MTP Protokoll

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1550
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

MTP Protokoll

Beitragvon AmigaHarry2 » 18 Aug 2015, 22:19

Gibt es inzwischen Neues zum MTP-Protokoll? Kann Poseidon das inzwischen einbinden?
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
Polluks
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 117
Registriert: 16 Sep 2003, 18:35
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: MTP Protokoll

Beitragvon Polluks » 19 Aug 2015, 12:36

Erstaunlich:
"AmigaOS/MorphOS besitzt MTP-Unterstützung über den PTP-Klassentreiber im Poseidon USB Stack V4.0."
https://de.wikipedia.org/wiki/Media_Tra ... nwendungen
Peg II G4, Radeon 9200SE 128; PowerBook5,8, MorphOS 3.9

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1550
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MTP Protokoll

Beitragvon AmigaHarry2 » 19 Aug 2015, 14:22

Danke, habs gerade selber rausgefunden. Musste Poseidon nur zwingen die Klasse zu verwenden. Allerdings sperrt sich Android am HTC M9 in einigen Fällen Dateien zu kopieren bzw. innerhalb des Android-Verzeichnisbaumes (auf der SDCard) zu verschieben.....zudem aktualisiert der PTP-Driver die Verzeichnisstruktur nicht, wenn gleichzeitig unter Android (ESDateibrowser) etwas geändert wird....
Naja, immerhin kann man Daten austauschen.
Wirklich witzig ist das sich ein kleiner Teil des HTC-Speichers als CD-Drive unter MOS (oder auch Win) anmeldet - da ist die Sync-SW für den PC drauf....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
igracki
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 155
Registriert: 16 Sep 2003, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: MTP Protokoll

Beitragvon igracki » 19 Aug 2015, 15:55

Habs gerade mit meinem Zenfone2 probiert, ich bekomme nur den internen Speicher angezeigt und da auch nur das DCIM und Pictures Verzeichnis!
Ist das normal?
Bei mir wird auch eine "CD" gemountet, mit einer Setup.exe für die PC Suite.

Ich habe vorher immer per FileManagerHD Dateien drahtlos per ftp ausgetauscht, da kann ich auf alle Dateien zugreifen, allerdings nicht auf die SDCard schreiben.
Bye, Thomas!

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1550
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MTP Protokoll

Beitragvon AmigaHarry2 » 19 Aug 2015, 17:17

alles was auf der SDCard ist, kann ich lesen und schreiben.
Weiter ins Rootverzeichnis kann ich auch nur über den ESDateiexplorer direkt in Android. Mein HTC hat einen entsperrten Bootloader und ist gerooted.

Bez. FTP: Mit Transfer ist auch schreiben möglich.....
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......

I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MTP Protokoll

Beitragvon Thore » 10 Nov 2016, 09:46

Muss jetzt noch das alte Thema aufwärmen.
Habe hier ein Android Handy, das sich gar nicht einbinden lässt. Es ist so, als hinge es nicht am USB. Nichtmal Android selbst merkt, dass es am Port hängt, denn normalerweise kann man dann den USB Modus wählen.
Auf dem PC hingegen erkennt er den Anschluss. Liegt das an Poseidon, dass es nicht geht? Gibt es hier einen Weg, es zu lesen?
http://www.disk-doktor.de

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2621
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: MTP Protokoll

Beitragvon Thore » 10 Nov 2016, 10:15

Okay, es lag an dem Verlängerungskabel. Jetzt erkennt er das Laufwerk. Allerdings habe ich noch eine Frage.
Wird das nicht intern an ein device gebunden? Ich möchte gerne das Ding blockweise auslesen. Aber es scheint an kein device gebunden zu sein, sondern die ptp.class macht das alles selbst? Gibt es eine solche Möglichkeit?
http://www.disk-doktor.de


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast