Lösung: MOS2.0 und Shogo / PowerSDL12 bzw. Scumm / Nightlon

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

masch
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jul 2008, 20:29

Lösung: MOS2.0 und Shogo / PowerSDL12 bzw. Scumm / Nightlon

Beitragvon masch » 21 Jul 2008, 22:42

Hallo Leute,

habe hier noch einige Kniffe zu MorphOS 2.0
und folgenden Programmen:

Shogo / Nightlong / PowerSDL V12

Vermutlich liegt hier noch ein enormer Bug in den Radeon-Grafikkartentreibern von MorphOS 2.0 vor.
Alle Programme die verm. alte BigEndian-Modi öffnen wollen,
zeigien hier Probleme! Daher funktionierte z.B. Nightlong nicht mehr auf meiner Radeon, welches immer
problemlos auf der Vodoo3/4 lief.
Die neueren R(V)200 Chipset der Radeon-Familie können mit diesen Modis nichts mehr anfangen, bzw.
lassen hier die Treiber das öffnen solcher Modi nicht zu!
Auf den älteren R(V)100 Chipsets jedoch funktioniert wie damals auf meiner Vodoo Nightlong problemlos.
(das konnte ich auch auf dem ACH-Treffen in Hamburg letzten Samstag sehen)!

Nun habe ich damit auch weitergeforscht, und siehe da die Falschfarben mit der
neueren PowerSDL, welche in einigen Applikationen vorhanden waren, sind nun auch verschwunden...
Ja Kai, du hörst richtig, SchummVM in der 11.1 mit den PowerSDL V12 läuft hier problemlos.

Weiterhin kann ich nun auch Shogo spielen, das Hintergrundbild ist da, er stürzt nicht mehr ab
beim Laden, und alle 3D-Texturen sowie Figuren sind vollständig!!!
(ausser der Ton geht immer noch nicht, da suche ich noch)

Ich hoffe, damit etwas geholfen zu haben :-)
Und wenn die MOS-Entwickler mitlesen hoffe ich , für die R2xx-Radeons
bald ein Update der Treiber...

Achso, ich habe eine Radeon R6 (Radeon 64 DDR) zum Testen verwendet,
diese wurde später nochmal als abgespeckte Radeon 7200 aufgelegt.
Ich bin mir aber sicher, das die o.g. Dinge auch auf User mit
einer Radeon 7000/7200/7500/8500 sowie 8500LE zutreffen.

-EDIT-:
Ursprünglich oder besser normalerwiese nutze ich eine Radeon 9250 128MB/128bit!!!

So, für heute ist schluss..
Gruß Mario aus HH ;-)

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Beitragvon insane » 22 Jul 2008, 20:43

Wie schildert sich das Problem unter Shogo ?
Mit meiner radeon 9200 habe ich "wilde" Grafikfehler und
es flackert gewaltig. Man kommt zwar bis ins Spiel,
aber so ist es unspielbar...

Und die einzige Lösung z.Z. wäre eine Karte mit RV100 Chip
zu verwenden ?

Gruß Sven

masch
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jul 2008, 20:29

Beitragvon masch » 23 Jul 2008, 08:46

Hallo Sven,

die Fehler sind vermutlich bei allen Usern gleich. Meist kommt man gar nicht ins Spiel, Shogo stürzt schon irgendwann vorher (meist beim Laden des Games) ab.
Eigentlich fängt es schon damit an, das im Hauptmenü solch schwimmender blauer Hintergrund ist, der nun fehlt.
Weiterhin flackert es im Spiel (wie du schon schriebst) und
es fehlen fast komplett alle Texturen der Gegner usw.

Mit der getauschten Grafikkarte mit R1xx Chip ist alles so wie gewohnt, auch Abstürze gibt es soweit erstmal nicht... Gespielt
habe ich's aber noch nicht, da der Ton fehlt.

Vielleicht hat jemand ne Idee? Ich suche sonst nochmal, warum die
AHI Ausgabe fehl schlägt. Kann so schlimm ja nicht sein!

@Frak Mariak: Falls du noch die Treiber schreibst :-)
Hast du eine Erklärung warum die neueren Radeons die 16bit BIGEndian Videomodi nicht mehr supporten? Bei Nightlong oder andere älteren Programmen kann ich mit der R(V)1xx und der rtgmaster.lib 16bit sowie auch 15bit Videomodi auswählen, bei den R2xx nicht!
Weiterhin hatte ich mal von dir den Tip mit dem Tooltype RGB16BE, welcher aber nur für die Voodoo war. Gibts sowas nicht für die Radeon?


Gruß Mario

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1690
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 24 Jul 2008, 23:23

> Ich bin mir aber sicher, das die o.g. Dinge auch auf User mit einer
> Radeon 7000/7200/7500/8500 sowie 8500LE zutreffen.

Wie jetzt? Radeon 7500 hat einen RV200, Radeon 8500(LE) einen R200.

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 25 Jul 2008, 00:43

@masch: Bei Nightlong muß ich dich leider enttäuschen! Bei mir läuft Nightlong auch weiter hin unter MOS2.0 mit meiner Radeon8500. Ich kann auch 15Bit Modis benutzen, genau gesagt ich muß sie sogar benutzen damit Nightlong läuft!
Es läuft zwar nur die 68k Version, aber das war bei Nightlong unter MOS schon immer so. Ich habe zwar bei der Spielfigur ein paar Grafikfehler,aber das war bei MOS 1.4.5 auch nicht anders.

Bei ScummVM hast du recht, bei mir will ScummVM auch nur bis zu der PowerSDL Lib 11.11 oder so.
Was natürlich ärgerlich ist.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

masch
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jul 2008, 20:29

Beitragvon masch » 25 Jul 2008, 13:33

@ Andreas_Wolf:

Ouha, ups. Da ist mir ein Gedankenfehler passiert. Ihr habt natürlich recht, die R200-Serie scheint auch zu funktionieren... Ganz klar, der 8500er ist ein R200.
Vermutlich bezieht sich meine Idee mehr auf die RV250/280, die hier
nicht mehr wollen! (sorry, ich musste einige Vermutungen anstellen, hab ich doch nicht jede Karte zur Hand, um das in der Praxist zu verifizieren!!! ) ;-)

Schaut mal hier nach, da kann man genau sehen welche Karte welchen Chipsatz hat.
http://www.halfvalue.com/wiki.jsp?topic=Radeon
Demnach müssten alle R100/200 Karten funktionieren und alle RV250/280 nicht mehr.

@ForgottenHero:
THema Radeon8500, s.o. :-)
Bzgl. der 15bitModi. Bei meinem Test war es egal, ob 15 oder 16bit Modi, beide funktionieren und zwar sowohl 68k als auch PPC!!!!!
:shock: Grafikfehler gab es eigendlich kaum (wobei ich nur die PPC-Version spiele/spielte). Soweit ich weiss gab es 2 Stellen wo das extrem auffiel (eine davon war son Ventilator...)

Aber: die PowerSDL läuft in der 12.1 unter Scumm definitiv einwandfrei, 7200 raus und 9200 bzw. 9250 rein -> Grafikfehler. :?

Gruß Mario

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 25 Jul 2008, 13:52

ScummVM läuft auf meiner Radeon 9250 einwandfrei auch mit PowerSDL 12.
Auch die MorphOS-Seite gibt Hinweise auf das Chipset der MOS2.0 unterstützten Grafikkarten:
http://www.morphos-team.net/hardware.html
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 25 Jul 2008, 18:45

Thore hat geschrieben:Auch die MorphOS-Seite gibt Hinweise auf das Chipset der MOS2.0 unterstützten Grafikkarten:
http://www.morphos-team.net/hardware.html


Einige RV250-Karten bereiten aber noch Probleme.
Frail as ever, still the most severe

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Beitragvon insane » 25 Jul 2008, 19:47

analogkid hat geschrieben:
Einige RV250-Karten bereiten aber noch Probleme.


Nicht nur RV250-Karten. Auch RV280. Z.B. meine Radeon 9250 in der PCI-Version
Diese läuft so instabil unter MOS 2.0, da ist kein normales Arbeiten möglich...

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 26 Jul 2008, 21:28

OK, ich gebe es zu! Wenn ich versuche die Nightlong PPc Version zu starten, werden bei mir auch keine Bildschirmmodes angezeigt. Es kommt ein leeres Requester, wenn ich die MOS RTG MasterLib benutze. Wenn ich die 68k RTG Master Lib benutze werde ich gefragt ob ich denn alle Libs in die richtigen Order kopiert hätte.
Mit der 68K Version der RTG.Master Lib läuft zu auf jeden Fall die 68k Version von Nightlong. Komischer Weise werden bei der Version die Bildschirmmodes angezeigt und ich kann das Spiel mit leichten Grafikfehlern an der Spielfigur spielen.

Bei Shogo finde ich das aber schon sehr komisch! Bei mir läuft es sehr gut unter MOS 1.4.5 aber unter MOS 2.0 mit der gleichen Grafikkarte geht es nicht mehr. Da muß doch bei den Treibern was schief gelaufen sein.

Mein ScummVM will auch nicht obwohl meine Radeon 8500 einen 200 Chip hat.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 03 Sep 2008, 07:52

ScummVM 12.0 will bei mir leider immer noch nicht. :( Habe immer noch Grafikfehler im Vollbildmodus!
Und was noch schlimmer ist, der Fenstermodus will auch nicht mehr. Bekomme nur ein schwarzes Fenster zu sehen.
Den Mauszeiger kann man noch etwas erkennen wenn man ihn bewegt, weil er dann ein Grafikfehler verursacht.
Wenn ich Ambient auf eine 16Bit Auflösung stelle kann ich zwar etwas im Fenter erkennen, aber leider alles nur mit falschen Farben.
Werde wohl wieder auf SDL 11.11 umsteigen müssen! :(
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 03 Sep 2008, 12:12

Probier mal die MorphOS-Oberfläche auf 24 Bit (oder 32 Bit) zu stellen und dann nochmal den Fenstermodus von ScummVM.
Es ist wohl ein Fehler im Farbschema (RGB und BGR). Das Problem wurde soweit ich mich erinner schonmal gepostet.
Ich hab mit SDL 12 keine Probleme in dieser Hinsicht.
http://www.disk-doktor.de

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 03 Sep 2008, 13:43

Thore hat geschrieben:Probier mal die MorphOS-Oberfläche auf 24 Bit (oder 32 Bit) zu stellen und dann nochmal den Fenstermodus von ScummVM.
Es ist wohl ein Fehler im Farbschema (RGB und BGR). Das Problem wurde soweit ich mich erinner schonmal gepostet.
Ich hab mit SDL 12 keine Probleme in dieser Hinsicht.


Das mit 24bit und 32Bit habe schon probiert! Wenn ich das mache bekomme ich nur ein schwarzes Fenster zu sehen.
Wenn bei dir SDL 12 mit ScummVM läuft dann hattest du mir deiner Grafikkarte wohl glück! Bei einigen anderen Leuten treten die Grafikfehler unter SDL 12 auch auf.
Wie schon weiter oben zu lesen ist, hängt das auf jeden Fall mit der Grafikkarte zusammen, oder dem Chip.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 15 Sep 2008, 15:54

Ich habe heute auch mal ein bischen rumprobiert. Auch unter MorphOS 2.1 funktioniert Nightlong bei mir nicht mit der Radeon 9250. Er fragt jedesmal ob man die rtg libs richtig kopiert hat. Mit der Radeon 7500 läuft es, vorausgesetzt man hat die richtige rtg.lib und die richtige Startdatei von Nightlong. Es funktioniert nur die 68k Version, allerdings wie erwähnt mit Grafikfehler bei der Person.
Was mich interessieren würde ist wie man den Grafikfehler an der Person wegbekommt. Als ich im Juli auf der Lan Party des AmigaClubHamburg war hatte jemand Nightlong ohne Grafikfehler laufen.
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 17 Sep 2008, 12:21

Fixi hat geschrieben:Ich habe heute auch mal ein bischen rumprobiert. Auch unter MorphOS 2.1 funktioniert Nightlong bei mir nicht mit der Radeon 9250. Er fragt jedesmal ob man die rtg libs richtig kopiert hat. Mit der Radeon 7500 läuft es, vorausgesetzt man hat die richtige rtg.lib und die richtige Startdatei von Nightlong. Es funktioniert nur die 68k Version, allerdings wie erwähnt mit Grafikfehler bei der Person.
Was mich interessieren würde ist wie man den Grafikfehler an der Person wegbekommt. Als ich im Juli auf der Lan Party des AmigaClubHamburg war hatte jemand Nightlong ohne Grafikfehler laufen.


Wie man die Grafikfehler weg bekommt kann ich dir leider nicht sagen.
Aber ich glaube es war "Masch" der das Game auf der LanParty am laufen hatte.
Auf jeden Fall war er da, und behauptet das wenn man die richtige Grafikkarte benutzt, läuft auch die PPC Version ohne Grafikfehler.
In Kiel auf dem Hardwaretreffen wird er vielleicht auch wieder sein.
Auf jeden Fall war er sonst immer dabei.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 17 Sep 2008, 14:30

Danke für die Info.

Vielleicht könnte ihn beim Treffen in Kiel mal jemand fragen welche Grafikkarte er nutzt? Ich komm da leider nicht hin. Aus FFM ist doch ein bischen weiter Weg! :( Bzw. vielleicht liest er ja gerade mit und kann die Antwort auch hier geben.
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

masch
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jul 2008, 20:29

Beitragvon masch » 17 Sep 2008, 20:10

Hi Fixi,

ja ich war das. Schade das du nicht kommen kannst,
aber ich hoffe das ich dir auch so helfen kann... Kommst du sonst nach Bad Bramstedt zum Amiga-Meeting?

Also ein paar kleine News habe ich noch:
nach meinen bisherigen Infos (großteil selber getestet) funktioniert der
spezielle Videomodus (ich nenne ihn mal "alten Modus") nur mit
RV100 Karten einwandfrei. d.h. Radeon 7000, 7200 (Radeon64) oder die 7500!
Alle anderen Karten funktionieren NICHT mehr korrekt!!!
Das beinhaltet die RV200/RV250 Karten, also alle 8500/9000/9100/9250 o.ä.).

Getestet mit:
Radeon-64 (7200) mit 64MB
Radeon 9100 mit 128MB
Radeon 9100 umgeflasht zur 8500 mit (klar) 128MB
Radeon 9000 mit 128MB
Radeon 9250 mit 128MB
natürlich verglichen mit der Voodoo4 4500

Bei den R(V)100-Karten habe ich erfolgreich alle Nightlong-Executables ausprobiert (also: 68k und PPC)... Getestet mit der MOS-RTGlib! Dabei treten nur die üblichen Programmfehler / Grafikfehler auf also verschlucken des letzten Zeichens bei Textausgaben und ein paar kleine Grafikfehler z.B. der Deckenventilator... Die Person selber macht keinerlei Probleme...

Weiterhin funktioniert SCUMM in den aktuelleren Versionen also, 0.9...0.12 mit der aktuellen PowerSDL 12.1! Auf den anderen Karten, also RV200 und größer gibt es im Vollbild Grafikfehler wenn man mit der Maus über die Buttons fährt.

Auch Shogo läuft mit der R(V)100 einwandfrei und SUPER-schnell, leider jedoch (wie ich schon schrieb) ohne Ton. Auf den anderen Karten stürzt das Spiel beim Start/ beim Laden des Levels ab oder man sieht fürchterliche Grafikfehler....

ALSO: Abschließend kann ich sagen, das es wirklich einen GRAVIERENDEN Unterschied in den Treibern oder des Supports der Treiber in Verbindung mit dem Chipsatz gibt. Entweder (so habe ich noch Frank Mariak im Kopf) liegt es am Support div. Modi seitens der
Grafikchips oder es gibt tatsächlich noch einen Bug im Grafiktreiber...
Das kann ich so nicht feststellen... ABER: und das konnte ich bisher noch nicht positiv oder negativ bestätigen, ist das es bei einigen der Fehler u.U. auch
mit 64MB vs. 128MB zu tun haben könnte... Also wenn jemand da
eine geeignete Konfiguration hat und das ausproiert hat, kann gerne Feedback geben...

Bzgl. AHI habe ich noch NICHTS herausgefunden, ich habe die alten Treiber und das AHI-device aus dem MOS 1.4.5 Paket genommen, ist aber alles das gleiche... Ich bin mit meinem Talent da fast am Ende, vielleicht hat noch jemand einen Tip... ? :-/

In diesem Sinne, ich werde aber nochmal mit anderen
das Ganze in Kiel oder etwas später in Bad Bramstedt diskutieren...

Bis dahin, Mfg MaSch

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 17 Sep 2008, 20:23

Hmmmm, Bad Bramstedt ist wieder ein gutes Stück (leider noch weiter als Hamburg). Ich weiß nicht, nur wenn jemand vom Umkreis hier mitfahren würde und es zeitlich passt. Ich hab mir noch keine Gedanken gemacht.


Also Du schreibst, dass es mit der Radeon 7500 keine Probleme an der Person bei Nightlong gibt und auch die PPC Version läuft?
Bei mir läuft unter der Radeon 7500 (64MB) nur die 68k Version und da ist die Person verpixelt. Vielleicht hab ich ne andere lib. Kannst Du mir Deine lib mal zukommen lassen?

Ich hab mir ne Radeon 7500 mit 128MB ersteigert, die werde ich die Woche mal testen und dann posten obs nen Unterschied gibt!

Danke erstmal für Deinen ausführlichen Bericht! 8)
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

masch
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jul 2008, 20:29

Beitragvon masch » 17 Sep 2008, 21:01

Hi,

tja in den einschlägigen Listen wird die Radeon 7500 als RV200 gelistet,
es soll aber nur eine "Revised R100" sein... hmpf, k.A. wieviel anders
der nun ist...

ich benutze die MorphOS-Version von: www.lehtoranta.net
http://de4.aminet.net/gfx/board/rtgmaster_mos.lha

PowerSDL ist auch dort:
http://www.lehtoranta.net/powersdl/

Teste bitte auch mal die aktuelle ScummVM im Vollbild:
http://fabportnawak.free.fr/scummvm/

Good luck...
Gruß MaSch

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1690
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Beitragvon Andreas_Wolf » 18 Sep 2008, 01:28

> RV200/RV250 Karten, also [...] 9250 o.ä.

Radeon 9250 hat einen RV280 :-)

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 21 Sep 2008, 09:23

So ich habe mir nun ne Radeon 7500 mit 128 MB und ne Radeon 7200 mit 128 MB ersteigert. Wenn die Teile da sind werde ich mal testen mit welcher Karte was am besten funktioniert (wenn überhaupt Unterschiede feststellbar sein werden).
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 26 Sep 2008, 23:58

@masch:

Kannst Du mir evtl. die rtgmaster.lib per pn zukommen lassen?

Bei dem link http://www.lehtoranta.net/ kommt immer NOT FOUND wenn ich auf RTGMaster / MorphOS klicke.

Bei der Version der rtgmaster.lib die ich benutze hat die Person immer Grafikfehler und viel schlimmer: Der Bildschirm bei dem ich speichern Musik Einstellungen etc machen kann belibt völllig dunkel und es erscheint nur die Schrift. Aber mir ist es da heute auch schon abgestürzt!
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Benutzeravatar
AndOrth
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 398
Registriert: 18 Nov 2004, 02:58
Wohnort: N von Kassel

Beitragvon AndOrth » 27 Sep 2008, 10:56

Versuch mal: http://aminet.net/package/driver/video/rtgmaster_mos
Durch Verschiebungen im Aminet treffen seine Links nicht mehr.

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 27 Sep 2008, 12:44

Danke erstmal-
Also mit der rtg master lib (und der neuen powersdl) von dem link geht bei mir Nightlong ebenfalls nur die 68k Version.
Und die Pixelfehler an der Person sind immer noch vorhanden. Auch der dunkle Bildschirm im Optionsmenü ist weiter da. Viel schlimmer:
Die Maus kann man so gut wie nicht bewegen. Die ruckelt von einer Ecke zur anderen.
Probiert habe ich es mit der Radeon 7500 (64MB), Radeon 7500 (128MB) und Radeon 9250 (128MB).
Immer das gleiche...
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 27 Sep 2008, 18:18

Fixi hat geschrieben:Danke erstmal-
Also mit der rtg master lib (und der neuen powersdl) von dem link geht bei mir Nightlong ebenfalls nur die 68k Version.
Und die Pixelfehler an der Person sind immer noch vorhanden. Auch der dunkle Bildschirm im Optionsmenü ist weiter da. Viel schlimmer:
Die Maus kann man so gut wie nicht bewegen. Die ruckelt von einer Ecke zur anderen.
Probiert habe ich es mit der Radeon 7500 (64MB), Radeon 7500 (128MB) und Radeon 9250 (128MB).
Immer das gleiche...


Das mit dem Mauszeiger liegt an der Mos rtg.lib !
Wenn du die 68K Version der rtg.lib benutzt müsste der Mauszeiger wieder rund laufen.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 28 Sep 2008, 17:27

Aha, das werde ich dann mal testen. Aber davon abgesehen, bleibt ja das Pixelproblem weiter vorhanden...
:(
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 29 Sep 2008, 14:43

Fixi hat geschrieben:Aha, das werde ich dann mal testen. Aber davon abgesehen, bleibt ja das Pixelproblem weiter vorhanden...
:(


Ohne Pixelproblem unter MOS habe ich mit meiner Grafikkarte Nightlong noch nie zum laufen bekommen.
Bei der PPC Version und der 68k rtg.lib, bekomme ich immer nur die Meldung das die rtg.lib nicht installiert ist. Und wenn ich dann die MOS rtg.lib benutze, bekomme ich bei der PPC Version immer nur ein Requester zu sehen in dem keine Screenmodes zum auswählen sind. Ja, ich weiß das die 15Bit Screens fehlen, aber komisch finde ich das die 68k Version von Nightlong auch mit 16bit Screens läuft.
Würde mal sagen, das es auch ein Problem mit der Nightlong PPC Version gibt.
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 29 Sep 2008, 16:07

@ForgottenHero:

Ja genauso ist es bei mir auch.
Nur weiß ich, dass masch Nightlong ohne Pixelfehler an der Person am laufen hat. Wie er das geschafft hat ist mir immer noch ein Rätsel!
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1010
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ForgottenHero » 30 Sep 2008, 07:48

Fixi hat geschrieben:@ForgottenHero:

Ja genauso ist es bei mir auch.
Nur weiß ich, dass masch Nightlong ohne Pixelfehler an der Person am laufen hat. Wie er das geschafft hat ist mir immer noch ein Rätsel!


Ich schätze mal das irgendwas an seiner Grafikkarte anders ist!?
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 30 Sep 2008, 19:22

Anders kann ich mirs so langsam auch nicht mehr erklären. Habe heute nochmal ein bischen mit Nightlong rumgespielt aber ohne größere Erfolge beim Pixelfehler der Person.

Nochwas: Nightlong verlangt immer nach Q (erste CD). Da ich das Spiel ohne eingelegte CD spielen möchte, habe ich den Inhalt der CD in einen Ordner Q im Nightlong Ordner der Festplatte kopiert. In der User Startup habe ich dazu ein assign gesetzt. Komischerweise will er immer noch die Zuweisung auf Q, die ich dann manuell machen muss. Wo muss ich das Assign setzen, damit die Zuweisung wegfällt?
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Benutzeravatar
mk
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1766
Registriert: 08 Sep 2003, 07:21
Wohnort: Gera

Beitragvon mk » 01 Okt 2008, 21:05

Fixi hat geschrieben:Anders kann ich mirs so langsam auch nicht mehr erklären. Habe heute nochmal ein bischen mit Nightlong rumgespielt aber ohne größere Erfolge beim Pixelfehler der Person.

Nochwas: Nightlong verlangt immer nach Q (erste CD). Da ich das Spiel ohne eingelegte CD spielen möchte, habe ich den Inhalt der CD in einen Ordner Q im Nightlong Ordner der Festplatte kopiert. In der User Startup habe ich dazu ein assign gesetzt. Komischerweise will er immer noch die Zuweisung auf Q, die ich dann manuell machen muss. Wo muss ich das Assign setzen, damit die Zuweisung wegfällt?

Assign geht an beliebiger Stelle, weil es global wirkt, Hauptsache es ist gesetzt, bevor Du es benötigst.

Schau mal ob im Fenster "Mein MorphOS" Dein Assign mit angezeigt wird und ob das richtige Verzeichniss geöffnet wird, wenn Du darauf klickst.

Und dann könntest Du auch mal hier Deine Assign Zeile rein schreiben (kopieren), um zu sehen, ob Du dich da irgendwo verschrieben hast.

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Beitragvon Fixi » 13 Okt 2008, 00:39

@ForgottenHero & @all:

So ich habe jetzt diverse Grafikkarten getestet.

Die einzigste Grafikkarte, bei der die Person in Nightlong fehlerfrei angezeigt wird ist die ATI Radeon 7200 Grafikkarte AGP 4x 32 MB SDRAM R100. Bei allen anderen (7500 128 MB, 256MB, 9250) die ich probiert habe war der Grafikfehler immer da.
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500

Fixi
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 503
Registriert: 23 Feb 2005, 16:20

Re: Lösung: MOS2.0 und Shogo / PowerSDL12 bzw. Scumm / Nightlon

Beitragvon Fixi » 14 Jun 2018, 18:49

So Leute ich muss hier nochmal nachfragen.
Ich habe mittlerweile wieder einen Mac Mini, meine alte Platte von damals eingebaut und auf MorphOS3.10 geupdatet.
Nightlong läuft, allerdings habe ich das Mauszeigerproblem. Der Mauszeiger im Spiel hüpft, man sieht ihn meist gar nicht.
Jetzt habe ich hier nochmal nachgelesen. Ist ja schon ewig her.
68 k Version der rtg.lib soll helfen? Stimmt das? Habe die rtg.lib aus dem Aminet probiert. Ohne Erfolg.
Kann mir nochmal jemand, der Nightlong am laufen hat, die rtg.lib zukommen lassen?
Das wäre klasse!
Powermac G5, Pegasos 2, Powerbook , A1200, CD32, A1000, A500


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste