichzeitig könnte es auch Probleme geben.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Nordlicht » 09 Feb 2015, 23:18

Also Peg1 und zwei Ram-Riegel sind häufig wie Teufel und Weihwasser. Besser nur 1 Riegel oder 2 wirklich paarweise. Hab in meinem UrlaubsPeg1 2x 512MB (zufällig komplettes Pärchen) und der rennt damit. Aber das war beim Peg1 sehr selten. Mit dem Auslesen der Ram-Timings stimmt: Ram entfernen, Peg einschalten, dann ausschalten und Ram einsetzen.

Der Peg1 kennt in der OF auch noch keine USB-Tastatur da geht nur PS2. Oder USB mit PS2 Adapter, aber nur wenn die USB-Tastatur das PS2 Protokoll zusätzlich beherrscht.

Die meines Wissens letzte OF war die 01b124. Hab ich noch zum Updaten hier liegen. Damit gingen auch die Symbios SCSI-Karten-auch die hab ich noch gebunkert :banana: .Bei Bedarf PN.
Peg rocks around the world

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1665
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Andreas_Wolf » 10 Feb 2015, 01:35

> um das Timing der Riegel auf das Board abzustimmen

Oder andersrum ;-)


> Die meines Wissens letzte OF war die 01b124.

Es scheint auch noch eine 01b131 zu geben:

viewtopic.php?p=2960#p2960
viewtopic.php?p=39402#p39402
viewtopic.php?p=39408#p39408
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 10 Feb 2015, 11:11

@AmigaHarry2
Ja genau so: Ausschalten, RAM raus, einschalten und warten. Nach einer Weile wieder ausschalten, RAM einbauen und wieder einschalten. Dann stellt er sich neu ein.
Da mir das Zeitintervall nicht (mehr) bekannt ist, würde ich mal 1 bis 2 Minuten ohne RAM eingeschaltet lassen.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 10 Feb 2015, 14:34

Nordlicht hat geschrieben:.....
Der Peg1 kennt in der OF auch noch keine USB-Tastatur da geht nur PS2. Oder USB mit PS2 Adapter, aber nur wenn die USB-Tastatur das PS2 Protokoll zusätzlich beherrscht.
......



Aha- dachte das wäre mit einem FW-Update behoben worden.....? (So wie am PEG2.....)
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 10 Feb 2015, 20:09

Hallo

nochmals an allen ein Danke für das schnelle Antworten.

Bin gerade dabei mir ein Gehäuse zu suchen was wohl schwieriger ist als erwartet.

1. möchte ich ein kleines Gehäuse wo halt nur das nötigste rein soll,
2. Gut aussehen sollte es, da hat natürlich jeder eine andre vorstellung.

Dann habe ich immer noch das Problem mit den Boardstecker vom Netzteil.
Es gibt welche mit 24 poligen bzw.20 poligen anschluss.

Das Peg Board hat einen 20poligen anschluss.
ATX Netzteile mit 24 poligen stecker scheinen der 2.0 Standart zu sein.
Jetz habe ich gesehen das es Adapter von 24 auf 20 polig gibt, muss ich dann so einen verwenden ?

Oder kann ich solche Netzteile gar nicht nutzen?

Sobald ich das passende habe reiche ich die Daten über Frimware und was sonst noch so gefragt war nach.

Gruss
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 10 Feb 2015, 22:42

Ja, prinzipiell sind die 24 Pin ATX Stecker abwärtskompatibel zum 20 Pin Stecker.
Es werden eben die 4 hinteren Pins (11, 12, 23, 24) nicht mit durchgeschleift, und damit hat man eine Pinbelegung wie beim ATX 1.0 Standard.
Die übrigen Pins sind 1:1 identisch.
Sollte also kein Problem darstellen.

Es gibt aber auch 20+4 ATX Netzteile, bei denen die 4 letzten Pins nur bei Bedarf verwendet werden können, und ansonsten eben nur die 20 Pins angeschlossen werden.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Polluks
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 131
Registriert: 16 Sep 2003, 18:35
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Polluks » 11 Feb 2015, 16:50

Peg II G4, Radeon 9200SE 128; PowerBook5,8, MorphOS 3.9

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 11 Feb 2015, 20:00

Hallo Polluks

Danke auf dieser seite war ich auch.
Das problenm ist doch schlicht und ergreifend das ich Netzteile mit 24 poligen stecker habe und icht nicht
die 4 pins die zuviel sind einfach abknipsen kann.

Daher auch meine frage auf was man eventuell achten muss beim Kauf eines Gehäuse.
ich versuche jetzt ein Gehäuse zufinden in dem ein Netzteil vorhanden ist das zm Peg 1 passt.

Ich möchte hier niemanden auf die Nerven gehen , versuche nur einen sicheren aufbau zu tätigen.

Sollte dies doch passiert sein dann bitte ich um Entschuldigung.

Gruss
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
roschmyr
Moderator
Moderator
Beiträge: 691
Registriert: 07 Sep 2003, 01:32
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon roschmyr » 11 Feb 2015, 20:40

Freeman hat geschrieben:Das problenm ist doch schlicht und ergreifend das ich Netzteile mit 24 poligen stecker habe und icht nicht
die 4 pins die zuviel sind einfach abknipsen kann.



Als Alternative gibt es noch Adapter von 24->20 wie den z.B. Link
¹ MorphOS ist AmigaOS richtig gemacht
Chat #MorphOS-Forum

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Thore » 11 Feb 2015, 21:16

Ja freeman, wir reden alle von deinem selbst angesprochenen Adapter :D
Da die Pinbelegungen von ATX1 und ATX2 identisch sind, und ATX2 eben nur eine 4 Pin Erweiterung hat, muss das auch beim Peg1 funktionieren,
da seine Pinbelegung dem ATX Standard entspricht.
Also Adapter rein, fertig.
http://www.disk-doktor.de

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 13 Feb 2015, 18:19

So wollte nur noch informieren wie der Stand der Dinge ist.

habe heute ein Mirco ATX Gehäuse geschenkt bekommen, mit Netzteil.

Is nicht schön aber zum testen reicht es allemal.
Board eingebaut und alle Kabel angeschlossen, Ram nicht eingesetzt.

Nach kurzer Zeit wieder ausgemacht und Ram eingesetz.
Und siehe da nach kurzer Zeit komme ich zur Openfirmware.
Aber igendetwas ist ja immer , leider ist das Netzteil komplett auf SATA ausgelegt somit passen die stromanschlüsse
nicht.
Also muss ich mir noch Pata auf Sata besorgen und dann kann ich wohl zur Installation von
Morphos übergehen.

Wenn dann alles läuft werde ich mich nochmals melden
Gruss
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 16 Feb 2015, 01:50

Hallo

nach dem ich hier Forum und im Netz stundenlang nach Lösungen gesucht und gefunden habe ist
meine Installation von Morphos 3.7 abgeschlossen .

Mein größtes problem war , das Filesystem bzw. die Festplatte wurde nicht erkannt.
Bei meinen Mac Mini ging die Installation in einen ruscht durch ohne irgendwelche schwierigkeiten.

Der Fehler beim Pegasos war das ich die erste Partion nicht FFS Formatiert hatte und diese auch größer als
4GB war.

Danach noch schnell ein Bios-update von 01b114 auf 01b124 durchgeführt ,hier nochmals ein Danke an Nordlicht
für die Datei.

Was an dieser Version besser ist weiß ich leider nicht?

Jetzt habe ich noch ein kleines problem.

über VGA nach DVI läuft das System Gut
wenn ich aber nur über DVIgehe (DV Inach DVI) passiert folgendes
der Rechner Bootet ich kann die OF meldungen Lesen dann geht der Bootvorgang weiter aber der Monitor bekommt
kein Signal mehr und der Bildschirm bleibt Schwarz.

Kennt jemand das problem?

nochmals ein Danke an alle die mich unterstütz haben .

Gruß

Thomas
Zuletzt geändert von Freeman am 17 Feb 2015, 00:30, insgesamt 1-mal geändert.
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 16 Feb 2015, 17:45

DMI? Oder meinst du DVI?
Der Radeontreiber sollte den DVI-Port ansteuern können - zumindest tut er das in meinem PEG2 und EFIKA (9250) einwandfrei.
Kommt bei dir gar kein Signal raus oder ist es nur "out of range"? In dem Fall könnte es sein das er die Monitordaten nicht lesen kann - vielleicht ein fehlerhaftes DVI-Kabel?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 16 Feb 2015, 18:13

AmigaHarry2 hat geschrieben:DMI? Oder meinst du DVI?
Der Radeontreiber sollte den DVI-Port ansteuern können - zumindest tut er das in meinem PEG2 und EFIKA (9250) einwandfrei.
Kommt bei dir gar kein Signal raus oder ist es nur "out of range"? In dem Fall könnte es sein das er die Monitordaten nicht lesen kann - vielleicht ein fehlerhaftes DVI-Kabel?


Natürlich soll es DVI heißen.

wie gesagt , am Anfang Bootet er normal ,das heißt ich kann den ablauf der Konsonle bzw.des OF mitlesen
und wenns dann zu Morphos geht bleibt der Monitor Schwarz und zeigt mir nach ein paar Sekunden
das er kein Signal mehr hat.
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 16 Feb 2015, 20:18

Ist die Radeon i.O.? Kannst du die anderwertig testen (z.B. mit Linux-LiveCD)?

Passiert das auch wenn du von der MOS-CD bootest?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 16 Feb 2015, 23:23

AmigaHarry2 hat geschrieben:Ist die Radeon i.O.? Kannst du die anderwertig testen (z.B. mit Linux-LiveCD)?

Passiert das auch wenn du von der MOS-CD bootest?

Linux Live cd habe ich keine ,aber wenn Ich von der Mos-CD boote gehts .
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon AmigaHarry2 » 16 Feb 2015, 23:55

Also kein Harwaredefekt. das ist schon einmal gut.
Scheint eine Monitorbeschreibungsdatei nicht zu stimmen....

Wenn du von der CD bootest siehst du ja deine Harddiskinstallation.....vielleicht lässt sich was machen:

Gehe zu System:prefs/Presets/Monitors und schmeiss alles raus was nicht Monitor-xxkhz bzw. bootpic.prefs heist......dann reboot.
In system:prefs/env-archive/Mui gibts dann noch screens.txt. Die definiert die MUI-Screens (so du welche angelegt hast) - vielleicht hat die auch was ab, dann auch löschen.
Möglicherweise gabs auch einen Fehler beim Kopieren der CD auf die HD: kopiere nur den MorphOS-Ordner der CD nochmal auf die Systempartition deiner HD (brauchst nur mit der Maus rüberziehen...)
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 17 Feb 2015, 00:23

AmigaHarry2 hat geschrieben:Also kein Harwaredefekt. das ist schon einmal gut.
Scheint eine Monitorbeschreibungsdatei nicht zu stimmen....

Wenn du von der CD bootest siehst du ja deine Harddiskinstallation.....vielleicht lässt sich was machen:

Gehe zu System:prefs/Presets/Monitors und schmeiss alles raus was nicht Monitor-xxkhz bzw. bootpic.prefs heist......dann reboot.
In system:prefs/env-archive/Mui gibts dann noch screens.txt. Die definiert die MUI-Screens (so du welche angelegt hast) - vielleicht hat die auch was ab, dann auch löschen.
Möglicherweise gabs auch einen Fehler beim Kopieren der CD auf die HD: kopiere nur den MorphOS-Ordner der CD nochmal auf die Systempartition deiner HD (brauchst nur mit der Maus rüberziehen...)

Super AmigaHarry2 :respekt: , das erste traf zu ,es war eine Monitordatei abgelegt worden die zwar meinen Monitor entsprach (S2410W,
habe sie dann gelöscht.Reboot System läuft. :D

Danke
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1665
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Andreas_Wolf » 25 Feb 2015, 01:25

> Danach noch schnell ein Bios-update [...] auf 01b124 durchgeführt [...]. Was an dieser Version besser ist weiß ich leider nicht?

viewtopic.php?p=24006#p24006
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: neuer Morphos-User

Beitragvon Freeman » 25 Feb 2015, 16:23

Andreas_Wolf hat geschrieben:> Danach noch schnell ein Bios-update [...] auf 01b124 durchgeführt [...]. Was an dieser Version besser ist weiß ich leider nicht?

viewtopic.php?p=24006#p24006

Hallo Andreas
Danke für Deinen Link.

Ich meine das ich ihn schon geslesen habe aber da ich recht neu hier bin,
habe ich soviel gesehen das ich es wohl vergessen habe.

Gruß
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7


Zurück zu „Pegasos Einsteiger & Umsteiger“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste