Papyrus Office

Das Mikrokernel-Betriebssystem für die PowerPC-Architektur

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
insane
Administrator
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: 04 Mai 2004, 20:32
Wohnort: Kiel

Beitragvon insane » 06 Mai 2009, 13:07

@Thore
Wenn Du so nett wärst ;-)

@Otti
Hast Du Lust / Zeit ein Musterschreiben aufzusetzen ?

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 876
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 06 Mai 2009, 14:32

Also sorry aber ich glaube nicht das ihr da auch nur den Hauch einer Chance habts. Wie viele Softwarefirmen da draussen gibt es die fehlerhafte Soft auf den Markt schmeissen, und ich habe noch nie davon gehört das ein Hersteller auf Updates verklagt wurde.

Jüngstes Beispiel GTA IV liegt bei mir sein fast nen halben Jahr unspielbar rum, und trotz 3 Patches bleibt es unspielbar. Rockstar hat zwar einges verkaufte Einheiten zurückgenommen von verärgerten Kunden, das ist aber wohl nur aus Kulanz gewesen.

Trotzdem Viel Glück!
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 06 Mai 2009, 14:53

@Murmel

Es geht darum daß sie eine extrem buggy DEMO-Version zum Preis und Werbung der Vollversion verkauft haben. Es erscheint ein Demo-Requester und das Programm lässt sich nicht starten (außer man stellt die Uhr um).
Ebenso ist das Programm mit all seinen Bugs sehr unbrauchbar. Extrem lahm, macht Probleme beim Druck und stürzt nach einem Windhauch ab. Kurzum, ohne Bugfix/Update absolut nicht zu gebrauchen. Das widerspricht der Werbung, die damals gemacht wurde in 99% aller Punkte.
Es geht nicht darum, daß es einfach nur ein Update ist das hier und da einen Fehler beseitigt, sondern ein Update, das es ermöglicht, daß man damit überhaupt mal was machen kann.
Da kannst gleich ein Programm für 200 Euro verkaufen, das einfach nur nen Guru präsentiert.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Otti
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 982
Registriert: 02 Apr 2004, 16:27
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Otti » 06 Mai 2009, 18:28

Analgokid sagt, er kann es nicht mal mehr von der Original Cd installieren.
Ich habe das nicht versucht, da ich es noch auf HD habe, aber es ist absoluter Schrott!

@Insane
bin ab morgen wieder weg, sorry das schaffe ich nicht.
Bis die Tage,

Otti


http://pegasos.lena-johannson.de/

Benutzeravatar
analogkid
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: 07 Sep 2003, 17:05
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitragvon analogkid » 06 Mai 2009, 18:37

Otti hat geschrieben:Analgokid sagt, er kann es nicht mal mehr von der Original Cd installieren.


Richtig, es gibt aktuell keine lauffähige Version von Papyrus/MorphOS (außer man setzt das Datum zurück, was aber meiner Meinung nach überhaupt keine Option ist).
Frail as ever, still the most severe

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 06 Mai 2009, 19:19

Das gleiche gilt für die 86k Version. "Lauffähig" nur mit Uhr zurückstellen. Wobei lauffähig hier ein Dehnbarer Begriff ist, so buggy und lahm wie das ist.
http://www.disk-doktor.de

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 06 Mai 2009, 22:00

Siehe Amiga-News, ein Einklagen des Geldes, sowie eine Strafanzeige hält man dort nicht für Sinnvoll, sondern schleudert den Ball zurück mit Worten, das wäre Anstiftung zum Rufmord.
Seit M$ in die "Kinderzimmer" der User eingezogen ist, gibt es in der Amiga-Welt kein Zusammenhalt mehr. Schade.
http://www.disk-doktor.de

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 876
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 06 Mai 2009, 22:20

Thore hat geschrieben:Siehe Amiga-News, ein Einklagen des Geldes, sowie eine Strafanzeige hält man dort nicht für Sinnvoll, sondern schleudert den Ball zurück mit Worten, das wäre Anstiftung zum Rufmord.
Seit M$ in die "Kinderzimmer" der User eingezogen ist, gibt es in der Amiga-Welt kein Zusammenhalt mehr. Schade.


Ich denke man wollte Dir einfach nur sagen das Sammelklagen in Deutschland so nicht möglich sind, sondern das jeder selber Klage erheben muss.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sammelklage
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 07 Mai 2009, 08:27

Daß eine Sammelklage in dem Sinn nicht machbar ist, weiß ich, auf AN wurde jedoch behauptet, es darf nur ein einziger klagen, was de facto falsch ist. Von einer Sammelklage habe ich nie ein Wort verloren. Wenn mehrere klagen muss es noch lange keine Sammelklage sein.
Außerdem habe ich deutlich gemacht, erst die Threads im PF zu lesen bevor irgendwelche Schritte gemacht werden, und da wurde gesagt, daß erst ein Schreiben rausgehen soll mit einer Aufforderung an Garlich, das Update bevorzugt zu behandeln oder das bezahlte Geld zurückzugeben.
Deshalb sagte ich mehrmals, erst lesen, dann antworten. Ich muss immer wieder alles wiederholen, weil die Leute zu faul sind, vorangegangene Beiträge zu lesen....
http://www.disk-doktor.de

SOL-Invictus
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 89
Registriert: 06 Mai 2004, 08:03
Wohnort: Klagenfurt (Österreich)

Beitragvon SOL-Invictus » 15 Jun 2010, 17:43

wollt nur mal nachfragen: gibs schon ein update von papyrus? :)

Wenn man bei Titan-Computer auf den Shop geht, bekomm ich nur folgende Meldung:
"Fehler: kein SSL-Proxy aktiviert!

Für die angeforderte Domain ist kein SSL-Proxy konfiguriert. Falls Sie der Eigentümer der Domain sind, können Sie dies in Ihrem Konfigurationsmenü ändern."

Wovon lebt Titan-Computer? Also nicht vom eigenen Shop...
PegasosII, G4 1GHz, 512MB DDR-RAM, 40GB HDD, ATI Radeon 8500 64MB, Morphos 1.4.2
PegasosII, G3 600MHz, 512MB DDR-RAM, 250GB HDD, 80GB HDD, ATI Radeon 9000 128MB, Morphos 2.1, Ubuntu 8.04

Benutzeravatar
mk
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1766
Registriert: 08 Sep 2003, 07:21
Wohnort: Gera

Beitragvon mk » 15 Jun 2010, 18:16

SOL-Invictus hat geschrieben: wollt nur mal nachfragen: gibs schon ein update von papyrus?
Willst du wirklich unter die Leichenschänder gehen und diese längst verfaulte Leiche nun auf einer Webseite nach der anderen noch mal ausbudeln?

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 15 Jun 2010, 19:04

All meine Mails an Garlich (und sie waren höflich formuliert!!) sind ins Nirvana gelandet. Ohne Rückantwort des Mailer-Daemons, also hat er sie, oder zumindest sein Server, angenommen. Meine versprochene öffentliche Entschuldigung entfällt somit... ;)
http://www.disk-doktor.de

SOL-Invictus
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 89
Registriert: 06 Mai 2004, 08:03
Wohnort: Klagenfurt (Österreich)

Beitragvon SOL-Invictus » 16 Jun 2010, 13:05

mk hat geschrieben:Willst du wirklich unter die Leichenschänder gehen und diese längst verfaulte Leiche nun auf einer Webseite nach der anderen noch mal ausbudeln?


Naja, Software kann nicht sterben, viele arbeiten noch mit WordWorth oder FinalWriter... Papyrus war ein guter Ansatz... leider zu wenig ausgereift (nicht um sonst die Zeitsperre wie bei YAM-dev).

Wollt nur fragen, ob es eine entwicklung in diese richtung gegeben hat? vielleicht lassen sich die programmierer direkt motivieren, was zu tun!?
PegasosII, G4 1GHz, 512MB DDR-RAM, 40GB HDD, ATI Radeon 8500 64MB, Morphos 1.4.2

PegasosII, G3 600MHz, 512MB DDR-RAM, 250GB HDD, 80GB HDD, ATI Radeon 9000 128MB, Morphos 2.1, Ubuntu 8.04

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 16 Jun 2010, 13:58

Bei Titan (die Papyrus-Leute) war erst der Pegasos kaputt, dann ewig in Reparatur, dann der Amiga-Programmierer ewig krank (laut Herrn Garlich)
Bisher konnte kein Pegasos aufgetrieben werden, und dann wurde zumindest eine 68k Version versprochen. Diese sollte (Zitat) "dann ohne tam tam erscheinen". Passiert ist nichts.
Daher sind die Papyrus-User verärgert, denn auch bei der gekauften Version kommt der Requester, die Zeit sei abgelaufen!

Von dieser Seite können wir sicher nichts mehr erwarten.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Morphoyasha
FireWire-Beschwörer
FireWire-Beschwörer
Beiträge: 1104
Registriert: 19 Sep 2005, 18:30
Wohnort: Detmold

Beitragvon Morphoyasha » 16 Jun 2010, 15:00

Hallo

Was ich nicht so nachvollziehen kann ist warum Pegasos? Ich meine er könnte in der Zeit schon längst ein Mac Mini mit MorphOS dafür einsetzen, oder möchte Herr Garlich die MorphOS mit Mac Mini nicht registrieren lassen?

Thore
Blue Morpho
Blue Morpho
Beiträge: 2631
Registriert: 30 Jul 2006, 18:09
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thore » 16 Jun 2010, 15:05

Konnte er nicht, weil es damals kein Mac Mini Support für MorphOS gab. Inzwischen meldet er sich ja auch nicht mehr. heute würds gehen, aber ob er noch Lust dafür hat ist die andere Frage.
http://www.disk-doktor.de

Benutzeravatar
Nordlicht
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 432
Registriert: 01 Jan 2005, 22:46
Wohnort: Uelzen

Beitragvon Nordlicht » 17 Jun 2010, 22:07

Die wollten oder konnten damals schon nicht. So gut wie Papyrus für Win, so beschissen mit Verlaub war die Umsetzung auf MorphOS. So etwas hätte man einfach nicht verkaufen dürfen!
Ohne funktionierende Druckfunktion und mit einer Datenbankfunktion, die bei einer größeren Datei den ganzen Peg weghängte, war es für mich zu keiner Zeit nutzbar. Im Prinzip war es Betrug.
Ich habe Papyrus von der Platte gekegelt und bei dem nächsten Prog schau ich erst mal das Ganze in Aktion an.

Gruß Nordlicht
Peg rocks around the world


Zurück zu „MorphOS“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste