Gehäuse efika ITX standard ?

Das MPC5200B PowerPC® System-on-Chip mini-ITX Board

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Dr.Frantic
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 32
Registriert: 04 Apr 2008, 10:02

Gehäuse efika ITX standard ?

Beitragvon Dr.Frantic » 10 Jul 2008, 21:34

Hallo,

ist das efika ein itx standard bzw passen die gehäuse ohne viel zu bohren ? bei reichelt und kollegen bekommt man sowas. hat schon jemand erfahrung damit

mfg

doc

Benutzeravatar
Sprocki
Moderator
Moderator
Beiträge: 687
Registriert: 14 Feb 2005, 23:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Sprocki » 10 Jul 2008, 22:03

Es sind eigene Maße, im normalen Handel bekomsmt Du keine fertigen Gehäuse dafür. Du wirst selbst bohren oder basteln müssen.

Benutzeravatar
Palmiga
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 265
Registriert: 22 Okt 2005, 19:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Palmiga » 10 Jul 2008, 23:14

Entweder du guckst hier:
http://www.efikaz.eu/

oder mal auf der Hp von geit (www.geit.de)

oder du wartest noch etwas und kaufst bei mir die Teile für ein Selbstbau-Laptop http://www.geit.de/images/hm12102007/img_0012.jpg
:twisted:

Benutzeravatar
HAK
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 260
Registriert: 16 Sep 2003, 09:20
Wohnort: Österreich, Wien

Beitragvon HAK » 11 Jul 2008, 00:30

Hi Palmiga,


Palmiga hat geschrieben:oder du wartest noch etwas und kaufst bei mir die Teile für ein Selbstbau-Laptop http://www.geit.de/images/hm12102007/img_0012.jpg


Gibt es da irgendeine Roadmap, wann es soweit ist?

Ich würde gerne etwas tragbares haben, wenn ich heuer wieder nach BB kommen sollte.



Bye HAK

Benutzeravatar
Palmiga
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 265
Registriert: 22 Okt 2005, 19:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Palmiga » 11 Jul 2008, 07:50

HAK hat geschrieben:Hi Palmiga,


Palmiga hat geschrieben:oder du wartest noch etwas und kaufst bei mir die Teile für ein Selbstbau-Laptop http://www.geit.de/images/hm12102007/img_0012.jpg


Gibt es da irgendeine Roadmap, wann es soweit ist?

Ich würde gerne etwas tragbares haben, wenn ich heuer wieder nach BB kommen sollte.



Bye HAK


Wir sind dabei alle Infos auf unsere Club-HP zu bringen. Ansonsten steht alles. Unser Webmaster kommt leider nur zu selten dazu, die HP zu pflegen. Wenn du vorab Infos haben willst, kontaktiere mich bitte per PM.

Benutzeravatar
Amile
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15 Jul 2008, 14:15

Beitragvon Amile » 15 Jul 2008, 14:25

Die Details zu Thorstens Selbstbauprojekt Efikalaptop sind ab sofort unter folgender URL abrufbar:

http://www.amigaclubhamburg.de/c/club/efika

Viel Spass beim lesen und kommt alle am Samstag zu unserer LAN-Party :D

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1697
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 15 Jul 2008, 15:55

> Die Details zu Thorstens Selbstbauprojekt Efikalaptop sind ab sofort
> unter folgender URL abrufbar: [...]

"Auf Wunsch können auch Anpassungen an andere Mikro-ITX-Motherboard vorgenommen werden (z.B. SAM 440P, MikroA1 usw)."

Einen Formfaktor namens "Micro-ITX" gibt es nicht. Sam440EP und Micro-A1 sind Mini-ITX, Efika entspricht keinem Standard-Formfaktor.

Benutzeravatar
Amile
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15 Jul 2008, 14:15

Beitragvon Amile » 17 Jul 2008, 01:01

@Andreas_Wolf

Text geändert.

Benutzeravatar
harryfisch
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28 Okt 2008, 20:41
Wohnort: Preetz
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse efika ITX standard ?

Beitragvon harryfisch » 19 Nov 2008, 20:16

Moin, also das schönste Gehäuse das ich von der Stange sehe ist dieses:

http://www.cartft.com/catalog/il/360

Wenn ich das da richtig lese habe ich mit dem Teil schon die ATX Stromversorgung und muß mir nur noch eine Blende für das Loch auf der Rückseite Basteln. Naja und ein paar Anpassungen für die Besfestigung des Efika machen sprich bohren.


Dr.Frantic hat geschrieben:Hallo,

ist das efika ein itx standard bzw passen die gehäuse ohne viel zu bohren ? bei reichelt und kollegen bekommt man sowas. hat schon jemand erfahrung damit

mfg

doc


Hat jemand dieses Gehäuse im Einsatz? Alternativ habe ich:

http://www.directron.com/efika1.html

gefunden aber das gibts nur mit Efika und hat irre Porto Kosten. Die schlichtheit täte mir reichen ein interner LW ist nicht geplant.
Eine mail habe ich gerade von:

http://www.efikaz.eu/

Bekommen. Das ist gute Hausmanskost wobei ich mich frage ob ich 137.- Euro bezahlen muß mit Porto.


:?:

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 433
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Geh�use efika ITX standard ?

Beitragvon Nordlicht » 19 Nov 2008, 21:00

harryfisch hat geschrieben:Moin, also das schönste Gehäuse das ich von der Stange sehe ist dieses:

http://www.cartft.com/catalog/il/360

Wenn ich das da richtig lese habe ich mit dem Teil schon die ATX Stromversorgung und muß mir nur noch eine Blende für das Loch auf der Rückseite Basteln. Naja und ein paar Anpassungen für die Besfestigung des Efika machen sprich bohren.

Die Morex haben ein externes Schaltnetzteil und eine interne Wandlerplatine. Die ist meiner Erfahrung nach nicht die beste. Eine pico-psu ist eindeutig besser (und teurer).

[quote="harryfisch"
Eine mail habe ich gerade von:

http://www.efikaz.eu/

Bekommen. Das ist gute Hausmanskost wobei ich mich frage ob ich 137.- Euro bezahlen muß mit Porto.


:?:[/quote]
Ohne pico-psu sind es nur 74,- was bei einer Kleinserie auch noch angemessen ist.


Mein Favorit fürs Efika mit MOS ist ein Gehäuse in Morpho-Form. In den Flügeln kann man z.B. einen USB-Hub unterbringen. Die Seiten stelle ich mir aus Lochblech vor. Dann hat man nicht dieses Zigarrenkistendesign.

Gruß
Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
harryfisch
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28 Okt 2008, 20:41
Wohnort: Preetz
Kontaktdaten:

Beitragvon harryfisch » 19 Nov 2008, 21:30

Die Morex sehen spitze aus und warum soll das schlechter sein als die Picu Stromversorgungen, das kommt alles aus China.
Die Efika Kosten-Explosion ist schon ätzend. Zumal bei der geringen Nutzbarkeit. Sollte tatsächlich eine MOS Mac Mini kommen dann ist das allemal billiger. 350 .- Mac und 150.- MOS Lizens. Ich glaube das wird so etwas wie eine Hassliebe mit meinem Efika.
Verkaufe ich sind die 150.- MOS Reg. weg. Behalte ich habe ich eine teure Dauerbaustelle und wenn MOS Mac kommt ist die Wertlos... Fats wie bei PC x86 Hardware speziell Grafikkarten.

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 433
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Beitragvon Nordlicht » 19 Nov 2008, 23:06

harryfisch hat geschrieben:Die Morex sehen spitze aus und warum soll das schlechter sein als die Picu Stromversorgungen, das kommt alles aus China.


Weil Aussehen eben nichts mit der Funktion zu tun hat. Auch wenn alles aus Fernost kommt ist ein Chieftec-Tower noch etwas anderes als ein ebay 15 Euro Gehäuse...

Mein einer Junior hatte ein Morex mit mini-itx (X86) und da war die Wandlerplatine dauernde Fehlerquelle für Abstürze. Und das Jetway Mainboard mit 2,5" HD hat auch nicht gerade eine hohe Leistungsaufnahme.

Die Pico-PSU zählt mit zum besten was es gibt, aber sie lassen es sich bezahlen.



Gruß
Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
Cego
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 418
Registriert: 28 Sep 2005, 21:10
Wohnort: Bretten
Kontaktdaten:

Beitragvon Cego » 20 Nov 2008, 00:39

@Harryfisch

du könntest doch dann dein Efika mit MorphOS lizenz verkaufen. wenn ich das geld hätte würd ich mir son efika in nem gehäuse sofort kaufen :)

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 314
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Beitragvon [ujb] » 20 Nov 2008, 01:03

Nordlicht hat geschrieben:
Mein einer Junior hatte ein Morex mit mini-itx (X86) und da war die Wandlerplatine dauernde Fehlerquelle f�r Abst�rze. Und das Jetway Mainboard mit 2,5" HD hat auch nicht gerade eine hohe Leistungsaufnahme.


Ich nutze eine Morex DC/DC ATX-Wandlerplatine (80W) und ziehe recht konstant 30W (an 12V am meisten, etwa 1,5 A) und es verrichte eigentlich ganz gut seine Dienste.
Ich überlege dennochauf das PicoPSU umzusteigen (Größe)...


Zurück zu „EFIKA“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste