hdf File in E-Uae einbinden

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1007
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon ForgottenHero » 18 Feb 2013, 23:32

Hallo,
ich versuche schon seit einiger Zeit einen auf WinUAE erstellten Hardfile (hdf) in E-Uae unter MorphOS einzubinden.
Der hdf File funktioniert bestens unter WinUAE und auch auf meinem Minimic mit ARM Controller.
Aber ich habe es noch nicht geschafft den File unter E-UAE einzubinden.
Was muss ich genau in die E-UAE Config Datei eintagen damit der File erkannt wird?
Mit einem MorphOS Verscheichnis in E-Uae als Harddisk einzubinden habe ich keine Probleme.
Oder unterstützt die MorphOS Version von E-UAE keine Hardfiles (hdf)?
Ich benutzte zur Zeit die letzte SDL E-Uae Version (WIP4) von der FAB Homepage.
Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Gruß
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Thore » 19 Feb 2013, 09:44

Wie hast du es denn versucht? Einbinden von Hardfiles geht normal mit Config Einträgen wie den unteren:

hardfile2=rw,dh0:Pfad:MyHD.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,Pfad:MyHD.hdf

Ich kanns aber erst heut abend austesten, ich verwende eine Version aus den Sourcen von Rich, die ich modifiziert hab, und noch ein JIT von Álmos im WIP Stadium drin ist (Baustellen-Test-UAE eben). Deshalb kann die Funktionalität von meiner Version abweichen.
http://www.disk-doktor.de

ForgottenHero
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1007
Registriert: 05 Dez 2005, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon ForgottenHero » 20 Feb 2013, 21:05

Thore hat geschrieben:Wie hast du es denn versucht? Einbinden von Hardfiles geht normal mit Config Einträgen wie den unteren:

hardfile2=rw,dh0:Pfad:MyHD.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,Pfad:MyHD.hdf

Ich kanns aber erst heut abend austesten, ich verwende eine Version aus den Sourcen von Rich, die ich modifiziert hab, und noch ein JIT von Álmos im WIP Stadium drin ist (Baustellen-Test-UAE eben). Deshalb kann die Funktionalität von meiner Version abweichen.



Danke für die Hilfe!
Habe es geschafft meinen File einzubinden.
Habe die obere Config verwendet, nur das ich am Ende nicht "32,1,2,512,0," eintragen konnte. Weil sonst mein Hardfile als nicht formatiert angemeldet wurde.(Hatte diesen ja schon vorher unter WinUAE formatiert)
Nach dem ich aber "0,0,0,512,0" am Ende der Config eingetragen hatte, konnte ich auch von meinem Hardfile aus booten.

Aber mal was Anderes, wie gut läuft der JIT schon? Und kann man darauf hoffen das der auch mal öffentlich gemacht wird?
E-Uae ist unter MorphOS doch recht langsam und da würde ein JIT natürlich sehr helfen!

Gruß
MacMini 1,5Ghz,MorphOS 3.1
PowerBook G4 ,MorphOS 3.2

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Thore » 20 Feb 2013, 21:41

der JIT ist grad in einem Stadium wos ans Eingemachte geht. Wir testen grad Software aus, was geht, was geht nicht, und wie gut wird der JIT verwendet. Es ist ja auch noch nicht alles implementiert. Manche Demos laufen um einiges schneller, bei manchen Spielen crashts noch oder man sieht keinen Effekt :) Da müssen wir noch ein bisschen abwarten. Die Testergebnisse sind sehr wichtig, damit der JIT auch einwandfrei funktioniert.
Der MorphOS Port ist ja nicht "geplant". Normal wirds für OS4 implementiert. Es wird aber auch auf MacOS und MorphOS von unabhängigen Testern (der für MOS bin ich) compiliert und getestet, und für das jeweilige System angepasst, falls es noch Probleme gibt.
Aber im Grunde kann jeder testen der will. Die Sourcen sind öffentlich zugänglich. Wir verwenden auch die offiziellen WIP Sourcen aus dem Projekt.
Nur das Binary wird eben erst später veröffentlicht wenns fertig ist. Ich nehm, an daß Rich oder Fab dann die Version bauen werden, die haben ja die offiziellen Binaries immer gehostet.
Mein Binary kann ich ja nicht als offiziell verwenden, da ich mein eigenes trackdisk.device damit getestet hab, und noch paar andere Dinge modifiziert hab (die aber mit der CPU Emu und damit dem JIT nicht kollidieren)
http://www.disk-doktor.de

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Andreas_Wolf » 21 Feb 2013, 11:12

> Ich nehm, an daß Rich oder Fab dann die Version bauen werden, die haben ja die offiziellen Binaries immer gehostet.

Ich habe Zweifel, dass Rich eine Version bauen wird. Schließlich ist das aktuellste von ihm gehostete Binary 5 Jahre alt. Seitdem werden neue Binaries (gebaut von MickJT und von Cyborg) offiziell im OS4Depot gehostet:

http://os4depot.net/index.php?function= ... amigfx.lha
http://os4depot.net/index.php?function= ... ae-sdl.lha
http://os4depot.net/index.php?function= ... /e-uae.lha

Und m3x hat noch eine Version mit PPC4x0-Optimierungen gebaut (vielleicht auch interessant für das angekündigte MorphOS für Sam460ex). Das Binary hostet er auf seiner Website:

http://www.soft3dev.net/pages/e-uae.php
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon eliot » 07 Jan 2015, 21:38

Hallo,

ich versuche gerade verzweifelt einen Hardfile einzubinden.
Leider will es mir nicht gelingen.

Ich habe eine Datei mit CreateFile erzeugt und hier hin kopiert:
Work:Tools/E-UAE_1.0.0_MorphOS/Hardfiles/hd0.hdf

Die Konfiguration sieht wie folgt aus:
hardfile=rw,HD0:Work:Tools/E-UAE_1.0.0_MorphOS/Hardfiles/hd0.hdf,32,1,2,512,2,

UAE meint dazu leider nur:
Opening cfgfile '.uaerc'...okay.
Invalid filesystem/hardfile specification.
...

Irgend eine Idee?

EDIT:
Mit
hardfile2=rw,dh0:Work:Tools/E-UAE_1.0.0_MorphOS/Hardfiles/hd0.hdf,32,1,2,512,2,

Hat es funktioniert und ich konnte das HDD formatieren.

Wie kann ich jetzt alle nötigen Floppies hinzufügen bzw. Wechseln
im laufenden Betrieb?

Aus meiner Config:
floppy0=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-workbench.adf
floppy1=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-install.adf
floppy2=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-fonts.adf
floppy3=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-locale.adf
floppy4=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-storage.adf
floppy5=$(FILE_PATH)/amiga-os-310-extras.adf

Floppy 4 und 5 scheinen aber nicht möglich zu sein?

EDIT2:
ctrl + alt + [F1 ... F4] geht :)
regards
eliot

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1068
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Morphoyasha » 08 Jan 2015, 00:51

Hi

Gibt eine Möglichkeit die erstellte HDF files, unter MorphOS betrieb zu Mounten, um die Daten per händisch zu Kopieren?,

falls sowas gibt was brauch ich alles?

Mit freundlichen Grüßen

Morphoyasha

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon eliot » 08 Jan 2015, 12:17

Morphoyasha hat geschrieben:Hi
Gibt eine Möglichkeit die erstellte HDF files, unter MorphOS betrieb zu Mounten, um die Daten per händisch zu Kopieren?,
Morphoyasha


Ja, das ist auch mein nächster Schritt/Frage.
regards
eliot

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Andreas_Wolf » 08 Jan 2015, 17:15

> Gibt eine Möglichkeit die erstellte HDF files, unter MorphOS betrieb zu Mounten, um die Daten per händisch zu Kopieren?

Das sollte mit SYS:Tools/FileImageCtrl funktionieren.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

eliot
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 640
Registriert: 17 Mär 2004, 17:44
Wohnort: Hötzum, bei Braunschweig

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon eliot » 08 Jan 2015, 19:41

Andreas_Wolf hat geschrieben:> Gibt eine Möglichkeit die erstellte HDF files, unter MorphOS betrieb zu Mounten, um die Daten per händisch zu Kopieren?

Das sollte mit SYS:Tools/FileImageCtrl funktionieren.


Exakt, geht!
Danke!
regards
eliot

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1569
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon AmigaHarry2 » 09 Jan 2015, 09:42

Frage: Warum überhaupt den Umweg über HDF? Unter UAE ist es doch in MOS viel einfacher nur eine Schublade mit der WB3.1 Installation anzulegen und diese als LW direkt in UAE einzubinden. Das funktioniert doch hervorragend. Es lassen sich so auch noch andere "LW" definieren, wie z.B. Games oder Work oder eine WB 1.3 installation. Das Ganze ist von MOS aus ganz normal sichtbar und bearbeitbar.....sogar wärend der Laufzeit von UAE..... Innerhalb der Emulation erscheinen diese "Schubladen" wie ganz normale Laufwerke......
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1068
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: hdf File in E-Uae einbinden

Beitragvon Morphoyasha » 09 Jan 2015, 15:59

AmigaHarry2 hat geschrieben:Frage: Warum überhaupt den Umweg über HDF? Unter UAE ist es doch in MOS viel einfacher nur eine Schublade mit der WB3.1 Installation anzulegen und diese als LW direkt in UAE einzubinden. Das funktioniert doch hervorragend. Es lassen sich so auch noch andere "LW" definieren, wie z.B. Games oder Work oder eine WB 1.3 installation. Das Ganze ist von MOS aus ganz normal sichtbar und bearbeitbar.....sogar wärend der Laufzeit von UAE..... Innerhalb der Emulation erscheinen diese "Schubladen" wie ganz normale Laufwerke......


Hallo AmigaHarry2

Ja das stimmt, Aber ich zum Beispiel möchte nicht nur unter MorphOS betreiben, sondern auch Windows 8.1, Android 4.4 und AmigaOS 4.1 weiterhin benutzen.

Das Hauptproblem ist hier die Zeichen spricht unter Fat Formatierte USB-Stick hatte ich das Problem, die Daten Namen werden verstümmelt/gekürtzt, wenn diese zu vielen unter Verzeichnissen hatten, daher das HDF-files wechsel. Damals hatte ich das ganze Ordner mit .lha Archiviert und im anderen Betriebssystemen übertragen und Entpackt um die verstümmelt/gekürtzt Daten Namen zuverhindern. Das ist mehr Arbeit als mit HDF-Files.


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste