PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

MacMini, PowerMac, eMac, Powerbook
Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Kris » 07 Jun 2013, 08:57

Welche Erfahrungen habt ihr mit der PowerMac G5 in Verbindung mit MorphOS 3.2+ gemacht? Habt ihr Probleme mit der Installation gehabt? Wie sieht es mit Erweiterungskarten aus? Laufen alle bisher bekannte Software?

Bei mir war die Installation in wenigen Minuten erledigt. Mein Softwarebackup von der MacMini Installation habe ich auch schnell zurück gespielt. Alles was ich bisher probiert habe, lief wie schon auf der MacMini. Keinerlei Grafikfehler in Verbindung mit der Radeon9600

Ich wollte eine USB 2.0 PCI Karte einsetzen. Damit fuhr der Rechner jedoch nicht hoch, deshalb habe ich sie wieder entfernt.
-= Master and Commander =-

Benutzeravatar
Boingmax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 32
Registriert: 26 Aug 2012, 18:38
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Boingmax » 08 Jun 2013, 01:38

Würd ja auch gerne was berichten, aber mein 2.3´er G5 ist noch irgendwo bei der Post ... :(
boingsworld.de - Der Podcast "roundabout" Amiga

Benutzeravatar
Boingmax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 32
Registriert: 26 Aug 2012, 18:38
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Boingmax » 08 Jun 2013, 17:30

Verdammt ... :x Ist der DHL Mann hier vorbei gefahren ohne meinen Rechner :cry:

Dann warten wir halt bis Montag ... :?
boingsworld.de - Der Podcast "roundabout" Amiga

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 863
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Murmel » 08 Jun 2013, 20:11

Alo mein G5 siehe unten mit Radeon 9600P läuft ohne Probleme. Erweiterungskarten sind keine drinnen. USB-Ports könnte es mehr sein. Mein G4 Dual hat ne Nec USB-Karte drinnen, ein eine Adaptec scsikarte die laufen dort auch problemlos. Im G5 will ich noch eine Radeon 9700 ausprobieren die ich vom Pc auf Mac umgeflasht habe.

EDIT

So habe jetzt ne Radeon 9700 ausprobiert, MorphOS startet damit nicht. macOS10.4.11 erkennt sie zwar, aber denkt es wäre eine 9800 P ;)
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

p-OS
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 257
Registriert: 17 Mai 2004, 21:51
Wohnort: Sengenthal
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon p-OS » 10 Jun 2013, 12:05

Daß Spiele, die Warp3D benötigen, auf R300 basierten Grafikkarten nicht funktionieren, ist ja bekannt. Habe aber auch mit andern Probleme gehabt.

Konkret fällt mir OpenArena ein. Das friert immer nach wenigen Minuten spielen ein.

Probleme hab ich auch mit OpenTransportTycoonDeluxe. Ich starte das Spiel. Ich sage, neues Spiel starten. Es wird eine Karte generiert. Und dann friert das Spiel ein.

Meine Hardware: G5 2.7 GHz. 4 GB Ram. Radeon 9600P/256MB.

Benutzeravatar
Boingmax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 32
Registriert: 26 Aug 2012, 18:38
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Boingmax » 10 Jun 2013, 18:39

Sooooo :D

Angekommen isser ...

Angeschlossen, hochgefahren und Mac OS ... soweit so gut...

MorphOS3.2 CD rein neugestartet Alt Taste gedrückt gehalten und von CD gestartet... auch gut.

MorphOS installiert und neugestartet... Schon mal ein wenig fixer als der MiniMac

Surfen und so geht alles ein wenig flüssiger macht es so den Anschein...
SDL Games reizen die CPU jetzt auch nicht mehr zu 100% aus...
Youtube ist immer noch nicht so dolle... Die Performance ist ähnlich schlecht wie auf dem Mini

Aber eine Frage hätte ich dann auch mal... warum zum Geier laufen die Lüfter die ganze zeit volle Pulle durch ???

Hätte ich hier nicht Teppich sondern Laminat dann würd der Rechner von alleine nach vorne wandern... :wink:

Also das mit den Lüftern sollte nochmal überarbeitet werden... wenn ich MacOS drauf laufen lasse dann macht die Kiste nicht so einen lärm...

Aber sonst ist das schon o.k. :)

Ach so... ist ein G5 mit 2.3 GHz, 3 GB Ram ( Wird ja nur ein GB genutzt ) und einer Radeon 9600 mit 128 MB

Kleiner Nachtrag... DosBox läuft jetzt mit Die Siedler auch im XVGA Mode ganz gut...
boingsworld.de - Der Podcast "roundabout" Amiga

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1007
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon ForgottenHero » 10 Jun 2013, 20:20

Und wie sieht es mit FullHD Videos beim Mplayer aus? Laufen die flüssig auf einem G5 unter MorphOS 3.2 ?
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 10 Jun 2013, 22:16

> warum zum Geier laufen die Lüfter die ganze zeit volle Pulle durch ??? [...] Also das mit den Lüftern sollte
> nochmal überarbeitet werden... wenn ich MacOS drauf laufen lasse dann macht die Kiste nicht so einen lärm...

Geit und jacadcaps haben das ganz gut erklärt:

http://www.morphzone.org/modules/newbb_ ... 1&start=12


> wie sieht es mit FullHD Videos beim Mplayer aus? Laufen die flüssig auf einem G5 unter MorphOS 3.2 ?

Dieser Thread enthält einige Erfahrungsberichte und Links zu weiteren Erfahrungsberichten:

http://www.morphzone.org/modules/newbb_ ... 95&forum=3
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Kris
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 244
Registriert: 24 Apr 2008, 10:40
Wohnort: Espoo / FIN

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Kris » 12 Jun 2013, 06:42

@Andreas Wolf:

Wenn du schon eine Antwort auf eine Frage hier gibst, könntest du bitte auf Deutsch, in ganzen Sätzen beantworten und nicht einfach in ein englischsprachiges Forus verlinken, nach dem Motto "Friss oder Stirb". Wir alle kennen MorphZone. Wir tauschen uns aber hier aus. Sonst hätte ich den Thread garnicht erst gestartet. Danke!

PS: mein PowerMac macht kein krach. War anfangs auch sehr darüber überrascht.
-= Master and Commander =-

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 12 Jun 2013, 11:10

> Wenn du schon eine Antwort auf eine Frage hier gibst

...entscheide ich auch selbst, wie ich das mache.

> könntest du bitte auf Deutsch, in ganzen Sätzen beantworten

Habe ich beides getan. "Geit und jacadcaps haben das ganz gut erklärt" und "Dieser Thread enthält einige Erfahrungsberichte und Links zu weiteren Erfahrungsberichten" sind vollständige deutschsprachige Sätze.

> und nicht einfach in ein englischsprachiges Forus verlinken, nach dem Motto "Friss oder Stirb".

Wer ein Problem mit dem Verständnis der verlinkten englischsprachigen Texte hat, kann mich gern um eine manuelle Übersetzung oder Zusammenfassung bitten. Dem bin ich hier in der Vergangenheit schon öfter nachgekommen. Nur auf Verdacht mache ich mir die Übersetzungsarbeit im Vorhinein nicht, wenn ich nicht mal weiß, ob der Bedarf überhaupt besteht. Das wirst du sicherlich verstehen.

> Wir alle kennen MorphZone.

Klar, aber deshalb kennt man doch noch lange nicht jeden Beitrag, der jemals dort geschrieben wurde. Man weiß also nicht unbedingt, dass eine Frage, die man aktuell hat, dort vielleicht schon beantwortet wurde. Und ich denke, wenn man wirklich etwas wissen möchte, dann spielt der Fundort der Antwort eine eher untergeordnete Rolle. Es geht vorrangig um den Inhalt und weniger darum, wo er steht. Das ist zumindest meine Ansicht.

> Wir tauschen uns aber hier aus. Sonst hätte ich den Thread garnicht erst gestartet.

Wer keine Erfahrungsberichte oder Antworten von anderen Seiten lesen möchte, kann meine Links gern ignorieren. Das ist jedem selbst überlassen. Meine Links halten niemanden davon ab, sich (ausschließlich) hier auszutauschen.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1068
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morphoyasha » 19 Jun 2013, 23:34

Übers Internet übersetzt

PowerMacs G5 laufen auf Hochtouren. PowerBooks, iBooks und Minis nicht. OSX ist ständig Umschalten der CPU-Frequenzen, während MorphOS bei max Drehzahl läuft, so in der Folge beide CPUs werden immer heißer. Eine CPU immer heißer als die anderen, weil die Kühlflüssigkeit aus einer (der Erkältung ein) fließt, zu der zweiten, die den bereits Fluid von der ersten CPU erwärmt. Wird die Temperatur im allgemeinen höher als bei Verwendung OSX, die Fans schneller läuft und producinig mehr Lärm. Wenn Sie zwei identische Modelle mit MorphOS vergleichen und man ist still, während der andere macht die Ohren taub, dann gibt es ein Problem mit der Kühlung, der Sensoren oder der CPU. Dies kann Staub auf Kühlplatten ein tollerance in Sensoren / cpu, einem nicht so perfekten Kontakt der Heatpipes und die Chips und natürlich die Kühlflüssigkeit, die ersetzt werden soll, und die Wasserkühlung kann eine von innen sauber sein müssen. So sogar mit zwei komplett überarbeitet G5 läuft mit der gleichen Geschwindigkeit, ist es möglich, dass Sie noch nie bekommen sie gleich in Rauschen. Geit PS. Gleiches gilt natürlich für die FAN nur Versionen natürlich. [Bearbeitet von geit 03.06.2013 - 11.05 Uhr]

zum Thema Mplayer hier...

Fab hat bereits eine Aussage über 1080p-Video-Handling auf dem 2,7 GHz PowerMac gemacht G5 2,7 GHz:. [...] Zusehen 1080p Videos mit voller Geschwindigkeit und mit nur 35% CPU-Auslastung ist wirklich cool " http://www.morphzone.org/modules/newbb_ ... m=11&start = 16 . Doch das ist nicht mit H264 H264 Mit offensichtlich auf 2,5 oder 2,7 GHz G5, scheint die Erfahrung zu unterscheiden: " Mein passiv gekühlt 2.7GHz ist [...] bei 100% Last durch das Abspielen einer 1080p-Video (die btw es nicht glatt tun, wenn Sie waren kann nicht spielen MP4-Dateien bei voller Geschwindigkeit mit 100% Last [...] ofcourse ich über 1080p-Videos spreche [...], und die Maschine (2xG5/2.5) wass noch ziemlich 1080p ist sicherlich auf einem 2,5 oder 2,7 GHz Maschine machbar. Es ist sogar ok auf meinem 2,3 GHz. " http://www.morphzone.org/modules/newbb_ ... 1&start=25 [Bearbeitet von Andreas_Wolf 05.06.2013 - 11.11 Uhr]

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 09 Sep 2013, 16:20

So ich möchte nun auch mal wieder ein bischen frischen Wind in meinen MorphOS Alltag reinbringen und mir einen Powermac G5 holen.
Allerdings bin ich des englischen nicht so mächtig und wollte, bevor ich mich umschaue, nochmal nachfragen um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Ich möchte gerne das schnellste Power Mac G5 Model (ohne Wasserkühlung, da diese Modelle ja sehr anfällig sein sollen?!), das von MorphOS unterstützt wird.

Zur Auswahl stehen dann wohl die 4 Rechner:

1. Apple Power Macintosh G5 2.5 DP (PCI-X) Specs
Identifiers: Mid-2004 - M9457LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 1969C

2. Apple Power Macintosh G5 2.3 DP (PCI-X) Specs
Identifiers: Early 2005 - M9748LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 2061

3. Apple Power Macintosh G5 2.0 DP (PCI-X 2) Specs
Identifiers: Mid-2004 - M9455LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 1969C

4. Apple Power Macintosh G5 2.0 DP (PCI) Specs
Identifiers: Early 2005 - M9747LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 2061

Was wäre Euer Rat? Bei den genannten Modellen wird doch der Sound und die Grafikkarte unterstützt, sofern keine Geforce verbaut ist. Oder hab ich da irgendwo einen Denkfehler gemacht? :oops:
Ist PCI -x2 wichtig oder für MorphOS eher unbedeutend?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 863
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Murmel » 09 Sep 2013, 18:52

Hi Fixi.

Sie werden alle ünterstützt sofern sie keine GeForce GFX Karte haben. http://www.morphos.de/releasenotes/3.2
Ich habe den Dual G5 mit 2,0 GHZ, Netzwerk, Sound, USB läuft alles. Mit den Lüftern gibts keine Probleme die touren Normal.
Das der G5 allgemein etwas lauter ist als z.b der G4 oder ein aktueller PC ist nunmal so, dafür ist er eben aber auch schneller.

Grüsse,

Murmel

PS: Diese Seite habe ich noch gefunden http://www.mos-g5.org/G5CompatMdls.htm
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 10 Sep 2013, 14:08

Ich habe gerade auf mehreren Seiten gelesen, dass der Powermac 7,3 2.5GHz Dual G5 der erste Apple Rechner mit Flüssigkeitskühlung war :shock:
( http://www.apfelwiki.de/Main/PowerMacG5 )
Da hab ich also völlig falsch gelegen mit der Annahme dass der 2,5 Dual G5 noch eine "normale Kühlung" hatte?!
Also ist folgedessen der Dual 2,3 der schnellste ohne Flüssigkeitskühlung?!
Oder gab es den Dual 2,5 auch mit "normaler Kühlung"?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 10 Sep 2013, 16:44

> Ich möchte gerne das schnellste Power Mac G5 Model (ohne Wasserkühlung, da diese Modelle ja sehr anfällig
> sein sollen?!), das von MorphOS unterstützt wird.
> Zur Auswahl stehen dann wohl die 4 Rechner:
> 1. Apple Power Macintosh G5 2.5 DP (PCI-X) Specs
> Identifiers: Mid-2004 - M9457LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 1969C

Dieses Modell ist flüssigkeitsgekühlt.

> 2. Apple Power Macintosh G5 2.3 DP (PCI-X) Specs
> Identifiers: Early 2005 - M9748LL/A - PowerMac7,3 - A1047 - 2061

Ja, das ist genau das von dir gesuchte schnellste luftgekühlte Modell, das derzeit von MorphOS unterstützt wird.

> Bei den genannten Modellen wird doch der Sound und die Grafikkarte unterstützt, sofern keine Geforce verbaut ist.
> Oder hab ich da irgendwo einen Denkfehler gemacht?

Nein, hast du nicht.

> Ist PCI -x2 wichtig oder für MorphOS eher unbedeutend?

PCI-X spielt für MorphOS momentan keine Rolle, da PCI(-X) beim PowerMac G5 generell (noch) nicht unterstützt wird.

> Da hab ich also völlig falsch gelegen mit der Annahme dass der 2,5 Dual G5 noch eine "normale Kühlung" hatte?!
> Also ist folgedessen der Dual 2,3 der schnellste ohne Flüssigkeitskühlung?!

Ja und ja.

> Oder gab es den Dual 2,5 auch mit "normaler Kühlung"?

Nein.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 10 Sep 2013, 17:02

Danke Euch !!!
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 17 Sep 2013, 21:50

p-OS hat geschrieben:Daß Spiele, die Warp3D benötigen, auf R300 basierten Grafikkarten nicht funktionieren, ist ja bekannt. Habe aber auch mit andern Probleme gehabt.

Konkret fällt mir OpenArena ein. Das friert immer nach wenigen Minuten spielen ein.

Probleme hab ich auch mit OpenTransportTycoonDeluxe. Ich starte das Spiel. Ich sage, neues Spiel starten. Es wird eine Karte generiert. Und dann friert das Spiel ein.

Meine Hardware: G5 2.7 GHz. 4 GB Ram. Radeon 9600P/256MB.


Hi kurze Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass Warp3D Spiele nur bis zur Radeon 9250 funktionieren (alles darüber ist ja R300) ?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 18 Sep 2013, 09:44

>> Daß Spiele, die Warp3D benötigen, auf R300 basierten Grafikkarten nicht funktionieren, ist ja bekannt.

> Habe ich das richtig verstanden, dass Warp3D Spiele nur bis zur Radeon 9250 funktionieren (alles darüber ist ja R300) ?

Ja.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 18 Sep 2013, 16:52

Bei a1k.org habe ich auch die Frage gestellt und bekam die Antwort, dass es mittlerweile auch auf den R300 Karten funktionieren soll?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon eliot » 18 Sep 2013, 19:16

Fixi hat geschrieben:Bei a1k.org habe ich auch die Frage gestellt und bekam die Antwort, dass es mittlerweile auch auf den R300 Karten funktionieren soll?


Dann war die Antwort falsch.
3D wird beim Ati R300 unterstützt, allerdings nur über TinyGL.
Der Warp3D Wrapper wurde nicht mehr für den R300 umgesetzt.
D. h. ältere Spiele auf Amiga Zeiten funktionieren nicht mehr (oder nur in Software Rendering).
regards
eliot

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 499
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fixi » 18 Sep 2013, 19:44

Okay Danke für die Erklärung!
Zu welcher Grafikkarte würdet ihr mir raten in einem Powermac g5 2,3ghz? Möchte gern Speed dreams (braucht ne r300 karte), aber auch die älteren warp3d spiele zocken. Laufen die warp3d games unter software rendering flüssig auf nem g5?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon eliot » 18 Sep 2013, 20:36

Fixi hat geschrieben:Okay Danke für die Erklärung!
Zu welcher Grafikkarte würdet ihr mir raten in einem Powermac g5 2,3ghz? Möchte gern Speed dreams (braucht ne r300 karte), aber auch die älteren warp3d spiele zocken. Laufen die warp3d games unter software rendering flüssig auf nem g5?


Spontan fäll mir Wipeout ein, welches nicht als MorphOs Port existiert.
Ich nutze hier eine Radeon 9600 mit 128 MB VRam und bin zufrieden.
regards
eliot

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 18 Sep 2013, 21:22

> Der Warp3D Wrapper wurde nicht mehr für den R300 umgesetzt.

Diese Erklärung trifft den Sachverhalt nicht ganz. Was nicht mehr für den R300 umgesetzt wurde, ist Rave3D. Dass der Warp3D-Wrapper (Goa3D) nicht mehr funktioniert, ist nur ein unerfreulicher Nebeneffekt davon, da Goa3D auf Rave3D aufsetzt.
Vollständige Erklärung dort: viewtopic.php?p=51432#p51432
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon eliot » 18 Sep 2013, 21:56

Wo wurde Rave 3D noch verwendet?
regards
eliot

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 19 Sep 2013, 09:43

> Wo wurde Rave 3D noch verwendet?

Wie du in der von mir verlinkten ausführlichen Erklärung nachlesen kannst, wurde Rave3D vor MorphOS 3.0 auch von TinyGL verwendet.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Brutus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05 Aug 2012, 18:05

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Brutus » 01 Okt 2013, 01:06

Fixi hat geschrieben:Ich möchte gerne das schnellste Power Mac G5 Model (ohne Wasserkühlung, da diese Modelle ja sehr anfällig sein sollen?!), das von MorphOS unterstützt wird.

Ich hätte mir ja gleich einen G5 Quad geholt der hat zwar Wasserkühlung ist aber dafür auch der schnellste von allen und hat bei mir persönlich noch keine einzigen Probleme gemacht und ich habe den Quad schon seit 7 Jahren.
Das die wirklich alle so anfällig sein sollen halte ich deswegen für ein Gerücht.

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 01 Okt 2013, 13:14

>> Ich möchte gerne das schnellste Power Mac G5 Model (ohne Wasserkühlung, da diese Modelle ja sehr anfällig sein sollen?!),
>> das von MorphOS unterstützt wird.

> Ich hätte mir ja gleich einen G5 Quad geholt

...der aber leider von MorphOS nicht unterstützt wird.

> der hat zwar Wasserkühlung ist aber dafür auch der schnellste von allen

Für ein Einzelkernbetriebssystem wie MorphOS dürfte einer von zwei 2,7-GHz-Kernen schneller sein als einer von vier 2,5-GHz-Kernen.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Brutus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05 Aug 2012, 18:05

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Brutus » 01 Okt 2013, 13:34

Aha naja so wie das aussieht spricht dann wohl alles gegen den G5 Quad ^^
Wusste gar nicht das der nicht unterstützt wird ich dachte alle Powermac G5 würden mit MorphOS funktionieren.
Wird das vielleicht irgendwann nachgeholt das der Quad auch MorpOS starten kann?

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Andreas_Wolf » 01 Okt 2013, 22:13

> ich dachte alle Powermac G5 würden mit MorphOS funktionieren.

"Only PowerMac7,3 (A1047) is supported."
http://www.morphos.de/hardware

Das sind genau diese 6 Modelle:

http://www.everymac.com/ultimate-mac-lo ... owerMac7,3
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Brutus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05 Aug 2012, 18:05

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Brutus » 02 Okt 2013, 14:48

Andreas_Wolf hat geschrieben:Das sind genau diese 6 Modelle:

http://www.everymac.com/ultimate-mac-lo ... owerMac7,3

Da ist meiner leider nicht dabei;)
Na egal hab ja eh noch meinen Powermac G4 mdd ^^

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1567
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Nov 2014, 22:35

Ich habe jetzt zum ersten Mal versucht am G5 eine CD zu brennen. Allerdings bricht er sowohl mit Jalapeno als auch FryingPan in dem Moment ab, an dem er zu brennen beginnt..... Ich habe es mit ganz normalen CDR (800MB und eine kleine 210MB) versucht. Der Brenner wird richtig erkannt (Pioneer DVR-109). Ich habe die dann am Pegasos ohne Probleme (mit denselben Daten) gebrannt.
Hat noch jemand die Erfahrung am G5 gemacht, oder liegt es nur an meiner Installation?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon DrB » 01 Dez 2014, 00:24

AmigaHarry2 hat geschrieben:Ich habe jetzt zum ersten Mal versucht am G5 eine CD zu brennen. Allerdings bricht er sowohl mit Jalapeno als auch FryingPan in dem Moment ab, an dem er zu brennen beginnt..... Ich habe es mit ganz normalen CDR (800MB und eine kleine 210MB) versucht. Der Brenner wird richtig erkannt (Pioneer DVR-109). Ich habe die dann am Pegasos ohne Probleme (mit denselben Daten) gebrannt.
Hat noch jemand die Erfahrung am G5 gemacht, oder liegt es nur an meiner Installation?


Schau dir mal den folgenden alten Thread an, ich habe hier auch noch ein Pioneer DVR-K05/K06 rumliegen, das funktioniert super unter MacOS
unter MorphOS will es partout nicht brennen, bricht ab, so wie du es beschreibst. Es war damals ein bekannter Fehler, der bei einigen wenigen Usern
aufttrat. Ich weiss nicht ob dieser Fehler inzwischen behoben wurde, ist ja schon etwas aufwaendiger das Laufwerk beim Mini zu tauschen um mal
zu testen.

http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=4322

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1567
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon AmigaHarry2 » 01 Dez 2014, 09:57

In meinem Fall gehts ja um einen G5 - da ist das LW tauschen einfach....
Scheint warscheinlich noch immer dasselbe Problem zu sein.....mein Pioneer will nicht mit MOS zusammen. Eigenartig das MacOS das aber ohne Probleme händeln kann.....
Ich werde wohl um einen LW-Tausch nicht herumkommen, aber nur welches? Ich kann ja nicht auf gut Glück ein paar kaufen bis es dann vielleicht einmal passt!

Ich habe auch 2 Minis und ein PB zu Hause - ich muss jetzt mal testen ob es auf diesen geht - bisher habe ich immer alles am Peg2 gebrannt, daher ist mir diese Sache noch nie aufgefallen...
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
Boingmax
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 32
Registriert: 26 Aug 2012, 18:38
Kontaktdaten:

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Boingmax » 07 Dez 2014, 12:50

In meinem G5 war auch das CD Laufwerk defekt ... hatte noch einen Sony IDE DVD Brenner runliegen - klappt mit MorphOS
boingsworld.de - Der Podcast "roundabout" Amiga

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1567
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon AmigaHarry2 » 07 Dez 2014, 14:13

Danke! Ich habe auch noch einen Samsung im PEG2 - den werde ich auch noch testen. Sonst wirds wohl irgend ein SATA-Brenner über einen IDE2SATA Adapter werden.....

Bei den Minis gibts übrigends keine Probleme.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1567
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon AmigaHarry2 » 10 Dez 2014, 22:10

Habe es jetzt noch mit einem NEC-Brenner versucht - geht nicht. Sowohl FryingPAN als auch Jalapeno brechen am Beginn des Schreibens ab - und die DVD ist zudem hinüber......ich glaube nicht mehr das es am Brenner liegt.....
Ist das übrigends eine vollwertige ATAPI-Schnittstelle im G5? Kann man da 2 Geräte betreiben (Master/Slave)?

Nachtrag:
Habe noch eine CDRW versucht. Nach Schreibabbruch zeigt mir FryingPAN völlig verrückte Werte für diese CD an: Eine Session mit 2,3GB! - auf einer 700MB-Disc. Da stimmt doch was Gröberes nicht.......
Wenigstens konnte ich sie wieder Löschen und jetzt stimmen die Werte wieder. Im Gegensatz zum Brennen geht das Lesen aller CD/DVDs einwandfrei......

Achja: Unter MacOS geht alles, auch das Brennen........
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1567
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: PowerMac G5 - MorphOS - Erfahrungsaustausch

Beitragvon AmigaHarry2 » 20 Dez 2014, 19:17

Nach einigen Tests mit unterschiedlichsten Brennern (Sony, Pioneer, LG, Samsung, einem NoName) kann ich sagen: Es geht nicht! CD/DVD-RW lassen sich lesen und sogar löschen - aber nicht beschreiben. Irgendwas am IDE-Bus des G5 passt da nicht. Kann nur hoffen das dieses Problem in einem der nächsten MOS-Updates gelöst wird......
Leider geht auch die SCSI-Karte im PCI-Bus (noch) nicht - daher konnte ich meinen SCSI-Brenner noch nicht testen. Dann könnte ich endlich auch wieder meine 800 bzw. 900MB-CDs lesen und brennen - die meisten neuen ATAPI-CDLW unterstützen überlange CDs leider nicht....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!


Zurück zu „Mac“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste