OWB, Youtube und MPLAYER

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1603
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

OWB, Youtube und MPLAYER

Beitragvon AmigaHarry2 » 08 Mai 2015, 20:40

Seit getvideo nicht mehr gepflegt wird, ist es sehr mühsam geworden sich Youtubevideos mit dem MPLAYER anzusehen oder herunterzuladen. Vor allem für schwächere PPC-Maschinen ist der interne Videoplayer von OWB eine Zumutung (auch der Fullscreenmode), wärend diese Videos mit MPLAYER tadellos laufen. Nun ist/war es bis dato möglich, die decodierte Youtube-Videoadresse aus dem Nachrichtenfenster von OWB zu kopieren und dem MPLAYER als URL einzugeben. Das lief bis vor einiger Zeit auch gut. Nur Plötzlich kann der MPLAYER mit dieser URL nichts mehr anfangen, wärend das Video im OWB internen Player nach wie vor geht.
Wieso?

Es wäre wirklich mehr als wünschenswert, wenn OWB einem die Wahl liese, mit welchem Player man ein Video ansehen (bzw. auch downloaden) möchte. Die Downloadfunktion des internen OWB-Players funktioniert nämlich auch schon seit langer Zeit nicht mehr.

Habe gerade gesehen das das Thema 3x geöffnet wurde (gab am Browser eine komische Fehlermeldung)- Moderatoren bitte Doppelposts löschen - Danke!
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
pegasossigi2
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 695
Registriert: 09 Aug 2007, 13:16

Re: OWB, Youtube und MPLAYER

Beitragvon pegasossigi2 » 08 Mai 2015, 22:16

Warum sollte der interne Player zu lahm sein ?? Ist das nicht eher dein Netzwerk?
Der interne Player nutzt ffmpeg und ist Hardware beschleunigt (Altivec, Overlay).
Er kann nur nicht schneller als dein download arbeiten ;-)

Weißt du nicht, das Youtube alle Nasel lang seine Downloadlinks abändert ? Deswegen geht ja
auch nicht mehr getvideo,Der Downloadlink in OWB, etc....

Wieso benötigst du eine Auswahl der Player ??? Mplayer extern oder intern... wo soll der Vorteil liegen ?

Die Downloadfunktion geht nicht wegen...siehe oben...
MacMini G4/1.5GHz, PowerBook G4 1.667 GHz

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1603
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: OWB, Youtube und MPLAYER

Beitragvon AmigaHarry2 » 09 Mai 2015, 10:46

Meine Internetverbindung ist mehr als ausreichend!
Der interne Player (Windowmodus) ist selbst am G5 unbrauchbar! Und im Fullscreenmode muss ich das Fenster verkleinern (bei nicht HD-Videos) um nicht im Pixelbrei unterzugehen - hier skaliert MPLAYER um Längen besser und ist einfacher handhabbar. Am PEG2 kann ich bei Abspielen über Mplayer noch nebenbei was machen (und ich kann die Ausgabe auf jeden beliebigen Screen legen) und kanns im Grunde unabhängig von OWB abspielen - mit dem Internen bleibt kaum CPU-Kapazität über. Ich weis auch nicht warum Mplayer scheinbar weniger leistungshungrig als ffmpeg ist - ich beobachte das nur...
Abgesehen davon kann ich in Mplayer das Video beeinflussen - es gibt genug Videos bei denen der Ton vor oder nachläuft oder welches ich gerne drehen würde.

Ja ich weis das Youtube immer wieder was ändert. Wenn du aber genau liest was ich geschrieben habe, gehts hier um ein etwas merkwürdigeres Problem: OWB-Intern werden die Videos erkannt, bzw abgespielt und die decodierte URL im Message-Window von OWB angezeigt. Diese URL kann man kopieren und in MPLAYER eingeben. Das hat bis vor kurzem sehr gut geklappt - nur seit ein paar Tagen erkennt MPLAYER den Stream nicht mehr - obwohl es in OWB nach wie vor läuft. Die URL wird also richtig decodiert.....

ffmpeg: Lädt OWB den ffmpeg Player nach oder ist der in OWB fix integriert?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1690
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: OWB, Youtube und MPLAYER

Beitragvon Andreas_Wolf » 09 Mai 2015, 14:45

> Ich weis auch nicht warum Mplayer scheinbar weniger leistungshungrig als ffmpeg ist

MPlayer verwendet ebenfalls FFmpeg.

> seit ein paar Tagen erkennt MPLAYER den Stream nicht mehr - obwohl es in OWB nach wie vor läuft.

Ich vermute einen Zusammenhang damit: http://youtube-eng.blogspot.com/2015/04 ... pi-v2.html

> Lädt OWB den ffmpeg Player nach oder ist der in OWB fix integriert?

In OWB ist FFmpeg, genau wie im MPlayer, fest integriert.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste