Peg 1 Speicher

Warum Pegasos? Welchen Pegasos? Kauf-Entscheidungsfragen für PegasosUser und die es werden wollen.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon DrB » 07 Mär 2015, 19:22

Freeman hat geschrieben:Wenn ich jetzt Boote dann startet das of findet wohl das image und dann passiert nichts mehr.
Meine frage wäre nun muss noch mehr als das image auf der boot Partion sein oder muss noch ein script her.?


Ist bei der Partition mit dem MorphOS System das "bootable" Flag gesetzt und hat sie die beste
bootpri, fuer den Fall das mehrere Partitionen als bootable gesetzt sind?

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon AmigaHarry2 » 07 Mär 2015, 19:59

Du hast vermutlich auf der 2. Partition das "bootable"-Häckchen nicht gesetzt, oder? Das gehört nur auf dieser Partition gesetzt - alle anderen nicht (auch nicht auf der Ersten, auf der sich das boot.img befindet)

Sollte es nach immer nicht gehen gib in der OF folgendes ein:

boot boot.img BD=<Name deine Systempartition>
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 07 Mär 2015, 22:49

Murmel hat geschrieben:
Freeman hat geschrieben:Gerade ausprobiert, ich kann das Verhalten bestaetigen. Das ist ein Bug, wir muessen einen Report schreiben. Ich
Freeman hat geschrieben:Hallo roschmyr

Kabel ist auf jedenfall richtig.

Gruß

Thomas


Und das heisst ? Du brauchst auf jedem Fall ein 80zig adriges kabel kein normales PC IDE Kabel !

Ich hatte vor einigen Jahren auch einen PEG1 mit 1 GB Ram laufen, BEi mir lief er auch ganz gut, allerdings dem Progger der dem ich ihn "geliehen" also quasi geschenkt habe meckerte dann auch das er nur mit 512 MB Ram stabil läuft. Das Problem scheint nur unter bestimmten Bedingungen aufzutreten.

Aber ich würde da an Deiner Stelle gar nicht alzulange daran rumprobieren, besorge dir für ein paar Euro nen G4 oder G5 und lasse vom MorphOS-Team den Key umregistrieren.


Hallo Murmel

Klar das wäre der einfachste Weg, aber nicht meiner.

Es Intressiert mich nun mal warum dies so ist und ich komme ja auch langsam weiter.

Gruß

Thomas
Zuletzt geändert von Freeman am 09 Mär 2015, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 07 Mär 2015, 22:56

AmigaHarry2 hat geschrieben:Du hast vermutlich auf der 2. Partition das "bootable"-Häckchen nicht gesetzt, oder? Das gehört nur auf dieser Partition gesetzt - alle anderen nicht (auch nicht auf der Ersten, auf der sich das boot.img befindet)

Sollte es nach immer nicht gehen gib in der OF folgendes ein:

boot boot.img BD=<Name deine Systempartition>


Also das Häkchen war gesetzt, aber ich habe die Priorität auf 1 gestellt und dann ging es.
Allerdings habe ich dann die Schrift wieder auf 20 gesetzt und Scribble stürzte wieder ab, umgestellt läuft.

Gruß
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 07 Mär 2015, 23:25

Freeman hat geschrieben:
AmigaHarry2 hat geschrieben:Du hast vermutlich auf der 2. Partition das "bootable"-Häckchen nicht gesetzt, oder? Das gehört nur auf dieser Partition gesetzt - alle anderen nicht (auch nicht auf der Ersten, auf der sich das boot.img befindet)

Sollte es nach immer nicht gehen gib in der OF folgendes ein:

boot boot.img BD=<Name deine Systempartition>


Also das Häkchen war gesetzt, aber ich habe die Priorität auf 1 gestellt und dann ging es.
Allerdings habe ich dann die Schrift wieder auf 20 gesetzt und Scribble stürzte wieder ab, umgestellt läuft.

Gruß
Thomas


Update Deine variante ausprobiert ,geht auch.
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1665
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Andreas_Wolf » 08 Mär 2015, 00:34

> ja, könnte sein das die OF vom PEG1 das SFS noch nicht kennt. Ich bilde mir aber ein das es ein OF-Update gab,
> welches dann dies ermöglichte. Aber das werden Andere hier besser wissen....

Gab's meines Wissens nicht, zumindest nicht öffentlich.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Nordlicht » 08 Mär 2015, 23:17

Es reicht das image auf der 1. Partition. Aber die zweite muß bootfähig sein. Probier mal.
Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 09 Mär 2015, 11:31

Hallo

Danke erst einmal an alle für euere Anworten.

Das mit dem Bootimage hat jetzt funktioniert,
das System läuft ,allerdings ist der Fehler bei Scribble geblieben ,somit kann ich die Fontsgröße nicht ändern was bei einer
Auflösung von 1920 * 1200 nicht so schön ist.

Habe jetzt folgendes System am laufen
Pegasos 1 mit 512MB
ATI Raedeon 256MB
80 GB Hitachi HDS7216B
LG CD-RW
DVD-ROM SD
Soundblaster Audigy

Werde jetzt ein wenig das System auf Stabilität weiter beobachten und Berichetn.

Gruß
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 10 Mär 2015, 23:23

Hallo

Ich Glaube mein Ziel erreicht zu haben :D :D :D

Hatte das System neu aufgespielt mit zwei Partionen FFS ( Boot.img ) und System ( SFS ).
Lief schon wesentlich besser ,stürzte aber immer wieder ab.Dabei stellte ich fest das die HD Led auf dauerleuchten war und
auch nicht mehr ausging.

Also lach wohl der Verdacht nahe das die HD ein Problem hat ,bei der zweiten das gleiche Problem, beides IDE Festplatten
Hiachi Deskstar 60 GBund 80GB aus Apple Rechnern.
Dann über ein Sata Adapter eine 2,5" 320GB Festplatte angeschlossen ,vier Partionen erstellt und das System
erneunt aufgespielt.

Ich bin jetzt ca. 3 Wochen mit dem Pegasos 1 und seine zicken am kämpfen und habe Heute das erstemal den Eindruck das er sehr sehr Gut läuft, keine abstürze mehr bis jetzt.
Owb 1.24 läuft ohne Probleme, einzig Scribble hat immer noch das gleiche Problem , aber wenn man es weiß dann gehts ja.

Aber ich möchte mich noch nicht zu früh freuen und erst einmal abwarten.


Vorab allen nochmal ein Dickes Dankeschön.

Gruß

Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon AmigaHarry2 » 12 Mär 2015, 19:01

Bei IDE Platten gibts neben den Master/Slave-Jumpern meist noch eine Reihe weiterer Jumper die auf die Arbeitsweise Einfluss nehmen. Normalerweise sind die ab Werk richtig gejumpert, sodaß man sich nicht darum kümmern muss.....möglicherweise ist das was eingestellt was die Probleme verursacht.... Schau mal im Netz bei den Daten deiner HD nach, was man da noch einstellen kann und wie es eingestellt gehört.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 12 Mär 2015, 22:10

AmigaHarry2 hat geschrieben:Bei IDE Platten gibts neben den Master/Slave-Jumpern meist noch eine Reihe weiterer Jumper die auf die Arbeitsweise Einfluss nehmen. Normalerweise sind die ab Werk richtig gejumpert, sodaß man sich nicht darum kümmern muss.....möglicherweise ist das was eingestellt was die Probleme verursacht.... Schau mal im Netz bei den Daten deiner HD nach, was man da noch einstellen kann und wie es eingestellt gehört.....


Hallo AmigaHarry2

Also habe mir beide Platten nochmal angeschaut, kann aber keinen anderen Jumper finden ausser
die von Dir angesprochenden.

Auch mit der kleinen 2,5" Platte stürzt das System manchmal ab,aber dies scheint andere ursachen zuhaben.
Aber es läuft wesentlich besser als mit den anderen Platten.
Selbst das Spiel Hurrican läuft Super.
Was noch sein könnte wäre der wechselrahmen in den die Platten steckten, eventuell verursacht er irgendwelche
Probleme.

Gruß
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon AmigaHarry2 » 12 Mär 2015, 22:34

Sind auch nicht auf allen Fabrikaten zu finden...

Wechselrahmen: könnte durchaus die Fehlerquelle sein....naja, wenigstens nähert sich dein Peg schön langsam dem stabilen Zustand an :mrgreen:
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Freeman
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 79
Registriert: 04 Feb 2015, 18:54
Wohnort: Essen

Re: Peg 1 Speicher

Beitragvon Freeman » 12 Mär 2015, 23:16

AmigaHarry2 hat geschrieben:Sind auch nicht auf allen Fabrikaten zu finden...

Wechselrahmen: könnte durchaus die Fehlerquelle sein....naja, wenigstens nähert sich dein Peg schön langsam dem stabilen Zustand an :mrgreen:


Ich habe Die 3,5" Platte nun direkt am IDE-Kabel angeschlossen und habe das Gefühl das es wirklich am Wechselrahmen liegt.
System läuft wirklich Gut.
Dies würde auch erklären warum es über den Sata Adapter Gut läuft da dieser ja auch mit dem IDE-Kabel direkt Verbunden ist.

Also weiter beobachten.

Gruß
Thomas
Peg 1,ATI 9250 128 Mb,April2,Mac Mini G4, Mac Mini i7


Zurück zu „Pegasos Einsteiger & Umsteiger“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast