MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

MacMini, PowerMac, eMac, Powerbook
Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kris » 09 Jul 2012, 12:34

Unter MacOS X besteht die Möglichkeit, den Startton bei Mac Rechnern abzustellen. In meinem Fall möchte ich das gleiche beim MacMini tun. Eine OSX Installation habe ich aber nicht. Vielleicht gibt es hier ein findiger Programmierer, der so ein Tool für MorphOS erstellen kann?

Ich denke, viele User hätten Interesse daran.
-= Master and Commander =-

connor
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 86
Registriert: 16 Dez 2009, 19:13

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon connor » 10 Jul 2012, 19:13

Ich denke daß so ziemlich jeder mit einem Mac auch die OSX CD dazu hat und das damit machen kann. Vielleicht kannst du dir so eine CD leihen. Gut fände ich die Idee trotzdem. Dürfte ja wahrscheinlich relativ klein sein und damit schnell gemacht sein so ein Tool. Kann man eignetlich den Startton verändern? Wäre doch auch coool ein MOS Jingle abzuspielen gleich beim einschalten. Nicht erst wenn Ambient hochkommt.

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kronos » 10 Jul 2012, 19:55

Das Problem ist da man dafür ans NVRAM müsste und der Entwickler damit Gefahr liefe seinen Mini in einen Backstein zu verwandeln...
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kris » 10 Jul 2012, 21:13

connor hat geschrieben:Ich denke daß so ziemlich jeder mit einem Mac auch die OSX CD dazu hat und das damit machen kann. Vielleicht kannst du dir so eine CD leihen.

MacOS X habe ich hier zum Mac. Aber eben nicht installiert und ich möchte MacOSX auch nich installiert haben. Der Rechner ist ausschließlich für MorpHOS angeschafft worden.
-= Master and Commander =-

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrB » 11 Jul 2012, 02:39

Kris hat geschrieben:
connor hat geschrieben:Ich denke daß so ziemlich jeder mit einem Mac auch die OSX CD dazu hat und das damit machen kann. Vielleicht kannst du dir so eine CD leihen.

MacOS X habe ich hier zum Mac. Aber eben nicht installiert und ich möchte MacOSX auch nich installiert haben. Der Rechner ist ausschließlich für MorpHOS angeschafft worden.


Ich habe diesen nervigen Sound zwar auch ueber den MacOSX abgestellt,
das ist doch bestimmt aber nur eine Einstellung in der Open Firmware.

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 12 Jul 2012, 14:40

gibts da keine Beschreibung, was man dafür machen muss?
Ich hab mal die Leut von dem StartupSound prefPane angeschrieben, vll können die unterstützen? ;)
http://www.disk-doktor.de

connor
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 86
Registriert: 16 Dez 2009, 19:13

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon connor » 12 Jul 2012, 14:52

Kronos hat geschrieben:Das Problem ist da man dafür ans NVRAM müsste und der Entwickler damit Gefahr liefe seinen Mini in einen Backstein zu verwandeln...

Ich denke mal wer sein eigens OS auf nem Mini zum booten bringt der kann bestimmt auch so eine Einstellung ändern ohne die HW zu schrotten. Das ist bestimmt kein so großer Eingriff. Wie DrB schon sagt wahrscheinlich "nur" irgendeine Einstellung in der OF.

@ Kris

Wenn ich das noch richtig weiß muß man OSX gar nicht dafür installieren. Sollte reichen von der CD zu booten und das da einmal auszuschalten. Falls nicht: vielleicht geht es von einer Linux Live CD ohne installieren?

@ Thore

Gute Idee! Hoffentlich können die helfen.

Übrigens: machen alle Macs mit PPC so einen Startton?

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kronos » 12 Jul 2012, 16:28

Wenn es über das OF einstellbar ist, dann ist diese Funktion nicht dokumentiert.

Also bliebe einem doch nur die Möglichkeit direkt ins NVRAM zu schreiben(ebenfalls nicht dokumentiert) und da besteht in der Tat die Gefahr das Gerät unbrauchbar zu machen (die Lösung heisst dann nur zu oft Flash-Baustein vom Mobo löten, anderweitig mit gültigen Werten überschreiben und wieder einlöten).
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
Polluks
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 153
Registriert: 16 Sep 2003, 18:35
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Polluks » 12 Jul 2012, 22:16

connor hat geschrieben:Übrigens: machen alle Macs mit PPC so einen Startton?

Ja, sogar Macs ohne PPC :wink:
Peg II G4, Radeon 9200SE 128; PowerBook5,8, MorphOS 3.11

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 876
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Murmel » 13 Jul 2012, 01:58

Polluks hat geschrieben:
connor hat geschrieben:Übrigens: machen alle Macs mit PPC so einen Startton?

Ja, sogar Macs ohne PPC :wink:


Finde ich persönlich auch sinnvoll weil man sonst manchmal nicht mitkriegt ob das Ding nun startet oder nicht. Außerdem sagt der Starton auch aus das die Hardware OK ist, wenn z.b ein Ramriegel defekt ist, oder was anderes dann kommt kein Ton.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Benutzeravatar
DrZarkov
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 133
Registriert: 02 Mai 2004, 22:20
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrZarkov » 13 Jul 2012, 07:55

Soweit ich weiß, arbeiten die Tools für MacOS X (und Classic) anders: Da sich der Ton nicht in der OF abschalten lässt, wird einfach die Gerätelautstärke beim runterfahren auf 0 gedreht, und beim nächsten Booten wieder auf den vorherigen Wert gestellt. So etwas sollte sich eigentlich auch unter Morphos mit einem Miniprogrämmchen realisieren lassen.

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kronos » 13 Jul 2012, 13:39

Das funktioniert aber nur weil:

- man OSX in der Regel herunterfährt und nicht einfach den Rechner abschaltet
- weil OSX beim Runterfahren die Lautstärke im NVRAM speichert
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
DrZarkov
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 133
Registriert: 02 Mai 2004, 22:20
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrZarkov » 19 Jul 2012, 11:20

Dann gibt es noch eine Lösung: Eine kleine Zange, und dann das Lautsprecherkabel durchknipsen. Ich fahre übrigens auch unter Morphos den Mac Mini ordnungsgemäß runter.Wie auch sonst? Apple hat vergessen einen vernünftigen Ausschalter am Gerät anzubringen.

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 19 Jul 2012, 17:24

"Herunterfahren" ist im Allgemeinen eine Prozedur, um Hintergrundprozesse (z.B. Daemons, Dienste), Anwendungen etc zu schließen, Einstellungen zu sichern und evtl Temporärdateien zu löschen.
Bei MorphOS gibt es diese Prozedur allerdings nicht, sondern der Rechner schaltet direkt ab. Daher lässt sich hier nicht ohne weiteres ein Programm starten, das beim Beenden ausgeführt wird.
Eine Möglichkeit wäre, mit SetFunction die jeweilige Funktion zu patchen, aber das ist bisher nicht offiziell integriert.
Oder gibt es beim Mac-MorphOS ein runterfahren?
http://www.disk-doktor.de

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1688
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Andreas_Wolf » 19 Jul 2012, 23:07

> Bei MorphOS gibt es diese Prozedur allerdings nicht, sondern der Rechner schaltet direkt ab.

Ganz so direkt geht das nicht vonstatten:

viewtopic.php?p=46888#p46888
viewtopic.php?p=48808#p48808

> Oder gibt es beim Mac-MorphOS ein runterfahren?

Soweit ich weiß, unterscheidet sich Mac-MorphOS in dieser Hinsicht nicht vom Pegasos-MorphOS (oder vom Efika-MorphOS).
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Tom01
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 24
Registriert: 20 Sep 2009, 13:28

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Tom01 » 20 Jul 2012, 13:17

Man kann ein Programm für WB-Startup schreiben, dass zusätzlich einen Reset-Handler installiert.
Im Resethandler wird die Lautstärke auf 0 gestellt.
Beim WB-Start wird die Lautstärke wieder raufgesetzt.
Jetzt müsste man nur noch wissen, wie man die Lautstärke programmatisch setzen kann.

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrB » 20 Jul 2012, 14:47

Ich wollte ja schon immer sowas wie die "s:shutdown-sequence", bzw. "s:user-shutdown".

Benutzeravatar
Tom01
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 24
Registriert: 20 Sep 2009, 13:28

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Tom01 » 20 Jul 2012, 15:59

DrB hat geschrieben:Ich wollte ja schon immer sowas wie die "s:shutdown-sequence", bzw. "s:user-shutdown".

Gibt es im Aminet und heisst ResetHandler 1.01

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon pegasossigi2 » 20 Jul 2012, 17:51

DrB hat geschrieben:Ich wollte ja schon immer sowas wie die "s:shutdown-sequence", bzw. "s:user-shutdown".


Siehe hier http://world-of-amiga.eu/download/Shutdowntool.lha
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Kronos » 20 Jul 2012, 21:56

Tom01 hat geschrieben:Man kann ein Programm für WB-Startup schreiben, dass zusätzlich einen Reset-Handler installiert.
Im Resethandler wird die Lautstärke auf 0 gestellt.
Beim WB-Start wird die Lautstärke wieder raufgesetzt.
Jetzt müsste man nur noch wissen, wie man die Lautstärke programmatisch setzen kann.


Das Problem wird nur sein das sich das OF einen Dreck drum schert welche Lautstärke MorphOS beim runterfahren drauf hatte (oder doch ???) sondern sich nach dem Wert im NVRAM richtet...


@DocZ

Abknipsen macht nur solange Sinn wie man KEINE Brüllwürfel angeschlossen hat.
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 13 Jan 2014, 13:40

Es gibt jetzt endlich eine Methode den grässlich-nervigen Bootgong abzustelen bzw. leiser zu machen, wenn kein(!) MAC-OS mehr installiert ist (siehe Beitrag von Yasu auf Morphzone)

Vorgehensweise:

- UBUNTU-LiveCD(iso) runterladen und brennen (http://cdimage.ubuntu.com/releases/12.0 ... owerpc.iso)
- Den MAC von CD mit UBUNTU booten (mit ALT kommt man ins MAC Bootmenü)
- Terminal öffnen (dazu oberstes Icon links am Ubuntu-Desktop öffnen und nach Terminal suchen)
- "sudo nvsetvol 0" eingeben (ohne die "" natürlich)
- shut-down und reboot

das wars!

Funktioniert getestet bisher am G5 und Mini. Am PB gibts Probeme mit der LiveCD - die bootet nicht durch.
Bei welchen weiteren MACs das funktioniert bitte auf Morphzone nachlesen (http://www.morphzone.info/modules/newbb ... 95&forum=3)
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 13 Jan 2014, 14:22

Das setzen des Sounds ist kein Problem, so einen Code kann man recht schnell schreiben, die sourcen sind ja frei. Also wer weiß wo das nvram ist, wird hier nichts schrotten. Das Problem ist das direkte auslesen bzw lokalisieren des nvram.
Auf Linux wird automatisch ein Gerät /dev/nvram eingeblendet, das man dann einfach nutzen kann. Auf MorphOS gibt es so eine virtuelle Datei (noch?) nicht. Und direkt in dem Speicher rumschreiben, da hats 2 Möglichkeiten:
a) es geht nicht da MorphOS den Speicherbereich nicht einblendet (Fragezeichen? Ist das so? Auf PegasosII ist es jedenfalls so...)
b) Es ist gefährlich sich auf direkte Adressen zu verlassen, da jeder Typ Mac das nvram anders einblenden könnte. (Hier müssen dann die Kernel Sourcen von Linux PPC in Betracht gezogen werden)

Prinzipiell könnte man über Linux sich ein Testprogramm scheiben, welche die Adresse ausgibt. Aber ohne Verifizierung der Korrektheit würd ich erstmal nur lesend drauf zugreifen ;)
http://www.disk-doktor.de

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1688
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Andreas_Wolf » 13 Jan 2014, 15:22

> Es gibt jetzt endlich eine Methode den grässlich-nervigen Bootgong abzustelen bzw. leiser zu machen,
> wenn kein(!) MAC-OS mehr installiert ist

Diese Methode gibt es freilich nicht erst jetzt, sondern schon seit ziemlich genau 10 Jahren (Februar 2003):
http://lists.debian.org/debian-devel-ch ... 01250.html

Hier eine Beschreibung von 2005:
http://lists.debian.org/debian-powerpc/ ... 00526.html

Von 2012 auf amiga.org:
http://www.amiga.org/forums/showpost.php?p=692373

Auf MorphZone wurde sie bereits vor über einem halben Jahr beschrieben:
http://www.morphzone.info/modules/newbb ... 1&start=14
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 13 Jan 2014, 17:43

@Thore:
Sowohl im PEG als auch im MAC gibts ein von der OF erreichbares NVRAM (mit envedit). Nach deinen Ausführungen vermute ich jetzt mal, das dieses nicht dasselbe wie das unter Linux eingerichtete Abbild(?) ist, oder? Ich habe zumindest bis jetzt nichts hilfreiches in diesem RAM am Mac gefunden (zudem es per default sogar abgeschaltet ist). Möglicherweise gibt es aber dennoch einen OF-Befehl der den Gong abschalten / leiser stellen kann......
Der PEG ist ja von Haus aus ruhig, aber mit dem OF-Befehl play-tone kann man ihnm beim Start auch Krach entlocken - wenns wer will....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 13 Jan 2014, 17:53

Ich weiß nicht ob es dasselbe ist, aber das nvram gehört sicher zu diesem Bereich dazu.
Allerdings kann der Teil des nichtflüchtigen Speichers in Linux auf das Laufwerk /dev/nvram gemappt werden, bzw ist es automatisch, und genau dieser Teil beinhaltet auch die Sound Lautstärke, und von der OF sollte es normal auch erreichbar sein, denn diese muss es ja auslesen und anwenden. Aber ich weiß nicht ob MorphOS selbst diesen Speicherbereich "einblendet" also für Programmierer sichtbar macht.
Das Programm würde dann in diesem Speicher (oder eben alternativ im virtuellen Laufwerk) genau diese Speicherstelle finden, den Wert anpassen, die Checksum neu berechnen und eintragen.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 13 Jan 2014, 18:10

Wozu der Aufwand! es muss sich doch in der OF selbst abstellen lassen! Entweder gibts einen Befehl dazu, oder es geht schlimmstenfalls mit peek&poke wenn man die Addresse weis (die OF kann peek und poke!).
Diesen Ablauf kann man dann für den Start "automatisieren", in dem man diese Befehlsequenc ins nvram einträgt und die Env-Variable "usenvramrc?" auf true stellt.
Gib mal in der OF des MAC >words< ein - dann weisst du was ich meine......
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 13 Jan 2014, 20:05

Laut Sourcecode berechnet nvsetvol eine Checksumme. Direkt in den NV Speicher Poken würd ich auf keinen Fall ohne fachgrundige Kenntnisse!
Wenn es ohne Checksum zu Problemen kommt, dann gute Nacht. Für sowas muss die OF einen eigenen Befehl haben, oder zumindest als Parameter eines nvset-irgendwas Befehl haben.
Oder Apple hat bewusst das Ding über MacOS änderbar gehalten, und den Zugriff auf diesen Speicher per einen Tools ermöglicht.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrB » 13 Jan 2014, 20:34

Thore hat geschrieben:Laut Sourcecode berechnet nvsetvol eine Checksumme. Direkt in den NV Speicher Poken würd ich auf keinen Fall ohne fachgrundige Kenntnisse!
Wenn es ohne Checksum zu Problemen kommt, dann gute Nacht. Für sowas muss die OF einen eigenen Befehl haben, oder zumindest als Parameter eines nvset-irgendwas Befehl haben.
Oder Apple hat bewusst das Ding über MacOS änderbar gehalten, und den Zugriff auf diesen Speicher per einen Tools ermöglicht.


Das Tool kann ja nicht so kompliziert sein und ein verkorkstes nvram/pram kann man beim Start zuruecksetzen. das kommt z.B. auch
vor, wenn die Batterie hinueber ist.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 13 Jan 2014, 21:50

In der OF finden sich durchaus Sound-befehle, wie lineout-mute oder finish-platform-do-sound, u.v.a. Allerdings erwarten die Parameter, die großteils nicht dokumentiert sind - d.h. ich hab sie noch nicht gefunden. Zudem verlangen manche Befehle die Parameter in genauer Reihenfolge am Stack abgelegt, andere wieder akzeptieren direkt. Das alles nur über Trail-and-error rauszufinden ist mühsam.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 13 Jan 2014, 23:04

@DrB:
Nein, das Tool ist sogar recht einfach zu programmieren. Hab mir heute schon den Sourcecode angeschaut. Es kommt aber nicht drauf an, ob es einfach ist, sondern ob der Zugriff auf den Speicherbereich von seiten des OS überhaupt MÖGLICH ist. Und wenn ja, WO genau liegt der Speicherbereich, und ist er bei jedem Mac Typ gleich oder anders. Diese Fragen muss man vorher klären.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 14 Jan 2014, 20:07

Hallo Thore!

Ich hab was für dich - villeicht nutzt dir das was:

/* set volume of the startup chime in the PowerMac nvram.

Written by Matteo Frigo <athena@fftw.org>.
$Id: nvsetvol.c,v 1.1 2003/01/11 11:26:30 athena Exp $

This program is in the public domain.
*/

/* The volume is stored as a byte at address 8 in the parameter ram. */

#include <string.h>
#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>
#include <sys/types.h>
#include <sys/stat.h>
#include <unistd.h>
#include <fcntl.h>

typedef struct {
unsigned char sig;
unsigned char cksum;
unsigned short len;
char name[12];
} header;

void die(const char *s)
{
perror(s);
exit(1);
}

void seek_pram(int fd, int offset)
{
if (lseek(fd, offset, SEEK_SET) < 0)
die("lseek");
}

int find_pram(int fd, int *size)
{
header buf;
int offset = 0;
while(read(fd, &buf, sizeof(header)) == sizeof(header)) {
int sz = buf.len * 16;
if (!strncmp(buf.name, "APL,MacOS75", 11)) {
*size = sz - sizeof(header);
return offset + sizeof(header);
}
offset += sz;
seek_pram(fd, offset);
}
die("no PRAM found");
}

#define VOLADDR 8

int main(int argc, char *argv[])
{
int fd, offset, size;
char *buf;

fd = open("/dev/nvram", O_RDWR);
if (fd < 0) die("can't open /dev/nvram");

offset = find_pram(fd, &size);
buf = malloc(size);
if (!buf) die("can't malloc()");

seek_pram(fd, offset);
if (read(fd, buf, size) != size)
die("error reading /dev/nvram");

printf("current volume is %d\n", buf[VOLADDR]);

if (argc > 1) {
buf[VOLADDR] = atoi(argv[1]);

seek_pram(fd, offset);
if (write(fd, buf, size) != size)
die("error writing /dev/nvram");
printf("new volume is %d\n", buf[VOLADDR]);
}
close(fd);
}

Der Typ der das geschrieben hat ist Matteo Frigo ( http://www.fftw.org/~athena/ )
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon pegasossigi2 » 14 Jan 2014, 20:48

AmigaHarry2 hat geschrieben:Hallo Thore!

Ich hab was für dich - villeicht nutzt dir das was:

/* set volume of the startup chime in the PowerMac nvram.

Written by Matteo Frigo <athena@fftw.org>.
$Id: nvsetvol.c,v 1.1 2003/01/11 11:26:30 athena Exp $

This program is in the public domain.
*/

/* The volume is stored as a byte at address 8 in the parameter ram. */

#include <string.h>
#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>
#include <sys/types.h>
#include <sys/stat.h>
#include <unistd.h>
#include <fcntl.h>

typedef struct {
unsigned char sig;
unsigned char cksum;
unsigned short len;
char name[12];
} header;

void die(const char *s)
{
perror(s);
exit(1);
}

void seek_pram(int fd, int offset)
{
if (lseek(fd, offset, SEEK_SET) < 0)
die("lseek");
}

int find_pram(int fd, int *size)
{
header buf;
int offset = 0;
while(read(fd, &buf, sizeof(header)) == sizeof(header)) {
int sz = buf.len * 16;
if (!strncmp(buf.name, "APL,MacOS75", 11)) {
*size = sz - sizeof(header);
return offset + sizeof(header);
}
offset += sz;
seek_pram(fd, offset);
}
die("no PRAM found");
}

#define VOLADDR 8

int main(int argc, char *argv[])
{
int fd, offset, size;
char *buf;

fd = open("/dev/nvram", O_RDWR);
if (fd < 0) die("can't open /dev/nvram");

offset = find_pram(fd, &size);
buf = malloc(size);
if (!buf) die("can't malloc()");

seek_pram(fd, offset);
if (read(fd, buf, size) != size)
die("error reading /dev/nvram");

printf("current volume is %d\n", buf[VOLADDR]);

if (argc > 1) {
buf[VOLADDR] = atoi(argv[1]);

seek_pram(fd, offset);
if (write(fd, buf, size) != size)
die("error writing /dev/nvram");
printf("new volume is %d\n", buf[VOLADDR]);
}
close(fd);
}

Der Typ der das geschrieben hat ist Matteo Frigo ( http://www.fftw.org/~athena/ )


Das wird nicht funktionieren !
Wir nutzen kein Laufwerk mit namen "/dev/nvram".
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 14 Jan 2014, 21:17

OK - einen Versuch wars wert.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1688
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Andreas_Wolf » 14 Jan 2014, 22:13

>> Das setzen des Sounds ist kein Problem, so einen Code kann man recht schnell schreiben, die sourcen sind
>> ja frei. [...] Auf Linux wird automatisch ein Gerät /dev/nvram eingeblendet, das man dann einfach nutzen
>> kann. Auf MorphOS gibt es so eine virtuelle Datei (noch?) nicht. [...]
>> Allerdings kann der Teil des nichtflüchtigen Speichers in Linux auf das Laufwerk /dev/nvram gemappt
>> werden, bzw ist es automatisch, und genau dieser Teil beinhaltet auch die Sound Lautstärke [...]. [...]
>> Laut Sourcecode berechnet nvsetvol eine Checksumme. [...]
>> das Tool ist sogar recht einfach zu programmieren. Hab mir heute schon den Sourcecode angeschaut.

> Hallo Thore! Ich hab was für dich - villeicht nutzt dir das was: [...]
> Der Typ der das geschrieben hat ist Matteo Frigo ( http://www.fftw.org/~athena/ )

Das ist der Quelltext, von dem Thore gestern bereits schrieb, dass er ihn sich schon angeschaut hat, und auf dem seine Kommentare hier im Thread basieren.
Zuletzt geändert von Andreas_Wolf am 14 Jan 2014, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 14 Jan 2014, 22:19

Bitte meine Posts genauer lesen :D
Ich sagte doch, ich kenne diesen Code bereits [Edit: AW war schneller, genauso ist es], und wie pegasossigi auch schon anmerkte, wie ich übrigens wenige posts zuvor auch, wird das /dev/nvram in MorphOS nicht so eingebunden, und ich weiß nicht ob überhaupt der Zugriff auf diesen Speicherbereich so möglich ist.
Zum Verständnis:
Ein OS kann gewisse Speicherbereiche mit Hilfe der MMU einfach ausknipsen, bzw nicht einblenden. Das heißt nicht, daß diese dann weg sind, sondern nur daß es keine ansprechbare Adresse gibt, über die man da wieder rankommt, sobald das OS geladen ist. So mal gaaaanz grob ausgedrückt.
Linux löst dieses Problem des direkten Speicherzugriffs so, daß es ein virtuelles Laufwerk erzeugt, das genau ein Abbild des Speichers darstellt (Ein Laden der Datei kommt einem Kopieren des Speicherbereichs gleich, ebenso umgekehrt, schreibe ich in diese Datei, schreibe ich automatisch auf den Speicher).
In einfachem deutsch:
Ich weiß nicht WO und WIE ich an den Speicherbereich kommen KANN oder ob ich überhaupt vom OS her DARF :) Hat nichts mit programmiertechnischem Können zu tun, sondern mit den bereitgestellten Möglichkeiten.

Zur Checksum: Die wird in diesem Programm zwar nicht generiert, aber schaut euch den nvram Treiber an, dort wird das noch gemacht.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrB » 14 Jan 2014, 22:42

Also benoetigen wir erst mal ein nvram/pram device und dann gehts weiter.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon analogkid » 15 Jan 2014, 12:39

Ich denke schon, dass der Zugriff von MorphOS aus auf diese Speicherbereiche möglich ist, schließlich kann man ja auch die Bootpartition per HFSSetboot setzen (und das wird ja auch im NVRAM gespeichert...).
Frail as ever, still the most severe

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon Thore » 15 Jan 2014, 14:01

Ich denk nicht wirklich, daß MorphOS im nvram rumschreibt mit hdtoolbox bzw hfssetboot. Ich denk eher er setzt nur das boot flag der Partitionstabelle in der Festplatte.

(Sorry daß ich immer nvram (non volatile ram) schreibe, bei ppc Macs heißt es eigentlich pram (permanent ram), aber ihr wisst ja was gemeint ist, ist ja das gleiche, nur anderer Name)
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1601
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon AmigaHarry2 » 15 Jan 2014, 16:20

In der Mac OF heist es genauso nvram.....

Um den Sound abszustellen würde ja auch ein kleines Forth-Script für die OF reichen um sich den Umweg über Linux zu sparen. Ist dann zwar nicht so bequem wie aus MOS heraus, aber man muss es ja im Grunde nur einmal laufen lassen. Wenn MorphOS das nicht zulässt, sollte man es villeicht mehr in der Richtung weiterversuchen...
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1349
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon DrB » 16 Jan 2014, 00:14

Thore hat geschrieben:Ich denk nicht wirklich, daß MorphOS im nvram rumschreibt mit hdtoolbox bzw hfssetboot. Ich denk eher er setzt nur das boot flag der Partitionstabelle in der Festplatte.


Es wird in den Partition Header (nur HFS sieht das vor) der jeweiligen Partition geschrieben. Dort wird hinterlegt wo auf der partiton sich die bootbaren
system dateien befinden.

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: MorphOS Tool um StartTon abzuschalten?

Beitragvon analogkid » 16 Jan 2014, 08:25

DrB hat geschrieben:
Thore hat geschrieben:Ich denk nicht wirklich, daß MorphOS im nvram rumschreibt mit hdtoolbox bzw hfssetboot. Ich denk eher er setzt nur das boot flag der Partitionstabelle in der Festplatte.


Es wird in den Partition Header (nur HFS sieht das vor) der jeweiligen Partition geschrieben. Dort wird hinterlegt wo auf der partiton sich die bootbaren
system dateien befinden.


Geit hatte mir das auch so erklärt. Danke, wieder etwas gelernt. Ich war der Meinung, die OF der Macs wäre nicht so flexibel.
Frail as ever, still the most severe


Zurück zu „Mac“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast