CD32 Emulation

Das Pegasos G3/G4 PowerPC Mainboard

Moderatoren: analogkid, roschmyr

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1634
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

CD32 Emulation

Beitragvon AmigaHarry2 » 28 Sep 2007, 22:22

Habe auf einem PEGII eine CD32-Emulation laufen, die ich jetzt auch auf dem 2. PEGII installieren wollte.
Habe dazu alle relevanten Dateien in die Boot-Partition kopiert - sieht so aus:
(die "____" stehen für Leerzeichen, die werden leider sonst im Forum verschluckt)

cd32-cfg (dir)
__________CD32.rom_____ ext_cd32.rom
__________start-misc_____ uaerc

boot.img (für MOS)
bootscript (für Wechsel auf Linux)
cd32
cd32-data
COPYING
README
vmlinuz
vmlinuz.pegasos
vmlinuz.powerpc

Das Problem ist, daß der CD-32-Bootvorgang mittendrinn mit der Fehlermeldung

Welcome to bash!
exec: 50: /usr/local/bin/bash: not found!
Kernel panic - not syncing - Attempted to kill init!
<0> Rebooting in 180 seconds......

Und ab dann tut sich gar nichts mehr in Richtung CD32 - nach einiger Zeit bootet dan MOS....

Ich habe wirklich exakt die gleichen Files in der Bootpartiotion wie am anderen PEG, wo es ja läuft....

Ist die CD-32-Emulation denn an ein Motherboard durch Registrierung gebunden?

Frostwork
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 233
Registriert: 07 Sep 2003, 20:18
Wohnort: mars

Beitragvon Frostwork » 29 Sep 2007, 11:11

hiho

Nein, mein kernel ist sicher nicht an irgendeine registrierung
gebunden.
/usr/local/bin/bash wird nicht gefunden:
das bedeutet dass sehr wahrscheinlich die
cd32-data
gar nicht erst gefunden wurde (in dieser ist das
minilinuxsystem zu finden - inclusive /usr/local/bin/bash ).

Evtl irgendein filesystem problem? ist das cd32 zeugs auf beiden
pegs auf dem gleichen filesystem?

Auf welcher Partition liegt das zeug jeweils?
evtl ist deine bottpatition ausserhalb des bereichs den ich
im cd32 abgefragen lasse:
das war soweit ich das noch weiss hda1-hdb10 (?)

Frostwork
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 233
Registriert: 07 Sep 2003, 20:18
Wohnort: mars

Beitragvon Frostwork » 29 Sep 2007, 11:23

hehe, nochmal ich.
beim frühstückskaffee ist mir eben eingefallen dass,
soweit ich ich erinnern kann, in der start-misc Datei
abgefragt wird wo das cd32-data liegt.
Wenn das auf deinem 2ten Peg auf ner anderen Partition liegt,
musst du sie dort angeben - sonst funzt nix :)

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1634
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Beitragvon AmigaHarry2 » 29 Sep 2007, 18:55

Beide HDs sind völlig identisch aufgebaut (partitioniert). Bei beiden heisst die
erste Partition bi0: und ist in FFS formatiert. Alles was mit dem CD32 zu tun hat ist da drinnen.

In start-misc steht folgendes (identisch auf beiden PEGs):

#!/bin/bash

#swapon /dev/hdXX
sleep 5
alsactl restore
/usr/local/bin/uae -f /booty/cd32-cfg/uaerc
/bin/bash
#halt -f
#reboot -f

Die CD32-data ist im Root der bi0: - so wie im Dir-Listing ganz oben....

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Pegs ist nur die GraKa: auf dem funktionierenden eine
Radeon 9250 am anderen eine 9200......

Frostwork
Articia-Verehrer
Articia-Verehrer
Beiträge: 233
Registriert: 07 Sep 2003, 20:18
Wohnort: mars

Beitragvon Frostwork » 29 Sep 2007, 19:35

>so wie im Dir-Listing ganz oben....

wie absolut dumm von mir.....

wirst den fehler schon finden.......

Benutzeravatar
AmigaHarry2
Forum Legende
Forum Legende
Beiträge: 1634
Registriert: 03 Dez 2006, 21:21
Wohnort: Perchtoldsdorf

Beitragvon AmigaHarry2 » 29 Sep 2007, 23:14

@frostwork:

Wer lange suchet......

Konnte den Fehler finden (hast mich auf eine richtige Spur gebracht mit dem "nicht finden" des Kernels...).
Es war die HD als Slave am Portkabel, obwohl alleine an dem Port (das Ende des Kabels frei, die HD am mittleren Stecker)!
In den env-variablen der Smartfirmware war dann natürlich pci@0,1:0 statt pci@0,0:0 - und damit
kommt zwar MOS klar, aber der der CD32-Emulator nicht! Also umgesteckt, env-var für Bootdevice geändert und es läuft!
Irgendwie banal - aber finden muss man das mal.....


Zurück zu „Pegasos“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste