Welcher Joystick für den PegII unter AOS4?

Das Betriebssystem zum Amiga Computer

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 200
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Welcher Joystick für den PegII unter AOS4?

Beitragvon Reth » 24 Jul 2009, 12:09

Hallo zusammen,

der Titel sagt es ja schon:

Welchen Joystick kann man denn am PegII für AOS4 nehmen?

Eine USB-Version oder eine für den Gameport?

Was empfehlt ihr denn? Hatte bisher immer nur meinen Competition pro am A4000 und war damit zufrieden.

Ciao

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2629
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 24 Jul 2009, 12:21

Falls Du bei Competition Pro bleiben willst, hier gibts eine USB Variante:
http://www.vesalia.de/d_competitionusb.htm

Ich hab ein Saitek P880 Gamepad, und finde es recht gut (wird nur von MorphOS nicht immer erkannt, ist aber ein Poseidon Problem)

Ob und wie gut es auf OS4 läuft kann ich nicht sagen.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 24 Jul 2009, 14:18

Schön finde ich auch Playstation-Pads per USB-Adapter zu benutzen. Mit dem passenden Adapter lässt sich sogar die Rumble-Funktion benutzen, auch wenn bisher nur ein Spiel diese unterstützt (Boulderdäsh von Geit).
Frail as ever, still the most severe

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 200
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Beitragvon Reth » 17 Okt 2009, 21:09

Wie siehts denn mit den Gamepads und alten Spielen unter WHDLoad aus? Funktioniert das denn gut (v.a. bei Ballergames oder Kampfspielen)?

Ciao

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1102
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Beitragvon Morphoyasha » 18 Okt 2009, 11:23

Diese Pads Funktionieren einwantfrei unter Amiga OS 4.1, MorphOS 1.4.5.

USB Gamepad X6-20U von Impact,
USB P990 DUAL ANALOG von Saitek,
USB X6-38V von Impact.

Nur die USB P990 DUAL ANALOG von Saitek und USB X6-38V von Impact, muss man am Poseidon Cohnfigurirren, der USB Gamepad X6-20U von Impact, Brauch man nicht Cohnfigurirren. Egal welches Spiel du Spieles , Mame, Snes, E-UAE, geht also über all sofern die Games die Joystick unterstützen strich E-UAE mit oder ohne WHDLoad, einige Games lassen nur die Maus Steuerung zu.

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 200
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Beitragvon Reth » 23 Okt 2009, 21:32

D.h., ich kann nicht jedes x-beliebige Biligpad ausm Supermarkt für 10,- mitnehmen?

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 23 Okt 2009, 21:53

Reth hat geschrieben:D.h., ich kann nicht jedes x-beliebige Biligpad ausm Supermarkt für 10,- mitnehmen?


Bei mir laufen unter OS4.1 auf dem PegII 3 von 4 USB Pads.
Und glaube mir, keines von den war besonders teuer.
Unter Mos2.4 laufen alle 4 Pads bei mir!
Um mal mit den Gerücht aufzuräumen das Poseidon so viel Probleme unter Mos 2.X verursacht.
Aber das kommt eben davon wenn jemand wie mk das ständig predigt das es so sei! :x Kann ja sein das er Probleme auf seinem System hat, aber viele User auf dem Meeting in BadBramstedt können diese extemen Probleme die er schildert nicht nachvollziehen. ( Ich auch nicht.)
Bei mir laufen unter MOS 2.4 einige USB Geräte die unter OS 4.1 ihren Dienst verweigern.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2629
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 23 Okt 2009, 22:22

Das ist ein normales Phänomen bei Systemen mit wenig Testmöglichkeiten. Da sollte der Programmierer immer so ein Gerät auch haben. Bei Massen-Systemen wie Lin und Win können auch viel mehr Geräte getestet werden.
http://www.disk-doktor.de

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 200
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Beitragvon Reth » 09 Nov 2009, 00:17

Noch eine Frage zum Thema Gamepad:

Habe mir gestern ein ziemlich günstiges gekauft. Muss ich dafür unter AOS4 bei den AmigaInput-Prefs noch was einstellen (z.B. für die beiden Analogsticks, die ganzen Knöpfe o.ä.)?

Ciao

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 200
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Beitragvon Reth » 13 Nov 2009, 15:07

Um die Frage selbst zu beantworten:

Habe alle Einstellungen unter AmigaInput vorgenommen. Allerdings hängt das Pad an einer USB2-Karte und nicht an den USB-Anschlüssen des Peg.

Unter E-UAE konnte ich das Pad allerdings noch nicht ansprechen! Wie muss ich das denn in die Konfig einbinden, wenn es an so ner USB-Karte hängt?

Ciao


Zurück zu „AmigaOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast