MPLAYER und EFIKA

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1606
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

MPLAYER und EFIKA

Beitragvon AmigaHarry2 » 12 Aug 2014, 17:49

Hat jemand die letzte Version des MPLAYER (MPlayer 1.0 (08.07.2014) © MPlayer Team, Nicolas Det, Fabien Coeurjoly [SVN: r37235]) am EFIKA zum Laufen gebracht? Bei mir schmiert der MPLAYER sang und klanglos ab, ohne eine GUI zu öffnen oder einen sonstigen Hinweis....er bleibt aber im Speicher, wie am RAM-Verbrauch erkennbar ist.....
Auch Snoopium liefert keinen Hinweis: Nach dem er versucht die iconv.library (die natürlich vorhanden ist) zu öffnen, kommt nichts mehr........
Eine Rückinstallation auf die Vorgängerversion (nur Hauptprogramm) bringt ihn wieder zum Laufen - es muss also am MPLAYER-Executable selbst liegen......
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: MPLAYER und EFIKA

Beitragvon geit » 12 Aug 2014, 18:23

Das klingt wie ein Problem mit AltiVec, welches ja auf dem Efika fehlt.

Edit: Fab hat gerade bestätigt, dass er aus Zeitgründen keine G3 Anpassungen an ffmpeg vorgenommen hat.

Geit

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1606
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MPLAYER und EFIKA

Beitragvon AmigaHarry2 » 13 Aug 2014, 11:09

Aha! Danke für die Info.
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste