MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 203
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon Reth » 04 Nov 2018, 19:13

Hallo allerseits,

ich nutze die Demo-Version auf einem Powerbook G4 schon seit einiger Zeit (auch die Vorgängerversionen, mind. seit 3.9). Leider ist es nun so, dass mit der Version 3.11 starke Netzwerkprobleme aufttreten. Als Browser nutze ich OWB.

Die WLAN-Verbindung besteht, es werden aber kaum Daten zu Webseiten übertragen, egal, ob GMX, Online-Banking, amiga-news oder andere. Manchmal geht es, meistens aber leider nicht.
Die Anzeigen für die aktiven Verbindungen im OWB unten rechts bleiben einfach rot.

Es kommen auch keine Timeouts nur sehr selten Fehlermeldungen (z.B. Fehler 52 oder Fehler 56) - meistens werden einfach keine Daten übertragen, ohne erkenntlichen Grund.
Ein Anpingen von Servern im Internet funktioniert meistens die ganze Zeit, wenn auch mit sehr langen Antwortzeiten.

Das ist leider ziemlich frustrierend. Die Hardware schließe ich aus, da es z.B. mit MOS Vorgängerversionen fast immer stabil lief - auch wenn ich ins MacOS boote und dort ins Internet gehe funktioniert alles einwandfrei und problemlos.

Woran kann das denn liegen? Und wie kann ich hier das Problem eingrenzen? Meine Vermutung ist, dass es am TCP/IP Stack liegt - kann aber nichts Genaueres analysieren.

Sollte ich die MOS Version wieder downgraden?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Ciao

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 203
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Re: MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon Reth » 04 Nov 2018, 21:26

Nach einer kompletten Neuinstallation von MOS 3.11 mit darauffolgender Einstellung der WLAN-Schnittstelle (s. anderer Thread) scheint es jetzt stabil zu laufen - werde es weiter beobachten ...

Reth
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 203
Registriert: 28 Mai 2004, 15:27

Re: MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon Reth » 04 Nov 2018, 21:48

Zu früh gefreut - das Problem besteht leider wieder! :x

Lauter Fehler, meistens einfach keine Datenübertragung im OWB während der Ping nebenan läuft. Oft hängt aber auch der Ping in der Shell - es passiert dann einfach gar nichts. Dazu immer mal wieder Fehler 52, 56, SSL Connect Error, und einmal nach dem Neustart konnte nicht mal unser Router angepingt werden, obwohl das WLAN verbunden war - auch nicht unter seiner IP!

Das nervt total und hat mich heute Stunden gekostet! :x Ist echt zum Ko....

Woran kann das denn liegen und wie kann man die Ursache eingrenzen/analysieren?

Benutzeravatar
Andre Siegel
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 101
Registriert: 18 Aug 2004, 11:21
Wohnort: Halle

Re: MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon Andre Siegel » 05 Nov 2018, 12:32

Wurde ausgeschlossen, dass es an der WLAN-Verbindung liegt? Eine schlechte Verbindungssignal oder überlagernder Netze auf den selben WLAN-Kanälen kann solche Nebenwirkungen hervorrufen.

Das testweise Surfen per LAN-Kabel wäre ein guter Weg, um herauszufinden, ob es mit dem WLAN zusammenhängt.

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1606
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Re: MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon AmigaHarry2 » 05 Nov 2018, 12:49

Die eingebaute Antenne (Airport) der PB ist unter MorphOS problematischer, bzw. "schwächer" als unter MacOS - warum weis ich nicht, aber es ist so. Auch bei mir kam es zu diesen Problemen, wenn der WLAN-Sender nicht fast daneben stand. Ich konnte das Netz nicht erreichen, oder die Datenübertragung blieb hängen, obwohl eine volle Verbindung angezeigt wurde. Diese Probleme treten unter MacOS nicht auf.
Ich verwende seitdem eine PCMCIA-Netzwerkkarte (Atheros) - damit klappt es jetzt einwandfrei.
Sollte es bei dir in unmittelbarer Nähe des WLAN-Senders klappen und weiter entfernt nicht, hast du auch dieses Problem.......
3xPegII, 1xEFIKA, 1xA3000T(060/PPC),1xA1200/030, 1xAspireONE + OS3.9 (UAE) + 1xZotac-MAG-Nettop als VNC-(XP)Server......
I'd really like to change the world, but they won't give me the source!

Benutzeravatar
DrB
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1350
Registriert: 19 Sep 2004, 18:01
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: MOS 3.11 - heftige Netzwerkprobleme

Beitragvon DrB » 05 Nov 2018, 16:36

Reth hat geschrieben:Zu früh gefreut - das Problem besteht leider wieder! :x

Lauter Fehler, meistens einfach keine Datenübertragung im OWB während der Ping nebenan läuft. Oft hängt aber auch der Ping in der Shell - es passiert dann einfach gar nichts. Dazu immer mal wieder Fehler 52, 56, SSL Connect Error, und einmal nach dem Neustart konnte nicht mal unser Router angepingt werden, obwohl das WLAN verbunden war - auch nicht unter seiner IP!

Das nervt total und hat mich heute Stunden gekostet! :x Ist echt zum Ko....

Woran kann das denn liegen und wie kann man die Ursache eingrenzen/analysieren?


Wenn der Dauerping schon haengen bleibt, dann ist das Problem sicherlich in der WLAN Verbindung
zu suchen. Da kann man den Rest schon mal ausschliessen. Nur zur Sicherheit, der ping geht auf dein
lokales gw und nicht irgendwo nach "draussen"?


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste