Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 22 Jun 2015, 16:53

hallo

Es scheint ein weiteren Bug zu geben.
Ich kann die MorphOS 3.9 von der Cd-Rom aus nur mit mühen unter PegasosII Booten, habe 6 mal gebraucht bis ich die ambient screen sehen konnte. Das MorphOS ist nicht zu gebrauchen :? , bei mir läuft alles so langsam ab als ob die 30 Minuten Demo schon am Begien währen der Boot Vorgangs abgelaufen zu sein scheint . CPU last ist bei mit immer 100% wenn ich nur ein Fenster verschiebe. Maus Steuerung Zittert Ruckartig.

Woran kann es liegen :?:

Habe PegasosII, 512 mb ram, G4=1GHZ, ATI Radion 9250 mit 255 mb ram (wird auch im SysMon (AmigaOS4.1) gezeigt) , Catweasel MK3 pci.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 22 Jun 2015, 17:08

Wie groß und welche Auflösung braucht ein Bild?, den Ich kann keine bilder hoch laden!

Benutzeravatar
Polluks
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 155
Registriert: 16 Sep 2003, 18:35
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Polluks » 22 Jun 2015, 20:30

Hallo!
Vielleicht mal im Early-Bootmenü starten und die Auflösung kleiner wählen?

Gruß
Stefan
Peg II G4, Radeon 9200SE 128; PB5,8, MorphOS 3.12; iMac G5

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 22 Jun 2015, 21:45

Nein, er hat recht! Er bootet zwar anstandslos von CD bis in Ambient durch, aber irgendwas blockiert den Peg danach komplett! Ich kann nichtmal eine Taskliste öffnen - das schleppt sich ewig.
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 23 Jun 2015, 11:25

Polluks hat geschrieben:Hallo!
Vielleicht mal im Early-Bootmenü starten und die Auflösung kleiner wählen?

Gruß
Stefan

Hallo

Im Display Control Menu = Display mode

Use Ambient display mode (normal boot)
Radeon9200P.monitor 640x480 @ 60HZ
Radeon9200P.monitor 800x600 @ 60HZ
Radeon9200P.monitor 1024x768 @ 60HZ
habe alle ausprobiert, es ergab keine Besserung, wie der AmigaHarry2 auch schon bemerkt hat, läuft hier alles sehr, sehr, seeeeehrrr Schleppend.

Ich wundere mich einwenig, das nur 2 Leute diesen Bug sehen.Benutzt den keiner mehr ein PegasosII? es müssten mindestens 500 PegasosII Besitzer doch gemerkt haben? :shock: Ist die Mindestsystemvoraussetzungen bei MorphOS 3.9 gestigen?

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1697
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Andreas_Wolf » 23 Jun 2015, 12:53

> Ist die Mindestsystemvoraussetzungen bei MorphOS 3.9 gestigen?

Nein.
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 23 Jun 2015, 15:38

Morphoyasha hat geschrieben:.......
Ich wundere mich einwenig, das nur 2 Leute diesen Bug sehen.Benutzt den keiner mehr ein PegasosII? es müssten mindestens 500 PegasosII Besitzer doch gemerkt haben? :shock: ...


Ich habe mehrere MOS-fähige Geräte und bis jetzt noch nichtmal Zeit gehabt MOS3.8 auf den PEG aufzuspielen - er läuft ja auch so super.....
Vermutlich wirds anderen ähnlich ergehen. Ich hätte auch gar nicht nachgesehen wenn du das nicht geschrieben hättest - ich mache Updates schon seit einer Ewigkeit nicht mehr über die CD.
Was noch zu prüfen wäre: ist das ein Fehler nur bei CD-boot? Was passiert wenn man 3.9 händisch installiert oder vom ISO aus, ohne echte CD? Wenn ich Zeit habe werde ich das ausprobieren - oder andere haben das schon gemacht und es funktioniert. Dann wäre auch klar warum keine Fehlermeldungen kommen....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon geit » 23 Jun 2015, 15:40

Ich habe die 3.9 CD eben bei mir auf dem Peg2 mit Radeon9200Mobile gestartet.

Die CD startet und ich habe mal alle Blanker durchgetestet. Keinerlei Probleme oder Debugausgaben.

Probleme konnte ich mir auch nicht vorstellen, da es neben dem PowerMac 933 hier das einzige System ist, dass ich fast Wöchentlich mit neusten MorphOS Betas aktualisiere und es 24/7 läuft.

Bei einem "100% CPU" Problem wäre es nett zu wissen, welcher Task das Problem verursacht.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 23 Jun 2015, 18:56

geit hat geschrieben:Bei einem "100% CPU" Problem wäre es nett zu wissen, welcher Task das Problem verursacht.

Hallo Geit

Daher wollte ich auch ein Bild hochladen, aber wie ober schon geschrieben, will das Forum nicht.

Das einzige das die CPU belastet ist <<LayerInfoTask>> Pri=25, CPU Time 0:06:12, CPU Usage schwankt die werte jede Sekunde, ab 13.85%, 37.00%, 65.21%, 90.26% und fällt wieder 76.46%, 63.18.%, 44.42% und das wiederholt Sprich auf und ab im ruhen zustand. das ist bestimmt nicht normal.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 23 Jun 2015, 20:23

Hallo

Ich möchte diesen Bug an MorphOS Team Berichten. Weiß aber nicht genau an welche E-Mail Adresse?
morphos@ml.morphos-team.net
oder
morphos-subscribe@ml.morphos-team.net
oder
contact@morphos-team.net
oder
support@morphos-team.net

Wohindamit?, Ich hoffe Sie Verstehen auch Deutsch.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 23 Jun 2015, 21:11

Habe MOS3.9 jetzt mal händisch am PEG2 installiert - läuft! Das Problem scheint nur beim Booten von der CD zu bestehen....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 23 Jun 2015, 21:16

Morphoyasha hat geschrieben:Hallo

Ich möchte diesen Bug an MorphOS Team Berichten. Weiß aber nicht genau an welche E-Mail Adresse?
morphos@ml.morphos-team.net
oder
morphos-subscribe@ml.morphos-team.net
oder
contact@morphos-team.net
oder
support@morphos-team.net

Wohindamit?, Ich hoffe Sie Verstehen auch Deutsch.


Zur Fehlermeldung musst du ins Menü "Ambient" und dann "Über MorphOS" anwählen. Da findest du im Reiter "Support" die Möglichkeit den Fehler zu melden. Die Meldung sollte in Englisch erfolgen, obwohl im Notfall warscheinlich auch Deutsch gehen wird.
Fehlermeldungen solltest du nur auf diesem Weg senden, da einige Daten zur leichteren Fehlerfindung über dein System generiert und mitgesendet werden. Bitte beachte auch meinen vorigen Post!
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 433
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Nordlicht » 23 Jun 2015, 22:08

Habs mal am Peg2 mit boot cd: getestet. Hier bootet er sauber und läuft normal. Von CD ist halt etwas langsamer, aber kein quälend und frieren..
Peg rocks around the world

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 23 Jun 2015, 22:41

Seltsam. Der Fehler ist bei mir reproduzierbar. Vielleicht ist beim Brennen der CD was danebengegangen - habe sie am G5 mit Jalapeno gebrannt.... werde Morgen nochmal eine brennen.

Nachtrag: Habe dieses "Einfrieren" jetzt auch hin und wieder von der HD - aber sehr selten. Der Bildaufbau und auch alle Eingabeaktionen gehen dann nur mehr in Zeitlupe und die CPU ist fast dauernd bei 100%. Kann dann auch den Taskmanager nicht mehr starten - braucht ewig.
Irgendwas scheint da nicht zu stimmen. Könnte es an der Boardrevision liegen?
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
Thomas
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 11 Sep 2003, 11:03
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Thomas » 24 Jun 2015, 07:57

Warum muss man denn von CD booten? Ich habe meinen Mac Mini seit der Erstinsallation nicht mehr von CD gebootet. Für das Upgrade melde ich in Ambient das ISO an und kopiere das Bootimage auf die Bootpartition. Dann starte ich den Rechner neu, melde das ISO wieder an und installiere den Rest.

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon geit » 24 Jun 2015, 10:43

Aus mehreren Gründen:

1) Weil die beiliegenden Komponenten nicht zwingend kompatibel zu anderen boot.img sein müssen. Es wird zwar versucht immer alles kompatibel zu halten, aber "Fehler" passieren.

Wenn sich eine library ändert und interne Funktionen nicht mehr kompatibel sind, dann knallt es gewaltig, wenn man ein älteres MorphOS mit neuerem boot.img startet. Momentan betrifft das nur einige wenige Komponenten, die beim Start nicht benötigt werden.

2) Weil man bei der manuellen Installation nicht alle Daten überschreiben kann. Das ist deutlich komplizierter als MorphOS Schublade umbenennen und von CD kopieren. Den offiziellen Installer kann man nur nach einem boot von CD nutzen.

3) Damit schon vor der Installation ein etwaiges Problem nach der Installation verhindert wird.

Generell ist es keine gute Idee manuell zu installieren. Wenn etwas passiert, dann steht man ohne CD und ohne bootfähiges System da.

Der ISO boot ist die einzige Alternative zur CD.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 24 Jun 2015, 11:18

Naja, ganz so tragisch ist das nicht, wenn man weis was man tut. Es gibt nur wenige Files, die sich zur Laufzeit nicht kopieren lassen - das sind in erster Linie die verwendeten Skins und Screenbarmodule..... Ich muss allerdings einräumen, das ich jeden Rechner im Notfall von einem USB-Stick oder einer Compactflash (am IDE-Bus) mit einer separaten, funktionierenden älteren Installation starten kann.....
Aber wenn man sich nicht gut auskennt hast du sicher recht - mit dem ISO-Boot oder der CD ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.....
Ein neues boot.img mit einer alten Platteninstallation würde ich aber auch nicht machen.....wozu auch? - es geht ja gleichzeitig....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
igracki
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 171
Registriert: 16 Sep 2003, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon igracki » 24 Jun 2015, 14:41

es läßt sich alles zur Laufzeit kopieren, ich benenne vorher immer sys:MorphOS/ zu sys:MorphOS_bak/ um und kopiere dann alle Dateien.
Bye, Thomas!

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon geit » 24 Jun 2015, 17:16

Und danach beschweren, das diverse Dinge einfach gelöscht wurden.

Da hatten wir bei 3.8 schon einige Leute, die meinten sie müßten jedesmal die Printer neu einstellen. Das wäre unzumutbar.

Das ist nur eins der Probleme die einem erst viel später auffallen. Sämtliche Dateiflags sind nach einer manuellen Installation fehlerhaft, Scripte können nicht mehr genutzt werden, ...
Zuletzt geändert von geit am 24 Jun 2015, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 857
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon geit » 24 Jun 2015, 17:35

AmigaHarry2 hat geschrieben:Naja, ganz so tragisch ist das nicht, wenn man weis was man tut.


Genau da ist das Problem! Das was du machst ist falsch und funktioniert nur durch Glück. Mit "Wissen" oder "Können" hat das nichts zutun.

Wenn der Rechner mit dem neuen boot.img aber nun beim Booten abstürzt, weil es nicht kompatibel ist, oder wenn man das Falsche erwischt hat, dann ist das System erstmal Tod und eine CD hat man dann auch nicht zur Hand.

Diese "Tipps" helfen niemandem und verursachen nur zeitaufwändige Supportanfragen, weil die Leute über Fehler meckern, die sie selbst verursacht haben, oder weil das System nicht mehr bootet und natürlich die Programmierer schuld sind.

Es wurde viel Arbeit in den Installer investiert. Arbeit die durch solche Vorschläge ebenfalls ins Sinnlose gezogen wird.

Speziell den Pegasos und das Efika kann man sehr einfach vom ISO booten und die Installation ohne Risiko durchführen.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 24 Jun 2015, 20:01

Genau lesen bitte: Ich mache eine komplette Installation inkl. boot.img auf einmal - nicht nacheinander - das macht der Installer auch nicht anders. So ganz automatisch per Installer geht das bei mir sowieso nicht, da sich das boot.img auf einer eigenen CF am IDE befindet - das muss ich sowieso immer von Hand kopieren.
Und ich mache das bereits zig-Male auf Peg, Efika, und diversen Macs ohne je ein Problem gehabt zuhaben. Und mit Glück hat das nichts zu tun!

Und nochmal: Ich sage niemanden das er es so machen soll!! Ich sage nur das es möglich ist (und auf eigenes Risiko), aber man auf der sicheren Seite ist wenn man es über den Installer macht. Ich schätze keinesfalls jegliche Arbeit am System bzw. Installer als gering! Ich weis das da viel Arbeit drinnen steckt.
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1368
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon DrB » 24 Jun 2015, 21:32

Ich kopiere auch manuell, dabei gehe ich sogar Ordner fuer Ordner durch. Das mache ich schon immer so und bin
sicherlich nicht schlechter als das Install script. Es gibt natuerlich durchaus einige Dinge zu beachten, wie z.B. die
scripte, welche man am Ende im richitgen Verzeichnis aufrufen muss, damit die protection bits wieder richtig gesetzt
werden, oder das "blessen" beim Mac, usw. . Alles in allem aber kein Hexenwerk.

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 878
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Murmel » 25 Jun 2015, 00:08

Habt ihr denn den Gfx-Speicher im Auge ? Wenn bei meinem G4 (64MB) der Grafik-Speicher ausgeht dann steht das System auch, und alles wird quälend langsam-
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 25 Jun 2015, 08:15

Die GFX-Speichernutzung am PEG ist bei Auftreten des Problems normal (ca. 80MB frei bei 128Mb Gesamtspeicher).
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
igracki
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 171
Registriert: 16 Sep 2003, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon igracki » 25 Jun 2015, 15:00

@geit: ich lasse natürlich am Ende die mein hdinstall.fixAll Skript durchlaufen, das .fixC, .fixScripts, .fixRexx und .fixWarp3D startet, dann wird noch geblessed das MorphOS Verzeichnis getouched (damit das Datum aktuell ist) und zaphod mit dem deutschen MultiView catalog aufgerufen, damit ich 2 Strings kürzen kann;)
Das einzige "Problem", das ich habe ist, daß ich im Bootmenü kein Icon von meiner Partition sehe.
Keine Ahnung, obs am manuellen Installieren liegt, aber ich habe sowieso nur MorphOS auf dem Powerbook, also brauche ich das nicht;)

Aber ich ermutige keinen "meine" Methode zu benutzen oder sage, daß sie besser ist.
Bye, Thomas!

Benutzeravatar
HAK
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 260
Registriert: 16 Sep 2003, 09:20
Wohnort: Österreich, Wien

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon HAK » 27 Jun 2015, 00:21

Hi allerseits.


So, ich bin jetzt endlich dazu gekommen, MorphOS 3.9 auf dem Pegasos eines Bekannten zu installieren (Update von 3.8 ).

Ich kann die Probleme hier (leider) nicht nachvollziehen.
Zugegeben, ich habe die Installation über das ISO und nicht über CD-ROM durchgeführt, aber es lief alles wie geplant (und eigentlich so wie bis jetzt immer) ab.



Bye HAK

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1368
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon DrB » 27 Jun 2015, 17:53

Eventuell ist es irgendwas in Zusammenhang mit bestimmter Hardware. Ich kann mir nicht vorstellen, dass
dem MorphOS Team ein "Trivial Fehler" bei einer Hardware wie den PegII durchrutscht.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 27 Jun 2015, 21:50

HAK hat geschrieben:Hi allerseits.


So, ich bin jetzt endlich dazu gekommen, MorphOS 3.9 auf dem Pegasos eines Bekannten zu installieren (Update von 3.8 ).

Ich kann die Probleme hier (leider) nicht nachvollziehen.
Zugegeben, ich habe die Installation über das ISO und nicht über CD-ROM durchgeführt, aber es lief alles wie geplant (und eigentlich so wie bis jetzt immer) ab.



Bye HAK


Bitte brenne eine CD und starte davon! Dann sollte sich das Problem gleich zeigen
Ich habe ebenfalls direkt installiert (ohne CD) - der Fehler tritt jetzt trotzdem nach einiger Zeit wieder auf - speziell beim Löschen oder Kopieren mehrere Files über Netz. Ich habe jetzt auf 3.7 zurückinstalliert - das funktioniert einwandfrei. Mein PEG ist eine Rev. 2B - vielleicht hängt es ja davon ab....

Nachtrag: Habe testhalber jetzt auch noch 3.8 versucht (von personalisierter BootCD), läuft aber auch nicht stabil - früher oder später beginnt er zu ruckeln und zäh zu werden (und ja, das Keyfile wird richtig erkannt)... Ist mir vorher nicht aufgefallen, da darauf noch immer 3.7 installiert war. der Fehler scheint also schon ab 3.8 zu bestehen (zumindest bei meinem PEG).
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 29 Jun 2015, 23:35

Hi

Hatte Privat viel zu tun, also der Tipp das ich mit meiner Fehlermeldungen ins Menü "Ambient" ausführen sollte kam ich Gar Nicht Zu, die Zeit für das Internet einrichten und OWB zu starten um zu testen ob ich jetzt Online bin, sind 30 Minuten Zuwenig. Bei so ein Tempo musste ich an C64 Denken. habe jetzt an support@morphos-team.net angeschrieben.

Geit Tipp zu Boot bootinst.img bi Dh0:bootinst.iso, hatte ich auch getestet, aber der Fehler ist auch dort zu finden.

Murmel hat geschrieben:Habt ihr denn den Gfx-Speicher im Auge ? Wenn bei meinem G4 (64MB) der Grafik-Speicher ausgeht dann steht das System auch, und alles wird quälend langsam-


Also bei mir sagt es 36.7 MB im gebrauch von 128 MB

DrB hat geschrieben:Eventuell ist es irgendwas in Zusammenhang mit bestimmter Hardware. Ich kann mir nicht vorstellen, dass
dem MorphOS Team ein "Trivial Fehler" bei einer Hardware wie den PegII durchrutscht.


Habe einen PegasosII Rev 2B, SmartFirmware 1.1 (20040405172512), hast du den gleichen AmigaHarry2?

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Jun 2015, 14:42

Ja, meiner ist auch ein 2B. Die FW-Version muss ich noch nachsehen, aber ich müsste die letzte Version für mein Board draufhaben....

Wäre jetzt noch interessant zu wissen ob andere User mit einem 2B auch das Problem haben.....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Jun 2015, 14:43

Ja, meiner ist auch ein 2B. Die FW-Version muss ich noch nachsehen, aber ich müsste die letzte Version für mein Board draufhaben....

Wäre jetzt noch interessant zu wissen ob andere User mit einem 2B auch das Problem haben.....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Jun 2015, 14:43

Doppelpost!
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Jun 2015, 14:44

Doppelpost!
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 30 Jun 2015, 14:45

Ich weis nicht was mit der ForenSW da los ist, aber bei den Antworten hängt das System elendslange und hat dann die Antwort gleich mehrmals drinnen. MOD: Bitte die Doppelposts entfernen! Danke!
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 30 Jun 2015, 15:49

Ich hab noch weiter geforscht und herausgefunden, das es am Radeon 9250 Serien liegen kann.
Der Cool_amigaN hat zwar kein Pegasos2 aber eim PowerMac. Der hat das gleiche Problem. Hier ein ausschnitt...

Hi, I am facing some problem here:
Had to boot the cd via the OF command "boot cd;,\mac_ppc32\boot.img" because the boot kernel wasn't identified during booting by pressing the "c" buton (it was reverting back to 3.7 in a loop for some reason).

Afterwards, 3.8 installation was slow (took more minutes than the usual and moving iWizard window was crawling already).

Once updated from 3.7, I booted into 3.8 but everything is ultra sluggish, as if it runs on software rendering: Window navigation, opening txt files, whatever I do. CPU usage is constantly between 80 to 100% percent. Task manager reveals the following:
PID Name Usage
1144 LayerInfoTask 85% (or more)

System is PMAC 3.1 upgraded to G4 1.6Ghz with Radeon PRO 256MB flashed & universally keyed.

Any ideas?

Das Problem hat er auch selbst gelöst mit....

Yeah, I reverted back to 52.21 driver version and the problem is gone, though the system looks a bit unstable to me. Will test additional software just in case..

Die frage ist nun, woher hat er das „52.21 driver version“ genommen, wo giebt es das und wohin muss man es Installieren?

Quelle:

https://morph.zone/modules/news/article ... _2215.html

Andreas_Wolf
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1697
Registriert: 12 Sep 2003, 15:55

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Andreas_Wolf » 30 Jun 2015, 18:58

> woher hat er das „52.21 driver version“ genommen

Aus dem ISO-Image von MorphOS 3.7.

> wo giebt es das

Das ISO-Image gibt es dort: http://www.morphos-team.net/morphos-3.7.iso

> und wohin muss man es Installieren?

Der Treiber ist dort: MOSSYS:Devs/Monitors/Radeon
http://www.pegasosforum.de/download/file.php?id=855

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 01 Jul 2015, 10:01

Habe jetzt von Ralph Schmidt per E-Mail eine Antwort bekommen, die lautet...

Bitte versuche mal ein älteres MorphOS. Dieses LayerInfoTask Verhalten deutet auf nicht genutzte HW Beschleunigung der GPU.
Zuletzt geändert von Morphoyasha am 01 Jul 2015, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 01 Jul 2015, 10:09

Ah Super, Danke Andreas Wolf, also von dort aus. Jetzt muss ich doch den Tipp von AmigaHarry2 Annehmen, die Dateien Per Hand in einer Partition Kopieren und die datei Devs/Monitors/Radeon austauschen, Anschließend auf CD-ROM Brennen.
Zuletzt geändert von Morphoyasha am 01 Jul 2015, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 01 Jul 2015, 11:08

Das würde passen, denn die 3.7 läuft ja gut.
Ich werde mal zu Hause in ISO der 3.9 mit dem Treiber der 3.7 machen und testen....
Microsoft don't produce bugs - only features!

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 878
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Murmel » 03 Jul 2015, 22:42

Also ich habe grade eine auf mac geflashte Radeon 9500 in meinem G5 gebaut. Mit der tritt das hier beschriebene Problem auch auf.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 04 Jul 2015, 02:01

Murmel hat geschrieben:Also ich habe grade eine auf mac geflashte Radeon 9500 in meinem G5 gebaut. Mit der tritt das hier beschriebene Problem auch auf.


Hi Murmel

Wie der herrn Schmidt per E-Mail schrieb, musst du auch alle MorphOS Iso ausprobieren bis einer Funktioniert.

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2632
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Thore » 16 Jul 2015, 17:20

Hi Leute :)

Ich hab mir wegen diesem Thread noch nicht getraut, das Update draufzumachen.
Hat jemand mit dem Peg2 Probleme, oder kann mir sagen dass es sicher ist? Vielen Dank!
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1655
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon AmigaHarry2 » 18 Jul 2015, 08:46

Auf meinem PEG2 geht 3.9 definitiv nicht. Ich bin nur noch nicht dazugekommen es mit einem älteren Radeontreiber zu testen.
Microsoft don't produce bugs - only features!

Benutzeravatar
HAK
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 260
Registriert: 16 Sep 2003, 09:20
Wohnort: Österreich, Wien

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon HAK » 19 Jul 2015, 00:12

@Thore,

Also bei dem PegasosII meines Bekannten hatte er - bis jetzt - keine Probleme.
Die Installation über das ISO ging auch problemlos.


@AmigaHarry2,

Da ich heu.. äh gestern bei ihm war, wollte ich mal die Installation über CD probieren.
Bin aber leider dann dabei draufgekommen, daß dieselbige einen Schreib-/Lesefehler hatte.
K.A. wann ich wieder dazu komme das dann bei ihm auszuprobieren.


Bye HAK

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 21 Jul 2015, 19:15

AmigaHarry2 hat geschrieben:Auf meinem PEG2 geht 3.9 definitiv nicht. Ich bin nur noch nicht dazugekommen es mit einem älteren Radeontreiber zu testen.


Hallo
Ich habe vor par tagen so ein 3.9 Iso mit der altem Radeon Treibern von 3.7 Erstellt (MorphOS3.9.iso). Die Partition habe ich schon unter AmigOS4.1 Formatiert. Aber der Installer von MorphOS3.9 will immer die Partition nochmal Formatieren, wie kann ich die Formatierung überspringen um gleich mit der Installation Beginnen? gibt es ein Trick?

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1368
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon DrB » 21 Jul 2015, 23:51

Ist das AmigaOS 4.1 SFS ueberhaupt mit dem vom MorphOS kompatibel? Dem wuerde ich nicht trauen
und sowieso nochmal "nativ" formatieren.

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1106
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Re: Ein Schwerer Bug im MorphOS3.9

Beitragvon Morphoyasha » 22 Jul 2015, 00:43

DrB hat geschrieben:Ist das AmigaOS 4.1 SFS ueberhaupt mit dem vom MorphOS kompatibel? Dem wuerde ich nicht trauen
und sowieso nochmal "nativ" formatieren.


Nun wen ich mit MorphOS3.9 Cd-Rom boote kann ich Problemlos auf die Partition zugreifen, Sprich Ordner erstellen, Datei Kopieren und wieder löschen, vorherr war noch die alter MorphOS 1.4.5 Installiert in der Partition, da ich Formatieren musste,weil der Update-Installation ab version 2.0 nur ginge . In der Alter Version 1.4.5 konnte ich Problemlos die Installation durchführen, ohne das der Installer sagt ich müste jetzt die partition Formatieren, Sprich einfach das Ziel Partition wählen und Installation durchführen.

Kurz gesagt, ich will nur MorphOS3.9 Installieren ohne das er wieder Formatieren muss.


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 285 Gäste