Debian 5 startet nach Kernelupdate nicht mehr

Debian, Gentoo, Yellow Dog, Mandrake, SuSe, FedoraCore, Ubuntu,...

Moderatoren: analogkid, roschmyr

hawe
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 379
Registriert: 30 Mai 2005, 07:33
Kontaktdaten:

Debian 5 startet nach Kernelupdate nicht mehr

Beitragvon hawe » 18 Jun 2011, 22:03

Hallo zusa,mmen,
nachdem via Sotwareaktualisierung heute ein neues Image installiert wurde bootet Debian nicht mehr. Der Peg2 bleibet beim laden der Boot Ram Disk, also da wo sich "/" dreht, stehen. In den Linux Logs wid nichts geloggt.
Wie kann ich rausfinden wo es klemmt?

"/boot" und "/usr" sind auf einer eigenen Partition. Das alte Image und init wurde automatisch überschrieben.

cu
hawe

Zurück zu „Linux“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste