Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 03 Jul 2014, 21:37

Guten Abend,
nach dem Update auf MorphOS3.6 spinnt 2 Tage später SimpleMail beim Mailabholen bei 1und1. Fehlermeldung "Es konnten keine Daten vom Host empfangen werden". Das Senden von mails klappt über 1und1. Die Einstellungen für Abholen "sicher" und Port 995 waren vorher schon aktiv und haben geraume Zeit funktioniert. Bei einer mailadresse bei Strato klappt weiterhin das Abholen und Versenden.
Snoopium spuckt als einzigen Fehler aus: [SimpleMail - Default subthread] [GetVar] [AmiSSL/SSL_CLIENT_VERSION] [Global] [Fail].
Alle anderen ssl-Einträge sind ok.

Hat einer eine Idee wo der Fehler liegen kann. Tritt das Problem bei anderen auch bei 1und1 auf? Bin für jeden Hinweis dankbar.
Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 04 Jul 2014, 21:28

Hatt denn keiner 1und1 und kann das mal mit SimpleMail testen?

Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

wei$eb
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 23 Feb 2010, 00:12

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon wei$eb » 04 Jul 2014, 23:32

Ich benutze 1und1 mit Yam aber ich ich kanns mit SimpleMail am Sonntag testen, wenn mir keiner zuvor kommt.

wei$eb
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 23 Feb 2010, 00:12

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon wei$eb » 06 Jul 2014, 16:06

Hab einiges probiert, die Morphos Version funktioniert hier mit 1und1 auch nicht.
Habe dann nur das Executable mit der Amigaversion getauscht und schon klappts.
Könnte damit zu tun haben:
viewtopic.php?t=4948%26p=52275#p52266

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 06 Jul 2014, 21:07

Dank Dir!! Läuft hier auch wieder mit der 68K Version. Mit vertauschten Ports bei 1und1 kann ich mir nicht vorstellen; diese sind ja jetzt in den Einstellungen mit der 68K-Version die gleichen. Mit der MorphOS-Version lief es bei mir bis zum 1.7. auch ohne Probleme, danach nicht mehr.

Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe!
Nordlicht
Peg rocks around the world

wei$eb
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 23 Feb 2010, 00:12

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon wei$eb » 06 Jul 2014, 22:26

Freut mich, dass ich zumindest die Amiga Version bei dir funktioniert.

Ich meinte Andreas Wolfs Hinweis, dass bei der Morphos AmiSSl 1 verwendet wird und bei Amiga Version 3.
Das kann der Grund für das unterschiedliche Verhalten sein.

Benutzeravatar
DrZarkov
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 133
Registriert: 02 Mai 2004, 22:20
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon DrZarkov » 09 Jul 2014, 13:06

Ich habe es nach diesem Thread gestern extra mal getestet: Läuft einwandfrei.
Hat eigentlich jemand Yam 2.91p in der Kombinantion mit 1&1 und MorphOS am laufen? Da habe ich unter AmigaOS 4.1.6 massive Probleme und bin deshalb auch dort auf SimpleMail gewechselt.

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 09 Jul 2014, 22:15

@DrZarkov: Blick da grad nicht so ganz dranlang: Was hast Du getestet und was läuft bei Dir einwandfrei?
Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 20 Jul 2014, 21:38

Ein weiteres Problem mit SimpleMail und 1und1: Seit einiger Zeit werden Umlaute bei von mir gesendeten mails durch Unterstriche oder Y mit Schrägstrich ersetzt. Dachte das ich einen falschen Charset eingestellt hatte und hab jetzt mal probiert: Bei allen ISOs und CP.. ändert sich nichts.
Es ist auch egal ob vorher mit MorphOS- oder jetzt mit AOS3-Version von SimpleMail.

Versende ich die gleiche mail über einen Strato-Account kommen alle Umlaute richtig. Hat jemand eine Erklärung oder Tipp? Kann das einer mal gegenchecken?

Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon DrB » 21 Jul 2014, 02:11

Nordlicht hat geschrieben:Ein weiteres Problem mit SimpleMail und 1und1: Seit einiger Zeit werden Umlaute bei von mir gesendeten mails durch Unterstriche oder Y mit Schrägstrich ersetzt. Dachte das ich einen falschen Charset eingestellt hatte und hab jetzt mal probiert: Bei allen ISOs und CP.. ändert sich nichts.
Es ist auch egal ob vorher mit MorphOS- oder jetzt mit AOS3-Version von SimpleMail.

Versende ich die gleiche mail über einen Strato-Account kommen alle Umlaute richtig. Hat jemand eine Erklärung oder Tipp? Kann das einer mal gegenchecken?

Gruß Nordlicht


Wie werden die Umlaute denn in der ausgehenden Email kodiert, als Unicode (z.B. UTF-8), oder werden sie als 8 Bit ASCII Wert
rausgeschickt? Das kann den Unterschied ausmachen.

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Andreas_Wolf » 21 Jul 2014, 09:27

> Seit einiger Zeit werden Umlaute bei von mir gesendeten mails durch Unterstriche oder Y mit Schrägstrich ersetzt. Dachte das ich einen
> falschen Charset eingestellt hatte und hab jetzt mal probiert: Bei allen ISOs und CP.. ändert sich nichts. [...] Versende ich die gleiche
> mail über einen Strato-Account kommen alle Umlaute richtig. Hat jemand eine Erklärung oder Tipp?

Versuch mal, in der Konfiguration die Option TCP/IP -> SMTP -> "Server erlaubt 8bit Zeichen" umzustellen (siehe http://yam.ch/wiki/Documentation/Config ... ndmailSMTP )
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 21 Jul 2014, 21:56

@ DrB
Die mails werden als ISO 8859-1 + Euro kodiert. UTF bieten weder SimpleMail noch YAM an.

@ Andreas Wolf
Die Einstellung "server erlaubt 8bit Zeichen" hat SimpleMail nicht. Mit YAM hab ichs probiert: Rückmeldung von 1und1:Server unterstützt 8bit Zeichen nicht.

Habe jetzt mal zur zwei Dinge probiert:
1.) Versand mit YAM 2.9p1. Umlaute kommen glatt durch - alles ok
2.) SimpleMail 0.36 68k: Umlaute kommen glatt durch - alles ok

Es liegt offensichtlich an der SimpleMail0.40 Version68k. Die MorphOS Version will sowieso mit 1und1 nicht mehr verbinden s.o.
Also Problem erstmal erkannt und fürs Erste kann ich mit Downgrade leben, aber richtig nett ists net...

Danke für eure Hilfe.
Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon DrB » 22 Jul 2014, 00:30

Nordlicht hat geschrieben:@ DrB
Die mails werden als ISO 8859-1 + Euro kodiert. UTF bieten weder SimpleMail noch YAM an.


Also YAM (2.9p1) auf jeden Fall, wie das mit SimpleMail aussieht, weiss ich nicht.

Code: Alles auswählen

[...]
User-Agent: YAM/2.9p1 (MorphOS; PPC; rv:20140418r7798)
OpenPGP: id=661AB571
Subject: UTF-8 Test
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


Hi Ich,

ein UTF-8 Test mit Umlauten wie =C3=9Cbel und =C3=84rmel, wer wei=C3=9F.


Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 431
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon Nordlicht » 22 Jul 2014, 22:12

DrB hat geschrieben:Also YAM (2.9p1) auf jeden Fall, wie das mit SimpleMail aussieht, weiss ich nicht.


Danke für den Hinweis, habs jetzt auch in YAM gefunden. Bei den Schnelleinstellungen von YAM bezieht sich die Angabe auf das System..
Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 311
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon [ujb] » 27 Jul 2014, 10:22

Jetzt zickt hier web.de beim Mailversand rum. Nachdem ich aus dem Urlaub wieder zurück bin, kann ich nun keine Mails mehr verschicken.
YAM 2.6 mit SMPT mit TLSv1, Port 587.
Meldung:
Couldn't connect to host 'smpt.web.de'
The mail server is currently down or doesn't support the SMPT protocols.

Hat jemand ähnliche Probleme, bzw. hat jemand keine Probleme mit web.de?

[ujb]
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 311
Registriert: 03 Jun 2005, 18:05
Wohnort: Ostwestfalen & Freiburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon [ujb] » 27 Jul 2014, 22:28

Mailversand läuft wieder - war wohl ein serverseitiges Problem seitens web.de.

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon DrB » 08 Sep 2014, 02:40

Ich muss das Thema nochmal aufgreifen und hänge mich mal an diesen Thread.

YAM zeigt bei mir unicode (UTF-8) codierte Emails sauber an, sofern diese denn "unsere" Umlaute
enthalten (also was so zu ISO-8859-1 gehoert). Nun bekomme ich auch jede Menge Mails (hauptsaechlich
Spam), die z.B. kyrillische Buchstaben enthalten, hier sehe ich dann nur "?", was wohl daran liegt, dass das
Charset kein Zeichen dafuer hat.

Mein Frage ist nun, ob man es irgendwie hinbekommt, dass jegliche Art von Zeichen korrekt angezeigt
bekommt?

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon pegasossigi2 » 08 Sep 2014, 19:34

Nicht mit Amiga-eignen Mitteln.
Versuche die Ausgabe von YAM nach OWB zu leiten. Das behebt dein Problem, da hier die cairo.library verwendung findet.
Dier cairo.library beherscht den vollen UTF-8 Standart.




DrB hat geschrieben:Ich muss das Thema nochmal aufgreifen und hänge mich mal an diesen Thread.

YAM zeigt bei mir unicode (UTF-8) codierte Emails sauber an, sofern diese denn "unsere" Umlaute
enthalten (also was so zu ISO-8859-1 gehoert). Nun bekomme ich auch jede Menge Mails (hauptsaechlich
Spam), die z.B. kyrillische Buchstaben enthalten, hier sehe ich dann nur "?", was wohl daran liegt, dass das
Charset kein Zeichen dafuer hat.

Mein Frage ist nun, ob man es irgendwie hinbekommt, dass jegliche Art von Zeichen korrekt angezeigt
bekommt?
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1329
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Mailprobleme 1und1 unter MorphOS 3.6

Beitragvon DrB » 08 Sep 2014, 21:49

pegasossigi2 hat geschrieben:Nicht mit Amiga-eignen Mitteln.
Versuche die Ausgabe von YAM nach OWB zu leiten. Das behebt dein Problem, da hier die cairo.library verwendung findet.
Dier cairo.library beherscht den vollen UTF-8 Standart.


So richtig handlich ist das aber nicht, OWB muesste dazu ja auch noch die Email header parsen koennen. Da koennte man
eher ueberlegen, ob YAM nicht Cairo zum rendern benutzen sollte (-> feature request?).

Allgemein muss ich mich da noch einlesen, mir ist strukturell gar nicht klar, wo die Zeichen herkommen und wie sie referenziert
werden. Es wird ja nun nicht jeder font, alle moeglichen unicode Zeichen enthalten (Smilies, etc.)? Hingegen moechte ich z.B.
das "Ä", natuerlich bevorzugt aus dem von mir gewaehlten font sehen.

pega-1
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 07 Mär 2004, 13:09

Re: Mailprobleme T-Online/Yam unter MorphOS 3.7

Beitragvon pega-1 » 26 Sep 2014, 13:32

Seit ein paar Tagen zickt YAM auch bei mir mit T-Online herum und kann keine Mails mehr senden oder empfangen. Diese Umstellung auf securepop/smtp hat ein paar Monate funktioniert, aber vor ein paar Tagen muss sich da wohl noch 'was geändert haben, neue Zertifikate vielleicht ? ...

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Mailprobleme T-Online/Yam unter MorphOS 3.7

Beitragvon Andreas_Wolf » 27 Sep 2014, 20:57

> Seit ein paar Tagen zickt YAM auch bei mir mit T-Online herum und kann keine Mails mehr senden oder empfangen.
> Diese Umstellung auf securepop/smtp hat ein paar Monate funktioniert, aber vor ein paar Tagen muss sich da wohl
> noch 'was geändert haben, neue Zertifikate vielleicht ?

Vielleicht hilft das:

http://www.os4welt.de/viewtopic.php?p=22596#p22596
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

pega-1
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 124
Registriert: 07 Mär 2004, 13:09

Re: Mailprobleme T-Online/YAM unter MorphOS 3.7

Beitragvon pega-1 » 30 Sep 2014, 10:43

Liegt offenbar an dem alten AmiSSL und einer Umstellung der Zertifikate bei T-Online. Mit einem aktuellen Nightly Build von YAM 2.10 klappt es, wenn man trotz vermeintlich ungültiger Signatur im Zertifikat trotzdem die Mail abholen lässt - was mit dem letzten offiziellen Release 2.9p1 nicht möglich ist.

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1664
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Mailprobleme T-Online/YAM unter MorphOS 3.7

Beitragvon Andreas_Wolf » 30 Sep 2014, 13:50

> Liegt offenbar an dem alten AmiSSL und einer Umstellung der Zertifikate bei T-Online. Mit einem aktuellen Nightly Build von
> YAM 2.10 klappt es, wenn man trotz vermeintlich ungültiger Signatur im Zertifikat trotzdem die Mail abholen lässt

Das liest sich wie das Problem, das auch mir vor Monaten den Empfang von Mails -- allerdings mit Freenet -- verwehrte. Erfreulicherweise haben die YAM-Maintainer blitzschnell auf den Bugreport reagiert:

https://yam.ch/ticket/559
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste