Pegasos Hardware/Efika/Amiga Hardware

Warum Pegasos? Welchen Pegasos? Kauf-Entscheidungsfragen für PegasosUser und die es werden wollen.

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
Tanis
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 03 Jun 2006, 21:13
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Pegasos Hardware/Efika/Amiga Hardware

Beitragvon Tanis » 31 Jan 2007, 23:37

Hallo Zusammen,

jetzt bekomme ich solangsam wieder lust mich vom Mac und dem 08/15 PC in ein Abenteuer zustürzen...

Vor urzeiten habe ich mal einen Amiga 1200 besessen und der hatte mir auch gute Dienste geleistet doch heute weiß ich schon gar nicht mehr wo man da Anfangen soll!

Dazu ein paar Fragen sowohl Hard- aber auch Software seitig:

1. Gibt es noch Peg Hardware oder wird es wieder welche geben?
2. Wird MorphOS weiterentwickelt?
3. Gibt es das im Gegenzug neue Amiga Hardware?
4. Gibt es eine Final Release zum Amiga OS?
5. In wie weit kann man mit dem Efika Board arbeiten? MorphOS benutzen?
6. Kann ich Linux verwenden?

Viele Fragen wahrlich oft beantwortet hoffe dennoch das Ihr mir weiterhelft.

Stefan

Frostwork
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 233
Registriert: 07 Sep 2003, 20:18
Wohnort: mars

Beitragvon Frostwork » 31 Jan 2007, 23:59

Hi Tanis!

1) Peg1+2 werden nichtmehr hergestellt - kannst aber noch Glück haben und
einen finden. Ja es kommen Neue, zB der hier
http://www.powerdeveloper.org/8641d.php

2) Ja

3) Es gab mal ein paar AmigaOnes. Die gibts nu nichtmehr.
Man munkelt allerdings dass AOS4 auf efika, Peg laufen wird
4) Ja
5) Habs erst seit ein paar Tagen aufgebaut - funktioniert aber sehr gut.
Musst allerdings unter linux einen schlankeren Desktop nehmen als
zB Schwergewichte wie KDE oder Gnome.
MorphOS läuft schon drauf, ist aber noch nicht offiziell dafür rausgekommen.
6) Ja

bis denn! :)

Benutzeravatar
mk
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1766
Registriert: 08 Sep 2003, 07:21
Wohnort: Gera

Re: Pegasos Hardware/Efika/Amiga Hardware

Beitragvon mk » 01 Feb 2007, 10:30

Tanis hat geschrieben: 1. Gibt es noch Peg Hardware


Peg(2) werden nicht mehr produziert.


Sind aber (noch) zum Beispiel bei Vesalia vorrätig /ab Lager kaufbar:

- http://www.vesalia.de
- Produkte
- Pegasos
- Unterrubriken: Hardware/Boards

Vesalia stellt Dir auch komplette Systeme zusammen. Einfach mal Herrn Does eine eMail schicken oder anrufen.


Eine besondere Empfehlung wäre noch Axel Knabe:

http://knabe-bueroservice.de/
http://knabe.bwelf.de/pegasos.php

Von ihm hatte ich mir meinen Peg2 zusammenstellen lassen, und ich bin auch heute noch immer hochzufrieden damit. Selbst der beginnende Ausfall einer Graka (in der Gewährleistung) wurde extrem schnell und unbürokratisch (habe erst die neue zum ausprobieren bekommen und danach die defekte zurückgeschickt) abgewickelt.

Ob er allerdings noch Peg2 zur Verfügung hat, weiß ich nicht. Einfach mal eine Email schicken oder anrufen.

Tanis hat geschrieben: oder wird es wieder welche geben?


1. Als Nachfolger würde der Peg8641 (Dual Core G4) in Frage kommen. Dort läuft momentan das Entwicklungsprogramm von Genesi /BPlan. (Sie nutzen dabei bislang Entwicklungsboards von Freescale mit diesen Prozessor.)

Es wird aber noch einige Zeit dauern (meine persönliche Schätzung _mindestens_ noch ein halbes Jahr) bevor diese Hardware verfügbar werden könnte.

Ob und wann MorphOS dafür rauskommt, darüber gibt es vom MorphOS Team bislang aber auch noch keine öffentliche Information.

2. EFIKA (dazu siehe weiter unten)

3. Es gibt von BPlan/Genesi auch noch ein Quad G5 Board. Momentan nur als Entwicklungsboard (15000$) verfügbar. Laut Aussagen vom letzten Jahr soll(te) Ende ersten Quartals dieses Jahres ein Komplettegerät auf dieser Basis (OSW) zu 1599$ verfügbar werden.

Momentan gibt es noch keinerlei Informationen darüber, ob und wann MorphOS, diese, zwar etliches kostende, aber dafür absolute Powermaschine unterstützen wird.

Tanis hat geschrieben: 2. Wird MorphOS weiterentwickelt?


Ja. Die Fertigstellung des seit langen erwarteten großen Updates rückt endlich in greifbare Nähe.

"Kleinere" Updates, wie MorphOS 1.4.5, das 3D Hardware Treiber Packet usw. usf., sowie auch Bereitstellung von MorphOS-PowerUp (für Klassik-PPC-Amigas), gab es ja etliche im letztem Jahr.

Tanis hat geschrieben: 3. Gibt es das im Gegenzug neue Amiga Hardware?


Nein. Seit Jahren nur noch Vapor. Selbst wenn SAM eventuell es doch mal noch irgendwann ins Prototypen Stadium schaffen würde: dieses Board ist nur wenig mehr als EFIKA, würde aber vom Preis ein vielfaches kosten. Da steckt auch nur eine ein Mann Firma dahinter, ohne jede Referenzen auf diesen Gebiet ... Gar nicht vergleichbar mit BPlan /Genesi! Und dann hat es immer noch keine "Lizenz" von AInc, damit überhaupt OS4 auch darauf laufen "darf"!

Tanis hat geschrieben: 4. Gibt es eine Final Release zum Amiga OS?


Das letzte Release von OS4 wurde so bezeichnet. Aber wie gesagt, es gibt seit Jahren keine einzige neue Hardware mehr dafür.

Gebrauchte Boards werden sogar noch über Neupreis gehandelt und der war schon ein mehrfaches des Peg-Boards, obwohl weniger leistungsfähig und stark verbugt und ohne Support von ehemaligen Hersteller (Gewährleistung, Reparatur). Letzteres ist besonders prickelnd, da bei etlichen Usern die Hardware ausgefallen ist, und sie nun Elektronikschrott für um die 1000 Eur rumstehen haben!

Tanis hat geschrieben: 5. In wie weit kann man mit dem Efika Board arbeiten?


Es ist ein kostengünstiges Minimalsystem mit sehr geringer Baugröße und sehr geringen Energieverbrauch. Wegens des Preises durchaus fürs Reinschnuppern geeignet. Und wegen des besonders geringen Energieverbauches /Baugröße sehr gut für rund um die Uhr laufende u/o transportable /mobile Anwendung(en).

Solange Du damit kein Retraysing machen willst, und auch keine DVDs abspielen, und auch keine Videoverarbeitung etc. sollte es für viele andere Aufgaben durchaus ausreichen. Du musst halt beachten: nur 128MB Speicher (was für MorphOS + Anwendungen durchaus hinreichend ist), nur 400Mhz, nur USB1, nur eine Platte (2,5") bei max. 10MB/s Durchsatz und der einzige PCI/AGP Slot wird für eine Graka benötigt /belegt.

Du solltest Dir auf jeden Fall klar darüber sein, das die Leistungsfähigkeit und die Erweiterungsmöglichkeiten _sehr_ _sehr_ viel geringer als bei einem Peg(2) sind. Als Desktop System also ungeeignet! Ich sehe dies Board als kleine (sehr viel preiswertere, aber eben doch erheblich schwächere) Schwester des Peg, keinesfalls als Ersatz für letzteren.

Tanis hat geschrieben: MorphOS benutzen?


MorphOS (und Linux) wurde auf EFIKA schon vor einigen Monaten öffentlich vorgeführt. Aber es wird noch etwas dauern (wiederum eine persönliche Schätzung: _mindestens_ noch 2 Monate) bis MorphOS dafür für Enduser verfügbar wird. Aber das die nächste MorphOS Release (auch) dafür kommt, wurde von beiden (MorphOS-Team und Genesi) jeweils öffentlich /offiziell bekannt gegeben.

Tanis hat geschrieben: 6. Kann ich Linux verwenden?


Ja. Besonders viele Möglichkeiten bestehen dabei beim Peg2. (Auch was MacOS angeht.)


Wenn es Dir erst mal nur ums kostengünstige reinschnuppern geht und Du nur geringe Ansprüche an Leistung (und bei EFIKA: Minimalausstattung und auch keine wesentliche Erweiterbarkeit) stellst:

- einen gebrauchten Peg1 (Hat aber ebenfalls mehrerere Einschränkungen, was andere (neben MorphOS) benutzbare OS und die Leistungsfähigkeit sowie Aus/Aufrüstmöglichkeiten (TV-Karte geht nicht mit AGP Graka usw.) angeht)

- EFIKA (dort dauert es aber noch etwas bis MorphOS dafür rauskommt.)

Wenn Du dagegen sofort richtig Spass und etliches an Leistungsfähigkeit /Erweiterbarkeit haben und Du ggf. auch viele verschiedene OS ausprobieren willst und auch nicht jedem EURO dreimal umdrehen musst:

- Kauf Dir einen Peg2

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 876
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 01 Feb 2007, 18:43

Dazu muss man leider aber sagen das man sobald man in normalen Amiga-Foren MorphOS erwähnt schief angekuckt wird. Sofort ist man ein Missonierer oder wird als jemand beschimpft der sich für was besseres hält.

MorphOS ist für mich absolut AmigaOS. Der einzige Unterschied ist nur das es leider nicht so heissen darf. Dazu gibt es leider viele Blinde die alles kaufen wo nur Amiga draufsteht, egal was es kostet. Dabei blockiert AmigaInc. mit ihren blöden Politik OS4 seit Jahren.
Am Pegasos+MorphOS sind soviele alte Namen aus der Amiga-Szene involviert, da ist es echt traurig ist was da abgeht.

Warum ich das schreibe ? MorphOS ist ein Super Betriebsystem, und vermutlich kompatibler zur ältere Software als OS4 je im Leben sein wird. Aber man muss sich abfinden damit das es gegen alles was den Namen "Amiga" trägt immer nur zweiter Sieger sein wird.
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP
PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP
Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram

Benutzeravatar
scv36
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 764
Registriert: 30 Okt 2005, 20:39
Wohnort: St.Martin i.I./Oö

Beitragvon scv36 » 01 Feb 2007, 18:54

Murmel hat geschrieben: Aber man muss sich abfinden damit das es gegen alles was den Namen "Amiga" trägt immer nur zweiter Sieger sein wird.


Abwarten , könnte mal anders sein die Siegerreihenfolge :!: :!:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raoul Holtzer
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 248
Registriert: 05 Apr 2005, 11:43
Wohnort: Hockenheim

Beitragvon Raoul Holtzer » 02 Feb 2007, 10:34

Da bin ich jetzt schon ganz sicher. Ich habe mich damals lange Zeit von Herrn Does beraten lassen bei Vesalia. Einfach weil dort in beiden Bereichen entsprechende Kompetenz verankert ist. Das würde ich empfehlen zu nutzen. Er gab mir nie das Gefühl, dass ich ihm auf den Wecker gegangen bin. (Ich glaube allerdings das ich es tat :wink: ).

Ich war unsicher gerade weil ich auch einen Amiga wollte. Jedoch nicht die alte Hardware kaufen wollte.

Er half mir bei einer Entscheidung, die ich bis heute nie bereut habe. Auch wenn ich manchmal einen anderen Eindruck hinterlasse so bin ich doch davon überzeugt. Es ist ein schönes System und macht einen riesen Spaß.

Ruf ihn einfach mal an. Er nimmt sich bestimmt Zeit für Dich. :)

Viele Grüsse

Raoul Holtzer
Peg II/1 GB RAM/2x128 GB SSD/Radeon 9250/2xCDRW Combo.

Benutzeravatar
Max
Tastaturkiller
Tastaturkiller
Beiträge: 342
Registriert: 08 Feb 2006, 02:02
Wohnort: C:\Germany\Bochum\
Kontaktdaten:

Beitragvon Max » 02 Feb 2007, 16:32

Ich hab gesehn das du Dortmunder bist, ich bin von Bochum wech, wir könnten uns doch mal Treffen dann kannst du dir den Pegasos in echt ansehen. Entweder du kommst zu mir (is aber n bischen Eng), oder ich Klemm meinen Peg-I (Der II is grad so schön in die umgebung eingepflanzt und will den nicht da rausreissen) unterm Arm und komme bei dir vorbei.

Zu sehen gibt es bei mir MOS, und im moment is auf dem P-I auch Linux, aber ich werde dadran die PegXMac CD ausprobieren, und dann is da Mac OS drauf (In der Hoffnung das es geht)
--
VAX-station 4000M60, 16 MB Ram, 9 GB HD, OpenVMS << VAX läuft wieder!
--
<i8b4uUnderground> d-_-b <BonyNoMore> wie machst du das spiegelverkehrte b? <BonyNoMore> warte <BonyNoMore> vergiss es

Benutzeravatar
Tanis
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 03 Jun 2006, 21:13
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Tanis » 02 Feb 2007, 21:12

Ersteinmal ein super danke schön für eure Hilfe Beiträge usw...
auch die idee mit dem vorbeikommen finde ich super nur leider bin ich als freiberufler wirklich ohne viele scherze zumachen oft unterwegs...(ich hoffe habe jetzt keinem auf die füsse getreten)...

Benutzeravatar
Tanis
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 03 Jun 2006, 21:13
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

weitere fragen

Beitragvon Tanis » 04 Feb 2007, 16:50

hallo nochmal,
danke das man hier so nett aufgenommen wird im forum finde ich total super auch wenn man wirklich in eurem bereich fast keine ahnung hat!

einige fragen stellen sich mir deshalb stelle ich sie nochmal:

1. Was kann man mit dem Efika anstellen wenn man z.B. keine DVD schauen kann...nur text-verarbeitung oder meint Ihr man kann damit auch richtig arbeiten digitalisieren etc.

2.MorphOS kann das auch auf einen anderen rechner emuliert werden? Woher bekommt man das was kostet es? Wie sieht es mit VideoSoftware aus zum Bearbeiten und Bildbearbeitung die auch CMYK kann. Messenger. PDF zum erzeugen und lesen? WebTools ähnlich Dreamweaver. FotoVerwaltung und die Anbindung einer Xbeliebingen Kamera Video oder Foto?

3. Kann man aus dem USB1.1 keinen 2.0 basteln? bei dem Efika?

4. Wie sieht das ganze mit der OSW von Genesi aus? Ist das was oder eher nicht?

Liebe grüße
Stefan

Pegasos-sigi
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 218
Registriert: 07 Sep 2003, 01:00
Wohnort: Westerkappeln
Kontaktdaten:

Re: weitere fragen

Beitragvon Pegasos-sigi » 04 Feb 2007, 17:10

Tanis hat geschrieben:hallo nochmal,
danke das man hier so nett aufgenommen wird im forum finde ich total super auch wenn man wirklich in eurem bereich fast keine ahnung hat!

einige fragen stellen sich mir deshalb stelle ich sie nochmal:

1. Was kann man mit dem Efika anstellen wenn man z.B. keine DVD schauen kann...nur text-verarbeitung oder meint Ihr man kann damit auch richtig arbeiten digitalisieren etc.

2.MorphOS kann das auch auf einen anderen rechner emuliert werden? Woher bekommt man das was kostet es? Wie sieht es mit VideoSoftware aus zum Bearbeiten und Bildbearbeitung die auch CMYK kann. Messenger. PDF zum erzeugen und lesen? WebTools ähnlich Dreamweaver. FotoVerwaltung und die Anbindung einer Xbeliebingen Kamera Video oder Foto?

3. Kann man aus dem USB1.1 keinen 2.0 basteln? bei dem Efika?

4. Wie sieht das ganze mit der OSW von Genesi aus? Ist das was oder eher nicht?

Liebe grüße
Stefan


1) Internet... z.B. NAS-Server, Riesen-Universal-IR-Fernbedienung (Danke an Geit)

2) a) Nein b) Nicht auf EFIKA, Blender 2.4.2a (3d-Raytracer und Videoeditor-Suit in Einem). Es gibt bei dem Ding nichts was du dir nicht vorstellen kannst.Außerdem umsonst ! Nur auf dem Pegasos (Es brauch Rechenpower).PDFs erzeugt Ghostscript 8.5. Video und Fotoanbindung existiert in einem gewissen Rahmen (mit der masstorage-Klasse von Poseidon)

3) Nein

4) Weiß ich nicht ;)
Ahoi Hoi

Benutzeravatar
Tanis
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 03 Jun 2006, 21:13
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Efika

Beitragvon Tanis » 05 Feb 2007, 21:01

ich würde gerne mal jemanden kennenlernen und den seine meinung über das efika hören (blöd ausgedrückt wer hat eins und berichtet mir in verständlichen worten was er damit macht und machen kann)

hätte man nicht auch ein wenig mehr leistung in das board packen können z.b. eine usb2.0 schnitstelle? oder mehr arbeitsspeicher? ich verstehe die leutschen von bplan einfach nicht...die sind auch ehrlich gesagt sehr sparsam mit dem beantworten von emails...schon recht komischer verein...

Benutzeravatar
Kronos
Moderator
Moderator
Beiträge: 725
Registriert: 07 Sep 2003, 01:10
Wohnort: Hagen

Beitragvon Kronos » 05 Feb 2007, 22:00

Naja, die Frage ist ja vielmehr wäre ein Efika mit USB2,SATA,1GB etc noch interessant wenn es dann 400Euro kosten würde ?

Letzlich macht man es nie allen recht, nur wem ein Efika zu wenig ist der muss eben zum Peg greifen (als Peg1 gebraucht sogar billiger und USB2 lässt sich nachrüsten (AFAIK)).
!! Bin Wichtig !!

Benutzeravatar
Tanis
Dauerschreiber
Dauerschreiber
Beiträge: 70
Registriert: 03 Jun 2006, 21:13
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

efika

Beitragvon Tanis » 05 Feb 2007, 22:41

hi,
du kommst aus hagen...da bin ich groß geworden...schon komisch wie klein die welt ist...also meinst du wenn ich spielen möchte dvd´s schauen grafik bearbeitung bilder sortieren etc das würde mit dem efika nicht klappen

Winfo
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 04 Feb 2007, 17:40

Beitragvon Winfo » 05 Feb 2007, 23:04

Kronos hat geschrieben: (als Peg1 gebraucht sogar billiger und USB2 lässt sich nachrüsten (AFAIK)).


Die Frag währe dann nur:
Wo bekommt man einen gebrauchten Peg1? Ein Peg2 neu ist mir leider zu teuer (ja, ich weiss im Vergleich zum AOne war er schon immer günstiger), daher beobachte ich das Forum hier und auch diverse Auktionsplattformen schon seit etwa Ende Dezember. Seit dem wurde nix großartig angeboten und auch auf Kauf-Gesuche hier im Forum wie z. B. dieses hier:
viewtopic.php?t=2874

wird nicht gerade wirklich was angeboten. Bin damals leider einen ganzen Tag zu spät für die Auktion von Raoul hier her gekommen :( Aber das war das letzte mal, wo ich den Verkauf eines gebrauchten Peg in unseren gefilden hier gesehen habe. Bei eBay war seither noch ne Auktion aus Spanien und eine aus USA gelaufen....

Also, wenn du einen Tipp hättest, wo man die hier oft also so günstig angepriesenen, gebrauchten Peg1 kaufen kann, interesse hätte ich auf jeden Fall.

Gruß
Torsten

Benutzeravatar
scv36
Romanverfasser
Romanverfasser
Beiträge: 764
Registriert: 30 Okt 2005, 20:39
Wohnort: St.Martin i.I./Oö

Beitragvon scv36 » 05 Feb 2007, 23:14

Nun Ihr 2fach bzw. 3fach Pegasos User , verkauft mal einen davon :wink: :!: :!:
Bild
Bild

Murmel
Seniormember
Seniormember
Beiträge: 876
Registriert: 19 Feb 2006, 01:50
Wohnort: München

Beitragvon Murmel » 06 Feb 2007, 18:35

scv36 hat geschrieben:Nun Ihr 2fach bzw. 3fach Pegasos User , verkauft mal einen davon :wink: :!: :!:


Tja ich will wenigstens ein Ersatzboard haben. Wenn Mos1.5 für Efika draussen ist, dann verkaufe ich vermutlich meinen Peg1.

Schade das so ein Notstand herrscht :roll:
PM G5 Dual 2,0 GHZ /1,5 GB Ram / 2*150GB FP

PM G4 Dual 1,42GHZ / 2 GB Ram / 120 GB FP

Peg2 G4/1000 Mhz /512 MB Ram /80GB FP /R9250 128MB Ram


Zurück zu „Pegasos Einsteiger & Umsteiger“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste