Maus Problem

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1254
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Maus Problem

Beitragvon ThePlayer » 12 Okt 2015, 21:51

Moin Leute, ich bin gerade dabei mein Powerbook für Bad Bramstedt fertig zu machen.
Und ich habe mir eine Maus von Asus gekauft die UX300. Unter MacOS 10.5 läuft diese ohne Probleme.
Wenn ich MOS 3.8 boote und die Maus anschließe blitzt für einen Moment die LED im Mausrad auf und das wars. Nichtmal in Poseidon wird was angezeigt.
Unter 10.5 geht die LED im Mausrad an und leuchtet. Somit kann es ja nicht an der Hardware liegen. Wollte mir diese Maus nochmal für das PB zulegen aber so wird das nichts. Gibt es irgendetwas worauf ich achten sollte beim Kauf einer Maus?
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 97
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Maus Problem

Beitragvon Andre Siegel » 12 Okt 2015, 22:49

Hast Du mal testweise versucht, einen USB-Port mit eigener Stromversorgung zwischen Maus und Powerbook zu schalten?

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1254
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Maus Problem

Beitragvon ThePlayer » 13 Okt 2015, 13:52

Wie soll das helfen?
Unter OS X funktioniert die Maus nur nicht unter MOS.
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 97
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Maus Problem

Beitragvon Andre Siegel » 13 Okt 2015, 14:41

Sorry, ich hatte die Versionsnummer von MacOS falsch gelesen und dachte, Du hättest die Maus an einem anderen Rechner probiert.

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 706
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Re: Maus Problem

Beitragvon Kronos » 13 Okt 2015, 18:23

Aber selbst da könnte es helfen, da ja der Treiber unter anderem auch vorgibt wieviel Strom ein Gerät ziehen darf, wenn ein Hub zwischen ist ist Latte.

Schönes Beispiel sind die "Amiga"-Mäuse aus den a1k Sammelbestellungen, die ziehen zuviel Strom und wenn man die an eine Apple Tastatur anschliesst gibt es unter MorphOS Problem, OSX weisst den Tastaturen mit Hub gleich mehr Strom zu und es läuft....
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
geit
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 852
Registriert: 30 Mär 2006, 12:17
Wohnort: 48477 Hörstel
Kontaktdaten:

Re: Maus Problem

Beitragvon geit » 13 Okt 2015, 18:25

Generell ist ein HUB eine gute Idee, da man hiermit die Timings verändert.

Alternativ mal in den Einstellungen von Poseidon an den Werten drehen.

USB war und ist scheisse. Darum wurde es Standard.

Benutzeravatar
Polluks
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 133
Registriert: 16 Sep 2003, 18:35
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Maus Problem

Beitragvon Polluks » 13 Okt 2015, 23:49

Offensichtlich bricht die Spannung zusammen, Poseidon kann den Wert des Gerätes auch ignorieren. Meine Maus zieht übrigens 100 mA.

Gruß
Stefan

P.S.: Geit, wo ist deine Kinderstube? ;-)
Peg II G4, Radeon 9200SE 128; PowerBook5,8, MorphOS 3.9

Benutzeravatar
ThePlayer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1254
Registriert: 07 Sep 2003, 00:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Maus Problem

Beitragvon ThePlayer » 15 Okt 2015, 22:56

Die Maus wird von Poseidon nicht regestriert bzw. erkannt. Und einen USB Hub will ich auch nicht Nutzen müssen.
PowerBook 17" @ 1,67Ghz, 1,5GB RAM, Radeon 9600 FullHD

Benutzeravatar
Andre Siegel
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 97
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: Maus Problem

Beitragvon Andre Siegel » 17 Okt 2015, 10:33

ThePlayer hat geschrieben:en USB Hub will ich auch nicht Nutzen müssen.

Für den mobilen Einsatz ist das sicher unbrauchbar, aber wie Du den Äußerungen von Kronos entnehmen kannst, so wäre es doch zum Testen möglicher Fehlerquellen potenziell hilfreich. Wenn es mit Hub funktioniert, dann weiss man immerhin, dass irgendwie an der Stromversorgung liegt.


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste